Full text: Lübeckische Anzeigen 1912 (1912)

über die ärztlichen M 8 Pteußische Central Bod kredit i st. 
eldungen, betreffend anzeigepfli 2 
— — — Monat Sezember ern chtige Kraulhelten — — — odenn te Aktiengesell cha 
illnel Genia — — ssSubsk 
Cihinr rren seli Poden Masern sShatlach Trbus 2 ri llean 
—o 9 — 1 — Unverlosbare 
1333 — — 2152 1—21* Mark 25 000 000 4 1 Central⸗Pfandbriefe vom Jahre 1912 
— — —— Rüczahlung bis 192 ausgeschlossen 
— — — —— — 7 x emittiert auf Grund des 
e —— — — —— Allerhöchsten Privilegiums Sr. Majeftät des Abnigso von Preufzen vom 21. März 1870 
den anuar 1912. 388) Das Medizinalamt. Der ipti 
— — —— zur Substkription bestimmte Betrag bildet einen Teil d anhhriet Aml⸗i ⁊ 
e Bekanntm achung auswrlige am fl Anzeigen. el z Srun een e am 4 euneee de e end te an ae 
* * ⸗ — 2221 u 3 5— 2 L 
e Ên Leipzia und Mündhen beanilragt e uuns an den Bötsen von Frantfurt a. M, Cöln, Breslau, Dresden. 
Sn n e e aenr M 9 s on diesen unverlosbaren 4 Pfandbriefen wird der Betrag von 
ens 6 Uhr ab für den durchaehenden 7 
v r b it weleres zgherri h vade j olz Mark 25 000 000 
„den 4. Januar 1912. 404 
—— — Nutzholzverkauf am Mittwoch, den 10. Januar 1912 
— Abteilung Kanalverwaltung. — zum Kurse von 99,70 Prozen 
—SETTI — Kreis Herzogtum Lauenburg der laufenden Stückzinsen vom Tage der Abnahme bis 1. 14 t 
3 3445 22 n Berlin........... bei der Preußischen Central⸗ in D i 
eeeee en Oberförsterei Farchau g s ,,. e , Ix, 
ist mit dem heutigen Tage als Milglied in Sch utzbe G t 2.... . „Direction der Disconto⸗Gesfell-. „Bamburg......... Behlnee en 
die Kaufmannschaft aufgenommen worden. ß 3 re enberge schaft, — — Ropenschen Bant in SHamburg 
Lübeck, den 28. Dezember 1911. 8 am Monlag, vem 22. Jaunar 1912 3* S. Bleichröder, .442444 M di Warbura ẽo 
Die Sandelstammer. n elwa ihr amnissags imn Eolosseni Frankfurt a. M. . „ Direetion der Diseonto-⸗Gesel. Lkeipzia ......:: gamnmer * Schnidn 
ea e Galiwirt Fey) in Bolln; Col schaft, ........ Altgemeinen Deutschen Credit⸗ 
Prũfungskommission für un ca. V9 Std Vagdelholzstämme — Sal. Oppenheim jr & Cien, Austalt 
—— —— ——————— Breslau18 deinann 3 e ce 
ee eeee ne n — . Pachaln's Enkel Münch Zustalt Abtellung Beder 85 
baß der Tetmin der nadlen Prünman ee Sber 22242*. dem Schlesischen Banlverein, e nn n hen nd Sudusr 
7 Januar ab, veranlaßt 
den 2 ni l bten ber sanat ab, b n den in Lübeck bei der Commerz-Bank in Lübeck 
edunnen 5 pi uns sind Der Kreis Ansschuß, onftigen Zeichnungsstellen während der üblichen Geschäftsstünden — früherer Schluß vorbehalten — zur Substription 
em Prufungstermin . * Bei der Subslriplion ist eine Kauti ü ecgel 
Subskriplion ist eine Kaution von fünf Pro 
er i den ni cht amtli ch e leen vn e enaene nnn vn gn Lent des gezeichneten Betrages in bar oder in solchen Effelten zu hinter⸗ 
nat di ne all g em ne ãnzeigen hat a Ale n. en der einzelnen Zeichnungsstellen überlassen. Den Stempel der Zuteilungs-Schlußnote 
mendun e ü 4 8 
un den vonn n npur v ahn der zugeteilten definitiven Stücke hat in der Zeit vom 19. Januar bis 8. Februar 1912 zu geschehen 
en eeee eneen zu He ie Central⸗Pfandbriefe werden von der Reichsbank in Klasse 1 beliehen. Sie sind ausgefertigt in Rbshniien zu 5000 
——a n 9 509, 3900 und 100 Mark und, mit März September-Zinsscheinen deren ersster am 1. Seplember 1912 fällig wird, ver 
Meldende innerhalb der lehlen 6 Mo— z— —ee —— un e e e le n ee er inenen 
n er sain — — eu ekannt zu machenden Stellen eingelöst. Ebenda ersolgt die lostenfreie Ausgabe der neuen Zins— 
g unterzogen hat. 7 Die Pfandbriefe sind seilens der Inhaber unkündbar. Die G i i i i 
r et⸗ Prufungstermine sür das Jahr gg Eutin⸗Lübecker Frist zur Ruͤchahlung zu kündigen Die Kündiaung ist elne e ee eee e ernn snrerute 
isenban Gefesaftss 
Suf Dieunstag, den I. Oktober Bei der an 29. d. Mis erfolgien Aus- Nensland haben. Bei der Kündi eiĩ i ea ede eeinen Zurugu 
ehenn aee n e en n nd haben. Bei der Kündigung einzelner Serien muß die Reihenfolge derselben innegehalten werden Eine Verlosung 
e e der Prufungstommission dnenanlede n n inde ee e nicht statt ebensowenig eine Rüczahlung innerhalb einer bestimmten Frist. 
8 fung — 1 d der am 22. Mai 1870 in das Handelsreaister einget is it⸗Alti scha 
Fenner, sa Ohbligationen unserer ¶Sigen srirate elteht aus äsident i n en e ee e ne 
Silaatetieram en eelerinar a d ud n ere lennn 3 zn m Direkloren, welche vom Verwaltungsrat gewählt und durch Se. Majestät den König 
—— —— — ——— ——c 19— 2232* er Staatsregierung wird unter Leitunag des Ministers für Landwi z TForll⸗ 
t d 1. ven t 4 ig Auleihe r anen e ung u le nn 3 die i — —— in nd en 
eg 3— ehen, g jen der Gesellschaft Auskunft zu verlangen und an allen Sitzungen d sot izu. 
e sass e e beνννν 
nm n eeeeeh s n tonn d iei n een3 2. ..... 5::::: ::. Vart 
n e eeee ee e a d n d ee ñ33327387 80n 
iei eeeeee er. 16 53B. der 2 trabPfandbriefenn . 42 4224264 31 
eeeeee eeee e e et 
—— 2 532 Der unden über die po ford iverschlußed 
Aus einem Sterbehause (Fr. E. 0) 33 —— 4 h 32 1459 Hesellschaft zu verwahren und darf diese Urkunden nur gemäß der Vorschrift des e der 
Wempfangen zu haben, bescheint mi 2 853 1953 1967, Kein Plandbrief darf von der Gesellschaft ausgegeben werden, der nicht zuvor durch eine ih a pohhele 
herzchen vban eer m ar. W 56 68 73 g 259 288 311 369 ealter vingeaen rnn eneederun. gededt ist ne r uitehendein dus Hrpothelen 
bie tiral Armenpfle 2 —2227 ie Gesellshast gewaährt hypothekarise Darlehne nur auf solche Grundstücke, die ei i h 
eeee m 27 1 e e in der Regel nur zur ersten Stelle, die Beleihung 2 die eesnen dan ndener ese 
iehliche Meigen. 126 1122 1205 2312719 1254 1288 Landwirlchafniche Grundstücke dürfen bis zu zwei Dritteilen ihres Wertes beliehen werden soweil di ö 
St. Lorenz. Seute, u Uhr:? I 33 8 4 53 3 Bundes taaten in welchen die Grundstüce liegen solches gestatten. el pis ecnralbeberden der 
Sub putor Beriherd 2323 993 Der hei der Beleihung angenommene Wert des Grundstücks darf den durch —„„u o 
— 2— 4 3326324232162 2i wertn dt hersteigen. Bei der Festtellung digses Wertes ind nur die dauernden Eigenschaften des Grundslüds und der Ertrag 
aeet in der Syngaoge. 2 bon se nn 8 lerhhtn a 
Freilag, nachmillags 4hr — in bom Jahre 1885 n 
Sonnabend morg. 8 Uhr 30 Min.; mit i tra! i 
— — Preußilche Centra!-Bodenkredit-Aktiengesellschaft. 
In W ind ühr ods in; 1360 2 3657 66. von RIitrina. Sch warte. Li ann. E — 338 
naum. hr — Min Die ausgeo len Obgationen beider An. 3 2 3 
tt eihen werden vom! Julildl2 ab bei solgenden Vorschu ⸗ und ar⸗Vereins⸗Baul n Lhed 
Amtliche Anzeigen ie 88 2 ch verschied sanst nach 
ANiage Anleite vom Jahre 1882. 2 3 wererKrantheit unsere li l 
——m— ed Bank in m * Annahme von Spareinlagen, Fra 9 n Mer 
7 8 7 ⁊ 3 1 
Handelsreagister. e andesbann in Den Zinssatz 31 9/5, feste Belegung nach Uebereinkunft. n urt 
n dn 4 euagtagen lde und Leihbank in 13 Bis 10. Januar eingezahlte Beträge werden vom mans Bselenburg 
ener Albei guri soler rnnedan k üed Zaunuar v vanii — 122 eun i en 
aufnann in Lübed. eckllenburgische Bank in Schwerin; 7 F i , 
bu An 4. ist eingetragen bei , Jahre 1885. Stoclkels dorfer Creditrer suandelt nn rnetalp. 
offenen Sondelsoeeil mmerzbank in Lübech *2 
ne Vn n Firma din * e eant in Olden⸗ — G. m. b. H. ee 
se Geellha in fel ürg 1 geb. Esschenburg. 
Der en Anton lne bei den voraufgegangenen 53 on haunt ne 
ermann eld i ü ni g auptmann u. C j 21 
din * den Lübeck ist alleiniger d 1 53 nlen von Jahre 1882 Verzinsung im Giro- und Scheckverkehr 2 b, nn e n n 
em Frin Theodor ezogenen Nummern sind bis jeht noch nicht hu Lauli j 2. Posensches Nr. 19. 
ann aeen dn nn en en 1 231 2612 0 7 bt Spareinlagen bei täglicher Verfügung * 232 Berlin. d. 4. Januer 1912. 374 
5 Atr. A. Nr. 372 2 —4 e 
522 
he itr. B. Roui 28 342 347 518 545 689 Seim⸗Sparkassen. 
ubean Amteaenut Abt. i l id e de Diionerung von Geschüfts wehseln 
eine dne J Drensle Nahst zu ure een nn Hewãährung Darlehn gegen Bürgschaft oder Unterpfand. Zu sofort 
übeck, Prozeßbevollmächhtigte: Ret Mitr. G. Vx. 3 5 82 361 Bis 15. Januar inklusive ei i 2. 
— e 391 6 63 15 9 15 1i 1912 herziuf. enn snne Lnsenobite Svarenlanen werden an gann⸗ Ein Pfandposten 
e een nesee e n lrle e ßνn e e 
zu Lübe 3 erfolgen, e erden vo e i äft Aufsi it- Vi iü 2112 
ee net randee een n ece en ee er Daungefnult Aussisennn peenen e22 
zur Zahlung von 12930 nebst vier 2310 2536 2586 2591. Sauptgeschafi: Fackenburg — Geschäftsstelle: Lübeck, 2 2222 — 
Prozent Zinsen seit dem Klagezustellungs⸗ Alle bisher eingelösten Obligationen Segebergerstraße 3. Schüsselbuden 1. —— —n 
tage dostenpflichtia zu verurtellen und das amt den dazu gehörigen noch nicht fälligen Täglich geöffnet von 9-1 und 3-5 Uhr. 3909 — — 
Urteil für vorläufig vollstredbar zu er⸗ Foupons nebst Talons sind notariel deee —5 Z ** —— — Eine Messing-Gask zefl 
a ni n Nugust 1909 Waren zu Lübech den 31. Dezember 11 elraße 109 
e nreig 8 * Mie Direktion Geburtsanzeige. Verlobungsanzeigen. r il: Vene 7 
e al h Auktion. Dio Geburt eines Sohnes beehren gieh Lotti Erasmi Zufa! iee gewrllen 
übed, Ableungit, au nzuzeigen * Plusch, abgepattes Muster 165.. Klei 
Mittwoch den 28 Februar 1912, Um Mittwoch, dem 10. Igur· a. c, J. Georg Gi. Dsehenburg Er win Braumuüller Salongarnitur mit Kunsstickerei hrn⸗ 
vormittaas 10 Uhr vormittage 1 ubr ꝓrazise und Vrau Vorlobto Bluschaarnisur edß Shreblisch — 
geladen. verkaufe ich öffentlich meistbietend für Rech· Lubeck. 4. Jannar 1912 372 .uheenx Beriin, 108 Mahbngraße s3 varlerte 2 
—— —— —— — — * 
wird Vorssehendes bekannt gem odes·Anzoeicon. ——— 
Labeg dene i racht 26065 Sada Hafer a vo. 16 u. Zu piecc 
er Gerichtsschreiber Vo. 4940 k 4 * 
des Amtsgericto. Ubl. VxI. ß 95 Ein Mädea e 
M Lübech, den 4. Januar 1212. 3 men 
— Emnil Tessehau, vtatt besonderer Anzeige. wegen Verheiratung des jetzigen. 
Oefentlich e erst ci 9 ern u g 60 beeid Nilionalor Waren. vormittag entseblief sanft naeh sehwerer Krankheit mein 270 Vikltoriastrasze 10. 
— “ Ö” — 5 — geliebter Mann — —— — — ——— — ——e e a2 
s Gesucht für das Heil. Geist- Hospital 
in Dummersdorf 22 9* 1 Ic a V SO eine zuverlässige, erfahrene 
2 1 ⁊6 
n ponq Einfamilienhaus im 66. Lebensjabre. Kraukenwärterin. 
sc le öâ In tiefer Pranor Bewerberinnen wollen sich werläglich zwi⸗ 
hrundiind berslelger werren in Lübec mit allen modernen Einrich IEmma Laysor geb Bbormaun schen Qund 2, Ihr im Geschäftszimmen 
ie n h iedelin. 16 Kisen, nden n rudgen freen Kags ndlt Beibelplatz s. melden 376 
Veeht Kledershann Sofan Nin nit eiwas Garten, Iad der Vabd el ee yelen ———— ——— 
ehlid Splehe ieelhrn veriß, n der Lleltrischen Bahn liegend, Lbocic, den 4. Januar 1912. ao ee e 3——— 
ehrrgd. 33 wa Vin e v Fackonburger Alleo 18. — Aa— 3 
teck⸗ F a leden. Nerten mit delaillierten Angghen ne Dio Vrauerfeior sindet Dienstag, dem 9. Januar, vormitt 8 8 sucht Stellung 
rühen. 1 Pferd n Siluaonsvplan befördert ud Ciffre 11 Ubr z nin Junge Köchin in Lübech am 
Hãcsellade, Brunässenen 52265 die Annoncen· Expedition vn iebsten Privathqushalt. 
Mõ Gerichlolzielerunt. udoit Nosse Leipʒio. 346 3 geimnt, 
volliecleriun * — Wismar a d. O, Gr. Shmiedestr. 17.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.