Full text: Lübeckische Anzeigen 1912 (1912)

Ausgabe 4 ß L 
0 
— Donnerstag, den 21. November 1912. en di 
Aus den Nachbargebi end⸗Blatt Ur. 591. 
rgebieten. en e delen der burageruichen Parteien nur 1417 sine e e cei — —— 
Bansestãdte. immen. inanzielle Auseinandersetung e e cc e 
rrn n 
en 20. Nov. Neugestaltung des ent— an e 21. Nov. Fein Glud beim Loswegdlel dn n vorgenommen. Sie wird auf Anttag en 
n Der im vorigen Winter ge— Los der pr he der schon mehrere Jahre dasselbe h auf bestimmte Fragen dirett von den großherzog- 
v nlauf zur Umgestaltung unseres slaͤdtischen hean e ec ꝓ n n Klassenlotterie gespielt hatte, ohne etwas u r nähere Auskunft zu erbitten. Sodann 
vo eh en m Stillstand gelangt. Neben infolgedessen ver ei e n nahm er sich schusses der Propositionen des engeren Aus- 
istierte hier noch das (private) Schauspi 1 * re Losnummer zu wählen und 
haus. m zanspiel⸗ ehnte die angebot n 
inhean danlerotie lebttten se; e d pia nene en e ee e 
3 ern der Siaat rasch u m 3— de alte abgelehnte Nummer ein 2222 einiaet ei an einn ee e ee eee 
e eine Theater⸗Betriebsgesellscha gefallen war. und schüttete es in ein nd DZoae 
een dem umzubauenden a e n 83 z Oldenburg und Fürstentum Lübed zwischen dem Sago enn e u s 
ollte im übrigen lollten Priatlapital 3 wartau, 21. Nov. Rektores ee en se bieden den gen r 
n eren eicse en nn apitalisten beteiligt herige Leiter der Soh 7 or Lampe, der bis— dab di se min als sie wiederum zu dem Kaufmann kam 
erch r eine Verzinsung, ab i Sõheren Privatknabenschule schreibt dieser in einem Sagolasten 50 Muin Gold aufbe 
weiteren Gewinn erzielen durften. Di e enen Anschluß an unsere Meldung t vr gehabt hab in Gold aufbewahrt 
en n seinem Verschwind e und dies Geld nun versch 
den Betrieb des Stadttheaters üb iese Gesellschaft sollte auch Schwartau folgend pon heine nden aus aneen bverschwunden sei. Die 
5 eaters übernehmen, welch letzteres hi gendes unterm 20. Nov. aus Samb e erinnerte sich, daß sie von diesem Kaufmann S 
sächlich der Oper gewidmet sei h eres haupt⸗ „Hierdurch bitte ich di amburg; hatte iesem fmann Sago geholt 
e rnret in sollte, während ie geehrte Redaltion der Lübedi tte und fand beim Nachsehen zur 3 
n e eee Tivolitheater das e n en unr Nachstehendem gefälligst Kenntnis e rß zwischen dem Sago die vermißten r des Kaufmanns 
des n n e en nn dem Ankauf findet nn in Bian ini ne n n n Denim uen 
m A. 2 zu, weil sonst j idi 2 otiz, e mi we : am Berzschlag im 74. 42 8* 
t en n b Uebergewicht i und ee e een tief e fast 18 Jahre dem ee e 
i einen Komplex von Gl 5 d richlis ich von Schwartau abgereist bi porgestanpen 
Hand, auf dem si on Grundstuden an nicht aber. um die Schule im Sti gereist bin, 
erbauen wollte bi Stadtgegend ein neues Weater mit verschiedenen enn im Stiche zu lassen. sondern um S Rehna, 20. Nov. Krieger- und Militär 
in Qu⸗fuhrung. Die Bi e. Diese Wsicht ist inzwischen e en en hee en uniär n ortführen verlesen. as Vermögen beträgt 3945,49 M. E, 
⸗ gerschaft hatte beschlossen, di nterstüßung nicht fand. Der Verl wurde beschlossen, die Loi ian e 
Deputation solle mit der Schauspi lossen, die Theater⸗ der Schule war bereits perfelt, und erlauf i 4 oignyfeier am Sonntag, dem 8. Deʒ 
ch ast 3 llte Serr Oberleh mit Ball festlich zu b 2 
handlung treten über eine d Gelellshaft in Ver Plath aus Leipzig bereit 9 rer zu begehen, die Weihnachtsfeier mit Be— 
inheitliche Geslaltung des unt s am 16. November die Leit scherung der Kinder am Sonnt * 9 
wesens. D ertu laltung Theater⸗ er Schule überne 553 “ i itung onntag, dem 29. Dez. Kaisers 
i e ie 
da solches aber ga en aliemeinen Bericht erstattet ugadnaig gemaht werden aen er Sgpul⸗ 
deee e n eee * ue el und besonders e ae ee Bunte Chronik. 
dem Recht jederzeiti erpachtet, aller ings mit romitiert worden bin, w Der Millio 
e ne e e n , e lun zuruulehren n n n le 8 a in Raris, e n 
eselchan wen un der Schauspielhaus⸗ enntnis gegeben. Was mein 9 ervon 01 sr eten hat zahlreige 
o de zu Verhandlungen berei so denteni nein persönliches Vorleben betrifft Meilne e un ihbr erise uebrgt Am 
eenn r dee een eee e ich hat doch die Oeffentlichleit gar ni rifft. ZDteltag sind bei der Staatsanwaltch 
Richtungen berei tun; auch b fentlichlkeit gar nichts damit zu 3 la⸗ aatsanwaltschaft nicht weniger als 
gelegt sei Die Erbauun iglunden breits l ;auch bemerle ich. daß mi 00 Klagen gegen d n 
24 ung des von ihr Papi r eine ganze Reihe der besten en verhafteten Bankier eingelaufen 
Schauspielhauses an der Aten iht geplanten neuen Papiere zur Seite stehen. Dies 100000 fen. 
6 wallcontrescarpe sei Sochachtu ies zur Steuer der Wahrheit. „M-Stiftung für den Munch 
abgeschlossenen Ankaufs von ——23 pe sei wegen des ngsvoll G. Lampe, Rektor, S Dem Verei nchener Zoe. 
z* on zwei Häusern und or⸗ straße 141.“ * „SHamburg, Marienthaler— 2* in Zoologischer Garten in München si 
e e nicht mehr rückaängig zu e m helen aren n n e e e, Spenden im Gesamtbetrage von 100 000 nr ee 
mit eeea 3 Neustadt musse bei einer Berstandiauns ordnungsmäßig der en en ee ee vmr B 
e eeee eee e ai hãtten so sieht die Sache d rde argeeiat dutih raud in der Ehrhardtschen Fabrit. Der 
e Direktoren Wiegand und Ichon aus. D. Red. e doch zum mindesten merkwürdig h n Germaniawert der Rheinischen Metallwaren— 
b n fest übertragen. Es lonnte sich ud inenfabrik in Düsseldorf ents i 
fragen, ob die Deputation auf i fonnte sich nur noch Lauenbu Nãdt et m 2132 f entstandene Schaden be— 
mtz e ihr Projelt verzichlen enburg. gt etwa 350 000 M, ist jedoch durch Versi 3 
t e n 90 e rend e ei ene e eeeee e 
wollte Diese Zummun echten und Pflichten begnügen Jtenn Lauenburg wegen Uebernah vn Vurn die Stadt⸗ rand vollständig zerstört. 
g glaubte die Deputati ha ahme des Eisenbahndammes Schredliche Famili — 
zu müssen. Wenn die Deputati 2 Deputation ablehnen in seiner Sitz Ratzeburg dem Verneh der ni ientragöbdiein Dresden. J 
keinen W Sitzung am ttag ensschiede hmen nach r Nacht zum Sonnabend ar n 
mit der Schauspielhaus-Gest n Weg zur Verständigung abzuweisen ist 47— m. daß die Klage mn end hat der Postsekretär Robert Paul 
212 chaft sieht und e pfu n ist und der Esenbahnfi Rummler, Kronprinzend seine 3ahrger a 
für die Neugestaltun und an den von ihr ichtet erklärt wird, de 2 hl zendamm, seine 86jährige Ehefrau, seine 
Itung unseres öffentli h fhließlich „den Verbindungsdamm ein— ahrigen Sohn leine diahri rige Thefrau. seinen 
338 Grundzügen festhalten muß, e auf⸗ dung tann im t e Sut Diesfe ua Dienstliche Verfehlungen e und nn erbellen 
d Privattheaters im Hinblick auf die eet Grobheroatũmer h he b ig begruht werden. Unterschlagungen in 1 pols oo 
n es und die Ungewißheit, ob die u vie ng: Schwerin, 21. Nopv. Städtis ue wurden beim Zweigbureau des Allgemei 29 2* 
r e ee von Privaten Die Stadt verlaufte en e a eins in Bochum entdedt. Die se 
eten Anteile bei der veränderten Sachla und zwar Sup s n daãnisches Rindfleisch Filallei fraudationen werden dem 
Suppenfleisch für 68 ilialleiter zur Last gelegt. 
n e nicht mehr on a n m 80 das Pfund. Pfg. und Schmorfleisch für anzeige erstattet enen Es ih bereits enen ihn Sttel- 
mit der Errichtu h ost och, 21. N Der N 
e ie eeen ng eines neuen öffentlichen verrelun s esee der Bürget— san ee h einer 
77 e et n 
iel. 21. Nov. Die Amtseinfü .Zu seinen Stellvertretern wurd —z2 egerboxer Jack Johnson, der, wie beri tu 
bürgermeisters Lind seinführung des Ob herigen Inhaber dieser A d e Wochen we e , 
ürgerm a un dur 412222 r dieser Aemter ebenfalls auf Wiederwahl ver— n wegen verschiedener Sittlichkeitsverhre 
— in einer Festsihung der eeeet ue uu dee und Bantdirektor W. m n weihen Madchens eee 
DLDes. er⸗ & — esfall. Präpositus Si Idu ⸗ ue Stellung einer Kaution von 5000 
Flensburg, 21. N im 76. Lebensjahre gestorb. imonis ist Sonntag va O0 Dollar aus der 
21. 2 torben. Er 1L 2 entlassen worden. 
in deriten ane ber Stadtverordnetenwahl Ruhestand und sollte gestv. lebte seit 19001 im 
2 hl, am di te Selbstmord 
asaen e e eet b unterlagen die werden. in nächster Zeit zum Ehrendoktor ernannt Die 21ĩãhrige nlee m n aus Trübsinn 
lraten mit 509 und 367 Sti e der Sozialdemo⸗ eaicin e o 43 er n rete Laßberg die Tochter 
demotratif ann immen. Während auf die sozial K 1 v. Landtag. Die Kommitt ergespans, hat sich in Budapest 
atischen Kandidaten 1956 und 1945 Sti ozial⸗ ap. IV ist Dienstag vormitiag in di itte zu iedehoen früheren Schost apest nach 
daß Stimmen entfielen — nittas in die Beratung der Ver— Woh üheren Selbitmordversuchen in der terlichen 
Vorlage eingetreten und hat 5 ohnung erhängt. Das Motiv ist N ß3 hh 
Bũcherschan zunächst die Trauer um den Tod ihres Vate i Nervenüberreizung aus 
„Maroflto geeignet. in knapper Form sch Il d —— 2— 
vannover. onge Von Dr. Wilhel n lässigen Aufschluß über, orth hnellen aren und wret Lanne r mrr bum ve — — —— 
ln se ng te eee n nn s 
TDarstellung der Marotlo K eise zufammonhangende r ndustrie, des Gewerbes usw b Tarslellung des Lebensganges Zohenn S eine betsichtli 
nen n die denne def ogo Angelegenheit. bgleich scheidis Entlopadsches Wrierbeg itn zu geben. Fangen⸗ us reihen Schaffensta nges Johann Strauß und seiner über— 
den ist u 53 sche Oeffentlichkeit von i Bes es en e bloh oear 8 u nür ein Wotter— n or Die Verdienste des Meisters 
2 ee e wen et nllarheiten en ese eg Walerusit aus der er Persen 
die Imu und was nach der gegebe por sich segt, in kn— harauf wuͤrde das Hauptgewicht ge— In schuf und seine Stellun 7 
3 nft aus dem N gebenen Lage der Verhältnsse apper Fonn die deutshen und di iß Meister der Bperetle erfah ellung als Uassscher 
vermag. Wenn n ovenber Berirage Wll uns brins flemdsprachlhen Msdrüde auch in der ri e gebräuchlichen Berehrern der hei ten Würdigung Mlen 
wie dr. Mn uun ein so guter Kolonial- und aoen Schreibung, B 59 in der richtigen Bedeütung der heiteren Mise des ononsten d e 
S— ——— e ese seee e e e 
de Marotto Kongd behand Mbrud geblahlen Regein fur die de en zum 
n eeen eeene e e nenne ee lndes. 
sowohl, als im Reichstage, won et n rning denen Sahzeichen u. a oben Anfangsbuchstaben, die perschie- Uninersttanprofesfor Dr ed m üt den in elnen dß 
e nmm lenum Wert a mn behandelt wird. Den Schluß gienschen Ius ned. Wirt Wolf, Vorstand des 5S9 
eingehend mit der — den Kommissionen, iaq Lertes bilden Angaben über Muün n Schluß des ischen Instituils zu Tübingen. (Marx gases Bucher y 
mann⸗Angelegenheit u b Nonge Frase mb deren vn die geologischen Formationen en Aller Stagten und über modernen Wisseng Wt. hanbuer ur 
eee eeeeeeen halle s anee ee gelnder Renntnis seiner Mutt er sich den Vorwurf man- jundhei haausgegeben in Aif rage des Vve 
Vorgãngen bekannt mit den sich di uttersprache ersparen will, Zeiuschland⸗ lutra erbandes der Aerzte 
e e e eeeeet eeee e lest — ——— 
i 56 * 3 Max esses Verlag 2 2*2 * —m 5 M. 
Voller Anregung von der ers Kürschners Jahrbuchs icher Form gibt hi veipzig. — In sehr übersicht 
rei ä ersten bis Sei a Kalend. — L4 913. Welt- und Zeitspi n gibt hier der verdiente Lei ꝑ ver 
i e h n i en 353 Ae ntn anbun did n nim een e 
es deigt auch, vie die Lei dünchen, F. Brudmann; Preis geh. ., )5* Zum 16 di sund Leiprig enen debracht hat. ind anitaze 4 ing dem Ein— 
nt fulgend bas eitung der Zeitschrift, großen Gasne bandsiche Büchlein eischienenn das dale ist das allbekannte die die allgemeinen indem zugleich eingehend erörtert wird 
schiedenen dagern u wahrhaft Künstlerische aus hlleihen Iinsrauonen und ncanf 466 Textseilen neben und verständige 33 Beftimmungen durh sorgfaltige, Pfle— 
* 2 *— e ar ver⸗ hνν ß 2452 dlung der verschi de 222— 
ufsatz über die Mobrin weiß. So finden wir neben einem Wissen und Erfahrung, Mstunft einen solchen Schatz von nen n endnl ici hedenen hauslichen in 
une socen oderne Galerie in Wien einen solchen über MNan sie sonst in wei imfandrei und Anregung it vie aen en ahmen und Einrichtungen ausgebaut werden 
derbundausstellu ne, vielgerühmte und viel angefeindete Son— sammensuchen muß. I erzn Werten nur mubsan u und leicht e Darste hing ist überall eine fehend⸗ 
finste na in Köln, bei dem die Auswahl der Illu— belannt und in seinem Wert igen ist Wurschners Jahrbuh so iegende standliche und ezi wohl erwarten, daß das 
n d inn e v Empfehlung beda e erlannt, daß es keiner besonderen dende ne heee eeer Berbllerum ahlre 
erken ein großer, It ilen von Anton Hanal in Das M 9 8 
ren e henm trenger Sul mit 2 enuettausd ud nue KarineC 
ee en eete n nenene tt n 
8* r 2 2 ng i 9 henge g9 „M — 
eeeee e ne e e, eee 
Modernen Galerie. age dar. Auch im, Klavier Art e à, e, ba n, bald jenen als fobl —3 hr 
0 des reizende i ier Arrangement tritt der seinere S 22 als empfohlenen Freier über den Wie 
En e Taschenwörterbücher. D sch. einen ide in die Eischeinnng. Das vet 333 nn ii mit teis ohne ginnitige Intrige— 
—— Wterpud sn deutshen et dn u eedese 3 ni 323 von weiß en, der ein so selbständiges wildes Mädchen zu führer 
netischen Ssen 9 er Aussprache nach dem Wegie. es Weries von Sa zNund rinen üher die La 
Ve h n ee e i e e urananat u n en iden t en Ilu⸗ 
Slaals Sehrerinnenb idungsa essor an der L1 2 als Persönlichkeit. Vier Aulgen ielt; stalt Gworm. Schottl ge Verlaggsau 
350 Mvbange Wien Taschenform der Uraufführung sind u ßenische Bider von 6 Scholtlaender) G. n. b. S in Berlin 435 
Prot — 91 g sind dem Lert begegeben Bräs 5 — ——— 7 
e —m2 244 Johann Straub. Von Fritz va al 7 über die lustigen und fein iehin Vie len 
—— —— 
8 2 3 n 5 
bis eeingen 3 c aasllie n ern niverial i 33 hat, so ist der Zwed erreicht n Aerger des Tages vergesser 
an e e en
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.