Full text: Lübeckische Anzeigen 1913 (1913)

N 
Jandols-und Vorkehrsnachrichton. 
Lu beek, den 13 August 1918. 
Oestererichische Creditanstalt. Wien, den 12. August. 
Die IHalbjahrsbilanz der österreichischen Creditanstalt in 
Wien ergibt einschließblich des Gewinnvortrages einen Rein- 
rewinnvonlz7o3999X. gegen 11890026 K. i. V. 
Die Erträgnisse stellten sich wie folgt: Etfekten und 
Tonsortialcewinn 766 137 K., gegen das Vorjahr weniger 612 501. 
-insen 12832 534 K. (4 1913 592), Provisionen 3 755433 K. ( 
65 375), Devisen 4285531 K. (4. 14 157), Realitäütenertrügnis 
31 100 K. ( 30727), Vortras 2 234 499 K. (4 202715). Diverses 
392 K. (4 4114). 2u64men 20 250 637 K. (J. 1648 496 K). Die 
asten stellten sieh folgendermaben: Gehälter 3528646 K. 
4 324 461), Spesen 1357 5337 K. (J.. 164 001 K.). Abschreihungen 
18 188 R. ( 41947). Steuern 2037 368 K. (4. 134 600), Pensions- 
onds 210 000 K. (- 15000 K.). Verlust an Forderungen 194 887 
C. (4. 193 512), Zusammen 7546 638 K. ( 843 523). bleibt ein 
deingewinn von 12 703 999 K. (4 84973 K.). 
In der Bilanz sind von dem Konsortialgewinn der mäbige 
Jewinn aus der im Dezember erfolgten Begebung der unga- 
ischen Schatzscheine und aus der diesjährigen Emission der 
ingarischen Kronenrente verrechnet. Dagesgen sind die öster- 
eichische Rente und die diessiährige Emission der ungarischen 
Fassenscheine sowie der ganze Gewinn aus der Franz- Xav. 
3rosche Solin A. O. in Wien, der 1.5 Mill. K. beträgt, nicht ver- 
echnet. Die Semestralbilanz ergibt die Erwartung. daß die 
Jividende. wenn das zweite Semester nicht auberordentliche 
wischenfälle bringt, um eine Rrone erhöht werden dürfte. 
Hierzu erfahren wir noch: Die Semestralbilanz der Credit- 
anstalt wird günstig beurteilt, weil trotz der Steigerung der 
Lasten und gröberer Aussfälle im Konsortialkonto eine Prhöhung 
les Reingewinnes um 600 000 K. resultiert, die eine Erhöhune 
ler diesjährigen Dividende erzwingen wird. Die Creditanstalt 
rat an ihrem Besitz? von Anlagewerten Abschreibungen von 
etwa 300 000 K. vorgenommen. Ein günstiges Moment liegt noch 
in den sehr geringen Verlusten aus den Forderungen von 190000 
K., die z2eigen, daß die Creditanstalt durch die Krisis so gut wie 
zar nicht berührt worden ist. Die maßgebende UOrsache zu dem 
oesseren Ergebnis war der Zinsfub, der im Report um 1,08 pPZt.. 
im Eskompte um 15 pPZt. höher war als im Vorjahre. Von den 
ndustrieunternehmungen der Creditanstalt wurde eine Anzahl 
durch die ungünstige wirtschaftliche Koniunktur und die poli- 
tische Verwicklung zurückgeworfen. andere haben befriedigend 
gearbeitet. Durch den Balkankriet litten insbesondere dio 
rustro-orientalische Gesellschaft. die Fezfabriken, die Textil- 
internehmungen und die Zigarettenpanierfabrißken; ebenso war 
ler Geschäftsgang der Zuckerindustrie, der Skodawerke, des 
Stabilimento Tecnico. der A. DP. G. DUnion Plektrizitätsgesellschaft 
und zahlreicher kleinerer endlieh sanierter TTnternehmungen 
aicht günstig. 
Die Zolltarifvorlae der Vereinigten Staaten von Amerilßsca 
veist in der dem Senat von seinem Finanzausschußß vorgelegten 
Fassung eine Reihe von Aenderungen auf. Von besonderem 
Interesse für die deutsche Industrie ist, dab die Kohlenteerpro- 
dukte und Farbstoffe, die im jetzigen Tarif zollfrei sind. mit 
Ausnahme von Anilinöl, Anilinsalz und der Zwischenprodukte 
ler Teerfarbenherstellung wieder in die Preiliste aufgenommen 
wurden. Neu eingereiht in letztere sind Roman-Portland- und 
audere hydraulische TZemente. Ebenso sind Roheisen, Spiegel- 
ꝛisen, Manganeisen, Stahl- und Eisenschrot zoltfrei gemacht 
vorden. ferner alle Halbfabrißate aus Pisen und Stahl. In der 
reiliste gestrichen wurden die in dentscher Sprache ge- 
lruekten Büeher. Das Verbot der Einfuhr von Schmuckfedern 
st auf Reiherfedern beschränkt worden. Weiteres ist zu er— 
ahren im Verkehrsbureau der Korporation der Ranfmannschafé 
ron Berlin. 
Halle a. S. In der Sitzuns des Aufsiehtsrats der Cröllwitzer 
ꝰaplerfabrik A. G. wurde beschlossen, der Generalversammlung 
lie Verteilung einer Dividende von 10 pDt. (gegen 9 Ct. i. VJ) 
rorzuschlagen. Der Bruttogewinn beträgt 390 000 M, die Ab- 
chreibungen betragon 159 000 M. Der Vortrag auf neue Rech- 
nung beträet 10 000 M. Die Aussichten für das neue Geschäfts- 
ahr werden als befriedigend hezeiehnet. Die Fabrik ist zur 
Zzeit ut bheschäfticgt 
Pondsbörsen. 
London, 12. Aucust. Eriv.Tel) Die Markte sind auf das 
»ihlige Geld in guter Stimmung. Amerikaner, Canadians, Kupfer- 
hares sowie britische Bahnen standen im Vordergrund des Verkehrs. 
dueh Goldminenshares stiegen weiter. behaupteten sich aber nieht 
anz. 
Silber prompt 27äιιd. pr. ꝰ Mte. Md. 
Die Bank von Endland erhielt 62000 ęẽ Barrengold, aus Frank- 
eieh 140 000 Sovereins und aus Peru B0 000 Sovereigns. Der Privat- 
liskont ist weiter leichter 3,75 pDt. Spater wurde versucht, den 
Satz auf 3,81 z2u erhöhen, als die Versteifung des Berliner Privat- 
liskonts und der Rückgang des Berliner Wechselkurses auf London 
ekannt wurde. Tagliches Geld bedang 2,60 bis 2,78 pCt. 
Paris, 12. August. Infolsge der von den Auslandsbörsen vor- 
ietenden höheren Kursmeldungen und der Nachrichten über 
len Verlauf der gestrigen Londoner Botschafterkonferenz zeigte 
lie Börse bei Eröffnung eine feste Haltung. Für französische 
Rente erhielt sien die Kauflust. Später herrschte wieder eine 
ztarke Geschäftsstille vor, die eine Abschwächung nahezu auf 
ler ganzen Linie herbeiführte. So gaben russische und tür- 
cisehe Werte nach; auch die zu Beginn bevorzugten Rio Tintos 
mubtoen sich schlieblich eine Abschwächune gefallen lassen. Der 
8chluß war hbehauptéet. 
Aouu Voru, 12. August. 
Fondshörse. Die Befestigung des Marktes machte nach 
dem gestrigen strammen Schsub heute weitere Fortschritte. 
GBünstise Ernteberichte, eine gewisse Entspannung am Geid- 
markt sowie die gestrige Mitteilune, dab die Firma Kuhn, Loeb 
FCo. bemüht sei, ein kapitalkräftiges Syndikat zur Deber- 
nahme der Southern Pacifie-Aktien zu bilden. bewirkten, dab 
lis Effektenbörse in fester Haltung eröffnete. Der Verkehr 
zgestaltete sieh in den ersten Stunden recht lebhaft. Im weiteren 
Verlaufe konnten die Kurse auf spekulative Käufe und Deckun- 
gen weiter anziehen, doch machte sich zeitweilis Realisations- 
neigung geltend. die auf das Kursniveau drückte. Der niedrige 
Satz für tägliches Geld auf längere Termine hatte auf die 
ztimmung einen günstigen Dinssuß. Im Gegensatz zu den Vor- 
agen. wo die Spekulation fast allgemein das Geschäft bestritt, 
var heute das Publikum viel lebhafter im Markte und von 
reiten des Inlandes wurden grobe Kiäufe zu Anlagezwecken ab- 
zesehlossen. Im Verlaufe des Nachmittags wurde das Geschäft 
ꝛtwas ruhiger, doch bhlieb die Stimmung fest und das an den 
Jarkt kommende Material wurde glatt aufgenommen. In der 
schlußstunde konnte sich die stramme IHlaltung weiter behaup- 
en. da sich größeres Interesse für verschiecdene Spezialwerta 
Jeigte. Gegen Schlub kam aber die feste Haltung erneut zum 
durebhbrneh und gfie ßörte W in strammer Tenden- 
2. 1 — 
eid auf 24 Stunder], 2,25 y 53 Prie Comm ....... -4.82 29 25 
Vechs. a. Lond. Sichit. 82, 2514. 83, 20 rie First Preferred, 47621 47. 12 
lahle Transsfars.... 4. 86. 25 4. 87. O5 .ouisv. u. Nashville,1135 26 183. 75 
Sibver Commerc. brs. 569. 25 69. 25 Now Vork Central. Jo9 560 I100.5 
Vechsel a. PariaSichts5. 18. 7615. 16. 761 Nor“ olk West. Com. I166 75 105 8. 
checke a tlambures 86. 12 895. 12 Ontario . ......... 309., 78 29. 68 
Atchison, Topeka — 112. 25 
— D 
altim. & Ohio Com.s 07 — 86. 87 vufhh. Railway Conn 25. 817 28 25 
anada-Paciste.....20 25 219. — h. Hailpoxbret. 78. - 18. 
hosa peake. ....... 57. 1286. 26 nion Pacise Com. 155. 12 188 
hieago-. Milwauket nion Pacifste Pres.425183. 
& St. Paul Com. . ltcss. 128 100. 2 Imalgomated Copp.) 748. 265 72. 
nvoer &t io Anaconda 37. 12 — 36 60 
rande somm.. 21. — 20.75 9 S. & teol. Com... 65. 121 68. 87 
4 frhtereed. 25. 12133 75 Aktionumsatz-.... 16828 000 286 000 
* x Dividonde. 
Zahlunga -Einstellungen. ⸗ 
*Hamhurg. Teber das Vermögen der offeneon Handelsge- 
zeUschaft in Firma Rudolphi ä Fricke, Bankbgeschäft, 
lamburg, Ferdinandstr. MW, ist der Konkurs eröffnet. Zum Ver- 
valter ist beeidigter Bücherrevisor Bernhard Henschel bestoöllt. 
-EPFerner ist über das Vermögen des Johann Peéter Heinrich 
ßehrmann, in Firma Stein weg & Behrmanpn, Parkett- 
abrik, Dampfsäge- und Hobelwerk, Geschäftslokal: Hamburs, 
tertigstr. I0. Wohnungz: Hambure, Ohlsdorf. Puhlshbüttler- 
traße 807, Konkurs eröffnet. Verwalter: beeidigter Bücher- 
evisor Julius Jelges. 
A un w r——⏑ V — orIο. 
IXVRV 
Acu Vorbe, 12. August. Bnumwole. 
Dor Markt eröffnete stetig mit 1 Point niedrigeren bis 1 Point 
röheren Notierungen. Iausseclautende Privatberichle über den Stand 
er Pflanzen, ein ehensolcher Bericht des »Crop and Weathor Bureau“ 
ind die ungünstig lautenden osfiziellen Wetterberichte hatien sodann 
(aufe der Haussiers wie der J.okoware-Interessenten zur Folge. Als 
ber aus Oklahoma Regenmeldungen einliefen. zeigle siech Neigung 
u Realisationen, wodurch die erzielten Besscrungen verloren gingen. 
)er Schluß war steli — nnverandert bis 3 Points niedgriger. 
12 11. 
rugust. ......... chruar........... 0. 871 088 
teptem bor ....... lare 10. 94 10. 86 
———— pril ......... — —- —. — 
vember......... 10. 80 iai — 10. 99 11. 02 
ezember. · ..... 10.87 luni.... —. — J — .— 
anuar .....10. 85 suli .. . ... —. —— . — 
mport in allen 12. 2. aum wolle, Loko: 12. 11. 
Unionshaken. .. . 5 000 100 lin New Vork . .... 12. —J 12. — 
apore en —17 in Nem ôrieanisel ii!s7 
o n. d. vront. — 1 2000 
Oetreido. Helil anud Suatem. 
UDaning, i2 Außgust Gerιιιαν. 
Roguen. inländ. 16006. Gerste. inländ. 160171. transito 124 
dis 148. Hater. inländ. 166—- 168. — Wetter: Regnerisech. 
ASinaber, 12 Au ust vweorreldenarkxt. 
Rouguen. inländ. 163 - 164. Gersto. transito 124 - 137. Mais,. tran- 
iilo 100 102. — Weéltter: Schöm 
ou Voruit, 12. August 
Naceh dem heute erschienenen Beriechtdes Aekerbau- 
Zureaus hat sieh das Wetter in der vergangenen Woche 
ür Mais ungünstisg gestaltet. Westlieh des Mississippi ist es 
ehr heiß und es herrscht Mangel'an Regen, ebenso in Oklahoma, 
sansas und Missouri, dageßgen war das Wetter für Mais in den 
tebieten östlich des Mississippi günstis, indem teilweise wohl- 
uende Regenfälle niedersegangen sind. Für Frühjahrsweizen 
ind Baumwolle war das Wetter im allgemeinen günstig, wenn 
ech teilweiss Trockenheit zu verzeichnen war. 
heomw Vorie, 12. August „ire νναα 
Weizen. Matte Liverpooler Kabeltelegramme wirkten anfanges 
rerstimmend. Als abeér aus Canada hausselautende Ernteberichte und 
on den Inlandsbörsen Meldungen üher anziehende Notierungen in 
reifbarer Ware einliefen. trat eine Befestigung ein. die durch Ge— 
rüchte über erhebliche verkäufe für die Ausfuhr eine weitere Unter- 
stützung ersuhr. Einige Realisationen gestalteten den Schlußverkehr 
zber matter. Bei stetiger Tendenz stellten sich die Notierungen 8 bis 
M Ct. höher. — Mais. Der Terminmarkt verlief geschäsftslos. 
Weizen in New K*orz: —X— 
Rot. W.nt. Weiz. Nin 12. 11. 12. 11. 
loko..otαεν Aupust ......... ⸗-. -2—-—- 
BSeptem ber 9428 3. 87 8e ptember ...... c6. 201 885. 75 
Dorem her ..... .. 87. 76 167 53 Pezember.......89. 751898. 60 
Mai........ .... —. — — — Mai .. . . .. 84. 621 84. 60 
Juli ......... — — — .— —— nach 
deh! »pring lears .! 4.— 4. - Liverpoo.. ... 34 34 
* fũr neu ankommende MWare. 
Shicagzo, 12. August. etreldemarkt. 
Weizen. Auf matte Liverpooler Kabeltelegramme und Ahgaben 
ler Kommissionshauser eröffnete der Markt willix und — ECt. 
rniedriger füur September bezw. Dezember. Der Bewegung in Mais 
olgend. sowie auf ungünstige Ernteberichte aus Canada und Gerũchte 
ber größere Exportverkäufe zogen Preise sodann an. zumal fsestere 
okomarkte geméldet wurden und Armour als Raufer auftrat. Infolge 
(eigung zu Realisationen ging aber ein Teil der erzielten Besserung 
erloren. Der Schlußb war stetis. Preise M Ct. höher. — Mais. 
utf Regenmeldungen aus den wittlseren und westlichen Distrik len wie 
us dem Ohiotal und damit verbundene Reéealisationen éröffnete der 
farkt kKaum stetis und M Ct. niedriger für Dezember. Ungünstige 
fachrichten über den Stand der Pflanzen im Südwesten und der 
ausselausende Wochenbericht des Crop and Weather Bureau“ regten 
ddann die Kaulust der Kommissionshäuser wie der Haussiers an. 
in hausselautender Beriecht des Experten Snow und Nachrichten üher 
estere Tokomarkte förderten weiler die Aufwärftshewegung. Der 
xehluß war fest Preise 1114 Ct. höher. 
XXX 
As Vorie, 12. August rimm) 
Der Markt eröffnete fest mit 4 bhis 12 Points höheren Kursen au— 
zünstisge Kabelnachriehten und Deckungen. Alsdann schwacheg auf 
miangreiche brasilianische Ankünfte. auf sehlende Kausorders un Ab- 
zaben der Importéeure. Der Schlußb war stetis. Kurse notierten 7 bis 
12 Poinis niedriger. 
Rio. 12. August. Priv.-Tel.) Tendenz fest, Kurs auf London 16/42d, 
vew Vork Standntd Xo. 7 3300 18. Zufuhr 10 000 Sack. Gesamtzusuhr 
eit 1. Juli 275 000 Sack. Vorrat 307 000 Sack. 
Santos. 12. Auxust. Eriv.-Tel.) Tendenz ruhis. New Vork Standard 
NJo. 2 5εο . No. 7J 4950 18. Zufuhr 60 000 Sack. Gesamtzufuhr 
i. To I οο Sack Verrat 1913 000 Sack. Zufuhr in Sao Paulo 
W¶0 8ack 
Hotallo. 
London, 12. August. 
Die gestern am Schluß eingetretene Befestigung hatte dem 
ondoner Kupfermarkt heute mehrfach Kauforders aus Kon- 
umentenkreise zugesührt, s0 dass die Eröffnungskurse einen 
—E 
zchwankungen und der Schluß ist stetis. — Zinn eröffnete 
uf gestrigem Schlußniveau. aber in unregelmäßiger Haltuns, 
je später in Schwäche überging. Mit einem Tagesverlust von 
( Pfd. isst der Schlub willig. Auch Rohéeisen lae etwas 
;chwächer, Schlubß 55 5 9d per 3 Monate. 
Sehlatz Nor. Sch ub S8Sehluß Vor. Schuß 
upter Chil. stetig atetig Ble .......wiillie williæ 
per Kassa.. 69 6. * Spanisch.- 2034 2034 
3 Mon.. 0 ce81. Fngli sch ... 21 21 
Zin. ....... stetig sraumststig 
inn Stra'tu. üllig etetig Cew. Marken] 26 20254 
Der Kassa.. 1835 199 Spez.-Mark. 212215-84 
s Non. i87 isssug sncoi nber.) i?o. o 16. 6 
Fiesgon, 12. August. Schluss. Rohelsen, Niddlesborough 
rage, por Cassa 4s 110. pr. 14 Monat 15 220d. ror 3 Monat —— 
su Vorle, 12. August. 
Im Staate Missouri haben die Preise für Blcinnd Zink 
inse Erhöhung von 2 8 arfahren. 
12. 11. 
—XX ... .. .4. 72 u 15. 8614. 50 3 14. 76 
. . . .141. 76 2 g a 42.37 
εεεειννα 8. — a 16,j60:6. — a 16. 25 
Vieh. 
Nambdur:, 12, August 
J namhurger Vlehmart. (Bericht der Mollerungs-Komm v'on.) 
n Schweinemarkt b0 kæ Lebendge - 50 kg 
auf dem Viehhof .Sternschanze“. vicht nae Alzug Lebend- 
Bezahlt wurde for: obenstohd. Tars gewecht 
ʒeste sehw. reine Schweine ũb. 260 Pla.) 3 478 203 184 6809 
sittelagchwere Ware, v. 240- 260 Piôd. 474 208 388 658 
sitielware. von 200 - 240 Psd. ..... - 2760 22 5313 69 
ute leichte Ware. unter 200 Pfd. ... a 76 228 3813 69 
reringere Ware ............ .. ...... a 74 24 153 Ta 68 
zesle Sauen .. ................ 271 203 662587 
deringere Sauen ............986 8 88 223 160354 63 
Auftrieb: 5850 Stũck. Markt langsam geräumt. 
Visehmeritet. GUitgetailt von dor Geschättsetelils der 
bandwartsehattskammer tür Sehteswig-Holstein am Hamburger Schlacht, 
rionmarkt. Neuer Pferdemarkt 10.) z0 ke Lebend- 50 kg 
— ewicht, nach Abzug] Lebend. 
Bezahlt vurde ftar. nehbenstehend, Tars gewicht 
etlschweine über 800 Plund 73 474 20 138814⁊ 69 
leste æchw. reine Schweine üb. 260 Pfd. 757 374 205 317 69 
fittelschwere Ware Ober 280 Pfd. ... 123 374 20/219 4 50 
uto leichts Ware Sher 180 Pld. ... 716 2 7638 22 α 59— 
feringere Jeiehse Ware -........... 72 3 34 a2/203 364 737 
zauen, J. Qualitat ............. 160 2 78 202 6554512 66 
II. Qualitat ................. 186 a 62 22 8151141 34350 
Marktzufuhr vom Norden 2899 Stück. vom Süden 2493 Stöck, 
rusammen 5392 Stuck. 
Das Geschaft verlief bei sStarkem Angebot ruhig. die Preise mubten 
uchgehen. 
Durch die Landvirischaftaßammer wurden 612 8tock verkaunft 
Howu Vork, 12. August. 
Petroloum: 13. 11. Torpon linõö: 12. 11. 
in Kiston . .... ..41. — 11. — Javannah......... 25. 75 3687 
n Now Vork. ....8.70 8.70 Sehmaiz: 
n Tanks· . ... ....5.- 5. — Western Steam loko] 11. 42011. 55 
n Philadelphia,... 8.70 8. 70 ohe & DProthers ..11. 80 12. — 
redit Balance o1 Wilcox.. ·. .. 1. 80 12. — 
Oit City ........ 2.650 2. b0 acteo: Rio Nr. 7..— 9. 25 8. 25 
fraeht fe Petroloum Septemhber .. ... (] 8.72 8.83 
Torpontlnöl: Dozember . ... .G 09.07 9. 16 
Joym Vork .....39. 28 839. — Fale ..... ..486. 50 6.50 
Vilmington ....... —. —— — ucker... 2.283 3. 23 
Ghlcago, 12 August. 
*2 sebi 12. 11. 
Mess Pork per Oktober ..... 4 — .— — · — 
lpaek ahort ribe bide ...111. 50 à 11. 761 11. 12 4 11.714 
— 
——XXVX 
AXXVXXX ashriohton vom 12. August 
zire Bburg, Rhainsehlouso,. Kaub ...... ........ 2. 588 m 
autorburg .... Koblonx .. ..... ......... 2. 124m 
sannheim ....... ...... au oln ... 2. 48m 
lains .. 1. 20 mj Douaseldort ...·........... 2. 23 m 
lingén .... 2 94 — 1. 583 m 
3 34 
Witterungshecient cer Pgutschen Seewarto 
vom 13. Aug., S Uhr vorm. 
Are 3.1— Wind und Wetteét 
zZorkum ... 7683 414 NW, trisch, wolkig 
Keitum .... 760 414 NW frisch bedeckt 
damburgee. 761 412 W3SW, mabig, hedeckt 
zwino mündo 759 413 8W, sehwaech, woikig 
Feuferwass 7668 415 8W., leicht höoitet 
emel ..... 1588 is WNW, schwaenh, wolkig 
laehen .... 766 *11 WVSW, leteht, wolkig 
lannover., 7838 412 WV. schwach, wolkig 
norin...... 761 612 WM, mabig, bedeckt 
Dbresden ... 77 *13 Wloicht! wolkicz 
zroslau ... 782 13 NW, schwach, wolkig 
dromherg.. 75 4 8Wachwach, hasbbed. 
etz ... 758 NXNO, dicht, bedeckt 
rank s. a. M. 765 8W S. Ieꝛeht. hecheckt 
Tarlsruhee.. 766 NXNW, leicht, hedeckt 
ünehen.. 764 NW, ieicht, hedeckt 
ugsnitre .. 531 — 1 NW, sechwach, Nebol 
tornowaye. 768 W masig. bedeckt 
alin Hlead 716 NNW, maig. wolkig 
aloneia ... 7 WVSW SCHrwach, bedeck 
— 8 WNW, ma big, wolkig 
berdeon.. 781 183 6 dlotlh —eeα. 
xhields ... 763 14 W-W, leicht, hedeckt 
rolyheaa.. 710 13 WV3W, stark, bedeckt 
'e d'Alxx ... 77 16 NNWmabi, wore g 
rain. . en 
isnez ... 783 *16 8W, mabig, Regen 
arlis... 2I 413 Windstille. bhedeckt 
lissingen.. 76 *1. S8W. achwaen, hbedeckt 
ue!der .... 11 7-16 W, schwach, wolki? 
zodö . 764 O 8. leieht, herter 
udẽ. —X SO, idirt. wo ken'. 
uresnaes. 759 N. ma Big, bedeckt 
ardö..... 775 SO, le chi. Neba 
kueon.... V. schwach, wolkig 
lausiholm. 7 118 W, schwach, bed. 
opeuhugen 4 12 W. loieht, wolkug 
ztockholimI1Is3 ONO, leent, Regen 
dernösand.,. 19 *149 NO, mabig, Regen 
faparauda, 765 417 NO, mœbig, woskenlos 
vVishy ..... 755 15 8WVCnut. haibbed. 
Inriasad ... 77 13 0, eteht. woikig 
aAbehangel.. 780 114 SO schwach, halbbed. 
betstsburz 7858 15 Nsehr ieteht, tegen 
ixn. 78 6-14 88W, s. leleht, wolx 
wülnuag.. 183 83W, xehr v —ν α 
zorki . 13ris W, s. lo cht. wot ento- 
Varxoehau.. 9 414 NW s. ;Nnt, hegen 
'ew ..... 762 414 W, a. loieht, wolkent. 
wvien ..... 161 46 NW leiecht, bs decke 
prnx ...... 264 -13 NW, 3. αMνν boed. 
dom.... 7T68 420 NW, s. le ehnt, wosk g 
lorens .... 7568 420 3W, -2. le eht. bedeckt 
agltiari .... 76) 42 WNW, maig, hatbhed. 
nhorsunarn. 753 *11 880, schwaeh, Regen 
navalaflord. 7553 *12 0 leietre wer ktt 
Aussteht tiätr die Vitterun aen 14. Aung. 
Etwas warmer. Wechselnde Bewölkung. Veränderlich. Teilweise 
frische Winde. Erneute Regenfälle. 
—— — — öö — —— — — 
Reisen, Bãder und Sommerfrischen. 
Zahl der Kurgäste: 
ihlbech ...... bis 5./8. 18564 Lauterbera . . .. bis /8. 4384 
liheide . .. ... sbig 6./8. 129151 Levico-Vetriola.. bis 1./8. 27 66 
zaden-Baden ., bis 11./8. 48122, Vdalente-Grems- 
gadenweiler . . bis 6.8. 54841 mühlen ...... bis 10./8. 6247 
gallenstedt .. 5. bis 8./8. 3321 Marienbad . ... bis 83./8. 25370 
Jertrich . .... bis 8./8. 4431 Muünster am Stein bis 10. /8. 6116 
Blankenburg Nauheim ...... bis 7.48. 26818 
(Schwarzatal .. bis 9./8. 7577 Nenndorf ...... bis 11./8. 4484 
Rollenhagen ..bis 10./3. 3229 Neuenahr .2 bis 8./3. 18081 
srauntage ..... bis 2.8 3911) Niendorf a. d. Ostsee bis 10./8. 456 
Zrckenan 555 zi8 78. 3271 Oberhof ....... bis 6./8. 11060 
züsuni ..5; pis o./8. 4418 Pyrmont ...... bis 10./8. 16482 
ürhaven . .... bis 8.78. 69003 Rehburag . ... bis 86./8. 650 
ahme 5 bis 10./8. 4821) Reinerâ ....... bis 10./8. 1022 
ñrenberg a. d. S. bis 1.18. 4899 Salzorunn .. ... bis 11./8. 73 
e.. T. sie α 1420065 Saigschtirfe ... biSο. 8. b186 
ugt α iειι St. Sicsen . .. vis 10. 83. 4855 
linsbera .... bis 6./18. 7783 Schandan .... -bis 58. 5829 
ranenabad . bis 7./8. 1189051 Scharbeutz . .... bis 10./3. 1642 
riedrichroda . bis 8... 178221 Schreiberhau bis 8./8. 15607 
odesbera ...., bis 10./8. 8178, Schwartau.... bis 10./8. 1388 
römite.3; bis 10.18. 68481 Soden a. T..... bis 2./8. 4883 
zroßtabara ..., bis 7./8. 4774) Sulza in Thür .. bis 2./8. 2462 
zrunde . . 763 83./8. 1872 Teplitz-Schönau . bis 2*./8. 8823 
diftrug . .Rt10.18. 484, Timmendrf. Strand bis 10./8. 6439 
arzbura ... 1* 86./8. 28941851 Travemünde .... bis 23. 10343 
— — 
errenalb. ....1 7. B5αö GnJ,αronge. ... bis 9/8. 117281 
omburg v. d. H. 1 8./8. 11552 Wernigerode .... bis 9./8. 4268 
darisbad .. .78 883731 Westerland . .... bis 3./8. 21399 
dellenhusen.... 34681 KRiesbaden .... bis 7./8. 114710 
difsingen ...... bis 2. 280881 Wildbad .....bis 9/8. 14926 
dösen'“ P.“. . . xhie 2.8. 6495 Wildungen .... bis 10./8. 11244 
dei nach.. . . .. 68 iäööι n ..... bis 3./8. 8454 
úáûúEIüe —————— 
S a Ma ba rt. 
Ueber den Frachtenmartt schreibt man aus Hambur« 
hom 12. August. 
Die Heimfrgchtenmärkte sind überall sehr fest bei etwas anzie—- 
hsenden Raten. Die flaue Zeit ist jetzt vorüber, und in allernächster 
zeit wird ein großer Bedarf an Tonnage eintreten, was natürlich 
in rapides Steigen der Raten zur Folge haben wird,. Der Osten 
st sehr fest, und die Raten stehen auf einer guten Vasis. Rheder 
alten angesichts der Belebung des Schwarzmeermarktes die im 
Mittelmeer befindliche Tonnage zurück, und die Charterer werden 
ald höhexe Raten anlegen müssen, um sich Tonnage zu sichern. Das 
deimfrachtengeschäst im Mittelmecr ist sehr ruhig, und die 
daten sind unannehmbar, sodaß der Markt bedeutungslos ist. Das 
Schwarze Meer, natürlich nur die russischen Häfen, ist in der 
exjlossenen Woche recht tätig gewesen und auch im Asow wurde 
ebhaft geschlossfen. Der Ton des Marktes ist fest, und Dampfer für 
rühe Beladung sind etwa 12 Sh. 9 P. nach Rotterdam, 13 SEh. nach 
Finden oder der Weser und 13Sh. 3 P. nach Hamburg wert. Für 
päiere Positionen sind die Raten e höher. Der La 
Aata, ist sehr, fest und ein eifriger Mitbewerber Amerikas um 
zallasträumte. In Argentinien ist ein, Geschäft für alle Positionen 
„is September —Oktober möglich. Für Angust-Beladung besteht 
uter Bedarf, und Dampfer bis zu 5000 Tons, 10 Prozent, von nicht 
interhalb San Lorenzo, sind etwa 20 Sh. O. C. wert. In 
Umeritka sind die Charterer sehr zurückhaltend, und sie versuchen 
die Fheder glauben zu machen, daß genügend Berth-Räumte von 
»en Golfhäfen zu erhalten ist. Das ist natürlich Unsinn. Es sind 
ehr viele Holze, Baunnvolle-, Kohlen- und Oelladungen vorhanden, 
ind die Getreideyerschiffer sind schon eifrig bemüht, ihren Tonnage— 
edarf zu decken, sie müssen aber bessere Raten bewilligen, damit es 
ich lohnt, Schiffe in Ballast von Guropa nach dort, zu schicken. 
die Getreideraten vom Golf, stehen jetzt auf etwa 3 Sheb P. bis 
»Sh. 7*8 P. und von den nördlichen Häfen auf etwa 2 Sh.934 V. 
er Quarter
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.