Full text: Lübeckische Anzeigen 1912 (1912)

m oa a a r 
Sebe sohon jetat Vs eterr roi ab. 
S 
Cniesin 
2 2L u. Fleis chhauers tr 
- —- — ÊÚÜ.—— 
j M P 2 22 
reDr-benb 
I2 
ß ß 
in grossor Auswahl zu billigen Preisen 17 
Granzelge 
Trĩkot. baumwollen Am 22. Oktober beginnt der 15866 
rosa, hellblau, weiss, grau, marineblaun.SGtuek 2.75, 4., a. 50 M. 
PReinvuuollen Trĩkot. vorzugliehs, weiche Sorte, Toseanl- vera 
weiss, schwarz, hellgrau, beige, reseda, lila und andeère moderne Varben meines gesamten Pelawaren· Lagers wegen Aufgabe des Geschafts. 
in n .25 * zln e — Mocerne kormen. ein 
—ο IXöRocL Oborlollo aum Anoton von Volani Aufträge a. Bestellungen auf Nass-Anfertigung jetzt schon erbeten! 
das Stuek 6. 75 2 
anen , 
Roek·Volants hĩierzu Stuek 4. 60 6.25 8. 50 14. 4 e Pelz-Spezial·seschãlt. Fornrut 682. 
DirektoĩreBeinkleicder aus Gesundneitsrep, V — 
baumwollen, silbergrau oder weis 
das Stuek 10.75, 11.50 12. HEEEIBGEOACDGSCSGGAAAIIIII 
reinwollon, weiss lila sehwarz oder grau lal e 
das Stuek 12. 12.50 13. 14 ⸗— nahend, um Sticken und sStopfen eingerichtet 
n — g. id u n an 311 in Go deichen- und Nubbaum Mahel nur bei 
Sform Sĩmn l Sei oikot enn os 954 3 hl 
16236 in grosser Auswanl. 2 ohs. Meyer, öhihsir 32 
m 5 S sanee arantis. Etabliert 1878 Untarrient gratis. 
II Bbenun 8 2 n 
s 10 II1I———— Hankoaohble affes ieat dar beate 
o e0 
9 10 g 
Marlesgruhe, Geschüftsänser Hauptgeschäftshang Nr. 45. 
( 3 — Telephon 1350. — 
9 n m 46 9 Mÿh jftLüb ß 
1 2 1298 
Wersristen speinlNöhelgeschüftLihe 
in moderne und oute hürgerlise Vohnnngseinrishtungen 
h omplette Ausstenern) 
Vorteilhafteste Einkaufsquelle t en r 
II. Iêò— billigst infach ber auten bi den teneren, allerbesten in feinem 
lale: III. ö hehen den eien oenn ls Iu den teueren ale 
draivertrotung fur Lubeek: Cari Stotter iont, Reckergrube . L. Loolus M öbelhüäus er s 
VV und auch anderer Großstädte wohl einzig in seiner Art da und hat durch die 
* vielen Augebote täglich Gelegenheit, beondere Vorteile für die ver— 
schiedenen Zimmereinrichtungen, als: echte Schlafzimmer, gemütliche 
S I— Herrenzimmer, moderne Speisezimmer, elegante Salons neueste 
5 Küchen, Fremdenzimmer u gem, den geehrten Käufern zu hieten, ist 
Il 188 11n daher konturrenzlos Sogenannte und anderweitig östers gesagte „Schlager 
1 S ind nicht hloß 3 6St. vorhanden, sondern jedes in seiner Arüst ein ‚Schlager 
ohne besondere Reklame und tagtäglich zu haben 
ẽ ĩ ĩ ü Fer 3 aschnückung vasend als Geschent 
Erõfsne heute, Eoke Breite unc fohannisstrasse, gegenüher erner Kleinmöbel , ß Ge g 
Rudolph Karstadt, moine Holarten und Formen in end rmer Auswahl und zu jedem Preise 
2 28* re so daß, wenn sonst nicht zu triegen, solche sofort geliefert 
j j werden fönnen 
neuen Geschäitzräume, verbunden u enen biumendusctellung. e ee 
Zur gefl. Besiehtigung lade hiermit jeden Interessenten freundliehst ein und hitte Stühle! Stühle! Stühle! Doppenadung e 
6 ; 3 kroffen, wie solche im Jahre mehrere lommen — bilden feit vielen Jahren 
nöfliohst, hei Bedlarf sion meiner zu erinnern. Hoohaehtungsvoll wie betanm eine große Abieiiunng und inden Sie für jeden Raum 
ꝑ b Mi n und Qrer allend e Auswahl vorrätig und sind 
16200 O Spt 551l ng. ofort lieferbar. br⸗ e enorm billig 
— —————— 
2 — 2 Elnbsessel, Lesestühle, reibsessel Ru e, Liegeftühle, Salon⸗ 
e —s begueme 853 Lehnsessel (Großvater⸗Lehnstuhl) moderne 
Peddiarohr· Möbel fur alle Zimmer palsend. Schaukelstühle u. andere mehr 
Regnungs·Formnlare Die Abteilung Möbelstoffe, Teppiche, Chaiselonguededen, 
— Aschdecen, Vorlegededen, Portieren usw. bietet steis Neuheiten 
ule —— de snel vecenden vlod⸗ 
ree: 3 tts 3 Bitte veehren Sie bei Bedarf N. E. Locołlis Möbelhäuser 
mit Ihrem Besuch zweds Besichtigung. Anrege und Kostenanschläge bereit, 
902 dolloformate 36 ohne jegliche Verpflichtung und Kosen 15904 
2 * 2 Möbel ⸗Musterbucher und moderne Kataloge aratis und franko. 
— lebruder korehers Sie belommen b Prozent Bar⸗Rabatt auf alle billigen Preise. 
Buch· und Steindruckerel.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.