Full text: Lübeckische Anzeigen 1912 (1912)

Ve Erluchen vom 15. Dezember 19111 Genin. Morg. 19 Uhr Vastor Carstensen Zum Zwecle der önentlichen Zu⸗18458 
betr Pellnt un e Geldstrafe 3 ur Vne rdre dieser Auszug der Rla Gr oß er Lag erplag 
von ev. 2 Tagen Gefängnis gegen vehlendor orgens Uhr: Silfs- fannt gemacht. 
d nler ien 2 pertn en 3n ub Lübeck, Xꝛ 3 22 ⁊ 
Näãrz 188 zu Brielow, ist erledigt scnis, Johauuietirche Morg r: t Gerichtsschreiber 2 
e — Pastor hn 11 Uhr: Kindergotles des AUmtsgerichts Abi VII. in arbur Elbe 
Lübech den e n Mor rlnin in alt *8 en iirr. a ⸗ 
Die Staatsanwaltschaft totelsvors. org. 9 Uhr: Pallot J 
D ren en a ec n Vietig. i 3000 qm, mit Lagerschuppen, Werkstätten, Kontor und Wohnung, an schiffbarem 
e e in des e eee e au 3 in i b. Wasser und mit Eisenbahnanschluß (als Holzlagerplatz sehr geeignet) auf layg 
Johannes Kriza aus Shmierau ist err enehes r: v nahms der Schlußrechnung des Verwalters hri je Erve 9 
lediagt. (Altenz Nr. 2611 andachl: Pastor Bode zur Erhebung von Einwendungen gegen jährige Dauer zu verpachten. Offerten unter U. M. 49 an die Erped. d. B 
Lũbed, den 2 Nopember 1912. 18536 gnntag. morgens 94 Uhr: redigt un' zas Sqhlußverzeinis sowie zur Besh 
Di⸗ Slaalsanwal schan. Ahendmahlsseier Paltor Bade — fassung der Glaubiger üͤber die ncht ver 
— — — Donnergtag abends 6 Uhr: Bibelstunde herlbaren Veriaenastce Trinn di 32 
4250 Aheische Stantsaneihe att vur ben ei 
9 —* 2 uil .Natgolische Kirche. vorminags I ubhe 
Mn 102 53 vor dem Amlsgerichle Abt l hierselbst 
. derz ⸗Jesu-Firche. Sonntag, morgent 
Die Einld 74 Uhr Mess⸗ — Glediah 91 hr Zimmer Nr. 20 bestimmt. 1857 00000000 ee 00000000 
d nn dsung deßs am Dezember n; redlatei ee Sbnesen Lübed, den 20. Novemder 1912. 200 58668666— 
n een — ———— 222ꝛ;;ꝛ;. 2 3333225 52222323 
g — ut: — — 000000 : 568883383 
der Zinsscheine verzeihneten Zah slelen Pastor Köster. —32 — 8 
in Lübeck. bel der 22 h Freitag, abends 8 Uhr: Predigt: Paltor Nichtamtlche 3383 Meine 32332 
33 St Josephs⸗Kirche. Sonntag ine Anzei — M Ateli 2233— 
N NV 2 
beger Briwetrn nn e rn dr allgemeine Anzeigen. ass ·MHtellers . ss 
Den Zinsscheinen ist ein nach Lilerag nr rsnen und n 53 S e mplehle ich zur Anfertiguns 
und Nummern dnetes, die Stüchzahl hr: Loristenlehre u. Adventsandacht 2—— — * 2 
n eeee n e e unsuuuiste Hrtubnnns. e u en 
eizusugen. * r na u. vesellschafts 3 
en und Fuhschule. ———— 751 een 53 
2 2 : —2 2 * 
eibieilun sur e e ee s Uhr: Segensandacht. de eipuautaen Tales 55 oiletten, 1 ackenkostũmen 5 
——— t A 28 ; 
Der dritte Teilbetrag der Einkommen Gottesdienste in der Synagoge. llassen und in den u 75 und Beitkleider 
cuer und der zweite Teilbetrag der Sonnabend Frühgonesdiens norg hr gam Sonnabend, den eggr z 55— ed borteiliaften Preisen. 
ene Jahr ist r s , am Montag, dem 53 — 3 —1 
— ee 33 Kucdolph karstadt 33 
ee ee ee 11323; oe 25 
des Zuschlags der gesehlichen Gebühr zĩ Millwoch abend: Veginn des Chanuklah s 628552— 
enlrichten. Festes — Tal umoior. it lĩ Ind sotort od. spa 0000 ⏑ ⏑úò 5o0555060656 
euervflichtigen aus der Sltadt in eine z * 
— einen Landbezirkund umgelehrt 5 n k it li für erste und sichere zweit⸗ —— 
een ee ee heeen Napitanen eheen nn sernnte 
e t zu belegen dur —— S— — 
Libec den . Repemnber id is ltund: Vastor Larsson an bellien, Pferdemartt . — s s 
Die Steuerbehörde — —— —— — 
Ernuestinenschule amtliche Anzeigen. . 
nene e ne und — Ein fast neuer 2 
zum Lehrerinnenseminar ehme ich an 15445 
cdem Muwoh und ene von n uh Der Viehhändler Heinrich Rehder ir Mantel für älkert Dame. F rau 
an entgegen Stoclelsdorf, Prozeßbevollmächtigter: Rechts 2 12 zum Zeitungsaustragen gesucht. Näh 
Mitzubringen sind Tauf- oder Geburts mwal he oh in Lübech, Nagt gegen die 2 im Adreßhause. Köniastraße 46. 18452 
ein, Impfschei i zwölffähri il Il öhl geb. Milt — — 
ie e eee e n e ei unlenne uet Alleinmädchen ges. ohne Kochen keine 
e letles Säueunonis Und ein aus hals, als alleinige Erbin ihres verstorbenen 3 Mncennch hellen Kleider, zum 15. Dez. im Il. Garten 
illier Wimeldeshein Formulare sind Themannes wegen Resffausprees für dre in sehr gut erhalt Nähtisch 3. 1.g haus in Samburg, Riltersir i0ß Res esen 
beim Schulwärter zu habem 16552 diesem am 28 August 1912 gelieferte Kühe Ang. m. Preis unt. R. 2502 a. d. Exp. d. B 
Lübeck, den 29. November 1912 mit dem Anlrage auf kostenpflichtige Ver m — — 
Der Direktor. urteilung zur Zahlung von L500. nebs T —I q * 
Prof Hempel. fünf Prozent Zinsen eit dem 28 Auaust 191 — z — — 3 
durch an in u 3 sofort oder ter. Um Mimenmen 
elunmunttenrg fur Sretahr Die Bellagte wird zur mündlichen 
Belauntmadung für Seefahrer en n e ende große Zimnter n 
hi 2 duenbe d 3J. d ninner t n als Ka 5 r ireau 
werden die noch vorhandenen Petroleum— auf den 4 Januar n 
eee eedt leden orittne 10 udr. ene ie dlessert-Konflozt Modenrn 
ne n u Fre n negen — —— Pfund 1 bis 4 M 
die KHennzeichnung des Fahrwassers er⸗ jte Strasse 2 
soldt vom genannten Tage an durch Gas— Vermietungs⸗VListe Foöril a 8b Brei 
hihlicht, welches auf der ausfahrend rechlen 222222 7— — ——— Krduatten 
Seitʒ rot auf der lünten weiß in e Haus⸗ und Grundbesitzer- erein für Libes und Vorstädte m 
Foh er nanen een e Wlürzungen: Et. Etaae. P.Parterre. W⸗Wohnung. 3inmer. Jeden Sonnabend Abend u. Sonntag OoOber Hemdon 
wase ——— 2* — — — — — x— * 222 
in ed und dein Lohenamt m arene J Stadt sgrisqh. Shweiusbratensspießbrut) Handseluile 
ulad besonders auf 8 * Musserbahn 7 13. 1. April ͤn n nn Bad daselbst 1. Etage suiit O. Kleim. Pfaffenstraße 14 Socseen 
ah welchem das Festmachen an den Strom- BPreite Str. 31 5. Elaaen rz. 1.1. 
n a n ist. 18514 Walenitzm. 122 1.Et. schöne 5-⸗3.⸗-Wohn. 460 das. b Beulle Große F 
m Bederarude o 
Lübeck, den 28. November 1912. Sievers Torwe of. e, Wohn m. Hof u ar. Stall, vass f. Handw. e e 1 und ilete Vasen 
Das Wasserbauamt. runr * aieeh e r i o 1. Etg. links. — e aan F. ö 
Die Stelle eines Taxators der Städti- Hraunraße z anr ꝰig. 25 8* 4 
chen und der Vorstädtischen Brand-Asse— eree 1 Etage. I. oln e 200 3 5 Bratenstücke, 2 * 2 
Mongase stemi einen Maurermesser zu Ert, Buralt. e in et e en von Rot⸗ Dam⸗ Reh qus 
hechen Das Jahresgehal deirägtn ehannigt *9 9. ag ar. Zud. Gas Garn 900 do ilage. wild, in jeder Größe. Wildkauiuchen r 7 
Schrutliche Bewerhungsgesuche sind bis d ee u Mas 1680 mMorieries io is Jasauen, juuge Breite rasse 9. 
5 Qa 2 un m ratfertig. 
* ee e e ? e aaltahe 10 Vogdehaunge ge Elade 2.Zimmerwohnung! 230 BreuteStr zaper Tanben, auf Wunsch a t a 
n einbcbhd eeen ee e i n hannlaht in O. Beerkart innn urzo 
5 2 p rabe *5.* M. ———— —— — 
für stãdt sche Gem indeanstalten ne in e 233 n z. L Aprihn. J.1 800 Moisl. Allee 24 
0 or e. 28* 2* 2 2 2 
Gortesdienitt. Fallenstraße 21 herrsch. 5⸗8.⸗Wohn, seu, sof. od ãt. dadt lt IIIIIII 
Sonntag. den J. Dezember, 1. Avent.) drecnla — e gud Hũxtert ⸗Allee45 Qureh den taelichen Gebrauch der 
X— i 59 2 Etage. 3 Zimme 5 — 
Spauagelsis. lutherische Kirche. arlinee 3 anz Saus. 143. Zirhia. Gas, el.o. 2400 Fischitraße 16. 3 
eee s 73 echlen lienmils 
ne nd dann Abendmahlsfeier stattfnden Hoonstraheß ian gin, gr. Bail, Gas usw Schsselb L. i 
Beichte wird nach vorheriger Anmeldung endornr 44 Eilage, Zunmer ohnung z. 34013) 325 Begelausir 121 rhält man einen z2arten, blendend 
auch vor Beginn des Goltesdienstes ge Roecklrahe 25 — Zimmer. Sonnenf, Zirhzg. l r Apoth Teint. 18518 
hallen. Fritz-Reuterstr. 6 herrsch 5-Zimm ⸗Wohnung Etage. Flaschen mt Anveisung 1M. 
.Marien. Morg. 9,40 Uhr: Vastoi e52 usw. Ir. A2aJ. 1736 
e erie n vr 3 e icen, ferd. Lavser, breite dir. bD. 
im evang Vereinshause; Pastor Beder giloriatehe Wohnnnaen von 8 Zinmern usw Villotia rahe 6 — 
abends Ahr Haupwastor Marth Zohenzollernrs vart, sof o. sp 63im, 3ördz m all Zub dh 50 833 8 py v 
DJakobt. Morg. 40 Uhr: Senioi 33 3 zub 13 aß part. 
e e dre ene eeeen 220 KRanair 57/61 Feinste franzvsi, 
eni Pastor Teglmeyer; abends ihre oan Sof o spãt Aginnie wohn an einz Leute 10 * Eierkartoffeln für Pult Te leplho ne 
Vastor Tratmeyen itwog gende Fadenb. Mlee s? i Jen Sohn b3. soha Bergt. 600 daheid. Fabrit — sIgenau in die Schieuen der Fernspreche⸗ 
7 Uhr ; AWendmahlsgotlesdienst m. Einzel sel Mee 143163 3h p.f Aerzie u Bũroʒw Braunstraße 7. IL Na ui bonum 
selch Pastor Teamener. Perabalrhen bar Wohninai inm u Jub. n Jann 409 Kanassir 7/61. ge * gnu ballen nach wie vor vorig zum Preise von 
—c Vu Kaheb Nilee sof o pe Zin zu billigsten eh u —— — 
Vapenbroch; U Uhr: indergottes· 23 18 —— 6 2 
; io Vedenbted; abds hr Steinraderwegb i ne enun 380 1 August kaasen 126 1Ml. für 6 Stũchk 
a iesrre Shwart Nlee nWlin Rmod inim Wohn in.r. gb 750 . s rohen ara Libel. sehrüder Borehbers 
e ggaidien org. a Lilienstraße ß durch Zufall z. L Jan. abg. 2Zimmerw. — as. part. ãa p. i 
Zütne AUhr: Kindergottesdientt ierrahe 2. 1143 e 3, Bodn 6 
en i h Poallor Linde Shhwain di gẽ 3 34 
2 
9.40 Uhr: Hauptpast. Reimpell; 11Uhr 
ie imde abeide ne oee en een daselbst part / 
ß g be i8 od p 2ne n Kab mod.o Wohn 4 
i Jürgentaueliee Mora, 114 Uhr Engelsgrube 2 B 42 
inderaenen He bastot Rein veil Fischuraße e ehnn belauten o di vur S nmn 14 
s 
ee Mernens he oini Miee vVaden Zimmer, KReller sofort 100 dsshtrahe 5 als iagiiches erstes Bruhstuel ist lerattigend und macht 
Fuannho tlie ene hxstraße ¶ gr Laden m Lagerr en m Wobn oho it dalelb. 2 Eis den oer viderstandsfahig. Dies trifft nicht nur 
dens: r 13— ane Nenatahe 1 Ronlor u Kabinel nebst Lagerkeller ev gelr 27 *22 in pαναν 
u n 9 Uhn* Vaslo Balauersohr 3 Zeller ür Kartoffeln 59 14 Vun Schulbeginn. „Van Houtens Cacao sollle jede fũr 
Arn in ü gindergollessenst ottwikr * 33 ee einbt 1 Fischergrube 52 orgliche Mutter morgens statt Kasfee oder Tee reichen 
VPost Aridt nahn 2 Uhr; Hinder elame it Nnt Kgnalstr. 57/61. Van Houtens Cacaol zeichnet sich nicht allein durch Reinheit 
gollesdient: Haupwast. Haensel: abends it Wohnung. sof. o. sp Fischergr. 521. — 
g UÜhr; Versammlung ehem. Konfirman e en m nung. 1600 daß. 2. Etage edn. parheast and ohne jeden schadlichen Einti- 
ö e Uhr.: Paslo Pholographis hes Aleller tg. Mam groß sof m 15 
nie i e inder goitesdiens rahe n eee 1 u⸗ 
⸗ i41 nen — 5. 1 
n e in nne n n enn e 9 
——— Alle Wohnun gen, welche bis zum letzten Tage jeden Monats in de927 — 
4 3 4 ãftsele n schriftlich nen aufgeseben sind werden nicht wieder veröffeutlicht 2 
ravemnde. Morg. 5 Uhr: Vassor schäfteste ß icaeis 
Gädeke; nachm 2 Uhr: Kindergottesd Anmeldungen neuer Mitglieder werden in der Geschäftsslelle; Königstraße 
Paset Gadete wertktäglich von 1 Uhr vorm lags enegengenommennnn 
alu Morg 10 Uhr; Pastor Fischer Ein ushang der Mieteangebote besnden sich in Geschüftshause der 
seiente vabaie Sin⸗ Lbeniichen Aeen niairale 46 und an der Geschäftestelle
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.