Full text: Lübeckische Anzeigen 1912 (1912)

handsis unt 
8- unu Vsrkehrsnachrienten 3 
estaligt. esgerichts in H. iĩ 
Liheek, d Russiseh·B amm in vollem 
ss k. den 4 Novembei 1912 enn se altisehe Schiffsbau- u 
haltene Versa en Leinengarne. Die i uenk irma wurde in Hetersbur nd mechaniseke A. G. Unt Stettin, 2 Wasseretande 
22 mmnsung des V in Berlin ab apital von 10 Mi g eine Gesellseh 1 tin, 2. Novemb 
ee sow ie * ugr e e eee Mill. Rbl. gesrũnd nehatt mit vinen ee der Oder Der Masserstand im unteren Sch 
einigte sieh auf hböher estdeutsehen Lei — — er dem Mi g gestern abend chiff- 
2* re Ve inengarnsp 2 ittelwasser. 687 mn, gleiĩ 
Zarne, weil die bisherigen e für Haens ud ue Bostoek. 2. Noveub . q. n eeee — —— J r 1 n 
se allseitis angesĩehts des idende . . 42 ote Bank wird 1912 k WMM, mässig; Klar. sstand um dieselbe Zeit 7566.6 2 bn 
urden, vnd weil di s erlusthrin ratssitzung d eillen. — Ind eine ind: 
32 g reent en gend bezeieh der Malhn & O beutisen 
e Steiserune e e t, er* die Bierbrauerel 458. rstandarion 
hinaus 33 Zyinner im n e va u2 Brebi. orunlaen. g einer Dividende von 10 vZt —o menn vom 2 Novemor 
beslso en recht gut versehen a, auf lange Zeit zn eslau. den 2. — 2 
48 indeilrien oxember. Di 3 Maina. — —422 s s 
ñehe Zurüekn im LVinkauf dieses Roh wurde ausserdem * iellen bereiten die G ie xrussiseh⸗polni z 4.. * .3.83 
2 Itun ohstoffes die grõ 3 ts vor und setzt ie Grondunsg »i polnischen ingen ... ...... 1.59 dDao 22 
steige altuns z2u ben. grösstmös- zton gien w ines neuen Zem ..2. —Q 7 
h e der neerinüen bre73 — — — nn 
D esellsc x ν en Zeme 
n a ee“ vird für das Jahr 19110 Zeitune waet 53 terungsbere 
nnenel Udltnenen daevnie 
utf jeden G u8 zt. aut die Akti ν in Schweidni as Ver r. s unr 
eanren uud enusssehein bei et tdie Aktien riinei weidnitz und Rei 0 vor· 
üekstell ei otwas grõssere Kõl worden. eiehen- * 
e e ee * pen ——— —— — 
gegangen ufenden Jahres hat si erken r gen dem gründun i 27 di ig 
c —— in eeer —— — ——— — ———— ———— 
Kaffeeplanta n. m Wrigen Drabistif Einverstandnis vnede —Veient a 
ge Salart Paris, stistsabrixen verh si1v habbed. 
samm e 4. G. 2 mber. V andelt Nemo 1 WVsehr 
ʒ 12 Dixidende auf n un Die Generalver- die v WVie der Moniteur vini 7 2217 2 eie 
Aass sie den PVrt pZt sfest. Die Verwal gegenuh ernie Fraukreichs ei nicole berichtet, wei 22222 — 111 52 Vw 22 
sohutze wie n eene — men ehner von 260 3 ea 
enden affeeernte 12. Der für 19 es 8 — ba ::7 411 w 22 
w 12/ — en . leient hn 
v zus ute kommen. eiter ggties enen 3 Braan b t 
dauernd isedent Mehbte des Planzunegslei epreise poßαν t, 
00 be Xanbchut ñ Es dind bis jetzt * 1 lauten on se Eri 217 52 nvaeh 
s oten. 3 d v 2 3 ʒ n, hatle beute Leinen m. 17 ; ee 
ganzen vori arkt gebracht sein wi 2 erhen stiegen Mon eine esle du zusammen mit Dex i 341 4 753 w enrt loi zhe 
u B2 geerntet wurd sein wird, wie Bulgaren vm um b i, Mont Stimmung ve ünehon . .. 113 M, sehr leieht, heite 
1 — 2 eneeriner um 352 ranlassten. Zueii weenaen al 
ztoekenden Ab ie Preise fur e iese Ernte be- gelrast waren 1 t.Ialiener um 1I 1Zt pzi, Griechen und gi piine 2 —1 Mlark albbed 
ase sa zurzeit niedrige; j sind infolge d9 e no iniee e — Aunanen n 3 22 noar. ss 9 3— Nebel 
; jedoehk hat 2 into e nlleh bahne 71. Sut — ni 
Vergleieh zu uk den die Sakarre Gese! at der hreis tũ London 2 n und Selittahris * jsoñ 19 ekt 
3 is st lsehaft j LEneland erhj eer. ri enela. ... 162 32 
ß ede Preis lue e selechast eoxinnt. im ——— i) elaν ie 5 i 22 
e e ee eee eee a 3 
bahnbau bisher be 5 ngen. 100 Arbeiter. Nrbautt r inler⸗ubrinen en ne a t Allage von 64231 V e leieht. ness⸗ 
Anzustellen schãstist waren, venn c n i 3 e n — 
Fine neue de en reisen. 34110 4 2 80 waeh Regen 
ische NMathle sehwach, hei 
rn ————— genellschalt in Samoa. Die G Auswartlae 91 9* 
e gumtleh aron · Rorieohito. — 23 e 
eser Uni nealehes Nantanengesel iche amerikani 7 —7 hien 
—— nun v p ie s 
Amnanda a in elat englscher Hand ember 4uœ 4 
neben wurd md einer grossen es ger aus Onr istlan NWV sehr eieht 
——— — p— c 277 nnne ur 
nelen, iernehmens1 en lers R Aeres groz Welty ton ardß ns mabig wolkꝛ 
Assige Pllanz ehmens ist — rs Ramb erworhen 2 5 eltverschiffungen * g8kagen 18W, art, hed 
neescher e Aatedo en i een aut Samo in dieser Nochen von Welzen paeh Lur ann: 3 3 
ie bea eilet. o⸗ e e palaen vwes an- 114000 t. von & mn Nordamerita (eineeh opa betrugen 313 1 6 ww een ecekt 
en e eie vera aher raueheh en mit ae rgentinien 16900t, gehliessliek ich 22 423 3132ueni, de edeckt 
ant sewien en, da bekanntlieh bei in nachster en 7000 t. von Russl von Indien 26000 ceine. —5 v* t, Dunst 
Lali· Qewerks erigkeiten entstanden i der chinesĩ· von verschiedenen 5000 and b0 000 t, von der D ernösand.. 3 V 
vuren ee WVilheluskall idon as der Vorwoche und t, zusammen 285 000t onau 379000 t. NV, leient, volbenlo⸗ 
ii arisal⸗ z Im dxitten Vierteljahr 3 und 2b 00 t gleiehzeitig 191 egen 334000 in Wihy u 
e be carnalt ges X nee 1812 Hamb 2. Nov. s 1911. a 1 
53 —— n g ; — —— er rme S e ———2 
ee se, ee agit 2 —— 4* er eeo eneeee 
612 h Fann ng 17 e ee ee Der NMarkt ist anda amburg, unverzollt. 3 — leieht, bedeekt 
3 orkalun 2u 80 ni fur e im daa a u 2 ——— ——— uernd sehr fest. venn ha nn D — — 
en s8 25 3 1870 t 32982 poraua un scheinen doch ie in letzter Voche. B aue —18 edleck 
30 7 08) az. Ne dz. ullate 6 ringen, allerd einiges in Russland Warenaun. sw lecenht, h 
——77 —— ——— ——— 
7 eg eb — — ———— 177 1een heiter 
e Verarbei n. Des ro e j Die erzielte end isl Li wenn aueh 13 23 * 
eenen Din itang der Sal⸗ rübrt daher. dass — — ist fur: mbeale va Liusen fest Prei Ron sess zw eent, 53 
erlragen Dineebledt auf Vilbelns en nbedetend 2 ee ee —— ——— zr 
de. der Kainitfõ ubernommen Speisebohnen vu notieren 2 117ser 68 lei wolkig 
od rn af dese Ve itfrderung far d ung ugar. Neins wei 13B ae larl. . 738 leieht, volkenl 
IV se e e *5— eibe 28 — unte Bohnen. * jea 13 dvvae 
——— —— —— —S—S e 
deh n behlea — e an Dieeblegt in i voran onn prin 3. Rieson cien is S eins oen 
e eaer eee e snet ebhattes 7 ee ee: 2 
gise. bens e ee Zemalzbonnen prima ãs erea iss —32 Aussieht fũ 
ßerelehlien oran Der e gehr aas eleab iekenn handyerlese X grgaliz· handverlao. ·a e fũr die 
tigung der Gel igewinn im 3. Quart rabteufen des Lapebo a 26 244 — ronen Riesen —a4 e ĩtter 
per. eld al h 44 — — un 
lne iin ——— r 5 e 3 5 an aereren nomin. a44. a Milder. Viellach neblig. h ann 5 NXovember. 
gen ae a e ng 3 — n ene Erneute Ni e meist westliehe Winde. 
n dt s ersi im n re erzieile Roto — S cua⸗ *2 ederscklago. 
is 8 es dritten Quart reten ne ãa ma anen ud een — 
e und Mühl sn Wchnn — n e e 
nsc u *2 — — Linsei 
aufene e en dem een Luter, A. G. in ee e⸗ . 368. 244. — g Sehiffahrt. 
m 8 * * — 22 — — ·ò* 8 i 
en igt dem Unternehmen and 12 hat das abge- 14 n mit* d 0. lleins ters⸗ ortschritt in der deutschen Schiffsb 
e a e, imser. ae ee 3 dem Bolfffchen n 
arbeiten ausgefüh ahme von Ueb ufträge vi ment größt raphen⸗Bur 
e el en Sti Bureau mit: 
2 3 r en e Nacht- Elsenpreiserhõhung b ** —— i uie 
as Resultat ich grösser nyersand er französi Frankreich. Das G orpedofahrzeu erstandes, na 
õlien buat3 zu der aufge wend geworden. Jedoch 622 ösischen Eisengiesse ch. Das Generalsyndikat und hierdurch d igen axößter Geschwindigkei nament⸗ 
nicht im ents eten Arbeit und d on 250 bis d Vrs. für 100 reien beschloss eine Preiserhõ ibat hober er Schiffsbaukunst di igkeiten zu klären 
v nten nann precuenden vonal em er- ke für nãchstjahri Preiserhöhung er als der gegenwä e Wege zur Erziel 
— e e altnis An de jãhrise Lieserungen. zu siche nwärtig bekannten Schi zielung noch 
n en ee nieht gemacht werd Vĩeh Ha ru, wird gegenwärti iffsgeschwindigkei 
n 3 g von de igleiten 
msatzes, dann aber en. enh. mburg und Sleuin Aru a Vittane se 
öhe en imme aueh des n ambure, 2. Der * kliengesell erken 
wenden varen. 2 e gerdenden — c —— —— pp u Ayrit e die Wege geleitet 
r ee ceeri ue dut en Vebho e cuan do bertascht en Liner Geschwindigkeit Ven Sommer 
jührigen Geschä nieht gesti esensatz zu 3 euan ur zo vwieht naen — 50 kg 3 und der seit di n über 36 Kn 
eane der Prei äftsberieht erwahnt iegen. Die schon i este sehwere reine Seh aode Abzugl Lbend größten Zufried it dieser Zeit oten 
gans der ibe a. edenheit der ununterbroche 
es ei men auen c nten Kagen über de im ittolsciwere Woare 2722 260 Pta. us ara gewieht fiebt, son nämli russischen Mari n zur 
* recntera ür das Berichtsj gen Nie- Mittelware von 240-260 Pld. a64 20ꝝ l66 a 67 44 nämlich während Marine seinen Die 
nfolse des noch alten verden. Di ctsiahr in voll s 200 240 Id A 55 5 Verstärku end der Winterli nst ver⸗ 
e a em Nis leiehts Ware unie *1e* A ng seiner an erliegezeit ein 
in den Maschin verschrften Lonk aufspreise sind cringere W unter 200 Ptd a ss 222318 3 fahren, di sich schon gewalti e weitere 
Maschinen für die M urrenzkampfes. ĩ are ...... 151 233— 322 „die es ermögli gewaltigen Kessel 
ind die hbau me Mũüllerei,. wei s, insbesondere ests Sauen — 411 222 168 264 geschwi digkei glichen soll, noch elanlage er⸗ 
öhne und 6 üeheen Ronns eiter gesallen; hi geringere en 127 12 233 58 232 eschwindigkeiten als 386 Kn erheblich höhere Schiff 
iinʒ ehãlte onmaterialien nugesgo sauen 18 .113 a272 2221537 höhten Geschwindigkei oten zu erziel iffs⸗ 
die Zinsaufwend andauernd porανν ebenso wie dĩ Luftrieb 1332 Sltuck 355e 6 a 83 M chwindigkeiten soll 53 Mit diesen 
Lundschast endungen erheblien iegen. Sodann sind —— — Markt sehlank gen essungen ausgefü en eingebende wi 
* liehn gewachs aueh 14 o26 8 Wo urnt. hrt werden, die gest wissenschaftlich 
Verhũltniĩss ausgedehntere Ziel sen. weil ein Tei cr. Versand 2306 xom 26. Oxloher bi retenden physikalis „die gestatten, die hi 
S sse des Wet e beansprueht eil der Viennaris Stuck. is 1. November studi ? E— Probl n, die hierbei auf⸗ 
rien da ds ettbeg erbs erx mõ chi ite. ohne dass Ae Lanũdvwleisenatiak barloent. itgoteilt ieren. Die Turbin eme des Schiffswide s 
den Reinge ersstehen. Der Vorst slieht hätten. dem erfol selnani d ammer tür goblesri gon der Sesobũtisato A. E. G.⸗V en des Schiffes rstandes u 
Reinee 1 Aoktein telle der Vulcan sind 2 vom Syste 526 
4 inn viie bilet tand brinet in V e na euer Pserdemarkt 19. am RHamburger Se verbunde so kräftig m Curtius⸗ 
i e —— e 4 on ed m runnnen erbeblichen Erhöhn konstruiert daß sie der damit 
ne 223* e ek 24 e e e 
e 1 beiter⸗ en etlsehweine zug Lebend en kön ohne weiteres 
haneie eine Diri wie i. V), Vortras 9119 erUnterstützungs Beste sch uber 300 Plund nebenstohond. Tara 2 nu nen. Angesichts de auf die Daue 
a rrag g8- j **222 des r 
. uli sind ividende von 6 vꝛt AM. ¶m Vorjahr e delene a ʒoõ hra 222 2228 ae 3 * Schiffswiderstand — —— die B 
weitere nam t. ur Verteilung). Sei ze nn r wWare Wber 20 Iz — 5 za 67 Größe, über 1300 es für Schiffe erech⸗ 
aehmbaren Preisen e s zu im 21277 ee eee 180 ann 2 5 mu 38 T lichen a een in en deer 
M 3 2 Saue e . 222 modern nes vien rgewöhn; 
Hunboldt in Röl ve ——— ——— 1222 *21 een Schiffsbaulunst 38 e Probleme 
io 2battus der B su·Kalle. Nach d par νν eier bei reũ n 53335 er Klärung durch soe S her notwendigerwei 
i A eũa ruttogew in ß em p alt verlief b 17 2267 ganz be ersuche bedarf, ist di igerweise 
ung 2r ob 2* 50 een ei knabber Zusuhr lebhaster s aftuellen Interese e 
355371 4 601 einsehliessliehn d li. V. 2746 020) Roarliner Sahela en er ganzen „weil man bei den Kri 
75 8 d btulol hohen 22 Welt Torped Kriegs⸗ 
p2. Diidend 199 erven es Vortrages betr Das Rindoergesch ebtyloaaarnt von 2. 8 Geschwindigkei ofahrzer 
118500 46 erden u. a. be py ssieh tig orgeschatt verlief rubi , ten gegenwã ngen von derartig 
eellenn 6G. 82 nutzt hir 88 ig del cat rubie Der Lalberha gegenbringt ärtig besonderes 
22 Gescehãftajah —I e—s—— markt erliet rubi sen elel das Geseh ndel entyickell res Interesse ent 
preise vielfan iftsjanre haben di 0M. LIin —c ige und wurde gert schuft alast. Der Seh Weitere N ent⸗ 
27* u wünschen übri ie erzielten 8 ale 7298 Scehwei erurat. Aultrieb: Ri J weins· eubauten fü 
e ee e dagegen 33 Rinder Zree 222 e In —— re. * tche 
en. n eb, das 22 jabre eine Sieiger Oehsen Leb e Frachtd s bestellte beid 
Vexrtigtabrika as Preisverhãltui teigerung e sen: vollu ausgem.l end· Schlachi für 12 See ampfer von 1 eutschen Werf⸗ 
giẽ t dock ein ungünsti alinis von Rolmalteri r- v gem. hst. gehlacehtv.Stall ee scha meilen Geschwi didlei 1e 2000 Tons Tragfahigtei 
gewesen. irae ngünstiges. Imu 95 hma erial zum junge do. Weidemastoch Stalli astoehs. zoabs gewiehnt ft vermehrt damiti n e in der St agfähigtkei 
e leeran er znehmenden sozial nerhĩn ist es möslieh ß ien. nient auenn ce— 8 86a9 Dampfer alei mit ihre Flotte i unde. Die Gesell 
Steige 8 1 507 tisen gluie madie genakrtej Hu. Atere ausgemast *“ 53 88491 g9 eichen Typs 3 insgesamt un ⸗ 
ães regebni ng der Löhne und Mat Inolti en Lasten. sowi Bnllen vole e junge, gut genthrte astete ..l 465449 „mit den mode m 9 wertvolle 
des Prgebnis zu erziele aie in etiaa ie oien, aue α ie meß 9 32289 Der Norddeuts rnsten Einrichtur ĩ 
elulrlen Verbess a. vozu neben der Vi efriedigen· —up—0 ie eeien denaehn: ———— asiatfche he Lloyd hat zwei seiner ã igen für 
istraebe⸗ erbesserung der Linriet r Wirkung der duret mabig genherl — — — n ZFahrt beschäftigt zwei seiner ältesten, i 4 
2 agsbestand beig ĩehtungen de guren- paren u. * e jüngereo und gut gent 12859 „Devawongse“ gten Dampfer lte e an der gst⸗ 
e ren jgetragen hat. N r stetig steigend n . kune: vol an ut genbrte tere g2as9 — gse“, 1643 Br. Reg.⸗ berkauft, den Da 
ene bo e ee ee Hlin ei en e eehi — ——s Dampfer „Loo⸗Sot — ——— pe 
—— ———— e e d enr ee e ree owan erbaut und 
ie 214 t3 7 — ꝓus tw. —ER . vl — . g.· Tons 811 „un 
— ——— ill. A. Der Berleht führt er Vakturen- diie ——*8 i ene. zn 1 Gui u eide Schiffe wurde ein gut 91 in Glasgow 
e een ern 3 hezahlunsg der Pabrikat u. a. aus: Die eerine uente und seen . ars 40444 12480 NuUeber den Dortmun guter Preis erzielt 
le rurze iie dad c —3727 Zeitun der Schiffsve zielt. 
e eee jne erzelen ztossen na ürzere und an- eeles sungyien 2 64272 g unter dem B rlehr wird der Rhei 
2 ʒer Anlagen auf Schwieri mentlich bei den Be sae boppele reee Cc ——— ⸗— doche war der B Ottober esrieben r Rhein⸗Ems⸗ 
noch gez Schwierigkeiten i 2 leinste M e e 352410 70 Dortm erkehr in den D en: In der Berichts⸗ 
anal wungen gewesen., mitg AMan sei daher iere ast· Wollm ·Mast 52 — 70a80 nd-Ens Kaual wi n Dortinunder Hä Berichts⸗ 
— astriston den erbietuns mit ger Sewhrang bh mitllere Mast· und bestes * 8 Wochen. Sowobl i wieder lebhafter als i n und über den 
wenn nieht eross rbietunzen der Koubarren— langer seringere Mast· und Saugkaber· 22287 1912114 if hl in der aus Ei in den beiden l 
ae s e ei ene da el ene a2 2 . bestebhanden Glerei isenerzʒ, Sand n letzten 
Aaꝛcelinenbau gohen ollten ueν ber. er1323 42 aus Ko Glereinfuhr, als auh mder Kartoffeln, Holz 
nzrnnnan 4 u n s * hlen, Briletts aen der Ausfuhr 
eai nn Boehum. De v et nd je i heine lebhaft usw. zus — ich 
3 ue een elee n ee eee etee e e e ann vemertbar Zusapnne 
a sehaee des Myareis mabie en geringere Mas Uammer r 12446 36494 mertba erlehrszunahme lei u den Sd ffsfracht 
kelcheeieht e seilens der Verwal o. AG in Dort- rle Uammel und sehe Autgen. Sen 36241 r gemacht, da di eine besondere Verã 
iei des Gei 4 re endgultige a sumng milgeleilt wird. vo Weidemastschase: Mastl schale Merzschate 13284 ahresfracht ie meisten Trans e Veränderung 
5 — elunde 22 geriagere Ia llnmer... 3ass 60a7 di en erfolgen. D nsporte gegen fes 
irma Louis 7172 ehls in dann ß see Durel das 9 mer und senat⸗ ——3446 friedigte und )der Wasserstand i egen feste oder 
ag z co e αν jun di 1 Mlle eine: hellen gens a 3640 . * In der Berich gestattete die volle Aus im Hafen und Kanal 
e ve eeen Meslelung a eischige der sfeineren 752 ehendew —— —— G in der V tswoche verlehrten in d snutzung der Laderäume 
— rien hatte die irwa an Fehwarz unlser a er Kreu⸗ungen — An und F orwoche) Schiffe, von d en Dortmunder Hãfen 8 
ha eet neelee ber? vwarz Co 8 do do y 2 zod pia Lebeoeeelh ss und 74 I8 i. d. B) von denen S (in der B 
n so yilseut ges en uei slelseige sehweine y. 16 9224 2513— Schleppʒüge Bhausaelaufen si in der Vorweche 
3 — — hwei 1 gewiehles rachten sind Di 
e e e e s etttt. 9 e ee ed ee ne 
s beneetee 38 44337 nsfind d d 3 Gwie i. d. V leer rz 
— —— * d. V. 95*— Vleere. 
l eii leee e an de ß en 
v leere Safe ind is d e e i u 
d. VBy Schlepppanwpfer
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.