Full text: Lübeckische Anzeigen 1912 (1912)

Dermischtes. Selbstmord im Konzertsaal verlbte in Braun— Seeberichie. 
am. b schweig die zwanzigjährige Tochter Else des Ingenieurs Keitel. 
— Gãde e e Mnthluolo ist der D⸗ 
bei Cbarbin u ein Militärzug, in dem in die Seimat zog einen Revolver aus der Tasche und schoß sich eine Kugel ins „Iris“ delern namitag daseibn angelonmenn 
zurückehrende Reservisten waren, mit einem Arbeiterzug Herz. Sie war sofort tot. Die Gründe zu der Tat sind noch Golm & Wonsild Nachs.) Lt. telegraphischer Nachricht 
zusammengestohen. Elf Personen kamen ums Leben, 32 cht aufgeklart ist Da is hente morgen pon Zoras nad bier abgegangen 
——— 
ten Revision der Ortslranlenkasse in Weim ar, deren Kassierer Freignis spielte sich am Montag in Johannisburg ab. grid Sorne, Volz am 3. d. Mivon Celli in Marsellle angekommen 
ein gewisser Hermann Elbel ist, wurden umfangreiche Unterschla— Als man dort zur Beerdigung eines Opfers der eleltrischen D iini sorn Ehnte am 2. b Mbon Huelva abaegangen. 
gungen festgestellt. Die Untersuchung der unliebsamen An— Wasserwerke schritt, schlug plötlich der Blitz in das Trauer— A Sudau) Laut Telegramm aus Memel ist 
gelegenheit dauert noch fort. — Freitag vormittag fuhr der gefolge ein. 20 Perfonen wurden tödlich getroffen. während D. Dora“, Kapt. Klingenberg, heute morgen dortselbst eingetrofen 
nellzug B — i 5 linastrom) Dampfer Wiborg, Kapt. P. 5. 
enel ne eeeet t ratien 16 leli rden davon 8 icwer garstedt in Minn mnttag in Wibbra angelommen 
Mecheln auf einige leere Waggons und zertrümmerte sie. Die 2 e a teä 
Lokomotive entgleiste. Es darf als ein Wunder be— Telegrapnhisehe urs- und Marktberichte. 
zeichnet werden, daß, trotßdem der Zug in voller Geschwindig- Dæœenmber Sehlueuree. Elbe⸗Trave⸗Ranalschiffahrt 
keit fuhr, nur wenige Personen verleßt wurden. Die Strecke hitineri 1 an e 3 n Lauenbura, 3 Dezember. Die hiesige Schleuse vassierteng 
war mehrere Stunden gesperrt. Der Materialschaden ist groß bn 22 527 54 r. 508, Bruns, von Sarburg nach Güster leen 
— Drei Neger, die vor lurzem in Schreveport, Lo ui siana, h v 750 s 33 2 t 94 ee n 3 
einen Schöffen tätlich angegriffen hatten, sind während der gerlin Handelsges 16162 163 75 aurahutte 16525 165. uleer 
n Nr. 616, Weber, von Harburg nach Güster, leer 
Ueberführung in ein anderes Gefängnis gelyncht worden. Deutsehe Bank 249337 249256 Zoehnmer 21637 215.25 Nr. 20. Zeil, von Harburg nach Gister leer. 
— In Bayern wurde zum ersten Male in Munschen ein Kre— 223 6 hit aier bon Batbutg nach Güster 5Steinlohlen. 
torium in Gebr t. — In Murnau bei Mun e 2 6 e eee 121 Ur. 515. Düuhsing, von Güster nach Sarburg, 18ies 
ma auch gesetz chen do i l l ν: 5 n ee ag ahng 
ist wegen umfangreicher Unterschlagungen der Bahnhofsvorsteher in kest — e e e Satee t ec 
verhaftet. — Von zwei Deutschen wurde in Varis der deutsche gir öso uenbura. von Gister nad 210t Rlen 
Ingenieur Bruckmann aus Met um mehrere 1000 Mbe⸗- schiffahrt. * von e 3 
stohlen. Ihm ist während eines Billardspiels mit den beiden ienme von pu be 
Landsleuten die Brieftasche aus der Tasche entwendet worden. Angekommene schiffe. r. uer ven Adniannslerbansen nad uban 17 
— In einem Badehause auf der Insel Capri erschoh sich der 33 net 2 Derembet von Nr. 3553. Sorge, von Güster nach Samburg, 340 t Kies. 
Sahre alte Karl Sadtal aus HSannover. In einem zurud⸗ 525B. dubvia Kollberg. Puůlslon Malmõ Am 4. Dezember: 
enn Briefe bittet er, nicht in Sannover, sondern der 73 3 3 S * 31 dnn D. a vln Glaleh vbon Magdeburg nach Lübet, 
— igzei i llusten, Lars e n 
e 4 e 52 22 —deen Eiꝛat, Rasmussen, Burn 3 72— n e e ee 57 
George Freitag abend vor einer Versammlung sprechen sollte, 1— 1 3 S 3 33 un u 
entdedte und verhaftete sie ein zu den Suffragetten ge— 2 3— 12— 2 
horendes Mädchen, das eine Bombe besaß. — In Aberdeen 25 M — tralsund .L Kollmann, ismar — 
wurden außer dem Mädchen, das die Bombe bei sich hatte, noch 23 3 9 S EZ n 2 Den 4 3 en. 
zweiandere Frauen verhaftet. 323 ihein Kaddal. Boloã nachm. s Ur: 20 
5228.1 — Woohster, Bonninga, Myted — — 
me a dl e eil 2222427 Travemũnde 4 n rne 1 
pielte m n⸗Berliner DZuge ab, der na 4 4 
12 21 Minsen in der een In den sAbgegangene Schisfe. aamn e Ulbre SW, 6 
ug t rt in 53 g e 4 Dezember. 3 — —— 
ehentli n österreichischer Abeiter eingestiegen. der sich, mi 33 vithio allbor olm 
der Gestellungsorder in der Tosche e Wege zu 3 820 B Juno, Zum u Koln Aussicht sur die Witterung am 5. de 
gommando befand In Samm wollte nun der Bahnhofsvor— 35 dul ivalderg. Riga Mãß ige südliche Winde. Taas ziemlich mild Vorwiegend truͤve. 
teher den österreichischen Reservisten an der Weilerfahrt mit dem 215 N. Daany, Nygard, Kastrup Verbreitete leichte Niederschlãae 
Lu zuszug hindern aber einige mitfahrende Deutsche hoben 12, 15 MN. Essher, Sörensen, Bandholm — — — 7 TTTI — 
den Reservisten mit seinem geringen Gepäg wieder ins Coups und 130 N. Preciss Jansson, Mariehamn Fur Voliti Sandelsteil sowie den allgemeinen redaltionellen 
innerhalb zweier Minuten war in dem Wagen so viel Kriegs— 140 R. Brage, Bergquist Luleã Inhalt mit Ausnahme des Tagesberiht Teiles) verantwortlich: 
steuer“ eingetrieben, der Betrag für eine Fahrkarte 2. Nläasse 215R. Ruriren. Sundberg Stodholm He. N. Sansen für Tagesberiht Lübed und Naghbargebiete: 
und noch ein Erkledliches darüber dem österreichischen Bundes 345 N Seeadler. Mews. Wismar S. 2 für den Inferatenteil: C. Schüder, sämtlich in Lübed. 
uen übergeben werden konnten. Unter allgemeiner Fröhlich— 
eit aller Mitreisenden setzte sich der Zug nach nur wenigden 
uten Verspätung wieder in Bewegung 
Riesenfener in Glasgow. Im Stadtviertel Cand 
lorik zu l brach Sonntag mittag ein großes Feuer aus 
Drei Straßenzüge fielen dem verheerenden Element zum 
Qpfer. Mehrere saner brannten bis auf die 
Brundmauern nieder. Trotz des heldenhaften Eingreifens 
der Wehr gelang es nicht, des Brandes Herr zu werden, so daß 
zahlreiche Familien ihr Sab und Gut verloren haben Mehrere 
huündert Familien lsind obdachlos und mußlen in 
ben verschiedenen Polizeibureaus einquartiert werden. Die Ent 
slehungsursache des Riesenfeuers konnte bisher u ermittelt 
werden; der Schaden beläuft sich auf über hunderttausend Pfund 
4 o r d. Aus Köln wird gemeldet: Dienstag nachmittag 
R die Ehefrau eines Sotelbesizers in ihrem HSotel an der 
Maximinenstraße von dem Schwiegervaler ihres Sohnes durch 
drei Revolverschüsse getötet worden. Die Tat ist 
auf einen Familienstreit zurüczuführen. Der Täter ein Worsten 
wurde festgenommen 
Mehr als 3 n d 2 S 2R 
as ist der beste Beveis fuür deren 0 0 tl 
u Backpulver 
3 0 n 0 hervorragende Qualitũt. Es wird P 
* zuweilen versnent, mindervwertige * 90 tk 8 2 
— 2 
Nachahmungen in mögliehst ühn- 2 e Puddingp ulver 
liehen Packungen anzubieten. * 
packehon werden faglien von den eehten ĩ; 9 Ihe 8 111 
Man weise solehe Na e en Vanillin·Zueker 
Dr. 0 — 8 P abrikat en Nachahmungen zurüek und fordere 1 Paekenen 10 ts. a Stuei 2nñ pt 
verkaust beim Linkauf stets die „eehten eperali zu haben: 
— 
smllicher Cell hie antnden Nedungen ie 
ie ärztlichen Meldungen, betreffend anseigepflichtige Krankheiten imn Monat 
p tololl 3 sch 3 Vobember 1912. Verklauf lebender Butt 
rototoll der Bürgerscha —rr — 
vem s. Dezember Io12 Datum bna 33 branlbn Vasenn * TD yphus etn vom Boot aus 18826 
Protokoll des Bürgerausschusses —— — am Donnerstag, den 5. Dezember 1912 
Lemn 4. Dezemder 1912 u ⸗ — 10 *2 —247 von vormittags 8S Uhr ab an der Holstenbrücke 
uelt Sailaae im anmae ain s— i —— und Hürtertorbrücke 
iluumu rt emn eee — ——— 
am Monag e — — — — 7 z 
nn g eubet 1912, bea den 3 November 1912 18890) Das ea Ausschreib 
nn Bürgerschaftdsaaie be Des enh on e n Die am Buß · und Bellage statlgehable in rerbung. 
e, athauses m innnnn denden ere en e, ollefle ir in Nuelande zersstent Die Lieferung des Bedarfg an Schwarz— 
Millellungen es Senales Mellers Nicolaus Rateiczak aus sesen bersehenen Umschloge an da Bauent ain ebenden Evangelischen hat erbracht und Feinbrot für das Heil Geist Sosplal 
Anitie des Senale erledign isen jls reden e 2 
Die Anlräge Ni bis 3 ind in den Ver. In setunggvereichnisse und Bedingungen · SJ ßei 1831. Dezenber Ms loll vergeben werden 
am mlungen an und s Degember das Vubech den 30 Nobehe igie 1o liegen im Balann un eint ß Se 83 2 23 nnen im e 
aehn geblieben i ae e en e den een der Eredeer Z eanien 3 3u s zwischen 
es neuen G — —— —⏑[ 2 
sreffend die e Der unern n e den u m e werden n der St. Jürgen⸗Kapelle * Bewerber wollen Gedole bis 
ne — —— ohen vrey126 Degeben nine e sh im Geschãfis 
hrintn iensie Erlrantten un nart aun ibed erigssene Sleabrief Lübed, den 2 Dezember 19122 18782 Sst Maithaie14214 60970 immer des Sopiales einreichen 
en sowie n deren Wiwen idi ien m 9 Das Banamt Ablesnuag vochban. St Gertrid 14416338 beulbed. den Derember 1675 
nd Walsen a dl. e dibed den Mrenbet ii 18852 der Kirche in Travemünde 119 Die VByrsteherschaft 
i inie i e ns Die Slaaipanvasischan de veil. GrisÊν 
ückãugerung des Sengtes von — — — 3 —3 — — 
enn n eehterseminar u vüben 3 Zu vermieten 
hei vtgerschaft n Nanen elr iineiung des Äufenall de Anmeldungen zur ins ded. Bzhendorr 3 soloti da ae 3 
durf i 18 en bon e bi Ie— 331 Theodor Mani ter, erseminar, insbelondere sur Rlasse Vl fr. ctniß19 bestehend aus 4imme b behot 
96 betreffend die Ethebun eil nark aus Lũbed is erledigt 16721h) er Klasse U der ernde wer· 51287 mii 2 ncuert 
Bewerdesleuer von den ba Mm een vom Unlerzeshnelen wertläglich von srer sind eingegangen die Er— sraße 44 16 
der Gast oder Schantwirlschan Lübech den 27. November 12 188 2 Uhr im Seminargebaude, Langer läge der Sammumg in der te — ———— — — 
des Kleinhandels nn Brane Die Siuasaanvoaisaan Lohberg 24 entgegengenommen sormlerten Kirche u Travemünde 
c Drucache ) — 7— Der Meldung sind beizufügen: 9ein und der Sgmmlung in dem Kinder⸗ Baubi 
enn ane ehee Deffentliche Verdingung. on debelen shn benn n eden e n e r erger 
die Re pit 1013 und 1814 Die Ausführung von zuug hener Sebenslanf dj ein Gebüris ober nmt für die Wehnadisbe 33 zuen reis 3 und 8 
an die Jenisch sche Fresule c2 nn Nenban des Verio imnngeehnbeß usschein 9 ein n 83 e berung d. Seemanns · Missson nit sa Fleifchhanerftraße 18 
ile ericht is Vr n ind dd der Freant n dem biefigen Sien Shulzeugnisse Nemne ciläring des — e 5 
12 ⁊ Slach ho sol in Wege der bfennchen Haters vder vormindes de — — rtt das is 
au einer Nedendahn Travemünde derh anne vergeben werhen doh er die um Ünerhale deg lehleren wh. Jiee Belrag ist der Deutshen evange Das Finanzdevartement 
2 4 — —— — — — — —— — — — — ——— 
lssrs Worlmbrer dar ic SZreitas den dgenber isia en el ausbringen vil 24 h dene denber 1912 16858 i ae enr 
ortslhrer der Burerschaft. mittaas i ibe Diretlor e u. e St. 4 Mra nne e eule abend⸗
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.