Full text: Lübeckische Anzeigen 1912 (1912)

Bwaugsversteigerung. 
Im Wege der Zwangsvollstredung n *122. ——1 
soll das In Grundbude von Lübeg Sit qe oi N1ias⸗ 
Jürgen Blait 1805, zur Zeit der Eintragung SES — 2 — —* *ñ 
z Vl een le 3 1 omme y3 Bank jn Lub * ——* 
amen der Bauunternehmer Nils Jonsson 8 2— 34 ——— — 
id ehenn e d v 6 Königstrasse ab. — e. G. m. h. Hl. 
zu Lũubeck, zu gleichen Anteilen eingetragene 
Grundsde Rane Grothstraffe rn 7 rgenl 2 Zinsvergutung auf 
Letnel taos der Mutterrolle, groß 6 Abteilung für offene Bepots — 
n Sientde nunt 1912, zur Ausberahnrunsg und ver valtuns 3 —* * 3 en 
— ei 6monatl. 
durch das unterzeichnete Gericht an Ge vron Weritpapleren und Dokumenten. 3 s Versugung; 4 Rundigung; 
richtsstelle Zimmer Nr. 20 bersteigert 8 fãltige Wah 1 2 gung; 
bearden orgfultise MWahrung aller Interessen. Giĩ V 
h nne3 at Kulantosto Beaingungen II m erlaehr. 
in s rundbu ein⸗ 2 ⁊ꝛ * 
acnien e h Kredifgeuãhrung unter günstigen Bedingungen. 
Es ergeht die Aufforderung, Rechte, 3 3 
soweit sie zur Zeit der Eintragung des Für die Reisezeĩt emptehlen wir 
igee er aus dem zur Aufbewahrung von Wertsachen aller Art unsere 
rn uche 3 34 waren, 10776 
pätestens im Versteigerungstermine vor 8t hlk Mmmn 
srrden u e jf Q ã Sr. 
olen angumelden und, wenn der Glau— Z⸗ 
gien ee da L. 9 l, all 886 An- und Verkauf on ausläncd. Geld. 
idrigenfalls sie bei der Feststellung z 
des geringsten Gebots ni ücksichtigt 2 
—— Ausfülrung aller banlgeschãftlichen Trans- Ausstellung von Lreditbriefen. 
rungserlõöses dem Anspruche des Gläu—⸗ ———— 
n 59 42 3 krionean n7 
gesetzt werden. rAnmeldung ber 4 444 —ñ— 535— 
in dndet die dnenne TIILIIIIIIINNIILL — — 
Ien für welche der Zehlungstag zut von Kapitalien für gute, sichere bolles Bisen 6 
eit der ersten Besglagnghme des r Rapitalanlagen und Spekulation an allen inländisehen und aus- Hypotheken empfiehlt sich 662 Pracht s iarnn 
Grundstücks am 13. Juui 1912, be— lindisehen Börsen unter kulantesten Bedingungen, einsehliesslieh lelnen kora õlio. Breite Str. ai dn e eν 
rt einen ur hlosigen nd aagrn — eh e c re 
Dieenigen, welhe ein der Versteige⸗ esiger und auswartiger — 4 4 rumenn 4 wrr 
un Aea 9353— Merte ohne Börsennotĩiæz. — Wer at A 
werden aufgefordert, vor der Erteilung ⸗ * ⸗ 34. * 
des Zusags die Aufhehung oder einst⸗ Solide Amagewerie sind stets vorrãtig und werden irgend einen Besstz laufen oder verlaufen will Verschiedenes 
weilige Einstellung des Verfahrens her Sueen bααν— per Gelder anleihen oder belegen wil wend⸗ ahmslraße 83, parterre. 
beizuführen, widrigenfalls für das Recht 2 onnor. ich an Aen dekannten Haus⸗ u. Sütermatle 
der Versteigerungserlös an die Stelle An- und Verkauf von Woecehseln und zeheoks Aug. Studt, in Lübect. Fernsprecher 1867 
s versteigerten Gegenstandes tritt. —5 2 
dübed den Iim 1912 506 auf in- und ausländische Plãtzo. 
9 n 9 1 ⁊8 
eas Amnis gerict, vibteilung i Vermittelung von HEypotheken. en Herrschaftliche Etage, 
uswärti tl. Anzei Eröflnung von Gir o- onten gogen sSoheoks und ãQCurfere ergheent in süche Hzgn 
s ge amtl. Anzeigen. stempeltreie Platzanweisungen. K n li ee cui-, 
12221:. auerstraße elefon 647 
Verzinsung bei täglicher Vertfügung 2 2 4pl isten 
Lotsenstelle. 1 
De Sielte eines Vossen auf biesiget Mit Kündigungsfrist je nach Zeitdauer und Vereinbarung sr Gosehtte, Fabrikeen. Gütor, Gasthote, 1. Oltbr. od. früh. Schulstraße 4 
oder der Voeler Station soll tunlichst 4 — 41 / 0 Grundbesita etq. fũr tautige odox stillo Be mod. einger. Wohnung, Hochparkerre, 
sosort wieder besetzt werden. Das jährliche 2 40 11012 teiligung jeder Art? Jerlans en Sie kosten. 5 3. u. II. Siock 2 83. Nah. I. Stock 
Gchalt einchließ ich Kleidergeid beträgt * * h frolen Besuen zweeks Besiebtigung und IBreu⸗ Sloße. 78 
i be hiege Slanon 1 20— Auskuntt u. gewissenhafter Rat in allen den Verkehr i 73. 1424 
ür die Voeler Siaton neben freier Dienst. jn Wer j j ff. j oe Reeiement. Abe 
i ee ee ern et deno Werthanieren jeder Art betresff. Angelegenheiten. e n m o gZum 1. Okltober: Kaiser⸗Friedrich⸗ 
bis 200) Das Söchtagehalt wird in Zusgang neuer Lapitalisten infolge eigen Plag Nr. 2 die Varterre⸗ Wohnnng, 
15 Dien tjahren erreiggt. Ob die hielige Insert. in über 600 Tages- und Faehzeitgsn 7 Zimmer, Badez. ufw Besichtignn 
per die Roeler Salion den neu anzu— Vortl. werden Absohlüsse solbst grösst 10 12 ũhr. Nãbleres durch os 
sellenden Lotsen erhält, darüber wird die Austrũge innerhalh wenĩiger Tage erzlelt. OC. Redelstor . Mühlenstr. 5 
n n ene! enn n— 
ee ee e eeee 2 ¶ 9 n s Hamburg, Gerhofstr. 80/84 50 
3 n se s Un br al VOn b a Ibr b e ¶Inh.: Conr. Olto) Fernspr. Gruppe 8, 82066 — me— 
Steuermannsprüsfung auf aroßer Fahrt ändi j 2 Frol. BVrivatlogis v. ja. Kaufm 
— en i n stãnd ger Jorrat solider Anlazewoerte. Iν git Jit ihe u⸗ 5 Geil 
ba bnalens bis zun 22d. unter — reisoff. ourist winemünde 
rolnung von Glro⸗cKonten gegen Scecßs. ie ee m 
e Zub g Rostensaeie Linläsung atler pons. —— 
— — — Allon 8 Fr aux & 0 u pertausen zum 1. April 1913 gum 3 
3 von 4 bis mmern mit allem Zu— 
Nichtamtliche l Vill Lindenyluß g, behör Offerten mit Preiʒangabe unter 
Semeine Anzeigen lRBankgeschün Breite Strasse 44] en ntsrechend rinaerichlet uas an die Exped. d. B 
E. . Sehlomer jr. 
————lobecker Maschinenbau-Gesellschaft. — — ——— 
3 — Die ordentliche Generalversammlung unserer 4ktionäre vom 13. Juni 1912 ha Ein Grundstück vor dem Burgtore Gesucht 3.1. Auaust oder spaten Ein 
————— — ——& — 2 
— ——— — — —— eeen e anei en it. un er seesehatt im Vorhtstnis vor 835 qm groß, vassend zur Wäscherei D. i gebildetes nicht zu junges Mädchen als 
Amftion 3:2 engl;;t verden sollen, unter entsprechender Herabsetzung des Grund. Fabrit, iit Sintergebãud, Auffahrt, Stall Gesellschafterin bei einer alten Dame. 
* apitalee Die Zasammenlegung und Herabsetzung des Srundkapitals bat insowveit zu gut. Sofplatz, Gart, ist billig für 16000 Frau Konsul Fenneke, 
Aimn Dienstag, dem 163. Juli 1912, leileiben. als Stammaktion Quit. A) seitens ihrör Inhaber der, Gese lsehaft zur freien zu verlaufen. Nah. im Arekhausen 21251 11382 Luisenstraße 3 
nochu l Uhr Vertügung dit der Masegabe überlassen werden, dass von je M 8009,— Stammalktien 
gn der Börte hierselbst verlaufe ich öffent je 2, mit Itompelanfdruel versehen. den Berecbtigten zurüekzugeben sind. während dit 
I neisibietend für Rechnung, wen es übrigen Aktien der Gesellschatt verbleiben. 
ongeht. NMebdem dieso Beschlüsse in das Handelsregister eingetragen worden sind, richten Fr klu er orre oMen 
cu. WTons schott. Gersteunttermehl wir in deren Austührung an unsere Aktionäre tolgendo 
nnde n en ee Aufforderung. sudet audsstdreise und gil bezahlte õtellung iei cuen. Mlnt 
unde n Bare, und zwar 1. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden aufgefordert, ihro Stammaktien fferten m 
167 Sack à Bo. 60 Ko. in Waggon it. A) nebst Gewinnanteilscheinen für 1912 flg. und Vrhlo ungsehoinon und einem dirnn herr un der Rahrungenittelhranthe t h len 
3 L B. 472 ach der Nummernfolge geordneten FSummernverzeichnis vild, Zeugnißabshriften, Angahe deß Gehalt u. des Fintrittaterming erbe 
n an eoeh in wagann bis 2um s5. August s1912 eĩnschliesstieh intet . R. 4l9g hir kudolf Mosse. Berlin sw mniss 
soforfige Uebernahme. Proben aus dem bei der Kasse der Gesellsehast in Lübeen oder 
Stuck werden durch Unterzeichneten vergb— bei der Deutschen zank in Berlin oder 
solgt resp. beim Aufgebot vorgelegt. Be— bei der bresdner ank in erlin der 
*inaungen ebendaselbst. vbei der Commerze Bantc in Lübecek oder — 
Lübech den 13. Juli 1912 11530 bei der Dresdner Banic, Viliale Lübeek, in Lübeek 
Adit Lienam, wahrend der bei denselben üblichen Geschüftsstunden gegen Quittung in einer Anzah — 
beeidigier Aufsionator für Getreide 003 Stammalctien it. A) oder einém Mehrfaehen von 3 z2um Zweck der Zusammen 2 
id iniensabrüan⸗ legung einzureiehen. * 
Von je 3 eingereichten Stammaktien (Lit. A) wird je eine nebst den dazu ge- S 
— hörigen Gewinnanteil- und Erneuerungsseheinen verniebtet werden, vührond die übrigen —*R— 
I ——— AIII— dit tunliebster Besebleunigung von dersenigen Stelle, von der die Quittung ausgestellt 
t, gegen deren Rekgahe naeh Abstempelung vieder ausgehändigt verden vird. 
— — mnie 2 Voweit innerhalb der gesetzten Frist Altion einzeln zum Zweceke der Verwertung 2 
eingereieht werden, oder die eum gleichen Zweck eingereiehten Aktien die zur Zusammen- 
legung erforderliche Anzahl nieht erreichen, werden von den sumtlichen in dieser Weise 
Die Trauerseter sür Hert eingereiehten Aktien immer von je dreien eine verniehtet, und z e Stempel· 
nruel verseben, für Reehnung der Betoiligten nach Massgabe des 8 290 Abs: 3 des ; 7 
Carl vonl Borrles HNandolgesetenebs verkauft werden. Der Eilös wird den Beteiligten naeh Verhältnit A V Zubehõrteile sarage WVerkstãiten 
findet am Dienstag, dem 16. Juli ihres Aktienbesit/es zur Verfügnung gestellt werden. 272 
11 hr in der a in 8 Soweit weder bis zum 15. August er. einsebliesslieh, noch innerhalb der dureh grosse Vulkanisieraustalt 
l in der 3 n 8 219 Absatæ 2 HGB verordneten geetæalighen Frist Aktien zur oder git 
wa zugedachte Kranzspenden dur Verwertung eingereicht werden, wird die Zusammenlegung in der Weise ausgetührt, 
erbitten Dienstag morgen in der dass diese Aktien für kraftlos erklürt. und an Stelle der für ee Aktien Benzinstation. bontinen a 00 
ich 11599 neue Aktien ausgegeben werden, und zwar immer tür je drei alte tieu zwei neue 00 
Lelhenbolle arzueel den. Diese neuen Aktien werden für Rechnung der Beteiligten nach Massgabe des 7 beck 
3 290 Ahsatz 3 des Handelsgesetzbuches verkauft werden. run 886, 9 
2 P 2. Diejenigen Aktionuroe, welehe die unter Ziffor 1) vorgesehene Zusammenlegung 
—e2 —25 — hrer Stammalßtien it. ) vermeiden wollen, werden aufgefordert, ihre Stammabtion WVahmstrasse 42 unmnd 35. 11526 
g 2 * 7 7 — 7 (i Me Gevwinnanteilscheinen für 1912 flg. und Erneuerungsseheinen und uen 
o päter daen der Nummernfolge geordneten Nammernyerzeichnis innerbalb der unter Aiffer 1 ñ ĩ j 
api alien zu delegen durch boiehneten Fuiet und bei einer der unter Ziffer ) bezeiehneten Stellen väbrend der lerlauss Nonopol für lübel ler Hansa Aulomohls. 
761 leinr. Uõöppner. Breite Str. 46II. hei denelben ühliehen Geschäftsstunden gegen Quittung in eiper apzahl von drei 
Ra italien fut erste und sichere weise Stammaktien (Uit. 4) oder einem Mehrfachen von drei mit, gor Massgabe einzureiehen 
p Shpolhelen sind jederjeil lass die Dinreicher von ibren drei Stammaktien je zyei Aktien, mit Stempelaufdrueh 
zu belegen durch Tio soehen, rlekerbalten, vahrend sie die übrigen der Gesellsehaft zur Vertügung stellen. 
Vranuz nelien, Pferdemarlt 12 Soweit soleho Aktionüro uber Aktienbetrüge, die dureh 12 sind, 3 8 
— — — — ertugen, vwerden sie anfgefordert. ihre Stammaktien mit der Erksärnng einzureiehen, 
selũ jab do in Gemeinsehaft mit anderen, in gleichor Lage befindliehen Aktiontren die dem 
Aöjm 3.4. n eeec rozent Forhaltnis von 1000 2u 3000 entoprechenden Akienbeträgo der Gesellschatt zur 
1 —* e 1 troion Vertugung überlassen. In diesem Fallo werden die den Einreichern zukommenden je 
7868 a 1. i ALuen ant drei Stammaktien, mit Stempelaufdruck versöhen, für Reebnung dor 
— 22 — Geteme ten naeb Masegabo des 8 250 Absatz 3 äes Handelsgesetæbuehs verkauft und der 
Wer Geld sucht i irã don Betellig en naeh Verhaltnis ihres Aktienbesitzes zur Versũgung gestellt verden. — 
äh * Die bei Lstührung vorsstehender Aufforderung aötigen Formulare sind bei der 
un Rüclzahlung, mäßige Zinsen, reell ater D aufgefuhrten Stellon kostenfrei erhultlieb 
iskret, shreibe sosort an C. Frũnaler, — 
Berlin 121. Orgnienstraße 165 a. Kosten · 1* 
lose Auskunft. Viele Daulshreiben und Lũbecker Maschinenhausesellschaft. 
Sunderte von abaeschl. Geschãäflen 182 Ueie. Honr⸗ is
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.