Full text: Lübeckische Anzeigen 1912 (1912)

⏑ man nur mif 2200 poe Diele Zaoblen. J u iehte. 
und rechnef man nur mit 2200 8. Diese Zahlen, welche Telegrapiscehe Lurs- und Marktberic 
t se vor die Saals- Aunschlußwert von rund 2400 Wentsprechen hat e 
i eee; auf seinen 53 pannnrt der Größe der Transformatorenstatlon * Borlin, 23 nn e e 
inrrn ern ee dern Slaat erworben hat. igrunde gelegt. Nach den bisher in einer großen An— Ntimo · Kurss. 2 
Antrug die Anaehorintett aun einem audern kann, in denen der zahl ahnlihee Mlagen benahlen gen lann man ubeck Buehon. Vis 188 — 2 2 12 
Daben wird anerkannt, daß es Jülle u e dene e i nen cerebebaf donnn re en ombarden 1362 1350 se Loy 7 
n e e ee ee ee eeeee eeee ccc e 
deeen e e et endleee en een e e * 
no den. 7 Pf — 44 
n e des deutschen Schußes. Ich bitte ee ehen nem Verbrauhß von nur ß W Hiseonto Comwand. 9 2 103 uamit· Irust 186 50 165.75 
mn pohlwollende Ausnahme der Vorlage z hat Lchnel so et e ene en er Oestr. ee e 206 37 Privat- Dikont: 33 
in Markstein in der WESl. ür die utin 2 nen uss: 
nnnen en un 5 an Malente Gremsmuhlen Sharbeut Lursnotlerungen im Auftrage der Saehvergranaigen- Commisston 
lung des Deutschen () in ber Bestimmung des Eul⸗ Krummsee, Niendorf uswy sowie sur Gewerbetreibende und tfür den Llektenlbandel. 
mn eeen Slaheaeht nur von die Sbeleuhlnaen ist an Zuschlag zug maghen von Hamb urger Ahendhũrse am 23. Fobrnar. 
eee ee ae in einen Saale ande— 00 7 e 3 ds Lrodtaltion —— e 35 
erson 264 ene ergie W. St. — — a 
in Deutscher wegen Fonfumenten nutzbar abgeg En 55* Deutsebs bank 
hören, sind wir nicht einverstanden. Wenn e en lle dieset dahen dient neg die näscent u e ss 
e e eeee eeen scne 3 ee een eed — 
a nn s gegenüber unserem Licht und Kraft V m d ——3 renr ban ** eta. S* 
— — — e n ehe 2⸗ 
snen n ee din ieis d deen 9 ben i ie gi e bdee hoeν n e 52— 
e sn u 333 Wer einen Krieg 383 n ihbar ab degebenen 53 * do d 2 or Noy 2 enntts — 
n eeeeee e ee eee ee e — — 
en e eeeeen uen t dle enunden auftretenden Verluste in Söhe von rund 119 Strasenbahn cccaaens 
Ztaatsangehdriaken lelcht gemacht werden ra e so daß von der Zentrale jährlich zu beziehen e — ———— — — 
Borlage an eine Kommission von 28 Mitalledern zu verweisen Ae bi⸗ 
i nn n dn deen in e an ä s — — schiffahrt. 
l e n e *77 Angekommene Schisse. 
Abg. Dr. u (GZentr.): l Ww. i en W. 
n 
gelung der Naturalisierung der Ausländer kann riu osten Vo d e 2 * 33 n en Ae on 
e n ee u dan en d Et. don der Zentrale bezogen 114· vV 17Ss2 alland, Kollbera Kopenhagen 
entgegenlommen. n W. . 
n an 
— t end e ale n e een unn nn 
ß S 2 ũ e 2 
Militarfticht missen wir als Grundbediugung sur die Saat oden eenge leln i s aa Blomgten. Gotbenbura 
e e eeee s u werden. Demnach würden 3 ñ Dsssee, Eiggert. Furillen 
lenn e n e en m n die gesamfen Ausgaben bekragen an Stromkosten 65 0 W — —— 
lande eluen wertvollen Dienst leisten Vorlage in wren h Beifung ind mo ierung des Anlagekapitals Zeeberichte. 
— e e e — gubee der 
Grundzügen zu. Wer nicht enn 2 erwaltu run in edk, 23. 
angehalten werden. Dieser Wille braucht nicht ausgesprochen e seben sich folgendermaßen zusammen e Meeberelen Somn ibea Sleswia) D. Consulsorn 
zu werden, er kann auch aus dem Verhalten des Beteiliglen er⸗ sommen, der Strom wird von den Anschlußonsumenten Anbrein tt e on san die in vor rn d 
a een dann gehört der Erwerb einer anderen Staats- auf die Sochlspannungsseile der ieweiligen Eingeltation ge udrese a e e e t don eandeiain Bienen B. 
— 
8 * — j er 7 2*2 2 m D. 
een ee e een n e en 3 w 3 die rnen e —— 4 e n 22 d. M von Swansea 
e ee * n eee en bae en 3 —— nacß Gonn adegen Der Dampfer „Pehr Brahe“, Kapt. 
Auslande. Möge es dagu beltragen, das Ansehen D v Der De an 
e ee e 
agen kann: Civis germanu 9 der sgab u den 
Abg Bec⸗Heidelberg Matl). Auch wir verlangen, daß der a e 4 u e h i wasserstands Nachrichten. 
Deutsche im Auslande seiner Wehrpflicht dem Vaterlande gegen- Mente e doo Weren biese 31000 ian die Groß e zunn 
lüber genügt. In der Kommission wird noch mancher Ausglelch — —— — ze 
gefunden werden müssen, namentlich hiusichtlich des Anspruchs S — —— — — 
auf Aufnahme in die Staatsangehörigleit. Im großen und dann wird sich der Preis der K.⸗W. um Ao do 57— 
ganzen e die Vorlage als eine qute Umerlage für 42 Pfg. also von 20 Pfg. auf 158 Pfa ermãahĩgen. —— sw 
b s Geseß 22 u Travemũnde, 23 n jr WB 
n 3 eh Vohe Auch wir begenben Groß herʒogtũ mer Medlenburg· n 
das endliche Erscheinen dieses Gesehentwurfs une ** 3 —3 3 2 e elsan 41 — veb 
bedenken richten sich gegen dle Bestimmung, daß die Aufnahme un elehrenden AWblen erelte — Donn et am 24. ruar. 
e ee —— snsst e wirun n 3 e 
5* eneeeee 33 u I e de iber 1d Jahre im inneren Dienste der Mission tig ist, verstand u Shne erhebnche Nieberfcläãa⸗ 
fahr, zu eler völligen n n du Ane btch seine Vortragsweise die ies vorgefühtte Bild be— —* ÊÔOQ 
shderatlven Charalters des Resches zu zeiete, u fessen Es urden Aihider aus Stuft Bithlehem — itl 
die Beseitigung des bisherigen Zustandes wonach ein im Aus— dwigstnn dem Migusten Sft und Anmng Sospital in Geschãftliche Mitteilungen. 
ande befindlicher Deutscher eines Tages plötzlich erfahren mußte Schperin dem Krppelhenn in Roslog dem Renunsshanse in u re enlbnecend 
d e e e e e een ee en e eeet etbr lleaee eeeee u e ee 
ugeht zum Deutschen — —3 E groes Mteresse 2 d 
trat Vertagung eln re u schon viele Kraule und Sieche ue etwas rachitischen 3 2 e 
Nächste Situng Dienstag 1Uhr: Dritte Lelung des Aus- Gegend verpflegt Die er n 55 * ann 2 e ei 
führungsgesebes zum Ubereinkommen betr. Belämpfung des dortige Leben und Treiben nun einmal gen unn in iniig u 225 die Il. in Apotheen und 
Mädchenhandels; dritte vesung der Vorlage betr. Handelsverlrag hören Dr le einde esn olee von End le Fabri 
mit der n rn der en Schutz⸗ Luftfahrt. ——— —— 
trupengese und Etat des Reichsam er v n 
Schluß 44 Uhr. lan eines ges über den Mlantischen Ozean. Des Sett ohne r. meisten aus französischen Chamnagner · 
—— d e e Plãne fũr die Ueberfliegung des wein — wird belannslich sog 
Aus den Nachbargebieten. — — —— 
2* * zum Abschluß gelommen. In der ersten Hälfte Monats Ma ———— 4 
Großherzogtum Oldenburg und rn in will er das Wagnis beginnen. Er hofft, von der Ostkuste von d le e e jedo niht nur die 
EA Eutin, 24. Febr. Ueberlandzentrale Für h h in 30 Stunden zu erreichen. Alwood les sondern beeinraligen auch vesenh 
Neufundland aus Irland in zu pood Eigenart des Shaumweines 9 
stentum Lübed Den Mitgliedern des Sandesvorständes 2 2 sre e ie helenne Meiner Semnellerer ähe d 
soeben ein Kostenanschlags eine Remahlaereens will zwei Fluggãste mitnehmen und genllgend Gasolinvorrat fur dessen Belömmlicht ue e e eseeue 
sowie ein Erläuterungsderiche fur den Mishiuh mee di die Sälfte des Weges. Seinen übrigen Bedarf hofft er von 2 4 —3 e 33 ei derie du 
n n ele ee e ee rseun eandampfern borgen zu lonnen . Auch bei stürmischemm Wette she nhal sondern nur mit ren elgenen aus den edelsten Ries 
4n ere e er dem glaubt er das Wagnis ausführen zu lönnen. Für jeden Fall Ing⸗Trauben hergestelllen Wein dottert wird. Sie — 
len Konsumerhebungen er t di iedoch nimmt er ein Rettunasboot mit Hewãhr r absolute Nalurreinheit und denhar beste Belömmlichleit 
flug e Fläche von rund 160990 Morgen für die e l ee delde nen ni nen dez roenem 
Elelttizitãtsversorgung in Befracht lommt. Außerdem wurde 3 e 
e ee s — 3 
aufgenommen. Au n en 1 1 e —— — — 
eee ee⏑ 
en tatsächlichen Verhältnissen ungefähr, Ze— 3 din: 
Zentrals Lübed für rihliget, die Zahl etwas zu eniedrigen s——— * R Sa Tagest 3— e u 
l mit 15500 Lampen. Der gemeldele VIRD ANBOB. ——— E. Schudes 
2 abher wmesentlik au boch zu lein Rm r 520 Wulm — v 
* sur mit kochendem Masser 
z bouilon übergossen, gehen sie augen- 
3 p blieklien delikale Fleiseubrũhe 
ur 6 g. zu Speisen Gemüsen, sSaucen 
und Trinkbouillloe 
nas gtets ausdrüetlion HnGGls Bouillon-WVũrfel und weise andere Marken zurũ 
— ——— ——— ——— 
—— —— c s Fernere rn nn der lasholischen Das Ersuchen von eu 
, ibeien. aee n d Shnle n e 0 helt. Bolntedung einer Geltrae von 
ili Ceil en een elenet e e s Weilere Beihũlse zur Unterhaltung 160 ev. für je 10 21 Tag Ggfangnis 
m — Georg Zu zum lübeckischen pen olenwerl⸗ 1912 her Suie des Walenhausen on zegen ei 
elerendar eruaun Ol Nr s S 46) gesellen Seinrich vons Eduar t ge 
Die Senate der drei freien Hansestüdte Der Senat hat den Tierarzt August * e dn V. eee ü vin 3 ee en een 
haben auf Grund der von hnen gemein, Ihrisfian Crohen um Nerarn am dffen seile beim Stladi- und vSanbamne ul ee e e eneen e ee 
chaftlich vollzogenen Wahl auf den 1. Aril ihen Sdlachthofe ernannt und seinen die Ne. 10 e 52) eie en ibeag den 16 detnar dis 3466 
den Senatsprãsidenson am Hanseatischen mtsantrin auf den 1 prii 1915 feslaes⸗i Eiriolund ainer welleren Kanzlisten Die Slassasalnhann 
ni du dri n 7 g vi ß 3 ullzelnute une n V. Antrag von Shetelig: Das Ersuchen vom Im beir. 
des Hanseatischen be landeseriha soie, ttsannlun en Eric eines Gelehes delreffend die Ji Sene Miuteilung des Ausenlhalls des Barbier 
die Räte ann Hansegtshen Bberlandesge⸗ am Montag, dem 26. Februar 1912 Ausführung des Viehseuchen ehen suchen ür ene e un ien Erich Cari Biso Serds aus 
zicht Rudolvh Abert Ma Mitteste abends 6 uUhr, — — — ——— 
, Zohann Philivpo Wilhelnn in Blürgerschastssaale beos Rathauses. 255 — osung der Rea ge du lragen. ihee den ebruar 1013 e 
den n pr und Cagher Seintig Tagesordnung;: . Fesslellung· der 5. 3 helt Die Staatsanw aliichaft. 
Alo Ulex u Senatspräsdenten am . Wahl der Kommission zur Vorprüfung auszuführenden Pann 24 Wortfuhrer der Burgerlchaf —— 
dan nn en e ge e e eemen n g Sielarbeiten 912 Nrr — Bekanntmachung In nibhen ddenden er 
19. Mãr S. 28 a . chriffen ollen demn olgende gericht⸗ 
u ——— zu d. 3 helonderer Bau· und Anbau⸗ Der Henast des Landwirss Eugen iche Allen vernichlel werden: 
u Herann vons Niemenen, gosten der Armenunterstütung fur vorschriften sür das Strandgebiet Bebde Disau. schwarz ohne Abʒeichen. 1. Aus der h vor 2 
r in Hamburg gewãhlt von Lübed Forstarbeiter und Angehörige der⸗ Travemunde. 92 Nr. U. S. 53) Shwan supiert. 164 en 7 Jahte all * die Zivi ehn n an en 
hen ndrichler elle Benhold onng elben belteffend . Exlaß eines Vachtrages zu dem Ge vm Sitillo aus einer Oldenburger d 
Naumann, Phi Dr, in Samburg ge⸗n u. Wahl der Kommission zur Vorprüfung sehhe vom 2. März 1903 die Erhebung st von der Körungslommission zum Be- enlgen, guf chle die B 
be betreffend eclen fremder Stulen zugelassen worden ind Rechtsverhältnisse und die Verwallung 
n rb i een eee i Libed den 2 sebruar i 3190 des Siaales der Gemeinden Kirchen 
Johann Ludwi elande g UuDe, reffend den zweigleisige 2 
n s81 Bremen Straßenbahn nadh os S. A. 1910 S. 318) Das Volizeiamt. Stillungen und ähnlicher urcher Bel
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.