Full text: Lübeckische Anzeigen 1912 (1912)

— — — — — 
ad EWohhentags mor 
3343 r 99 
Bringgeld in eh 3,30 Mart eri 
n die Post bezogen ohne — 
— — inzelunnmeræ 10 e Anzelgenpreis aẽgabe — ——— 
ü ih Qusgabe 4 
Amisblatt Beilagen: Vat , 
e freien und Hausestadt ciben erladtihe Blãtter. Der Familiensreund. — 
ati: nfreund. n Anfsorberungen u. schwieriger 
wsan veh und Vverordnungsblatt t nnnl2. Jahrgang nachri 1 lprechend höher. o0 
2 oqene R 
9502 vom Grandun eacns der Cbesden h en sür das herzogtum C 
Orua und B 222 * Fürstentũmer R auenburg, die 
erlag: Gebruder Barers G.mb νννν end er atzeburg, Lübed und das angre 
Ausgabe 4 m b.S. in Lũbeq. — Geĩs arislelle Adrek haus (Kbni medlenburgische und holsteinische 4 
mν 2 (Großt Aus b niastr. 46 Fernjpreche iet. 
—— — gabe) Donnerstag, den 23. Mai 1932 enn e Êν 
r es B —— 
———r — —— r r —— — — f, — — — — — ç e — — — — 
latt hierʒu 2 Blatt abend⸗ 
— ccc e xc x—⸗—— lichen Macht n Blatt n 
r hentgen Nummer 6 Seiten deutlich e ed geworden war e ee d c5c5Gcœ— 3 258. 
Nichtamtli 7* Emporköm inbar wurde, von vornherein ure ies wirklichu —— 
di tlicher Teil. siten hingestellt dem man n n e es doh elel — 
le Aussichten des Sch 3 im übrigen Bestrebungen untersth Weohiet lkommen u des Unterhauses, die ern ollervatiy ren 
Ein Beitrag zur ugoue in England Unten dem ee — n deruna zu enit en ꝓ nenn n e 
schenglischen Frage.) auf wirtschaftlich dieser Tatsachen und Erschei hrung wichtigene Allerdinas stehen auch dan 5*— 
Ronnte Engl a ee hen, kolonialen und politisch rscheinungen srbn ige Bedenken entgegen. De in seiner dDiur 
ut eu gland den lästigen und ecd, 23. Mai. 9 son ders unter Chambe olitischen Gebieten ist ltions⸗ Und Wsahkrisen in s baren zunächst die 
eeen nd auf dem Weltmarkt Imperialismush rlain die Ide sich die Bank- und Bi in Greater Britain selbst 
am besten los eutschen Konku rlt so z. Zuli de⸗ hochgekommen. Er hi e des sändig G und Böorsenkreise sũ elbst, vor denen 
werden, i rrenten nicht li des Jahres 1904 d Er hielt bereits ändig Gegner des Imperialism urchten, und weshalb sie 
einfach mit ein indem es sich und sein entgegen, da en starren Vertrelern d kühle S es Imperialismus sind. Wei sie 
— Koloni h h h ß es doch ertretern des Freihand Haltung vieler Koloni Weiter aber ist 
enen een Shubitgurteinn ien h e noch etwas Größe ie *5 blonialvertreter, di er ist es die 
rde Deutshlandei umgibt? Und es Geldumsatzes und der Ei res gebe als die dauernden Best „die Bedenken ge— 
hren, wäre i 3 n seinem E iverpool sagte r Einkommenste o eher hegen kön and des Im ß 
dende Shhla re ihm damit nicht zport 1903: lagte er noch früh in uer. Und nen, als sie mit per iums um 
der Wiril früher, nämlich am 2 geschädigten S mit Recht befürchten, da 
herbeiwünsch g versetzt, den man i vernich— 73 ind alt, mit Eh 8. Oltober gten Staateng rchten, daß die 
und der Kri man in England so aden. Unsere 3 Ehren und Last en, um sich gleichzeiti geshlofsen vor 
nieden? Das si rieg fur alle Zei sehr eeerv utunfttann nicht isten be— cngehent ichzeitig vor den Wirlun vorgehen wer 
enrund sind Ragen die sich eiten ver— a ergangenheit tan die Größe tgeben u schuhen. Ob daher En gen der Krisen moglichst 
tellen ich immer wieder i eich ist jun heranreiche A perialistischen S er England auf dem 
Erörterung der „sobald man in ei wleder in den g, und in dies g n. Aber das aun chutzzollpolitikl den Aus 22 m Wege der im⸗ 
* deulscheengl eine wirtschaftpoliti ine Zukunft finden, esem Reiche kö äufig zum mindest usweg finden wird z 
i en n den eng schen Frage ei aftpo itische finden, aröß j nnen wir esten als recht scheint vor⸗ 
en chen eingetrelen ist f das wir er als ir er vernichtend zweifelhaft. Damit würd 
Berein gehal stag im hiesigen Nati ist. Da sie zurüdbliden.“ gend etwas ide Schlag wegfallen, der it würde auch 
lenen B ationallib Beĩ der wirt en. roht, sobald Chamberlai en, der Deutschland 2 
andeutungsweis Vortrag von Serrn W eralen Pro wirtschaftlichen Turchfüh werd d Chamberlains Plan in Ers and unbedinat 
A e gestreift wurd achenfeld nur ga gramms ging nun Chamberlain rung des imperialistisch den derhalb fur die nage in Ersüllung geht, und wi 
teannden hin in den e wir auf nunn ne een ursprünglicher se ob England wirklich e Zulunft weiter abwarten 
eilen in aller Kürze dar— re in tate⸗ famttihen Gleichberechtigung lln iere beiriche che 
an in der Geschi e, wäh es Feihandels 22 
ge t, eschichte En prend m gebiet b 
8 e m sn ag zurück⸗ l ern e; ut n mit s Ein neuer Reichstagspräsident? 
n enbean als die diege anfla n n sn en eetlieiennen Siante i ate Wie jetzt 
Zolltarif u en an dem rei uchte obnicht besn iche Gefahr herauf gaten damit eine schwet Mandat jetzt bekannt wird, ist di Lübed, 23. Mai 
und den verã nen Gladsto estimmte B oß eineal dell ihnen dat es des Reichstagsprasi ie Ungůltigleitserklã 
nissen den In veränderten weltwi neschen eBezugsquellen für R al, weil ihnen dadurch er Beschlüsse d agsprãsidenten K itsertlärung des 
teress wirtschaftlihen Verhä indererseits, weil ohmaterialien ß— würde der Wahlprüfu Kaem pf auf G 
Seildem haben ni sen des Land 2* erhũlt⸗ n gewisse Absahgebie verstopft und tde dann für den ngstommission zu befũ rund 
* ich die es widersprä en entzogen ahgebiete für fertige J u Präsidialneuw Fall der Ungültigkei efürchten. Es 
immer entschiedener dahi maßgebenden Prebhorga prä chel genau pri werden sollten Wenn man ge Industrie⸗ in erst wahl notwendi gültigteitserklãrung ei 
pruft, so sind die e enn man erster Linie d dig. Abs Vagfsol 22 
renz der Fremden ahin ausgesprohen daß di vn Londons gelend ind die ersten energisch aun die Dinge Paher gena er württembergische ger wurde bereit 
22 Nlãs en Schri 1 he Kammerpräsi 
—— insbesondere der Deutsche ästige Konlur⸗ eine orden Denn Kanada hat hen Schritte bald darauf folgende ann senn erhallen wir prsident von 
hale sich b wehrmahnahmen fern i und Amerikaner e große Anzahl dem Mutterlande bereit snen ion Herru v. P heute aus Berlin 
ereits da gehalten werd e gergünstigun ahl einseiliger und an maane exeits nerevb idatur für den Rei ayers angebliche Prä— 
wdiesen daß di mals schon als Jert en müsse. el ngen eingeräumt, udei isschließlicher Zoll sun ertreter aus autoritati eichsiag wurde uns u 
folgen würden e anderen Nationen seine rtum Englands er— Insel Barbados dann gef 3— im Jahre 1899 ist ih begründete Zeitungskom toritativsten Munde al u 
BVielm seinem Freihandelsbeispi Jaͤhren 1906 folgt. In der Tate t en die jehlge Präsident bination beßeichnenn We ls ganz un— 
entschieden schutz ehr hatten die größ idelsbeispiel 6 906 und 1907 ganz wi at fand England in d siederzul Dr. KFaempf daran Weder denkt der 
IUnerische Ri e größen unter ihnen ei lützung einzel ganz wider sein Erw zu ederzulegen, noch hat f atran sein mt oenn 
nicht nurei mer Richtung einges ihnen eine en zelner Kolonien, denn dam warten die Unter— wärtig ernsthaft d Hert vo. Payer frü mt vorzeitt 
ue e ee ee snesan und oprit ein de grohbrinden Zolt n danals verlangte Neus: s s s ser dder aen 
le m etie e reigenen3J Fundland, en Zollverein. Da gte Neuseeland garten en. Sert v gen, sich um die N 
Absatz engli zeitig eine E Industrien d, Labrador und Südafri Dagegen wunschten art nach Berlin übersi Payer wird auch nich 
lisch rschwerung fü oung in r und Südafrila nur di nschten Neu— Eine dem bi iedeln. nicht von Stutt⸗ 
Damals trat er Industri g für den u den Zolltarif nur die gegenseitige Bevor berichtet widersprechend 
auch fuünE ieprodutte bewi m übrigen tarifen mit dem Mutt ge Bevor— et dagegen: e Drahtmeldun 
nung, da ngland die Ge t ewirkt. 2* auch bisher die J erlande. So plausi g aus Stuttgart 
n n nee und Amerila en in die Erschei⸗ ist sie schlieblich doch an 88 e ree hn ernetaldent der wn Stutt 
in den s Eisen⸗ und n dr mie ren der n pan ee tsa Mer e e e 
lande und in ändern, sondern hlindustrie nicht nur bisher kaum übe n Kolonien geschei antr mer nen Landtagsabgeord gmnmet 
235. den Koloni sogar im eiger Premiermini r das Ziel koloni eitert in während der T g in Berlin. Sei nete von 
Schritt für Schritt onien als leistungsfähi ien Mutter⸗ bbi inister hinausgekomme olonialer Konferenzen der soll, wie verlautet agung des enen Aufenthalt in 
Engländer nun itt vorwärts lamen. Logi igste Konlurrenten echt den schließlich ea. Manche Kolonien fũ Nachsolger des amnit zusammenhä ergischen Landtags 
ʒ Lodischer Weise ha acn v ichen Verlust ih onien fürchteten in ias Praäsidenten 8 —Q—s 
über den O eigentlich den sorgenvol Weise hãtten die ren im Hinblick hi hrer Selbständigkeit issicht genommen i aempf im Reichs ant uls 
ean lenten mussen ollen Blick in er 2 teilen deshalb ierauf den in Aussi gleit mehr guf,der letzt n ist. Belanntli ichstagsprãsidium 
die auf die v n müssen. Aber die Sti erster Linie deshalb weniger ussicht gestellt Volt letzten Landesv ntlich hat Serrt 
dort d er die Slmmen derjengen Ber niae aenn an Vor n n. de a . 
den heutigen m rohende Gefahr hinwi n derjenigen an anntlich ist Ch sidenten im wü ig erklärt, d ei wũrttembergi 
ih ch ** berlai würtktembergi „daß er den P gishen 
u ee, ag nur vereimelt und i inwiesen, sind bis auf chließlich dem Lib amberlain und sei innehatte, nicht rgischen Landta osten des Prä— 
en in Engl einflußlos gebliebe und zwari Liberalismus zum Opf ine Idee überbaudteni mehr belleider ge, den er seit 18 3 
engere gemeinsa gland mit den Amerik ben. Man par ist es in erster Linie di pfergefalle e eaen uünd ein Landtags ahren 
bunden. me Bande der Ab ikanern durch wei etreide- und die Furcht v wer de aasmandat 
h e n n und Sprache mu englischen eeee Ilen in 2 v Lord haldanes nen de 
—22 vhischen Beariff zu einer n aus 5 m um den 63 e ies veruehen o GVon unserem Au eutschlandreise. 
und wirtschaft⸗ in England weil ialismus wo Aus L slandskorrespond 
chaft d z weiter, und * gt indes 22 ondon wird enten.) 
ci z Ins Sonne er iekigen Liberalen auch m wenn er unter der Herr— u nach enlan btlslen daß der britische Kri 
in Schiffsroman vom Mittel nland. abwãrtsschritt Aussicht hat auf Ver— * zermutung gelnüpft, daß 3 wolle. Daran uu 
eeen 222 an sich n n er unwiitn ih Ilfe-Tores 2 ———— e e nn 
Copyri h 9) querüber d * ob er sie sogar üb , Arm enger m — — — erliner Hof und a 
„Na. erlaub 8 t 1910 by Anny Woth we e Weg versperrte mit ei er ein Maultier da aurischen Hauses j eeee 2 
für einen en Sie mal, ich bin Votns Leipꝛig. so daß Ilse-Dor mit eilnem kühnen Schw —7 tastischen Ge s ein alter, eisgrauer 2 — — 
Frs. Trink in doch nicht aussah e ganz at chwung hin⸗ wande von lraber in 
ungebandiges d le d über a n n 3 erschreckt zu ihm n Gesicht von l roter Seide m 
meinem Arm a entweder Sie ilen sihe hie gesch as sich auch Mensing mil ei as Hindernis genomme hielt feierlich einen S inem weißen Turban anne 
α us der wintligen K sich hier an diesem wungen hatte. it einem daschen Saß hi n, dere Sand en Stab in der Sand, wä umwunden, und 
c in. Sie können sich d— asba heraussühr „Noch böse?“ hinweg⸗ hocherhoben der r Hand, während er di 
anũgen.“ n sich dann hier nach hren, oder 22 öse?“ fragte um ihn heru D er Sonne zu 2 e an—⸗ 
Herzensl bemächtigt, lei er, nachdem er sich wi schlei rum drängte sich dugewandt hielt Ri 
Ilse⸗Dores Au islust ver⸗ leise und zärtli ich wieder ihres A hleierte Weib ich das braune V 22— ings 
gen blitzten zorni Sie sah ich zu ihr herni s Armes ber und Kinder, un oll. Männer, ver— 
„Das sieht Ihn 2 zornig. sah ihn unsich rnieder. zu lauschen, die r. um andacht vper⸗ 
⸗ en ahnliche unsicher an. die von seinen Li svoll den W 
eeaet vorgelommen. m solche Brutalität ist mir e könnte ich Sie!“ au als ging ein e gtlen 
che seines Nebenmensc wie häßlich ist das, so di diesen rei n zu. Ich halte still Is Itrõme Weisheit von sei isvolles Licht von dem Al 
Mensing nih hen auszunützen.“ so die eizenden kleinen Hä Es muß suüß sei „Was bedeut seinen Lippen. ten 
n een nichte ernsthaft mit d Qu vSanden umgebracht sein, von Begleit edeutet das?“ fragte Ilf 5 
seinem weißen Flanel em Kopfe. Dann bli Quatschen Sie man 7 zu werden.“ er, während die schwar gle Ilse-Dore flüsternd i 
plufend herniederen anell-Anzug bis in blicte er nicht aus d bloß nicht. Si durchdringend chwarzen Augen de lüsternd ihren 
Ja ur 3 auf seine weihen Scuh⸗ ia gar e heraus Mein Gott wir denn noch Es ist utt s alten Arabers sie 
man ele man nun! Ein ganz mi an den ina el Dabei schmiegte sie e Viertel nimmt Assessor unn Marchenerʒhlet und Wahr 
en lleinen, sehr eigensinni miserabler Ker or, denn en sich plötzlich gan binni Auf mein agn ahrsager,“ gab de 
Tame nicht den Will eigensinnigen und sehr un 24 auf hochbepadten Maulesel ee e en eeren in ich oft solchen bege arien Reif e— 
u ———2 1 e Sa 9 fri 
Wollen Sie jetzt e n will. Aber das aeeee entgegen. Wild und die enge Gasse lam „Nein, nein,“ drä gnet. Soll er uns etwas n 
hiet wirklich nicht la Arm nehmen oder ni et nichts. dunklen Augen bli gen sahen die Ker ihnen Ich fuͤrhte mie ängte Ilse-Dore en 
nicht lã nicht? Wir können 4 litzten le aus, und i e mich den Msess 
e e sehen bleiben Wir können 77 cun n dem Turban un ihre sehr. or vormärts. 
lonnte sie ni Armenn )rten. Lachend und grinsend als sie In n Sie denn nicht in di 
e sern, eli Ise Dore auq ein. sings aen en aus. und nur ee sie die e eee n nicht in die uluntt hauen? 
Synagoge drängte sich da a scost au der rhobener Stod lne vi e re 
neugierig an sie he 4 s Vollkl in seinen h us der Ilse-Dore zittert scheuchten sie zurüd Aber da stand s4 * 
gelreuzten Bei ran, während andere wied unten Trachten „Nun,“ begüti te, als lie glücklich und rief ihm auf hon Mensing vor de 
asparle Beinen vor ihren Türen e stumpfsinnig mit Fräulein? Si gütigte Mensing, „noch Ven Geldstück auf arabisch ein paar m alten Wahrsager 
en enzten und den Weg Mann eet man denn nun ein 9* Der Alt 3 23 
Nensing reichte IlseD man wbirtlich ei Txr Ale schmunzelt 
den Ilse⸗Dore Er ich einen seierlich zelte vergnĩ 
ee e er n e 2 e e e ugt dann aber stregte er 
Zeit tee hin Wort; 8 hinein. uu Sie schon wieder n aus dem seinen. tn murmelte, weit in e entgegen, verneigte 
Zeit hob er semen ssessor schwieg Nur von such erhard Mensinas braun m n een über sie hin, die bligende flemdtn 
gleiterin so m⸗ Stod und bahnte für si en mit warm raune Augen lachten Zpollem Schauer erfül e Seele mit tief 
un e eeee e rs der pebt u d sonnig auf unßd en n an a A 
*8 4 — 3 2 2 gte ie Me * 
Weim er die en führte. abwärts Hanbchen wi n, ich tue Ihnen nichts,“ — etzen Sie es doch!“ Mensing leise. Bi 
ausgetr Au chen wieder einfa ichts,“ beten E ha itte, uber⸗ 
worfene Obst⸗ und e u die duch hinae wundervoll e Eehen Se niu 3 ihr n bn uns für ein Braumaar,“ gab der Asses 
noch unvassierbarer waren. * die Gass⸗ leh — ein een verbergend, er Assessor, nur müh— 
mak rgen freien iegun 43 —1 5224 was Ae 
e 2 eee e in eenn r 
e auf den Steinllufen ih et dir lierliche —3 in sich hinein dann abere 
n 
d oß. an— 
uf weißem Schiff lomng
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.