Full text: Lübeckische Anzeigen 1913 (1913)

—9— 
eEcken 
dern J 
yx 
5* 
* 
—— 
— 
—— 
139486 
yso vom Zoliamt in mope egon vorgeschriebenen 
Frachtbriefe Lübeck-Kopenhagen 
simd vorrãtig bei 
Fron3 3σ. Gebrũder Borchers b. h. 
W 
LZLT 
⸗ 
—2 
v 
— 
AEAAOCCCGGERCGGISMCC. 
Geschmackvolie, oleganto u. leleht austuhrbareo Tollotton 
nit der Unté maltungsbeisage. Jhrisoh 24 180ioh illuatriorte Hefto 
alt 4ß farbigon Modebisdern, mehr ais 2800 Abbildunosn, 24 Untor- 
haltungebailagon und 24 Sohnittmustorbogon 
vierteljahrlich: K 3.50 ⸗ Mi. 3. - 
Einzeolne Hofto 60 h B2 Pfenniꝗ 
GRATISBEILAGEN: 
„Wioner Kinder-Mode“ 
Ffür dis Kinderstube“ 
„Modeblatt für àaltero 
uünd stäarkero Damen“ 
„Schnittmuster-und 
Handarbeitspogen?“ 
3 Dle Ab ts st 
Schnitio nach Maß. — —33533 
algsnon Bodarf und den lhror Famiflonangonörigen in boliobiger 
Anzahi gegon Ersate der Spesen von 40 h S 40 Pfonniꝗe untor 
Qarantis fũr tadsllosss Passon. — Die Anfertigunꝗg Jedes Tolletto- 
siuokss vlru daduroh lodor Damo loicht gumacht 
Bos toliungon beol alion Buohrnandoungen und Zoltungsgoschfton 
oöν öν voriag dor, liener Mode““, Wien Vijsg, Gumpen- 
lorfsrstraßo 837. — Bol don Postanetalton u amtliohen Tarst 
Dio .Vlonsr Mods*ꝰ“ lat towohil din ae St—rÚrealohlsohen als auob 
in dor deuts chen Poataoltunqrilato vinqotradon 
—S 
21. ——— 
3. Okt. Dampfer Vnjaden, Kapt. F. Möller, nach Kopenhagen, Malmd, Lands 
1 krona, Helslngebote, Halmstad und Warberg. 
4. Okt. Dampfer Malinö, Kapt. (C. A. Follin, nach Kopenhagen und Malmo. 
4. Okt. Dampfer issan, Kapt. O. Wennerström, nach Gothenburg. (Keine 
* Passagierbeförderung.) 
5. Okt.: Keino Expeditlon. 
AeFFenVorbehalten. 
Abang von Lübeek 5 Uhr 20 in. naehm. 
J pPapiere sind ISs 1I Vhr nachm. einzuliefsern. 
— uuterabladung naen Norwezen Montags, Diensstagc JFreitags 15520 
FebrrFartepanasaho bei Ldars & Stanze. Gutoranmsidungen bel 0. F gchuöit & 060 
Wach Burg a/F., 
6 Orih a/ F. und Liel 
.Fehmarn, Kapt.Th. Sehrachit. 
Jodon Sonnabond, vorm. 9 Vur. 
Guter und Frachtbriefe sind am Taꝑę 
Vone einzuliefern. 
bßoos rTant Serorin. 
7 ⸗ 
Tach Lönigsberg 
Sonnabend, d. 4. Otoher: 
Jampfer Luba, lant. Fr. Wegner. 
Anmeldung von luAkN2Rαναν hei Horet 
. J. Ber tling. von Qütern bei 
5396 —EMGaedertz 
Nach Danzig tu. Hemel 
Sonnabend d. 4. GIct. mittags: 
yfr. Staotlubeok, labt. Ob. beeih. 
Anmeldung von Passagieten bei Herrn 
. A. Suckau, von Gutern bei 
15500 uI. & M. Gnedeortyæ. 
Jach Lelsingsors-Borgà 
lovisa 
borga ⸗ Loviza mit Imlsaduog inhelsingfors 
Sonnahend, den 4. Otctobher, 
naenmittags 2Unhr: 
dalr. Linnea,. vapt. dans dann dahblbert 
Passagloranmelänng Guteranmeldung 
—A 
16320 zonn. 
Nach Wibhorg 
D. „Afrika“, Freitag, 3. Ost, 
achotka, fredrilghammü. Uiborh 
). „Imatra“, Freitag, 10. Okt 
assagierannahmeir Guterannahme: 
? O. Klingström. 28300 H. & M. Gaedertz 
⸗ n 
Svuea-Lmme, 
Nach 
Kalmar, Stockholm 
d. Gauthiog, Japt. (. 4. Iammarztrön. 
eden Alttworh. naenm. 6, 25 Vhr 
d. Friithiod“, lapt. O. lalshorg, 
edemn Sonnahend, naenm. 6, 25 Vhr 
sgtfad, Lalmar, horrlköping, befe, 
gfugsund, 
Judibsrals, dundsvall, Hernösand 
Lopenhagen Nalmö anlaufend, 
—X 
- Aendeéeror enhalten. — 
̃ahrkartenauso ahe enepeen 
el -naora gtango. bei 0. F. —AXL 
rder Konnossemente. 
Per D. „Gauthiod“, Kapt. Hammar- 
tröm. sind von Stockholm in Durchfracht 
/on Wasa an Order hier angekommen: 
. V. P. 1 100 Keten Kronsbeoren, 600 kg. 
Konnossement p. D. „Catl v. Linne“, 
datiert Wasa, 23./0. 13. 
W. P. 200 Kisten Kronsbeoren, 12000 kg. 
Aonnossement p. D. „Catl v. Linne“, 
datiert Wasa, 24./9. 13. 
Die Inhaber der indossterten Oder 
(onnossemente werden ersucht, sieh um⸗ 
ehend zu melden bei 156760 
CO. F. Sech ütt M. Co. 
— 
253 
I8 2 
). Sedina, Kapt. Ad. Lhrimann 
zsonnabend, den 4. Olctober, 
vormitiage 106 Unr. 
Anmeldung von Passagieren bel F. H 
Bertling, Ir. Altefante 23, und vot 
Nutern hei 
Johs. Rurmeater & Sonn. 
“ NB. Schluß der Annahme von Vei 
adungsscheinen und Konnossementen Frei. 
fag abte 15244 
JDie bei den Orgellonzerten in St 
Marien ausgestellten Becken fuͤr die Idioten. 
instalt erbrachten den Betrag von c 141,09 
OVr. IC. Volksturcne. 
5 Freitag, den 3. Oktober. 
s336 verreist. dicke Giuhe in hriche grteoelen Wurzeln 
7— — 7 ge 4 Okrob 
onnabend, den 4. ober. 
Zahnare tlegewisoh 33 emauck mit Kloößen 
ĩ und Kartoffeln. 
vorreist bis 12. —V — — Sonntag, den 5. Oktober. 
Antan Osctober veginnt ein Anus- Fleischsuppe mit Reis, warmes Ochsenfleisch 
vildungskursus für Damen, diel Kompoit und Karioffeln 
sich pater als Sekretarin, Buchhaiterin Montag, den 6. Oltober. 
oder Stenotypistin betatigen wollen Spedsunpe mit Birnen u. Hloͤpen. Schweine . 
eisch und Kartoffeln. 
Karl Hinzpeter, 8 YPetober 
14172 Noltresirabe jenstas, den 7. Oktober. 
— ——— —vvaferflochensupoe. gr. P. Karbonade, kl. P 
Cherehe Francaisse instruite pout lecon. Schweinefieich, Sauerkohl und Kar 
le conversation. Z203 toffeln. 
M. S., Israelsdorfer Allee II. Voltisküchenmarken sind nur im der 
. T bollskuche und hei Serrn Haukohl, 
Aus einem Grerbehause empfing die Sandstraße, zu baben, 
Anterstützungslasse der ehemaligen Aktien Eine große Tasse Kaffee mit Milch 
Gesellschaft Casino ein Geschenk von und Zuder 8 55 morgens von 6 bis 
100 Marh, 9 Uhr. 
wofür herzlich gedankt wird. Mittagessen an den Wochentagen 
3227 Der Vorstaund. von 11iiNhr. an Sonn⸗ und 
leinrt. Behn. Festtagen oon 1124521 Uhr. 
Lübeckisches Adreßbuch 
1914. 
Die Umfrage für die Ausgabe 1914 beginnt Dounerstag, 
den 2. Oktober. Wir bitten höflichst, unseren Angestellten, 
die im Interesse eines richtigen Adreßbuches verpflichte! 
sind, in jeder Wohnung usin. persönlich vorzufragen, die 
gewünschte Auskunft freundlichst er eilen zu wollen. 
Die Adressensammler haben strenge Weisung, gewissen— 
haft in jeder Wohnung nachzufragen. Wir bitten Nach— 
lässigleiten und unhöfliches Aufireten unserer Augestell sen 
dem Verlag anzuzeigen. 15640 
Adreßbuchk⸗Verlag 
Fernsprecher 499. Max Schmicat. 
3 Familien- Hote 
—A—— 
— Penslon und Zimmer ron 6,50 Mk. an. — 
Angenehmer Aufenthalt in Jeder Jahreszeit. 8706 
—— . 
— 
7 5* — 
— 
—“ 
— 
—— 
— 
u 
* 
J 
U 
— 2 
Breite Strasse 
3 
* 
— 
—3— 
— 
*. 
— 
7. 
fleute, Freitas abend ßS Uhr: n—. 
Wir erwarben das Allein-Aufführnngsrecht fur Lbeck 
des grössten Kunstwerks der Kinematographie, das 
Hervorragendsta. was bisher im Bilm gezeigt wurde: 
Einzige existierondo authentische Vernimung des wolt- 
berubhmten Romans von Edwarc BulwerLyKkon. 
Grandioses Schanspiel in 1 Vorspiel und 6 Akten. 
Aber 2400 Meter. eber 3000 u. 
Jsorführur — A, Gu. &KSUshr a . 
Cur gqgefl. Beachtung! 15696 
Die Erwerbung dieses Autoren-Films ist uns nur mit den grössten Opfern gelungen 
und sind wir infolge der ganz hedeutenden Anschaffungskossten genötigt, die 
Eintrittspreise etwas zu ernͤhen. Fornor das hervorragonde übrigs Elito-Programm. 
Rtff 
34 
Die Ausführung qder Landungsfahrt ist fur dei 
dommenden Sonntatz, dem 5. Oktober 
rormittags in Auseleht genommen. 
Anmeldunęgen von Passacieren bis zum Freitag, 
lem 3. ds. nachmittags 2ehriftlrten bei Hetrn 
S0hs. Fr. J. Möller, Israe sdorfer Allee 1324, 
er heten. 5604 
⸗ 
n 
„Union“ Weinrestaurant 
Holstenstrasse 20. 15656 
Heute Freitaq; 8 Vhri 
— Deaente Abendmusile. — 
Fernruf Veinrestaurant und Stadtiitche 8891. 
528 
Gb6. F. 
8 
—— 
J 
8. 
infang 8 UDuour. 
—! 
15672 
Max Siems. 
cee 
Vntorriohtsinstitut filx 4atmungslobro, 
xrhperprfleze 
und hyglenischo Koclikunst) 
befindet siech jetzt 
Vakenitzstrasssse 8Il 
(bel der Huxter tor⸗Allee). 15662 
Frau Assnes Sommer. 
Jorkaufsstolla von MNazdaznan-Waron 
und Büchorn. 
a;elbst vogotarlscher Mittastisen 
à Gedeck nur Mt. 1.23, 
im Abonnement Mu? 1. 10. 
Ofrentlcher 
Vortras 
les Kunsthistorikers Herrn Universitäts- 
ptolessors DPr. Ueber aus Jena: 
„Der Trinkbhrunnen als Kunstwerk 
in alter und neuer Zeit“ 
mẽt Lichtbilcdern, 15668 
am Donnerstag, dem 23. Oktober 1913, 
abends 825 Unr, 
im grossen Saale der Gesell-chast zur Be- 
förderung gem. Tatigkeit, Königstrasse 5. 
MWertlite 
— 
A) aut- 
tar — l 
24 versümmlung 
—D —* —s— 
VK Abenda vi. uͤnre 
im Turnerschaftshaufe. 
Tagesordnung: 
J. Berichte, 
J. Erfatzwahl eines Turnratsmitgliedes. 
3. Satzungsänderungen 
.Wahl. zum Spielausschuß. 
). Wahl zum Turnfahrtenausschuß. 
6. Winterveranstaltungen. 
7. Vorberatung des 60. Stiftungsfestes 
kvill. Anträge sind sofort einzureichen. 
Der Turnrat 
der Lübecker Turnerschaft e. V. 
Dr. Rudolphy, Vorsitzender. 10656 
9 44 
Versammlung 
3 * * — 2 
jon Mitgliedern der Vürgerschaft 
am Freitag, d. Olrober 1013, 
abends7 VUßr18606 
im Gause Königstrafze Nr. 5. 
LOGEMSAAl. (St. Annenstr. 2). 
Dieristag, den 7. Qutob, 76ñS Uhr: 
ROIEERI 
re—“ö—;*tattet von 
Targareto Foffmann (Sopran und 
Lildegard Stoll Ktavier). 
Tarten à 1, imd 34 bei Ernst 
Robeort, Bréite Strasso 54. 156 
8666 
„CIES 
ansa-Thester. 
Heute Premere! 
Varieté und 
Lichispiele 
London bel Tas uꝝd Naenht 
Szenische Aussfattungs -Revue in 
3 Tableaux von Rou by. 
Héere Gare 15652 
Zwei lustige Musikanten. 
XRXRVVXX 
Internationale Tanzerinnen. 
Ferner unsere renommierten 
Lichtspiele. 
q Wochen tags: 8 Ule, 
—— ne 48 —RB 
rintrittsproiss von 420 Pifgq. an. 
Ah Freitas, 10. OXxt ober: 
— 
vad 
Quo vacis? 
Jas gewaltigste Film-Drama aller Zaiten. 
AXXEXXDV 
Reduzierte Preise von 25 Pf. bis 73 Pfr. 
Lobenolatz? 953 0f 
— 7 
Neues Stadttheater. 
Freitae, den 3. Oktober 1913: 
5. Vorst. i. V. Ab. 3. Vort. i. Frei ag-Ah. 
anfang 7)6— Uhr Finde naen 11 Uhr 
FAMUST. 
— — Von Goethe. 
Mittelpreise. 15648 
Sonnabend, den 4. Oktober 1913: 
6. Vorst.i. Voll Ab. 2 Vorst.i. Sennab. Ab. 
infang 75 Uhr. Ende 10 Uhr. 
—e 
Dder Rubréigen. 
Oper von Kienꝛl. 
Grosse Preise. 
Sonntag, den 5. Oktober 1913: 
7. Votstellung im Voll- Abonnement. 
afang 7 Unr. Ende gegen 11 Uhr. 
3 F 
Ddie Lugenotten. 
jrosse Ober von G. Meyerbeer. 
—F— 
Lampagnor: sbißnger ésco. . af 
Iu Sablon bol Lote aut Flassckon géetiult,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.