Full text: Lübeckische Anzeigen 1912 (1912)

Ausgabe A. Dienstag, den 2. Januar 1912. aAbend⸗Blatt Ur. 1. 
——— ——— — —— e ——— — — —— 
Westpyr.) geht, Lehrer Röhrs-Lankau. Die Bestätigung ist „Lotte“ Mülhausen i. E. — 8. Dr. Matthiolius, Marine— 
Aus den Nachbargebieten. erfolagt. — Kirchliche Statistik. Gestern wurde, wie Generaloberarzt, Kiel. — Oltober: 4. Drl. Soseph Bell, engl. 
Sansestũdte. e alljiährlich am Neujahrstage, ein Auszug aus den Kirchen— Arzt, das Urbild des Sherloch Holmes, Maurice Wood, 13 3. 
5SBamburg, 2. Jan. Der mutmaßliche Mörder registern von der Kanzel bekannt gemacht. Danach sind im — 22. Dr. Oslar Aschenborn, Berlin, 60 J. — 26. Dr. Max 
der Frau Senze, Mronez, ist am Neujahrstage durch den letzten Jahre in unserer Gemeinde geboren 62 Knaben und Jaffs, Pharmololog, Berlin. 70 J. — November: 12. Dr. 
Krimĩnaloberwachtmeister Melcher und den Kriminalschutzmann 57 Mädchen, konsirmiert 62 Knaben und 56 Mädchen, gestorben Bernhard Fränkel, Larynkolog, Berlin, 14 J. 
Semprich von Gleiwitz nach Samburg übergeführt und ins 40 Personen männlichen und 47 weiblichen Geschlechts, getraut Theologen. 
Untersuchungsgefängnis eingeliefert worden. Ein Geständnis 21 Paare; kommurißiert haben 750 Männer und 981 Frauen. Januar: 12. Dr. Adolf Buchner. Oberkonsistorialrat a. D. 
hat M. noch nicht abgelegt. Er bestreitet noch immer, am — Ein Automobilunfall, der leicht schlimme Folgen Darmsladt, 81 J. — D. Theodor Braun, Generalsuperintendent 
Mordtage, den 14. Dez, in Hamburg gewesen zu sein, doch hätte haben können, trug sich hier am Sonnabend zu. Als a. D., Mentone, 78 J. — März: 6. Dr. Sermann Dingelstad. 
hofft man, ihn durch Indizienbeweise zu überführen und der Koberger Postomnibus 7 Uhr abends in der Feuerprüfer— Bischof von Munster, Münster i. W. 76 J. — ZBuli: 10. D. 
eventuell zum Geständnis zu bringen. Es ist nicht leicht ge— straße dẽe Kurve nehmen wollte, begegnete ihm das in lang— Behrmann, Sauptpastor, Samburg. 
wesen, ihn nach der veröffentlichten Photographie zu erkennen, samem Tempo fahrende Automobil eines hiesigen Kaufmannes. Chemiter und Physiler. 
da er Arbeitskleidung trug, der Schnurrbart auch bedeutend Ein Zusammenstoß war unvermeidlich. Die Postpferde kamen März: 1. Jalob Seinrich van't Soff, Chemiler, Steglitz 
aröher erschien und seine Gesichktszüge dem Bilde nur entfernt zu Fall, und die Wagendeichsel bohrte sich tief in das Auto. 59 J. — 16. Maarteus van Bemmelen, Chemiler, Leiden. — 
ähnelten. Trotzdem ist es auffüllig,. daß der Gesuchte in Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt, doch kamen die April: 18. Dr. Johannes Bosscha, holl. Phusiker, Leiden, 79 J. 
Gleiwitz nicht früher ermittelt worden ist, weil er vor seiner Insassen mit dem Schreck davon. Der Omnibus lonnte nach — August: 13. Dr. Karl Bischoff, Chemiker, Berlin, 86 J. 
Verhaftung bereits zwölf Tage dort unter seinem Namen als notdürftiger Reparatur seinen Weg fortsetzen. — 15. Dr. Albert Ladenburg, Chemiker, Breslau. 4 3. — 
Hoteldienen beschäfligt war. Heute wird de Ueberführte nun— Schwarzenbeh 2 van. Sartnäckige Soplbst— September: 22. Dr. Oskar Kellner, Leiter der Versuchsstation 
mehr mehrere eingehende Verhöre zu bestehen haben. Unter mörderin. Einen Selbstmordversuch beging eine im hiesigen Möckern, Karlsruhe i. B. 60 J. 
anderem wird man ihm auch noch vorhalten, daß er in der Gefängnis eingelieferte Russin, indem sie sich mit ihrer Korsett⸗ Baukunde und Ingenieurwissenschaft. — Luft— 
Macht vor dem Morde noch in der Nähe des Tatortes in schnut erhängte. Die Wiederbelebungsversuche durch den Ge— schiffahrt. — Technik. 
einem Hotel logiert hat, was er entschieden in Abrede stellt fangenaufseher hatten jedoch Erfolg; er brachte die Lebens— Februar: 5. Karl v. Großheim, Architelt, Berlin, 69 . 
Cuxhaven, 2. Jan. Der Mörder Meissner traf muüde wieder zum Leben. Bald darauf machte sie einen zweiten März: 19. Paul Kanser, Luftschiffer, verunglücht bei einer 
Eonnabend mittag mit dem Schnellzuge, geführt von zwei Versuch mit abgerissenen Bettbezugbändern; er wurde aber— Fahrt nach dem Zuider-See. — April: 3. Ernst Häseler, 
Hamburger Kriminalisten und in Begleitung einer Gerichts— mals vereitelt. Nun versuchte sie, ihren Zweck durch die Professor für Eisen- und Brückenbau, Braunschweis.— Mai: 
kommission, hier ein. Der Mörder wurde sofort nach dem Verweigerung jeglicher Nahrungsaufnahme zu erreichen. 8. Dr. Otlo Lueger, Technolog, Stuttgart. — Zuni: 8. Dr. 
Tatort geführt, wo er sich sehr gefaßt zeigte und kaltblütig Großherzo gtümer Medlenburg. Ing. Johannes Otzen, Architekt, Grunewald-Berlin, 71 J. — 
über alles Auskunft gab. Er schilderte die Mordtat, wobei Rostod, 2. Jan. Todesfall. Im 81. Lebensiahre 9. Georg Schendel, Aiatiker, gest. durch Absturz, Johannesthal. 
er bemüht war, die Vorsätzlichleit zu bemänteln Um 22 Uhr ist ieielbn Qealmabirelc 5 Theodor Shileun der 24 J. — 9. August Voh, Aviatikec, gest. durch Absturz, Johannis— 
ersfolgte die Rückkehr nach Samburg. nach Bruahriger Tatiateit im Diensie imsere 8 feit thal. — 20. Samel. Oberstrombaudirettor, Breslau. — 20. 
B.remen, 2. Jan Gin Vermächtnisvon1s0000 M obe 516 n Ruhestande lebten gestorben Chrisloph Hehl, Kirchenerbauer, Charlottenburg, 63 J. — Sep⸗ 
hat eine in Leipzig in hohem Alter verstorbene Bremerin, eenbera Jan — de Gefängnis teinber: 14. Otto Rieth, Archilekt, Stuttgart. 53 J. 10. 
Marianne Primavesi, ihrer Vaterstadt hinterlassen. Das Kapital entflohb lnoben i urich hier eingelieferte Ar— Dr. Heinrich Schwieger, Geh. Baurat, Wiesbaden, 66 J. — 
setl zur Errichtung einer Marianne⸗Primavesi⸗Stiftung in Bremen beiler Wollel aus Willstod Als der Wärier auf den Hof November: 10. Adolf Schill, Architett, Düsseldorf, 683 3J. 
zur Anterstützung unverheirateter, unbescholtener und bedürftiger fühlle, balf e dien cinen Simer vor die Fuhe und sehte 15. Mfred Pietschkler, Aviatiker, starb durch Absturz, Johannis— 
Töchter aus gebildeten Bremer Familien“ dienen. ber ie Moauer. Obaleich mnehrere versonen ihn verfolaten. thal. 24 J. —ñ 21. Dr⸗Ing. Klaus Köpce. Senior der deut 
fhechleswig⸗Sosstein. — so gelang es ähm doch, den nahen Wald zu erreichen und hier ichen Techniker, Dresden, 80 3. 
Kiel 2. Jan. Drei Personen ertrunken. Drei zu entkommen. W. war barfuß und trug Sträflängskleidung. Mathematikund Naturwissenschaften. 
junge Leute aus Laboe, darunter zwei Brüder, die Sonntag Er war von dem Landgericht in Neumünster zu 8 Monaten Astronomie. 
in einem Segelboot eine Fahrt nach der Strander Bucht unter— Gefängnis verurteilt, und auch hier war es ihm gelungen, aus Januar: 5. Richard Frhr. König v. und z. Watthausen. Na⸗ 
nahmen, verunglücten infolge Kenters des Bootes. Alle drei dem Gefängnis zu entkommen. — Statist ik. Nach dem turwissenschaftler, Stuttgart, s J. — arʒ: 8. Benat Jonssou. 
sind ertrunten. am Neujahrstage verlesenen Kanzelbericht sind 1911 113 Kinder schwed. Botaniler, Qund, 62 J. — 23 7r. Eduard Zacharias. 
3ehot 2 dan Wegen Beiraftsschwindels geboren. 106 getauft und 108 lonfirmiert worden. Getraut Botaniker. Hamburg, 59 J. — Quni: 5. Dr. Viltor Uhlig, Geo⸗ 
wurde ein Angestellter eines Zirkusbesihers festgenommen. Er wurden 33 Paare; am heiligen Abendmahl nahmen 750 Ver— log, Karlsbad. 26. Jorgen Vilhelm Bergsbe Naturforschet. 
ist Schweizer und hat junge Mädchen aus anderen Provinzen fonen teil. Gestorben sind 104 Gemeindeglieder. von denen Kopenhagen, 18 J. — Juli: 19. Maurice Maindron. Entomolos 
um ihre Ersparnisse betrogaeaean. — 11 ũber 80 Jabre alt wurden n rn Schulmaunner 
¶Grobherʒo alum Oldenburg. Fürstentum enbet. 445* nß see sen 
itr. Eutin, 2. Jan. Auszeichnung. Reltor Behrens Die Ernte des Todes im Jahre . tetn eee e ete 
enu it de elen e ee Schluh.) August· 1. Dr Konrad Duden, Almeister der deutschen 
* Kreisschulinspelkor aus den Dienlt. den er seit den Mai Parlamentarier. — Politiker. — Publizisten. Rechtschreibung. Sonnenberg, 88 J. —Oltober: 83. Dr. Wil 
1910 wahrgenommen hat. In Aue-lennung seiner Verdienste Journalisten. hein illheye Phllosoph und Aesthetiler, Bozen. 77 J. — 
um das Vollsschulwesen für das Fürstentum wurde ihm vom Januar: 2. Aois Schmid, Reichstagsabag. München. — 12. Dr. Stern, Direktor der Handschriftenabteilung der Könial. 
Grobherzog das Ehrenkreuz mit der goldenen Krone verliehen 9. Walbert v. Neumann, preuß. Landtagsabg., Schwager des Bibliothel, Berlin. 
und vom Regierungspräsidenten Dr. Meyer nach beendeter Reichekanzlers, Henseberg b. Königsberg i. d. N, 113 12. Gelscqhichtsforscher. —Geographen. 
Eitzung in Gegenwart der übrigen Mitglieder der RNegle⸗ Julius Riedel, Chefredalteur der Grazer Ztg., Senior der Grazer Forschungsreisende. — Topographen. 
rung überreicht. Der Scheidende ilt geb. am 19. April 1845 Journalisten. Graʒ, 88 J. — 26. Sir Charles Dille, engl. Kartographen. 
und seit dem 1. Dez. 1865 im diesseitigen Schuldienst. Sein Politiler. London. — 31. Paul Singer, Reichstagsabg. Vor— März: 27. Dr. Leopold Messerschmidt. Kustos hei den 
Nachfolger wird der an der hiesigen Vollsschule tätige Lehrer sihender der sozialdemokratischen Parteileilung. Berlin, 67 J. Königlichen Museen, Berlin. 40 J. — April: 29. Konrad 
Christiansen. — September: 5. Heinrich Engel, Begründer und Chefredakteur Varrentrapp, Geschichtsforscher. Marburg a. d. Lahn, 67 J. 
OBahnhof Gleschendorf, 2. Jan. Sochspan— des Reichsboten, Berlin, 76 J. — 18. Max Hugo Liebermann — Juli: 27. Dr. Colmar Grünhagen, Nestor der schles. Ge— 
nungsleitung. Ein Drahtbruch der Stromleitung der elel— v. Sonnenberg, Reichstagsabg., Schlachtensee, 63 J. — 29. schichtsforschung, Breslau, 83 J. — MAaust: 8. veinrich Ritter 
trischen Zentrale Lübed nach Oldenburg ersolgte Sonnabend Dr. Wilhelm Kronsbein, ehem. Chefredalteur der Post, Berlin. v. Poschinger, Bismardforscher, La Bollène, 66 J. — November: 
abend an der Eutin-Lübeder Chaussee. Der auf die Erde — Dezember: 3. Friedrich Derndurg, Journalist, Vater des 2. Oslar Holder-Gager. Geschichtsforscher, Berlin, 60 J. 
herabgestürzte Draht erzeugte an sechs Stellen eine mehrere ehem. Staatssekretärs. Grunewald. 78 3. — 10. Dr. Contze, Sandel, Gewerbeund Industrie. — Berkehrs— 
Meter hohe Flamme. In den Boden waren Löcher gebrannt Reichstagsabg. vefen — Münzwesen.“ 
und eine Knichstrede stand in Flammen. Durch Syhneefall Juristen und Verwaltungsbeamte. Januar: 15. Friedrich Banse, Direktor der Continental- 
wurde dee Ausbreitung des Knicbrandes verhütet. Die Be⸗ Januar: 12. Dr. Georg Jellinek, Staatsrechtslehrer, Heidel⸗ TDelegraphen⸗Kompagnie (Wolffs Telegraph.-Bureau), San 
wohner der in der Nähe belegenen Gebäude waren hochgradig berg, 59 JI. — 25. Dr. Emil Münsterberg, Stadtrat von Remo, 71 J. — 24. Otto Deichmann, Bankier, Köln, 70 3J. 
beunruhigt. Der Vorgang war begleitet von einem starlen Berlin, Leiler des Berliner Urmenwesens, Berlin. 55 J. — — 28. August Aschinger. Begründer der bekannten Berliner 
Gerãufch, wie es vom rollenden Eisenbahnzug wohl verursacht Dr. Müller, Staalsanwalt a. D., bekannt aus dem Kwilecli- Bierhallen. Berlin, 49 J. — 28. Karl Robert Lessing, Geh. 
wird. Zur Verhütung von Unglücksfällen im Verlehr wurden Prozeß, Berlin, 41 J. — November: 3. Dr. Theodor Bruch Justizrat,. Besitzer der Vossischen Zeitung, Berlin,. 83 J. — 
polizeilich Wachen angestellt. Straͤfrechtslehrer, Breslau, 63 J. 29. Wolf v. Kröner, Chef der J. G. Cottaschen Buchhandlung 
Lauenburga. Mediziner. in Stuttgart. 74 J. — Februar: 11. Abert Frhr. v. Roth- 
2 Mölln, 2. San. Gewählt wurde für Lehrer Januar: 29. Dr. Sony Epans, Leibarzt Napoleons U. schild. Chef des Wiener Bankhauses, Wien, 67 J. — 11. Franz 
Wöhlkens. der am 1 Anil als Zeichenlohrer nach Grauden Paris — Dr. Sormann Kestner, der letzte Enkel von Werthers Ernit Schütte Groindustrieller. Bremen,. 75 J. — 15. Emil 
—— — — — —— — — — — — , — 
S kann man einen Begriff von der Bedeutung jener Wandlung lichem Museumsentwurf lebt der unsterbliche Geist der Antile. 
Der Baustil der Zukunst. gewinnen. In der romanischen Architektur ist die Mauer Wir haben Üerhaupt laum eine eigene Kultur; die Intellel— 
— — gontlinuitãt alles und die Oeffnung verhälfnismäßig bedeutungslos. Als tuellen zehren in der Sauptsache von der Vergangenheit, von 
Man lann im allgenenen wu einer en , dann die Zeit der Sicherheit wiederkehrte, konnte man auf den Reklten der versunkenen Kulturwelten des Rololo und der 
ber Baustile innerhalb ihrer Kulturlreise sprechen. Sie bleiben ie auer als saenden Wall echlen, man dffnete sie durch caia d t Sliien n aer]). 
in der Regel weniaslens rudimentär bestehen. so lange ned en dreite und hohe Fenster, um Licht und Luft zu bekommen, grohe Masse des Volles it überhaupt seit dem dreihigia hrigen 
Spur der betreffenden Zultur vorbanden it Da u i Ind überwies das Tragen der Konstruktion den durch äußer— Kriege in vieler Hinsicht unlultiviert. Aus diesem Grunde 
eden, so führt Ludwig Feuth im 50. Heft der Gegenwart liche Verstärkungen, die sogenannten Strebepfeiler, dazu aptier— haben war keinen Stil, und deshalb ist alles mit Freuden zu be⸗ 
aus, ein Ausdruch und eine Form der ltur ie ten Zwischenpfeilern. Das ist das Wesen der Gotil; eine grühßen, was dazu beiträgt, die Verheerungen jener Unglüds 
ESitten der Tafel, die grundlegenden Empfindungen der Moral. folgenreiche Wandlung innerhalb eines Stiles, kein vollständiger epoche endbich auszugleichen und die große Masse der Nation 
die besonderen Vorltellungen en Frauenehre. vpon Eigentum Ersatz eines solchen durch einen anderen, so sehr auch späterhin zum Menschheitsbewußtsein und zum Schönheitsempfinden zu— 
j. Er hat nichts VNationales an sich und überlebt di die Formen der Details differiert haben, die noch im gotischen rüdzuerfehen. Im anderen Falle werden uns auch die großen 
Voller, wenn nur sein Kulturkreis irgendwie fortexistiert. Rassen Dom zu Limburg an der Lahn mit denjenigen der romanischen. Ere gnifse unserer Tage nicht zu einem eigenen Stit als Ausdrud 
lann man v ee Stil r ur manrischen Zentralkirchen in Köln sentisch sind der Kultur verhelfen. 
i isser Grenzen international. Den Stil Aegypten — 
53 inn umbringen können, weil die natür— Die Plötzlichleit des Ersaßes der romanischen Architeltur Wer stehen am Beginn einer neuen Aera der Menschheit. 
lihen Berhältniffe den ägyptischen Kulturkreis auf Aegypten durch die Gotik hat nur scheinbar etwas Verblüffendes. Im Der Mensch hat das Fiesen Etlernt. Bollis neue Formen des 
selbs oeschrantten. Und der Stil der Antile fand in Italien Kermand der mittelalterlichen Kultür des Otzidents, in Franl- Lebens werden sich herausbilden; Dinge, die uns heute noch 
2 ee ileerebun uh. hatte diese Entwidlung ihre Stätle, und sie ging hier unbelannt sind, werden in wenigen Jahren Ereignisse unseres 
nach dem Sturz der Fremdherrschaft sei iederg übct *8 
durchaus allmählich vor sich. Albs dann diese neue Form täglichen Lebens sein. Unsere Art des Wohnens wird sich 
Wir sehen andererseits die sehr merlwũrdige und dem bareis eine erhebliche Sohe der Ausbildung erreicht hatte. ändern. Wir werden Fuß fassen in schön belegenen Garten- 
Ueblichen durchaus widersprechende Erscheinung des vlötzlichen ide sie don den übrigen Ländern des betreffenden Kultur— stãdten, und von dort leicht und schnell die Stätte unseres 
Ersahes des romanischen Stils durch die Gotit. Ein ãußerer lresses gewissermahen wie eine neue Mode und als willkommene beruflichen Wirlens exreichen. Die Säuser selbst werden auf 
Anlaß zu solchem Wechsel war allerdinas gegeben in der totalen Erfüllung der menschlichen Sehnsucht nach dem Licht schnell und die Ausnahme der Flieger zugeschniktten werden. Man wirb 
Aenderung der Lebensweise. Der Kampf aller gegen alle Mgemen atepnert vielleicht neben den Häusern besondere Eingangsgebäude haben, 
atavistischer Rüdfall in barbarische Zustände, war durch mit Plattformen, Eingängen usw. für jedes Stocwerk. Der 
as allmähliche Erstarken staatlicher Ordnungen einigermaßen Wir lind die Erben aller dergangenen Kulturen, deren Begriff der Höhe wird fsich wandeln. Es ist heute schwer zu 
beseitigt worden; die öffentliche Sicherheit war wieder relativ Schätze uns die Wissenschaft unserer Tage erschliet. Und wir fagen, wie die Stadt der fliegenden Menschen sich darstellen 
befestigt. Vergleicht man die romanischen Wohntürme Süd— mißbrauchen den Stil aller Kulturkreise; wir können an einem wird. Aber der fliegende Mensch bedeutet eine Revolution des 
frankreichs mit ihren nur mittels einer einziehbaren Leiter zu Kursürstendammhause altmerikanische Formen bewundern. Wir Erdenlebens. Und von einer solchen können wir eine forischritt 
Durchen in der Söhe des ersten Geschosses und sind stillos, denn wir haben troß AWrich und Bruno Paul, liche Entwicelung der Kultur erwarlen. Und diese wird uns 
ihren winzigen, schiehschartenartigen Fensterchen mit den schönen, trotz Muthesius und Peter Behrens noch keine dauernde Aus- den Stil der Zulunft bringen. a4a. 
bsenen Varkierbäusern Flanderns und der Normandie,. so drudsform unseres Eigenlebens aefunden; auch in Messels herr⸗
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.