Full text: Lübeckische Anzeigen 1912 (1912)

S — — 2 
2 1 M E 9 E E 2 —2 
Miamr irai Originaa ααν 
Feinste Teemanrfee! να m useri Gescamacæsricaf ge 
Z2u nrabα fu α Dν n d fe ον. Bltte varsanann Se Ppreα. 158 
—— — ere”â 
2. 183 
ist dasvorzũ lienenittel zurstur kuus 2 n 10 m o m sl OrSS Mitf li vB R.Ai. Il ?7 Uhr 
und Befoarderung des Uaarvwuehses 6 nh en ννννν/νννν9ννννννν tber⸗ ersaumlung — * 
7** — — Mi den 27. * 
HFerd. ayser.. 904 . — — u e de Deutscher Schillerbund 
Farramerie rolte Str. s1 Filialleiter hassend r jeßen — ——— e voffnung.. Ortsgruppe Lübeddd. 
m 3 5ñ 9 — —— A agesor nung: vä 
kmilie boy, sönigst. 6L s e u erford Ie naaben. Wohltãtigkeits ⸗Aufführunag 
tn Her Vlan der Errichtung emner Söberen von Schülern des Katharinenms 
z. 1811. Marlthallenstand 19. uch ve e Berus Sraan ot Toöchterschule auf dem Fallenplatze — 
Heute Mittwoch frisch eingelroffen: 223 Si siol Sitena reeile Sae Dr V. Lraceb prabt. Verlehrsmittel u zwischen en Der Rubin, 
Schellfische Kabeljanu. Scelachs, Rot⸗ ustunfi oslenfrei durch 2 Artt, und den anderen Stadtteilen Lustpiel 5ebbel 
zungen Schollen. Dorsch Zungen, öν Libeck Ltonstorder Alee sa. Wuunsche zum neuen Budaget. 2222 
1 am Dienstag, dem 10. Dezember 1912 
n n 222 —I——— — 
ischkarbonade g. — i Di 2 
Lebende Pfahlmuschelu 100 St. 8SO Pfg. 22 2443 44 . 9 0 ⁊ Wenn lnteror im großen Saal der Stadthalle. 
Vers ammlung Referent: Prosessor Dr. Grube. Eintritispreise ꝛ und M. 16839 
am Miltwoch, dem 27 Novenber 1912 n lablteichen t Berverlaul bel . d aa 
abends 8 Uhr präzise, 8148 Gäãste willkommen — 
A bauses ori Sheneienswalt Sot * 
au r ergesellschaft. 
I. hracll ernn ae 
ce—— 1 Eingange und Milteilungen donnerstag den 28. Novbr, 85 Ubr 
2. Vortrag des Berrn igen Rud. im Kolosseum. KuUnsatlarisch ronovlert. 
Tiĩroi —uu p ——— 
A S I. 8 — n a eeee i on Uittwoceh, den 27. Novbr. 1912: 
5 ndustrie im Welthandel und ihre un 
Um meiner gesehãtzten Kund hllonernnn Reuer Frauenverein. Fivo oolock toa. 
sehaft entgegenzukommen, 18218 Senair Ewers vorshender p Conzorte Larald Rolmers, 
verabfolge ien von heute ab — 232 22 Anorama ehemaliger Konzertmeister 
St. Jürgen-Verein. ei e ee 
Programm: 18398 
ote Rabattmarken. Dersammlung ctockholm 
2 am Dienstag, dem 3. Dezember, 9 2 Quv. z. Op Zauberflõte Mozart. 
an e n h Einweihung des Stadion. 18158 3. Walthers hr tür 
———— i rgen⸗Gese shaus. 3 agner-Wilhelmy. 
Pezenn Olympisohe Spiele el. sute l. 
5. ebe dieh, o lieb mich r 
ung! Frauen: e a 
Bbernhard Sohwabron 6. Oi. Die ltaliener in Algiet, 
Rossini. 
Zufolge wiederholter Einladungen und Aufforderungen hiesiger verehrter 7. El Cahira Meves 
Damen wird die vorzügliche Rednerxin für Gesundbeits- ünd Schönheitspflege 
2 notog raphĩsclaes Atelĩer rau bige zur ilen vomn Waldfantorinm Oubin aug hier 3 s 
— klscherzrube 35 Lũbeen ischergrube 35. hochinteressante und äußerst lehrreich⸗ 4 Zigeunetliebe⸗, Lehar. 
Anserligung von samiiohen pholographisoben Aulsnahmen 952 2 lenliebe 
in und agger dem Hausee amen⸗ Or ru E 
sergrösserungen naen jedem Bilde unter sarantie doraohnliehkeit. 
Welhnaehtsaufträge reentzeitis erbeten. 18334 bhalt d : grgj 
Sauberste Austunru elge en n 
Sauberste Austuhrii assite hreise. Freitag, den 29 November, nachm. 4 Uhr u. abds. 9 Uhr elh le Ililreun. 
. im Kolossenm, Liben Kronsforder Allee. uitwoen. en 27. Jorember 
i i ee vnnen. hea 
e rantheien õict henmna- 1255— 533 in der authalle: 
5n6 Wos Frauen wissen müssen. 63 
mut Zuckerkrankheit u. allen 3 214 
— —* e 4. nd onrt 
t ——* ee sc. Eheglück und Frauentlugheit. (Orehester 52 Nustieer) 
— Al et eri hn e re rtzn en eteden Leitung ap n euranler 
inglucksich Wodurch werden Frauen häßlich? Der We 3 
— nene e e n s 
3 Wie er ich die Frau die Liebe des Mannes? as 28 
Hohen und dauernden Verdienst sesselt den Mann? e der Untreue. Die Kunst Ouvertũre zu: Die Zauberflõte· NA 
finden redegew fleiß. Serren durch Empfehlung einer neuen Finosache. Gehalt und glüctlich zu heirafen. Warum gönnt man der Frau so oft Mozart. — Pester Karneva, Fr. Liszt - 
Brovisivn. Für Druckereien und Buchhandl. geeignet Anufragen erbittet: leine Erholung? Der Weg zu idealer Schöuheit. Potpourri aus: Ein Walzertraum⸗, Q 
18359 Verlag „Lichtspielkunst“, Berlin SW. 68 n Scqhönheils unfug. Wahre Schönheitspflege. Beseitigung Straus 
diverser Schönheilsfehler. Charatter⸗Benrteilungen nach Programm im Lũheclker Konzert·Anzelgen 
1 * Gesichts- und Kopfform V enven Damen. — 
eil. 
Fin für Viehtransporte geeigneter W Was Erwachsene über die Leiden unserer Frauen Neues Stadt-Theater 
3 u m r in Mittwoeh, den N. November: 
3 2 34 * 3 3 3 iebe un e. Die Todfeiude der Men eit: Nerven⸗ Ausser Abont t. Mittelprei 
dänischen Häfen nach Lübech wird in —J ——— eenent nae naci ere 
Timecharie DOff. u V. V. enfartung. Tuberkulose Autollahehon. 
p 2 m ba V. 02 an Uansenstoin —— — 823 Butleslee operene don Jean aubert. 
* 2 n 
* urn Kur sür Ungeheilte e n 62. e eee 4 
— d e e ohne 33 z etnlen Mtant AV Unr. Ende naen id Unr. 
— ——— n 
o Damplet Lude ee. . Wamn naen nagen, Malms, Sausãtʒin. Frauenleiden von den ersten Anfängen bis zu rosae Proiso. 
enn an e age lm anke Scrennenn slgen hweren Formen. Weohseljahre Und ihre Gefahren Fren 227 den 
A. Non non eν. m guch titl. Serren Gelegenheit zu geben, diese bochinteressanten Vor⸗ 63. Vorst. .Voll-Ab. Il. Vorst. ĩ.Freĩtae Ab. 
S Nove Damper iaiaã, lat. F. Kollberg, nach Malmd. träge anzuhören, findet ein Anfang 7 Uhr Ende 10 Unr. 
28 Nov. Dampter a Ra R Slenfeli nach Kopenhagen, Malmö, Lands- —— 
krona, leleinghone und Gomenburg Gadet nieht nach Malmö.) er 28 sSchauspiel von Lengyel. 
4—engaerunse * r 283 ton. 2 rag e e en ee Abade s Unr 
4b Lũbeeln r m. hnmn 22— 3— 
5 72 7*5 232 n 2 von Herrn Dir. Unig vom Waldsanatorium Ohbin über dasselbe Thema Vallenstein Trilogie 
ecaialun narn loανν α b A und am selben Tage abends 9 Uhr im selben Lokal statt. v. Fr. v. Sehisler 
Fahrkarie nen bel Ldears e launge ülleaunelnngen bei d. “. gehnit e so Am Schluß unentgeltliche Beantwortung schriftlicher n. mündlicher Fragen mit Hertn Robert Nil vom Deutsehen 
— * Um jedermann die Gelegenheit zu bielen, diese Vorträge anzuhören sSchauspielhaus in Hamburg a. Gast. 
Jach burg a EF. Lach anzi g i Nsemsl lostet der Einirist nur 40 Pfg, 1. Platz 75 Pfg, Reli. Vlatz 1M. 18340 
Leiligenhasen und Liel Achtung 4æ verren 
Dampfer Meta, sat. Trillhaase damner Dora, aul. b. llngenderg. 2843 24 
san bonneeeg oraen dn e .yvon Passagieren be Vaterstädtischer Verein von 1883. ansa neater. 
— A4. 8 gohag, von Gtorn bei 777 eunds 3 nr: 
her bis nachm. 6 Ubr einzuliefern. ss er Mitgliedervers ammlun Gastspiel des 
siitt anit e sSorerin. Svue alLimie 2 g Fritz · Stoidl.Ensembles. 
irhn am Mittwoch, dem 27. November 1912, abends 81/, Uhr 
at aug lelsiugiors Nach in Kempfers Gesellschaftshaus (Bürgerverein), Königstraße. Ir 4au cu Ua 6al 
Sonnabeng. an 39 αννν, ꝗ gloekhol slarsh Tagesordnung;: 
amar, orenn, rsnann 1. Revision der Sahungen. Die grobe Ausstattungsrevue 
nnoa. un un e e l 9 —4 lnnnn 2. Besprechung des Gefehentwurfes betr. Entschädigung der Anlieger bei sn: hnnnet blin netrave 
duns süteranmeldung. — — a Hö S 1 S sgage. 
eeer ie 3 en rue 3 Höhenregullerungen vonsStraßen Eleserrut: Erslereen 3— e 6 
18268 K Sohn himrishamn, vDer xsta Witwenbalt. 
5 lm riedriehshain. 
yköpin, Stoecholm, lorrböpin LI. 4 21 24 
3 ep . duglal TNaga“, Lapt. . Iellron 28. loy — br n aen 
Abo - sarienamn ⸗ nn . 3d damen. 
n sonntag naehmittag 4 Uhr: 
Tammersfors srellebot . Islat — dtugsuni brnelmdsed bullblablssemen ür. inkn eleleiune 
snin J n Irathlerkune) ludiksall, dundsvall, lernösanl a ——— 
or naeh Tammorsors wordon ani eiha 34 Vbt; 
en eeen eet e n e Reuniona hallels Rabarett 
—— — —— — ch. „lase“ Lapt. 1. Fin, 20 ov. hei freiem Fintritt 1832 
danbier ila moiun naen vnd ado, groꝛ⸗⸗ 
Rai. x. . ilalason. en Monafs Frogramm 
Quteranmeldung bei: 18360 — Aenderungen vorbeballen. — 
on αν. Êν sassagieranwaldunge ũtorannedne eat ν hhampagner: higingor h., u 
un bei Luders gtange, bei sh. ł. Scꝛui lo — In sablon boi Letz aut Naschon gosũlll.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.