Full text: Lübeckische Anzeigen 1912 (1912)

Vergleihende Zusammenstelun, 
der Einnahmen an Staats-Steunern nund Abgaben 
im Monat August der Jahre 1911 und 1912. n ch 
5.5. 4 a ruf 
Eingegangen s gegen das Vorjahr bvom 1. in Ende ithin gegen das Vorjahr Am 3. Sept 
1911 912 i m i 
o uehe weninen ln auut uehe mwlden 
Einkommensteuer. 18262, 824 505,33 65 237, 86 — — 647 935,22 1790 814, 92 142879,70 e 
e 5 
ener; 8 —Qo 6 
e 41406083186 4609 6 383 65686 4090 b Herr Dr. med. 
Erhschaftsabgabe uß 
Ilnn su get 19549 85 6 030 88 
aflssleuer 83 —1 * 
⏑——— ichmann 
Silempelabgaben 1 10131.49 16 564 80 6 438.40 —— 56 515.30 815534 333— 2— 
Sne heennt 411636723 * osso l 2613 e 3— 
Geeheseuer. s1sisc 6 235.23 2 4 Z2— 
siaener — * — 22— —— 22 ß 5 Jahren, nachdem er nur elwa 1 Jahr die wohlverdiente 
uh i 97 in 6 12270 2 nn en n neune nd ue Sun 
807.11 3 genossen halte. Die Aerzte des Kreises verlieren in dem Ent⸗ 
a— — en en liebenswürdigen, hervorragend begabten Ver⸗ 
1378 ronean. e e nn es, der alle Fragen auf ärztlichem Gebiet mit heißem 
n g der Beln einer unter ihnen war, ein Mann mit 
n Gaben des Herzens und des Geisles, ei ä 
Gottesdiente. Ver t Li Charalter. Dr. Georg Wichmann hatte n s 
en eeee muerr ungs⸗ iste Militärarzt, zuletzt im Ulanen-⸗Regiment Graf zu Dohna (Nr. 8) gewesen 
einned An de⸗ HSaus- und Grundbesitzer-Vereinz für Libeg und Vor tädte nt n n n eeene eeee 
ach den Gotlesdiensten, die mit i El. Elae. 32 ibin ordentlich umfangreiche Tätigkeit als A raani 
inlt n ein Ablrunnen Et.Etage, P.Parterre, W⸗Wohnung, Z.Zimmer. Gebieten des öffentlichen dbn den e e ann 
iihle ud a boheger Anmeldung — — —r r,νν war Mitglied der Aerztekammer iid derdon een e 
auch vor Beginn des Gottesdienstes ge⸗ unere Stadrt. Mark Näheres: Staates, Vorsi h u e e 
Welenn. n sot lelle a e ne u e e aates horsitzender des Medizinalkollegiums, Obmann des Leipziger 
eiin e 37 ehe u wg uih eulcke. Wirtschaftlichen Verbandes, Vorsitzender des ärztlichen Ehrengericht pig 
Belet Mnn daete nh innees Ei gimn n sobhaas 83 ster. Olãnende Tiel fehllen dem sellen befähigten Manne i 
t inergoie nit n evang e nn 3 dt ß s Becergrube 89 Staat grundsätzlich keine Titel verleiht. 
e n ieee it Klol. d. Et. i frei ätigkeit in diesen ärztli 
———— 
Sec elei Morge 940 Uhr Pastor g,i — —— —s zwangen und ihn heranlahßlen ein oi uns na unht hr aul 
anea inshe lunen in deben Breis Str 31 t Iginn Zub ß zni llen in n eun n suchen und 
veirien; Vasior Vapenbrog dt Burir. 0 ar lügel Simnn nin u en hier, umgeben von der Liebe seiner Jamilie zu finden in selnem Tuskulum 
en Aegidien. Morg. 40 Uhr Pastor Johannisstr. 59 3. moi in heue Vdner Gas B 28 Rosenhöhe“, dem er für immer den Stempel aufgedrückt. Aber 1 
iine n ün ndetolesdenn; Fähenstraßen ergz 3gnn in se e ä seines kurzen Aufenthaltes in Melsungen hat er auch hi di n 
Pallor giige Antshandinngen in beiden 90 ohbergsd/3e2 und Zimnnerwohnung sofort dochschihung und Liebe feiner samtlic n e 
Belten Pasr dilde eneenee nesen nnnnen 1 berg. da Hochschütung und Riebe seiner sämtlichen Kollegen und die Achtung aller 
p ele a ln lerche, iure en en daselbst, 2. Et. Kreise, mit denen er in Berührung kam, gefunden. Mit großer Sorge 
ulr. n ; e. 23 üche usw. u er der nächsten Zukunft der deutschen Aerzteschaft, die durch 
en Mora Nd ihre Vant Die ganalrohe 15 Elagenwodn d . n od. hät 1500 Gferdemartt t Erscheluungen des öffenllichen Lebens in noch nie dagewesenem 
ee Meorg h a hee vernr an e eee Ihne si e iße bewegt wird. entgegen. Deshalb trat er auch hier sofort mit 
pastor Saensei. dae ee s lt nod Vla iheisb Zim. usw Bes 4.6. Moisi. Alles * der vollen ihm eignen Talkraft, von reicher Erfahrung unlerstützt und 
Sen sae Morg 940 Uhr. Pasiot ln 23 Part. 4 inm u. Zub 1. lt 500 dalo. Wkzm. zall seinem gesunden Blick, mit seiner ganzen Person ein und hatt 
u eeee dien ae n e e ee dö alene Freude, auch die gesamte Aerzteschaft des Kreises in on 
— ——— e e ——— 
kestraße Ott, Vark, 5 imm. u. 35— Aerzte de i 
e Morg. 93 Uhr: Pastor n u l ar in n n u e elroffen und der Name Wichmann wird 
eni — Friedrichstr. Et. 4 Zimm u. Zub sosort F ce 
ln Notn nlr Fischer Falkenstraäße 24 herrsch. 5-Z.⸗Wohn. ne od. pät. u Melsungen, den 2. September 1912. 
Genin. Morg. 9 Uhr. holsor Carstensen 22 ve u Et. inmWohn. m. Zub. Fischerarude 52 Mis 
— — ————— nee eeiee, Namens der Aerzte des Kreises Mel ngen 
dansal boe . 333 1I12s0 Röni 
une ee eer Kronsf. Ällee sa 1. Etage, 6 Zimmer, Balkon, Garlen usw brahe elsungen: 
uin eeernrhe Mors 1õ hr geibelvl * Laden. Kontore ꝛe. Dr. Lange. Dr. Merkel 
iesenitz. eibelplatz 4 il. 43 Webenr. In 
Nieudori a. d Ostsee, Vetrilirche. Vorm. 76 un r t * e en 
11 Uhr: Pastor Sarms aus Eutlin. Innere Stadt mod Laden. 330 bet. Sge Wmno Könilastr 481 
e erh Morg. 9 Ihr Valloi enn 38 3 2 3 o m n h 
eihnauer Woerksal Vageirum od Aulogerage Walenim san 
z.5 * alauerfohr o ct n e Sdout 23 Gs. 65 it Mie⸗ 
e n e Fallen traße groder Laden mit an u e ben — —— — E—E— I— 
d aen e ee e n u Zeerräune und erdeslalle narahe 39p 2 ————— 
nn nnn s rüderf rahe 15 lhelle gerͤum. Werhlatt mit Bodenraum Hundellraße B. OQpernsängerin Funger Ma 
vBode Anmeldungen neuer Milglieder werden in der Geschäftsstelle: Königstraze 180 11 Shlas ĩ v g un 
6. Natholische Hirche. verkläglih von 1 Uhr vormitlags entgegengenommen. nt n eee n s d , 
der; Jein⸗irche. Sonnsag Sest Mariänee n a n ietea gebote bestudet sih in Geschistshause der 3 gu eln 
—— — vlbe w 46 und an der Geschäftsstelle prn n e ne Vl beltn isslt 
3 ν 99 co Wohnungen welche bis zum lenten Tage jeden Monats i aß T 
e anen rdin inr vr schäftsese ni scheiinich nen aufgegeben sind 2 e e hel hier. br Zum 1. November ein gutes und 
ndat. Paslor Köster, 
ücknitz. 4 n Sonnlag s vonnn 
orn unee hi Mesen n rn annemn 
hr mit Predigt; nachm 3Uhr — — eanht 
Prediat; abends 7 Uhr; dFeierliche 9 7 
insandact mit Brediai⸗ Boans F 9 — — Q tun 9 3 c ert der den 
8 9 5 2 
nie der Ollsee) Ki 6 chachtel· Bran he sucht zum möglichst 
h den den — ofortigen Antritt gut eingeführten 
ne n WVãnrend unseres Vvergrößerunꝗsbaues wird der hetrieb und brauchekundigen 
— 0 
annn er Ver kauf in vollem Umfange aufrecht erhalten. Ein Teil der Vertreter 
onnabend Fruhgotlesdienst morg. 6 Uhr 5 ni j ür i i i 
— ——— GSchaufenster kann wäsrend dieser Zeit nicht dekoriert werden. ee e, 
achm. r —⸗ Min.; abends en 
n eh 7 * 7 renzen und Ansprüche unler . R. 559 
e er u ODie ν αννα ν e e 
30 Min. 
lenn der Snunene sνν vνhν uwir bis aus Vollendung des Baues 
Svenska Kyrkan, Hafenstraße 24 5532 —— ———— 
— —— — s 6 νννν 
hene 8 4 — 9 S T E X — 2 2 2 m S — S eMm e 13762 Xden Sonnabend Abend u. Sountag Morgen 
—5 7 ru I— 
miche anzeigen nmene ferhist-muν ztii —— 77 
——q —— — 
48 
Dessenllile Ausforderung NMeue Dlusο ν ον bieher wirkendes 
zur Anmeldung von Erhrechlen h ανναννννν 33 
Am 6. Januar 1905 ist zu Lübeck die nsekten 
Wilwe Catharina Maria Lünborg (Lüne— 
ehnen⸗ un ue des 0 a 
aͤgers Johann Friedrich Wilhel 
Andrin Lünborg nehng e Poral. 22 
Als Erben haben sich die Salbgeswister — 
der verslorbenen gemedet la f 
Nähere Erben, insbesondere elwaige — n eee n 11— 
nna e 1872 zu zr 3. v e eh 
a e arosie Tafeläpfel, Pfd. 15 und 208 
le o e 
— Modenaus für Damen· u. Kinder Konfektion, Breite Str. 39/41. asenndur d lehh 
n inn hne n un 
2 r berden iß — 
sich beim unterzeichneten — 3 n 
vder gu melden. E — — 98 gn e tle n. 
n Gemäßbeit des 285 — V ee 
wird diese 4 BG.B 5 — e— * Mper⸗ * n nn aute ugnet iertartoffeln, 
dieh Personen, welche sich bis Gehie. vorst. GErdlt. e. Pfdpost « Ein gebrauchtes Aillig verlf ainn 8 6i 
pn —— — ; G & —2* rnimir 123emwfiehlt 0. Prestin 
neee — —— —— ——— eschäfts dreirad — b 
t ie hilli vetauen. abers in a ut die ben 
Das An lllnn i.— hause n 46. di 
— en Wer E — u veltien s 1. Oltober die herrschaftlich Krousbeeren 
NRihtantlihe algeneine Anjeigen n nsee hin sehender Dampfkessel Parkstrase BZʒ l snhe esrunden ann nd Vott. 
Kapin ic 5 guh ils danpfheijun n IL enthaltend 8 Zimmer, Küche, Bad und bersand, zum stels niedrigsten Preise. 
νν *33 a ie sc, in Qibee, Fernprecheridor. mit mehreren mueun Bei e 121 uh ug Ludvig Hãartvuig 
— Rgãheres im dr Köni .Flei n 
efhanfe, Königlir. 46. Flessauerstraße 61. Fernruf (47. Sberitrave 8. Fñ
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.