Full text: Lübeckische Anzeigen 1912 (1912)

— 
94 * 
— 4 
sal , Wochentags morgens * 
preis für das morgens) erscheinend. B un v 8 
—5 Wart u 14 I V 
Bestellgeld 8,30 Wart. eee E E — 
— 
Bei 2 ss. Kleine An ) fsur die 
—mq—s und Hansestadt 4 — ——— 
z3Gese ⸗und V RE— milienfreund. GSatz den Tabellen· u. i 
S erordnungsblatt t nnν: Jahrgang n ri en eutprechenbe bäper. oo 
*2 h ro 
S igen vom a der Jahrgãnge der Cũb ach chten für das e 
Hrua und B e e n Fürst rzogtum Lauenb 
—S enn Ratzeburg, Lübec und d dh 
— —7 en Lübec und das angren⸗ 
Ausgabe M. Grohe ————— t e medlenburgische und holsteinische 
je Ausgabe) Dienstag, den 3 nlaltt 49. Bernlprecher o0oo u. oooꝛ let. 
. Dezember 1912. 
D Fyrlee * E Mor 7 
gtent as Janr 1913 An⸗ ese Blau. hierzu 2. Blatt. d —e e 
zt n og — 
—— rotge Stzo gehen vir entgegen, ũberal in d * 2 Verdienste verzeichnen, di 
——âunu— —2 e enr n e ee e 
n. eieh d cehen — —fane dee eeiaen Lummer Sur — i 35 ? einer 
—— ———— —— — —p 
— — n e sde d ——— 
ee ee e n Stell ürttembergeri es Reiches die hochste 
ee ecebink 4 ichen deserte 2 Zum ung hatte und si peraer n Reichsdi 
.n e snenel c haee sie so * enst eingeno 
ien ee Tode Kiderlen⸗Waechters n il de eneutbe Un 
ee V. Berln Offizisse Nacrufe Nacheufe der auswã 
r neleren n ee u Reichsanzeiger 9 Des. Die Roide. A Gi V. Wien, 30. Dez Presse. 
; , eet dn un n n ——— ne eee en eee 
nalem und poliusene aiereher ais die D. et aatelekretãrs n politischen Krei t von Kiderlen⸗ n 
e ch ee als viult mirkt delto schmerzli n en n 3 aufrichtigste und e 
—e ———— eeα vl n belannt vn eee u warn emnpfundene ß widmen dem 
eh h ai den Vesenai aleunt ue verd s eim in sicht en, ie trafwolle N vollen und zi rufe, in d 2 ssekre⸗ 
Merlenretaten nnn aee ue eraen nachtsfestes war rage. Bis zum Vorab a⸗ D zielbewußten Wirk enen sie seines rraft 
einen breuen annn Handels- en e ebenßd vie v Berlin verli er rastlos tätig. Al rabend des Weih⸗ eutschlands gedenken. Si irkens in der Leitung d raft 
n ss3 rließ, kam keinem sei ls er zu lurzer Erholun land, sondern die 0 heben hewor daen g der Politik 
e ez die Lũbeckischen Anzel rochener Tatkraft n seiner Mitarbeiter, die ihn i markantesten ie ganze europãis 24 nicht nur Deutsch⸗ 
et· vr lie e eee gtets das aller· daß ihm die Ru am Werle geseh ihn in un⸗ esten Vertreter und ische Diplomatie ei 
* Zien Nachrienten aus sekretã ie Rückkehr nicht en hatten, der Gedank einen aufrichti nd Oesterreich⸗ Un einen ihrer 
unterrien ien de nee der kommunalen und politi sekretär v. Kiderlen⸗W mehr beschieden w u bundes gen und treuen üb garn besonders aber 
— schen Aneieen — e Vereine sekretärs n aechter führte d Staats⸗ verlor. Der T i eugten Anhänger d 7 
esde s ße est und ingarteisch en ur 212 Jahre. W e das Amt eines St mann mitt Tod riß einen he des Drei⸗ 
vee e zt en dt die Redaltion egne Zeitspanne für Was seine Leistung i aats⸗ 9 en aus seiner aufrichttg rvorragenden Staat 
n e n eee ien eist spaler i unsere auswärtige S ng in der kurzen e Erhaltung des aufrichtigen, konsequenter a 
eleen henetpl baleeele us s benin Minchen; erst später im einzel ige tellung bedeut keit und i europãischen quenten und aul 
e en len Modeberiehte er Reichsnauptstadt und en die Geschi 2 nen abzuschätzen. * utet hat, ist nd in einer Zeit Friedens gerichtet 7 
Merlei gnd vVien de hichte bestätigen, d Unzweifelhaft ab noch krisenh i it, welche trotz ein chteten Tätig⸗ 
ne e eh etrue ———— ———— en sene Enennung dab er die hohen E wird wa aft einen erfahrenen M getretener Entspannu 
baen e ee azz e e pollem Mahe nnung zum Staatssekretã rwartungen, mit r, in der Leitung d n Mann, wie v. Kiderlen— u 
j u bearũuht n den das eitung der Politik f erlen⸗Waechte 
di e ee a ee e erfüllt hat r bearut wurde in den das verbündete D ordert. Der schwere B 
a eleston t seeceee verstorbe ttgart, 30 Dez. Dere erlitten hat, werde a n Reich in dieser kri erlust 
n ʒ ner ¶Abecker wochs) re u in von eee widmet dem n und e Oesterreich Ungarn e 
ee ee ee e e iade n em es heikt, daß di chter einen lãn⸗ aris 30 De 
eeeee ee eee en werde. nee e Reiche die bestürzende Trauer⸗ v. en . den Nekrologen der Wendblã 
S—S — 3 e e u 
dn e, ra einen — 22 eson prãche mi 
o— 843533 
sraennen: plãne der ho usse e ane pl matischen Lau en, der sich E on — er roßmãcht zur Exhaltu * 
in amtlichen und all eren enenen unde wãrti fbahn und wãhrend sein nach Möglichkeit bei e bei der L5 ug der Ein⸗ 
n enenen areigeni gen Amtes bewã zuletzt als Leiter er Mõglichkeit beizutr i der Lösung der B 
———— 
Die Tb ecin Anze en ae ee auswãrtigen ri⸗ Reichslangler ubertrage mal icht- Interessiertheit ges al die bedennamnen Won 
2 2 Ausgabe A. und Lũbecker Zeĩ wesen sei. Nach ein genheiten des Reiches wohl ne Leitung 2 unabsehbaren K prochen habe und damit 
mal lelich. freien vund Hert ituns Staatssetkretã er längeren Darl ohlgeborgen ge—⸗ ers emal in der Ma Komplikationen bewe 8 i zwer⸗ 
h nentlen s sd n e n * he 8 ee d zweitemal 
Januar i1018 atkraft 3 mn Slaalsselrelär mit er Staats⸗ alkankrise. während der gefährli an die 
16. I0h erfolareich zu ekretãr mit viel bon gefãhrlichsten Zeit 
eee el 22 sprechen und sagt dann Ende geführte marokkani gi on, 30. Dez. Die hiesi 
ne Peneren us Cũr Post· Abonnenten einsehl bunden bleiben mit di iien fein Name Altlion zu ee e Abendblätter widm 
— — 5 0 MÊ. — é— matischen Altton i ieser seit Jahr auernd ver⸗ ninster Gazette erklärt, e Vachrufe. Die mi u 
n e e c —— 33 lon in der gghen bedeutendsten di lich gut erklärt, daß der St ministerielle West 
folgt auf Vunsch k o e ches und mit de auswãrtigen Politil diplo⸗ gu unterrichtet gew aatsselretãr stets 
Der Verla stenfrele Zustellun Afrika, di n Entschädigun i des Deutschen raklter besess esen sei und ein außerordent 
g der Lub dera ie der deutschen gserwerbungen in A ben Po esessen habe. Die de hohes Maß von Cha— 
c.ööäö— bechischen A ergrößerung ä Kolonie Kam lequatorial⸗ urparlers habe e dem Coup von A ha⸗ 
nezeigen leicht und eine hoffnungsv merun eine bed beherrschun er mit Geschick . gadir folgenden 
————— B. H. Labeok. icht noch weiterwi ungsvolle eutende rrschung gefü und diplomati 
unininmn— v Orientwirren 33 Entwidlung n t n nationaler e Vaterland ße 
Cheater, u ee und n e habe der llen gesleusrt vhne e 8 
en dlicher Tätigkei elretã⸗ 
un Zt itehn unn un n n t o dn nd n nanrt v ee ee 
In dem aklademse ü eine B eschichte n Staa —22* er di 
e e en nn n ne Grundfläche um zirka 15 Z sche ee e e 
izzen wird he enklichen Arbeiten überwi esens über die den, oder (wie i itengrundstãde müßte 15 Meter. Die der Saletear we t S 
künstlerischen ee e erwiesenen Entwurf ann ver ie im Entwurf) überh stark eingeschränkt Kieler Stadt r weilte wie il 
wenfamen te bei aller Anerk er Grundriß I erhaupt unterbleiben. v— icrlegten theater als F — 
gegenüber als so ü eit keine der Sli rkennung der besonders de ar und weitläufig ges iben. Hierdurch erlegtem Vertrag fü Franz Moor in Die Rä 
Sinsicht so ei o überlegen und in prat lizzen den bisheri de Saupttreppenha g gestaltet werden folge gastiert nin die nache Spiehei Rauber mit 
ß prallisher wie kü tigen n Karl Moritz Kö enhaus zugute kommt. was hen rt. — Dr. Karl iste Spielzeit mit arot 
e an bezeichnet wie künstlerisch mit R öln) wird unter imt. In der Sti en) hat sich i rlLudwigL oßem Er⸗ 
3 rundla werden lann, daß si er estaurationsanl nter anderem de ze lonnennit in der Weihn ig Lauenstein Wi 
empfohlen werd ge für die Ausarbeit „daß sie ohne das Oper sanlagen abgegrenzt r Theatervorplatz nne“ in Paris ei achtsaufführung d Müun⸗ 
sich die erden könnte. Di eitung des Bauentw erhebli nhaus angeschlossen si zt die mit Säulenhall Presse hebt einen großen Erfol es „Konzerts Co⸗ 
grundlegende ie Alademie erk urfes ebliches Stüd des Köni n sind. Die Durch n an neben der ausgezei g ersungen. Die 
zwar im Grundri n Forderungen des j erkennt an, daß Beseiligun es Königsplatzes in A führung würde ein menten aus Pierné sgezeichneten Auffuh Pariser 
schöÿnen und ndriß erfüllen lassen mes jetzigen Programms wW g des Molttedenkmals in Anspruch nehmen und di lands Kindheit“ „Franz von Assisi“ hrung von Frag⸗ 
* — i die stil 3 sisi“ und Berlioz 
telten bi haralteristichen r die Gewinnung ei andlungen im Ber erforderlich machen und den stilvolle Interpretati Berlioz Hvei⸗ 
ie tenn 464 ufbaues ab ig eines mit, daß Di ner TWeater warmen Beifall pretation der T g 
iaffen Wornch die fichet er Schwieni 3 ireltor Barn leben. Wir tei vor. — G all, der Dr. Lauenstei enorpartien 
tlich hei aum gan wvireu: as Lessingt owsty ein Jahr fruh eilten schon srete Merr uenstein zuteil 
deshalb, zu heißt es dann „Di z überwind atheater übe Dahr frũher, als nächst Mitali em, die ausgezei wurde, her⸗ 
zu prüfen, ob dann: „Die Al Dew weitere Verschi rnehmen wird. Di beabsichtigt, glied der Berli gezeichnete Sängeri 
Einschrän ob es nicht angängi ademie empfi erschiebung wird. Die Folge da mgt angesehen rliner Sofoper, di gerin, dem⸗ 
tungen angängig ist, d iehlt leben. Das Soiela und Veränderung i von ist eine 5 en Juristen in Köln, die Tochter ei — 
i ertehte n im vrogta durch gew isse im ozietãtstheater zi g im Berliner Thea Dr. Arthur Nitis din, hat sich mit S nes hoch⸗ 
ee e e e a die Aufgabe Vien 1913 in die K zieht bereits am 1. J ter verlobi. isch, dem Sohne d Serrn Referendar 
ireltor Palfi die Kurfürsteno Juni oder am rlobt. ¶ Dr. Karl es berühmten Diri 
daß sie dem vorgesehenen Nebenrã uschauerhaus und fũ alfi verläht oer ein, die a spielhaus hä Hagemann— irigenten, 
Bane enräume sind r das lolgedesse rläht. Auch dies die an diesem Tage hält Anfan n n ron Spu 
im Innern i eine Ausdehnung nd so umfangceeich n nach einem dieser Buhnenleit ge Durerbund lnfang Januar in Kiel urger Schau⸗ 
der di b neuen Heim er muß sich in⸗ bundes sechs Vortrã iel auf Veranl. 
dem enn mancher Beziehung g geben, die den Verlkehr ee ie Direktion de umsehen. Entw u — Frau chs Vorträge über „Moder nlassung des 
eth den dem s Theaters * eder wird Ottilie M „Moderne Bühn 
sich de 8 r eines Opernh erschwert und im A unter dem alt am Schiffbaue d er II. Jan etßger-Latt enprobleme“. 
auptbauteile· E auses insofern Ei eußern retten gespi en Namen N rdamm führen, nach Amerila einschi ermann wi 
schauerhaus eile: Einga fern Eintrag tut pielt werden eues Operettent harmonische einschiffen, um ei ann wird sich am 
49 Und Buhnenb nas⸗ und Tre it als außerhalb sollen, oder ab heater Ope⸗ ischen Gesellschaft i einer Einladung d 
nicht voll harmon nenhaus in ihren eppenhallen. 8 3 und leitet eine O er er folgt einem R unter glän ift in Newyork Fol ung der Phil 
Maß u⸗ jehigen Kom e Opernbühne m Ruf nach glnzenden Bedin Folge zu leisten 73— 
ilclung der onisch zusammenstimm en und Umrissen Palfi Komödienhauses — VUeber das Schids verpflichtet und wi gungen zu einem ei iten. Sie ist 
sien ie einzelnen als beach en lassen“ In der B Palfi Berlin den Rud in den Augenblich idsal des a en wird sich am fol maligen Auftreten 
bei dem E tenswert bezei er Be⸗ W en kehrt, ist heute wenn Direlto ropa zurüdbegeb folgenden Tage bereits wi 
Aumnter andere ntwurf von Ollo zeichneten Entwurfs⸗ Wiedereröffnung des 22 eute noch nicht entschieden r Das erste Dol geben. reits wieder 
staltung des m hervorgehoben, daß di March (Charlottenburg) Renovierungsat Theaters des Westen zdene deuishen Mmir ltordiplom in deut 
ben, die enburg) erung arbellen des estens in Berl en Universiläten ist jeht cher Sprache 
Opernhaus⸗ Königsplatzes durch Mo vorgeschlagene Umge⸗ o lange hin, d heaters nach d in. Die gegan en ist jeßt die Marbu Als erste der 
und auf Monumentalb ve⸗ eröffn dab die Buhne er ach dem Brande ziehen sich ngen. ihre Doltordi ie Marburgerd 
an sich unstlerisch be dem Alsenplabe sowi auten neben dem ei beerden tann. erst Anfang Feb en sich Lalein sondern i splome nicht mehr in n azu über⸗ 
—* bedeutsam ist. 3 sowie durch Neu Neueröffnung d n. Direktor Monti bruar wieder Die Technisd in deutschet S in mittelalterlichem 
i Bu dem E anlagen ist g des Hauses ei hat die Absich echnischen H prache druck 2 
für die Park wird unter ander ntwurf von Ri es heute n eine Neuheit her Absicht zur diplome ochschulen hatten für ihre en zu lassen 
eltbesuchen em bemerkt, da ichard isen och fraglich ob sich di auszubringen, indessen von vornherein di fr hre Donoringenent 
geordnet und na r unterhalb dessel „daß die Garderobe n. mu ich dieser Plan wird v indessen erwarten, daß a ie deutsche Sprache oltoringenieur⸗ 
en i offen 2 harn unne ir nn ven 4 n lneiviru a e 
erem erwähnt, daß di harbllen⸗ der Slizze von asen hal ist uaei o rma, die lange m nstlernachtichen. allauiscen 
ben n Becn ß die Verfasser urg) wird unte Fiensburger Stab ist zu einem zweimalige ge nicht in theaters, ten. Der Direlt 
fugunges ser das Opernhan er an⸗ 33 tabllhealer verpfli igen Gastspiel an d ts. Dr. Sans 2 or des Hambur 
vorgeschoben hab ehenden Bauplah s weit über dJan. An emen a erpflichtet worden as Carol L von Rumäni oewenfeld, w ger Stadt⸗ 
ausm n wodurch die Si nach der Sie Frou gegeb bend vird orn an zum 16. und Fee umänien mit dem Offizi wurde vom Köͤnig 
punkt ie Siegessã iegessãule oaen werden. — „Vora am anderen ne ausgezei ffizierskreu 53 9 
VBrof. Marti e nebr n J * enn Grete i nni dee enee 
tin Düulfer ODresden) brinat wurf von an das Slodiwen ich eolgtem Probesin Merrem in Köl Tochter des Amtsgeri Konsert⸗ 
ben bringt uner anderen —a eccn ater in Bremen ve ngen auf zwei rihi Niti n, verlobte sig mit d ichtsrats Gustav 
unoe mann, b Imuth Koch, un rpflichtet worden. itisch einem Sohn un dem Referendar D 
om Stadttheater L fs Arthur Nitisch seres berühmten i 
delbera. hat luczli 2 
ũcalich im — —
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.