Full text: Lübeckische Anzeigen 1912 (1912)

35 UNn ver er 850 . 1 —ODoltszee, Pehelder Selsinaborg . Ax. 1206, Maler von Hamburg nach Guster, leer. 
Der nlumiuierte Minntn D Niaaara e i 8390 V. 11 — Immanuel, Jensen. ah Vr. 1521, Ree, von tie leer. 
dings der Zielpuntt aller amerilanischen Hochzeitsreisenden un 330 R 1 — dora Marie, Meislahn. Vr. 266 von Hamburg nach Gu leer 
sen langem tlagen diele Freunde der Ratuts honheit daruver dan — e een * aen e 
n in Tunel der Nacht die prächtigen Fälle nicht sehen lönne. ll4ß R 22 2—Johanna, Robrecht. Cibau aia Bolshorn von Masdebura nach Subedg 800 
Und da die dalle schon heute so grobe eleltrische Krastinengen Den 11 Mãrz 57 Zr 6 
Doeben, Jei es unbegreiflich, daq man den Niagara nicht al 22 3* 1 5 Re— vn nan vnbed ronn 
ahilich dur Freude ameritanischer Naturfreunde elektrish — doreh Saridsen enen Nr. 1318. MNer, von Samburg nach Lubed 385 t Studaut. 
mere. Diesen offentundigen Mangel soll jegt ein Enden 12 3 — Tecpe Boß de Vr. 2651. Reis von Samburg noch Sbed leer. 
el berben Senctor Sinins hat einen Gesetzentwurf ein⸗ 5d nñ. 1 — MNeieor, Raßmussen. Selsina bora n ibed nah dih 26 Brettet. 
cbroch. der 200 oo0 M sur den Bau einer eleltrischen Kraft⸗ 7 e nach Samburg 213 Kies 
— aAbgegangene Schiffe. e e 
ehence ae vorfieht. Nach dieser einmaligen Aus Travemlube, 10. Marz nas Slar 
— f f —sp rstan 
Ihre losten. Die Ausfuhrung des Planes soll davon ab⸗ 101i5 v Zerlia, Neichien Repal Wasse ds· Nachrichten. 
hanois gemagt werden, ob auch die Regierung des lanadischen 12260 N. Rhea, Siller Koin Den 11. März vorm. 8 Uhr: 4 29. 
laris sich an den Kosten beteiligt. Neuwort Den 11. Mãrꝛ. — 
anaba haben in der Nachbarschaft der Fälle große Parls 5.45 N ODttsee, Eiagert. Furillen — —— 
Angelegt und „alles geschieht. um dem Publikum den Natur⸗ —— 2* Whnd in Tavemũnbe 
leichiern und zu verschönen, aber nachts sind die Seeberichte LDravemũnde, 11. Muͤrz vorm uhr OsO. 4 
Falle so dunkel, daß man sie ulcht sehen und genießen lann“ c3 * — ——————eersgrrre 2 — 
Schon früher sind einmal 140 000 Mifür zeitweilige Illuming⸗ ubed, W. ra. m— Metevbrologaische Beobachtu der Lãb. Sternwarte 
fion der Fälle bewilligt worden GSraus Seinrich) Laut Telegramm aus Rotterdam vom 10. in 
hier abgegangen. Laut Telegramm aus Königsberg ist D. Stod⸗ zm enre 
Telegraphische Kurs- und Marktheriehte. n een eee a ner n see se s s le en 
e mpfschiffahrts⸗Ge aft. ãmofe 
WV. Berlin, 11 Marz Sehblusskurse. „Zar“, i geltern nachmittag von e in t n 61i 418 433 10o 22hliart b 
Ultimo·Kurse, 9 11Vltimo · Kurse. 9 11. GWiehl & Fehling 5 Behr Brahen, Kapt. Blom⸗ sebhafi ezogen 
18 e e pree 140 5 17bers, ist Sonntag moraen von Abo auf hier abgegangen. Minilere Zenperatur von aenern 222 
e 
ßorlin Nan 11. urahtitto 70. z 
n e be 221. 222.62 Elbe Trave⸗Kanalschiffahrt en a v n lebhaft lal vnbln 
Hrcadonor hbant 155667 156 — Dortmund. Unio ⸗2 * J—147 0 
Diseonto-OQommand. 188.62 188.37 Dynamit· Trust 183. 50 183.75 — Zulũssige Fahrgeschwindigletten ·· bon vorgestern 76i 
ννν 433 ir Dampfer ohne Anhang etd — 
d 2) ür Sulerug n e ehrnu b kimn / Std. — —— 
n allen übrige en — 
Kursnotlerungen ĩim 3 — 22 gilee e e m⸗ Aussicht für die witterung am 2 Mãärz. 
Uambun erö ur Lauenbura. 1d. März. Die hiesige Schleuse vassierlken: Wechselude Bewölkung. Schwachwindig Gerinsie Wärmet 
roaitab tion — 103.25 Nr. 2058, Leinweber, von Güster nach Hamburg, 459t Kies. uderung. Kelue oder geriuge Niederschläge 
Doeutoobs Bank ——bGdanada 234 10 Nr. 657, Wiel, von Güster nach Samburg, 4656 t Kies — — — —— — — 
Disoonto Commandit 188.10 koennsylvania — Vr. 509, Koppen, von Güster nach —3 422 1 Kies. Geschãftliche Mitteilungen 
rin — e 2 2 von u 221 
— — . ens, van Gu ies. 
m ———— ——— urra, vn hat ehs aber dorn norn gelunen — 
aeee erik. Packett. 14050 arpsnor — Nr. 5618, Schultze, von Güster näch Hamburg, 230t Kies. das ideale Miltel zur Belämpfung meines chronischen Kalarrhs 
Norddeutscher Lloyd 105 60 Otayvi — Vr. 3598. Ehrhard, von Güster nach Samburg, 206 t Kies. Ich nehme einfach vor dem und beim Auf 
Lombarden —— Ver. Laurahutto — Nr. 1524, Laͤnge, von Güster nach Hamburg, 124 Kies. lehen eine Tasse Milch mit ein paar Sodener au 
Ztaatsbahn —— Sehuekert *2* Vr. 1952 Ebhert, von Güster nach Samburg, 192 Kies. Paͤstillen — Fays ächle — lutsche ab und zu eine unter Tags 
Sechantunge —— Aue. Noeeir. Gesellsebaft — Vr. 210 Wichmann, von Güster nach Famburg, 194 Kies. und es ist wunderbar; der olle Kaltarrh ist einfsach ver 
Sraseenbahn — rondene: Rabie. 369 Wirsel, von Schönebel nach Lübed, 102 Sainit shwunden. Und für ein läcerlich billiges Geld, denn die 
— — ——— r. 1367, Stedert, von Samburg nach Lübed, 510t Schwefellies Schachlel Fays Sodener“ bdoslet nur 85 Vig. und reicht ein 
5 chiff ahrt 3 ee *2 * ganze Weile 0 
T e eee aut. Sond remr Feuervers cherungsgesellshaft in Zam 
angekommene Schiffe. i een eeee e e icen 4 ern uenun ert e 
ger von Hambur Mö ide. in u t Aummer d. verõffentliqtert 
n Travemünde 10 März. r vc n —————— Getreibe au * nn für 19011 werden Interessenter 
Ze eised⸗ 3n 3 Stehr, von Mölln nach Han 1oõöt ierdur esonders hingewiesen 
33 3 8 Vas r goins Nr. 237, Bierhoff, von —2333 163 — e 
— scania. Brintmann, 11. März: andetsleil 2 —ENT 
550 155. — ODtstsee, Eiggert Furillen Nr. 1468 Schröder, von nn Güster, leer. bes 2 e e-— 
7208 12 ——Diona, Slage. Kopenhagen Vr. 228, Müller, von Hamburg nach Güster, leer 2 Sansen. Tagesder e 
60 1 S 12 Zalland Kollbera Nr. 5240, Kowalkowsti, von Samburg nach Güster, leer. G. uil st den 2 — e— 
3 —— — — — — 
Das Medizinalanit bebdält sich vor, 51 das Verladen und E Ind weldes di eini ,, 
Amtli er Ceil. die Aussuhr schlachtreifen Klauenyviehs aus Wiederkäuern e ee 8 v i se r ndn eeen an eren 
unverseuchten Gehösten unter den Be— Bahnslation inn erhalb d n n e e ae lee t ecr echtn pen 
e us r Venee es verleuchten ind Seuchenverdadt i. Das lierärztlie liefern und Nachricht zu den Alten 
iiniston vom Juni 1805 zum d das Veranstallen von Tanzlusbarleil e aen de rrn r eh 
Versammlung der Bürgerschaft een von 23. Juni und Aultionen. anunuvarienen len hrn 3 Sre i Linen den ealα 
am Montag dem 18. Maͤrj 1912, 1. Mal 1894 im einzelnen Fall zu ge⸗ 8 12 uchumn 33 eret l 23 e v . 
abends 6 Uhr, ten. Das Weageben von Milch aus ver⸗ darf also nur ein Zeitraum von höchslens Sialur irusig ne? 176 m 
im Durgerswalelanle 3 tbansee Der Verkehr derlonen von einem m neien 9 on en d en Kl ieh Nuh bune: p n i bublonde 
r b 7 i r ausreichend er⸗ uhr von Klauenvieh zu Nutz- Schnurrbart, Stirn: srei. A hell 
4590 Worlbrer der Burgerschast ist ohne vorherige Des⸗ sihl werden iann — und Zuchtzweden wird auf Antrag unter hlond, Augen in 2 nn 
— n en dhn aufsuhenden Personen Das Medizinalamt hehält sich vor, der Bedingung gestattet werden. Wh der Kinn oval Grube) Gesicht: breit, Gelichts⸗ 
Bekanntmachun nh ss 833 für die Wgabe von Müch an Sammel gesamte Viehbestand innerhalb 2 Stunden farbe: geund 
le 5 Lubed eeet gagte cen a wirllavie Er⸗ J 8 lerãrztlich unterucht und e Kennzeichen: rechles Bein 
a Rengtarhen und un en arlndlih n nen mne dennxun n. e de — 
nach Erledigun im 51 dð er Kreolin- oder un hi 3 
ee rae 822 ee von i ent e ausreichende Erhitzung ist anzu⸗ hai Sr Schul⸗Nachrichten. 
ird auf Grunde des 8 1od enanner älig abzuwaschen. r Abwaschen der 9 Erhitzung über offenem F bi er ee i 3 handen Die iroz offen licher Aufforderuna noch 
irdnung hierdurch angeordnet, dah vom Hände lann auch grüne Seife verwandt eed ã g euer vu zum ehn — 1 
Ahbri isia b alle biesenen — ee ei ee e — 
az33 e das Zoaneweri hren baae beim Verlassen des Ge⸗ ns eleen e enee Ien eqs der Kasse 
s Photographen a en. 5* Secñ er Oberschulbehö 
selbständig arn n er Die Desinfeltionsmittel sind von den 9) een * d ee enn der Beobachtune Bis zu 28 Sizuebien eingegan 
Ramen Bholographen· Junnnge an er⸗ Besitzen des Hehöstes am Haupteingange paen un u nerlen ent eden gent Beträge werden ohne Berzug dem 6* 
ihlenden Innung deinnnn delge u den Gehöfle beren zu hallen h e 8 richls voeheramt zur Einzehnnig ausge- 
—— ——— Ninule oder auf 7 für die Ausnahmen von dem Verbot des seben 
Mitalieder anzugehören haben Die Plãtze vor den Slallidren und un e n ssad vibed den 2 
— ——— eeeeee e —— 
e nñ e en * 
nach 8 100b der Gewerbeordnung binnen ind mehrmals ailn rgt e enn en hinian n ndelen Anen en Berdinguug. 
ruen die Beschwerde an den unne n 18 bs 8 *2 uns Zawiderhandlungen gegen die vor— n een ar 
atzu. r as Versern von Müch und lehenden Bümmungen werden sosernnn 32 eine und Klnker aus 
Lübech ve2 42 4502 333 ; 3 in W Raumleilen Mollererüdständen an das Bieh 8 iach dem Reschsstrafgeseßbuch den Seediffen nach den sädtischen Lager- 
222224 vrt zu des infiz i Sammelmollereünhabers in umner der höhere Strafe verwirtt it nach den plaͤtzen soll sür das Nechnungsjahr 1912 
ur — Dor Cellugel 86. gleichen gessatet. zg 66 und 67 des Reichsviehseuchengesetzes vergeben werden 
— as Geflügel auf en Gehösten Der Zenmrisugenschiamm ist durch vom 28 Juni 1880/1 Mai i891 oder nach Die Bedingungen liegen im Bauamt 
Bekanutmachung. und benabarlen Gehollen in jo zu Berbrennen zu vernlen. en i bsahen iffer 7 der Reschs während der Dienstslunden zur Einsicht aus 
Die Königlich Preuhßischen Dedhenglte a d 2 S nicht verlasen 514. gewerbeordnung bestraft auch lönnen sie gegen Erstatlung der 
1. Renous dunedrann io ene bie vrn n gilt dies inloweit als Die Milchanfuhr zu den Sammel Lũbed, den . Maͤrz 1912 Shreibgebühren von & 0.60 von dort be· 
e e er1422 Verhãltnisse die Verwahrung molleresen nuß bis zu einem vom Mediinal Dae Wedizinalamt. dogen weden 
mõglichen. umit naher fenmenenden Zeisantssee — — —. Angebote mit entsprechender Aufschrift 
—— bn on ane mr z7.— endem sein Um Ermittelung und Misleilung des sind bis Sonnabend, den 16 März 1912. 
, und Kahen sind festzulegen oder Vor der Absabri eines jeden Milche usenthalls des Toͤpfers Friedrich gar mittags 12 Uhr dem Bauamt, Müblen— 
Sile vanis snuerten. 38 —— n vi re n enn di e. 
u * r VPferde und die ä i re. Krei richberg, wird zu den Zuschlaasfrist ochen. 
n e Wirte Kleinsorge zu Rothe Das Beitrelen der verseuchlen Slälle Seife und warmem eqe en Inn eti ersuc. 3 
n le heirͤl 12 eimn dem Besther, den in der Wariung ding gründüh abwechen Nasben Luübed, den 2 Mãärtz 1912. 1628 Das Banamt, Tiefbanabteilung. 
ofori e enν un Pflege der Uere beguftraglen Per- der letzte Milchwagen von der Meierel gb— Die Slaatauwalqat i ß ñ e —— 
sene Aerdemn sinde fir ben Sci onen und Tierãrzten gestallet. gefahren ist sind die Rampe und die Sielle — — Berdingung. 
Ai u hehlen ändl 84— gn der die Perde und die Wagenee Steckbrief. Die Zementlieserung für Unterhallu 
bed den März 1912. 4214 und 3 e 2** vug e nne e n s̃ 
Daẽ Voli h 3 en iger Johann Christian Sünnemann n 
— — olize amt. enden en ist das Betresen der Alie in die Meserel eingeführten eboren am ? 1875 zu Sam h s s Aufschrift 
Bekanntmachun etagt Pdh an annn ee n ad e en nd 
ꝑ g, Die Einsuh 810 Wiederverladung auf die Wagen in der S u n die Ueriungewinwoch den 290 März 1912 
betreffend Belämpfung der Manl. Spen u , Aouenvieh in den Meierei mit 2 Scodalõsung zu desinfi n wegen Diebstahls im Rũdfalle ver⸗ mags ie 2 
und Klauenseuche. Das Medin nalami behl sich vor T unt vlt behen Waler mg SE— wird ersucht. denselbe m 
Im n der Bekämpfung der dieEinsuhr von Riauendieh zur sofotngen i Beobachtungsgebiet in das nächlte a i x 18 
Manl und Ricnenseuhe died n bru Abslahiung nn de 3 g n e nn n zu wãhrend der Dienstilunden im Bauamt zur 
des Reichsviehseuchengesetzes vom 23 Jum stallen daß die Beförderung der Fiere Nach Mahgabe der brnicen B 4 au den Alten J Einsicht aus aud tönnen sie von dort gegen 
een nin der m en oder ni der Eendahn er⸗ isse werden leene Libeg 2* Mãrz 1912. 3 e een vn 
sin 
ee eν b 3 von zu und der 3 34 een ee aaa 
angeordnet. Zuchzwegen in unverseuchte Gehöle die ie bi Imi it 3 
L Sperrbezirle. en zuzulassen, fall⸗ eee die nhlebende⸗ son n e in fein —2e2 itsauabtellung 
ini ein dringendes Bebnn, bor 81 ngen bien Agendrauen: diond Oeffentliche Verdingung. 
Für die im einjelnen Fall vom Medi⸗ 51 Junerhalß de ebahtmasgebiees Qund. rd 3 Zhn defen Die Ausfuhruug von Anstreich 
e Sperrbezirle geltfen Verboten ist 4. 3 ee qâ vral Sete al velenbe e..—— n h 
eVorschrien. det ee nhn' Alauendieb durd ng o 422 dachung der Viehverladerampe bei der 
n. Besondere Kennzeichen Tãtow 
bezi srinntennen zu den Sperr- h) ee Wiederkäuern und 24 vin e bdürfen auf Brust und n; Trug 2ꝛ2 53 nnre z r 
zirlen sin 3 er un — — — 
nsess e e r 
— — — 
33. Schweinemãrlten. der Schlachleh nach tierär tlicher Unlersuchung orf geboren anm 28 Zann 6 tastfindend 9 an 
n inet und Znenn b slen 5 5 em rin ihn nniendon sienn ihra en isdend n ednne 
Mierlegen der Stallsperre, d h. die Ii sederã undheitszeugnises erteilt aus lcher i n 
inen de dn 442 e Tiere 142 Ge⸗ 28 die Zahl und Art und der Bestim e e snn eenk q n e 
auer von onaten. munasgoxt der auszusũübrenden Tiere bervor. NRudfalle verbanat Sieferunasverzeichnise und Bedinaunae.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.