Full text: Lübeckische Anzeigen 1912 (1912)

1 ⁊* 
— Dentsche Kolonialgesellshaft 
Abteilung Lübeck 
An uer Au ————— un 33 Llbne dean sur issahet 
e at unsere Mitglieder zu einem Liqt⸗ 
wo Selt meist ohne Peisen genossen wird. vahlt der Kenner eine Morke, welche nicht naur dildervortrag des Herrn Hapitänleutnants 
durch leichte, prickelnde Eigenart gesãllt. sondern auch wirkliche Gũte im Veine aufzuweisen hat. alser uber ing Fragen, 
In dieser Beziehung isf die Marke Kupferberg Riesling allen - auch den feuersfen -· franzõsischen Aeronautikus 1912“ am Donneroͤtag. 
chaee g emeblch ũberlegen, denn sie besteht ous Rieslinweinen der edelsten ee e e 
leusschen Gaue. also aus den bes Weissweinen, die auf der Vell uberhaupt wochsen. sdernng gameinnubiger Tagteit und du 
dem sinnn Abendeseen in den 
Nebenräumen eingeladen. Wir bitten um 
ahlreiche Beteiligung. 17920 
—Ter Borstand. 
WVas der Marle Hupterberg Riesling besonders zu grosem Erfolge verholfen hat, ist ihre geradezu ũber- Die Mitglieder des Flottenbundes 
raachend leichte flũchtig elegante Art, dĩe sie zu einem einfach idealen · sneiprekt macht. Auch nach dem Deutscher Frauen nud des Deutschen 
enuas einer grõsseren Menge wird rich Nupferberg Rieslir atets als rxehr belcõmmlich erweisen, wvas durch Flotienvereins sind vom Vorstand des 
ν νν G õrfreie Heratellung-vcise bedingt iat. Preis imm Veinhandel M 22. - fũr Lühecer Vereins für Lustfahrt zu einem 
la gan i e za. LũnSt Abblidungen Lostenlos durch untere Lichtbildervortrage des Herrn Kapitän⸗ 
——e 6 utnanis e über iug rasen 
Aeronautitus 1912“ am Donnerotag, dem 
21. November, abends 7 Uhr, im 
Vertreter: H. C. Koch, Lubeck. E großen Saale der Gesellschaft zur Be 
förderung gemeinnütziger Tätigleit sowie 
* eenden Abendefsen 
— —— z— ebenräumen eingeladen 
e — —— 
23 19. Nov. Dampfer Westicusten, Kapt. H. J. Latsson, nach Koper nagen, Malm- 
Lübecker Straßenbahn. 222 Halinstad, Warberg und Gothenburg. ν Jansa Theater 
— 1Keoine Expeditionm. * 
¶ Bengen Cinbanes det nenen Weich nanlage be der Fotshalle n n n sn scpenee ued sr dn 
und der Gleisveränderungen in der Königstraße verkehren die Wagen icine acaleheidrderunsjn Fritz Steidl-Ensembles. 
der Linie 7 von Dienstag, 19. November an nur zwischen Forst⸗ A4enderungenvorbehalten. 
halle und Geibelplatz in einer Wagenfolge von 20 Minuten benne von Lubeen S lhr 2O hin naen. hravo nan la L 
2 papiere ind bis 1 Uhr nachm einzulietern. 
Qübeck, 18. November 1912 17908 a naen Norwegen Montag bDienstags Die grobe Ausstattungsrevue 
Die Vetriebsverwaltung. Fahrkarsonausaabs bet Lũdors & stange Uũtoranmeidungon bei d. I. Schatt & Co Biid: Bahnhot Eriedricnstrasse 
— — — der e 
22 2 3 — in Sportfest. 179 
ãblsi kxpocltjonen NMach Wiborg ee 
D. Wiborg, den 26. Nov lseee n 
122 Beinm / Rosenkavalier. 
von Franz Heinprien. D e den 30. Novbr. äroðe gianzonde ballelis. 
——** ach R aA 30 Damen. 
—— s 4 1 2 
— S——cc S— — — 52 F lensbur 2 palicannanne. 12080 Guleran nne· as aderrtt sn I d aclur 
— — — ———— und bekannten Stationen E. 0. Klingström. I. & M. Gaedert: 
— — —— Dienstacg, den 19. Novbr.: 
J/ÜÊÚJÊ ¶Ê¶Ü¶Ü¶Ü¶¶ /ÜÜÜ—— — 
anpier eress, caten banenn sve n'q⏑. Moeues Stadt-Theater. 
— ⸗ Dienstag, den 19. November: 
lachn mngr Nach 152 un ee ß 
in vorzũgliches Dounerstaæg. den 21. November, — Flockholm H— Mrs ron Dinet 
giq ο u — n—— — veuneit! Die Zarin. Neuneit/ 
eneietem Vollgesenmack ampfer Soeadler. lant. . HNeus. Ulthiod lLayl. l. Lillbort Schauspiel von Lengyel. 
und hohem Nahrwert ist —22— 19 Ê 2a Mittelpreiss. 
lach BLoreraam — — Mittwoch, den November Gubtag 
Van Houtens Caca⸗ 9 — Aenderungen vorbehalten. — GSeschlossen. 
LRlmn — Donnerstag den A. November: 
e 2 an e 56 Vorst.i. Voll Ab. enetu 
V 5 ei Lũders ange, bei d. ł. Sc . Anfang 71, Uhr. Ende nach 10 Uhr 
—A— — —— —— 
und bekannten Stationen — —233— Buhnendientuns von Gerhart Hauptman 
Ponnerstas, den 21. Jreer.. — ——— lei nνäß 
lampfer Rhea, ant. V. Rler. Für einen jungen Mann von auswärts, 57 Vorst Voln a io voret renag ab 
— — der e 3 en um Anfang 71 Uhr. Ende nach 10 Uhr 
wird gute Vension gesucht. ngebote hiẽdsgastspiel Signorin 
lach Stralsuamel, mit Preis unter D. 2279 an die Exped. 772 
Si e— Blattes La 4 3 2 
von 6G. Verdi. 
Vee——— m und bekannten Stationen Q2. W. 17931 Erhõnte hreiss. 
3 1 T 63 m a Sonnabend. den 23 Moremnver: Donnerstag. 21. 11. 12. —5 —— 3 
imi. siralgund 1 lant. flolmann e es dhampaguner: liginger tlo 
len habe eine wlehtise aenrient für Euen!: — — im H. d. 2. Füũllhorn. SBain auf blon hei UNetz Fłlaschen gelũllt 
Lest das, was ien sae lach Rostocele, — z — 
ννν Phĩlharmnoniseher Ohor 
raalsumel, 
Stæettĩm des Vereins der Musikfreunde. 
und bekannten Stationen Buss- und Bettagq, Mittwoeh, 20. November, 
Sonnabend, den 23. Norember: abends 7/, Uhr 
IEIIIII— in der Stadilalle: 
n 2 w 2 2 2 
; „bas Parages und Ne Peri 
Sounabend, d. 23. Jorember: 39 
bueh — neeee ae Êan, 
ralis TZ2— für Soli, OQhor und Orchester. 
2 2 
Aenderungen vorbehalten Leitung: Herr Kapellmeister Vilhelm Furlwängler. 
——— Nahores wegen Fracht und Passago boi Prau Renise van Lammen;Lauprechi·Frankfurt a. M. Gopran): Peri 
n en penn mn hier jeden e sei un im 8096 Fraus Reinrien. an. 
annesalter oder alt, sei er Junggeselle oder verheiratet, an jeden, räulein Frida Schreiber·Schwerin 
ler die betrübende Beobachtung gemaent hat, daß er seine Kraft Nach Lõnigsherg Hen pani odlν ον. ) 
verliert, oder der da glaubt, da er sie bereits verloren hat. Was ien Sonnabend. den 25. Novem ber: Norr ess an der Vyl iol c riton) 
e nn es an amfer Liba lapi rr Wogner 1 
erlebt, dab Aerzte mir ges aben, ich sei unfãhig, meine Pllichten aun 8 j 1 
als Gatte und Mann zu erfũllen. len gebe zu, dab ieh selber schuld Anmeldung von lassagieren be ern Hauptprobe: Dienstag 18. November, abonis 7 2 Unr 
iee auen Zutande war, weln ich in meiner jugend Ge. 83 Bortlie 22 in der Stadthalle. 
vohnheiten angenommen hatte, die ich nient wieder ablegen konnte 
ind die allmallich diesen ganzlichen Zusammenbrueh herbeifuhrten. — Abonnement für 2 Konzerte des Philharmonischen Chors Gub· und Bettag und 
Medikamente hatten nur eine vorübergehende, augenbliekliehe N ach Hemeol Karfreitag) fur Mitgleeder des Vereins der Musilctreunde: 
Wirkung; schon bald darauf war ieh wieder ebenso schwach wie ufr. Luise lapt 9 Medermeyer Numerilerter Platæ A 5. —, unnumerlerter Platꝛ & 3.— 
orher. Aut arztliehes hat hin reiste ieh vie, besuchte allerlei Bade-· p 88 22 h Einzelpreis: 
e eee at n nt und tat Lurz alle⸗ mogene um Nãheres e 57 354 bei Numerierter Platꝛ . 3 , unnumerierter Platꝛ A 2., Stehplatꝛ A. 1.25 
Dber aun egtattet mir hier nieht, auf Einzelneiten einzugenen Wiln. Lisenan. schlllerplatz 759 bei F. V. Kalbel. 
zoviel will ieh een daß ieh ienn Mõgliehkeit Iu — 2 Hauptptobe M 1.25, für Mitglieder des Verelns der Musikfreunde frei 
entdeekte, durech die ie raäftig wurde. leĩichzeitig besserte sich t 
Nene Gesmnaneit im allgemeinen. Meine Stimmung wurde besser, 142 12 Der Anssehuss für den Philharmonischon bhor 
Nein Teint gesnder, meine Augen schauten frischer, meine Nervositat ). Sedina, Kapt. Ad. Rurimann, io des Veroins dor Nusikfrounde. 
erschwand und iech war in jeder Hinsieht wieder hergestellt. Der Sonnabend, don 23. Xovemher 
gzeneigte Leser wird natürlich fragen: Was für ein zauberhaster Trank, oi 
velcnes Pulver oder welche Tinkturen habhen dies Wunder bewirkt? Annahns on Pbaoron boi F. 
Und darauf kann ien nur antworten, dab ieh innerhalb weniger H. BaIg, Gross Niesuro 28 und 
Vochen kraftig wurde, ohne überhaupt irgend welehe Medikamente Gliom ber 1778 
nzunehmen. Ebensowenig brauehte ien die sogenannten elektrischen 7644 Burmestor& sSohn. e2 42 2 
Qurtel oder irgend velehe Appatase. VB. Sehbluss der Annahmo von Gutern Mohltãtigkeits· Konzert 
Die von mit betolgte Methode ist tadellos. leh bin dauernd and Linlieferung der Konnossemento Erei- 
krãftig geblieben. Und das ist auch stets mit jedem Mann der Fall, tag abends D. O. 
der diese n hat. Naheres daruber finden Sie in ü . am Donunerstas, dom 21. November, abende 9 Uhr 
einer von dem berühm ten Spezialisten Prof. Dr. Hayos von der Kgl. 2 
ine. Universitat Budapest verfabten Broscnure, welche unschatzbare Abo -Hariehamn — im Oafe Opera 
n Be dieses Buen hat so en n zum Besten einer Weihnachtobencherung tur arme Kinder 
vieder aufgerichtet, es uskunft über eminent wirkende Vor- 
gegen mie Nervenschwãche und sonstige Er- Tammersors ausgeführt von der Harald Reimers Kapelle unter gutiger Mtwilrkung von 
anleungen auf neurasthenischer Grundiage. Es weist den rechten EIEIIIIIIIII Frl. Renner in hieunen Stadtsueater 
Weg zur Starkung des Nervensystems, zur Wiedererlangung jugend· Jütor naeh Tammorsfors wordon aul Herru Heydecker 9 g 
jcher Frische und Leistungsfahgkeit, zu Gesundheit und Lebensgiuck! iroii n bposraori Frau Heydecker, Lübeck, 
Dieses Bueh versendet gratis gegen Voreinsendung von 30 Plg. aln r o 2 r Herrn Bĩoss, Hofschauspieler, Lübeck, 
40 Hesjen diiret in e ert onne Fin 882 2 r 2 r als Gaste Herren Gebr Wolt vom Neuen Operetten-Theater, Hamburg. 
6. m. Dampter pehr RErahe, Katten a A 1,- sind zu haben im Vorverkauf bei den Eirmen F. W. 
Kalbel, Breite Strabe, H. Drefalt, Klingenberg, A. Nagel, Am Markt und im 
ern bern 0 . . lapt. P. 6. Lindroos. caie öpera — ion 
ꝰasagloranmeldung Olltoranwoldung 
eli olllue boi lols Rurmoꝛtor 
17674 gohby
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.