Full text: Lübeckische Anzeigen 1912 (1912)

Schwerverwundete. General Anbert von den Bundestruppen ach 20 Min mußte dem Reglement gemaß mentschieden abge⸗ vermisch 2 
itde am Bein verletzt. Die Aufständischen ließen zehn Ka— brochen werden. — Vorher liegte Gambier Frankreich uber * pern schtes. 
nonen und viel Munition im Stich m— J Schwarz in 14 Min. durch Kopfgriff. Mamutow besiegte van 0.. Eine Frau als Meisterdeteltiv Die russische Geheim 
Mexiko, 13. Mai. Die Rebellen ziehen sich nordwärts Andree in der Gesamtzeit von 48 Min. durch Eindrüden der polizei genießt nicht gerade den besten Ruf, die Sltrupel— 
zurück und verbrennen die Brücen hinter sich. Seute dürfte Brucde. Mittwoch am letzten Tag, ringen: Entscheidungskampf losigleit die oft ihr Vorgehen kennzeichnet, hat ihr viele 
kein Kampf stattfinden, da beide Teile damit beschäftigt sind, Sturm Reglin, Stichlampf Mamutow⸗van Andree und Ent— und oft auch berechtigte Vorwürfe eingetragen. Aber als 
die Verwundeten und die Toten fortzuschaffen. Die Rebellen scheidungskampf Gambier ⸗Schwarz. Sinterher Preisverteilung eine Truppe, deren Ziel es ist, Verbrecher aufzuspüren und 
verden etwa 600 Tote und Verwundete verloren haben. und Prollamation der Sieger. unschadlich zu machen, zählt sie gewiß zu den mächtigsten 
2 Diebstahl auf einem Schiff. Von einem im hiesigen Polizeiorganisationen der Welt, und in ihrer Reihe besiht 
C agesbericht Safen liegenden Segler wurden am lehten Sonntag abend ein sie eine ganze Anzahl von Beamten, die als Detektivs über 
Vr it Stiefel, 1Paar neue ungewöhnliche Talente und über einen Scharfsinn verfügen, 
Lubed 14. Mai. Molemene vrmn hemden und 2 neue weihleinene e etn v machen könnte. Wenig be— 
ESenior a. D. D. Rante. Es wird weite Kreise inter— e re.— ee Hber ist die Tatsache, daß die russische Geheimpolizei 
hssieren, daß Serr Senior D. Ranke, der vor 224 Jahren aus an elnn wurd n ren a wan einen auh eine unge Dame im Dienst hat. die von den Kriminalisten 
Gesundheitsrüchssichten genötigt war, seinen Abschied zu nehmen, Kümmel gestohlen hat. geradezu als ein Genie gepriesen wird und unter den Kollegen 
sich bereit erklärt hat, einmal wieder die Kanzel zu besteigen. ——— —— n n e e n 
inid ar bon er die Sauplpredi am sinmelfahrlolage in Si udert wird. Das ist ein Fräulein Maria Kupklin, die 
der St. Marienkirche halten. Wir zweifeln nicht, daß das von 3 rrn ee —— Tochter eines Moslauer Polizelinspektors; seit funf Jahren 
pielen mit Freude beuruht wirs ee ee e e e e e eee 
D. Die hanseatisch vldenburgifche Missionslonferen;, die vor Tod Lehrer Wilhelm Sager von seinen langen, schweren Leiden. Netz von ennn en een h n 
zwei Jahren in Lübed tagte, tritt in diesem Jahre am Der Verstorbene, der lLaum ein Alter von 57 Zahren reiche der Tat in einer ganzen Reige bon e 
21. und 22. Mai in Eutin im großen Saale des Schloß- gehörte dem Lehrerkollegäum der Bürgerschule an und hat an alle Nachforschungen als hoffnungelos darets ben n 
hatels zusammen Auf der Vorversammlung am Dienstag, dieser seit dem 1 Jan 1876 also eiblih 30 Jahre, als Lehrer uear en hutlen 
binn 21 Man abendeens Uhr wirb Missionginspettor Shiund. in secbllaufepfernder wee be, ve rmblichten. Aber ihr Meisterstüd 
Sanburg, in seinem Vortrage über das Thema Es geht segensreich —8 e m e n e n 
u 4 d — ntlarvung eines Polizeikommissars, ihres eigenen Vorgesetzten. 
poran!“ einen Ueberblick geben über den gewaltigen Fort— Ealeawi In ein r grer 
er nen 22 1 a⸗Solsteia. In einem Petersburger Juwelenladen war mit ungewöhnlicher 
8 en e en n see Seide, 14. Mai. Zur Mord- und Brandaffäre. gn perwegener Dieblabl ausgesubrt worden: 
ach einer Morgenandacht oes Krchenrals Rahlgens, Eutin Die verhaftete Masseuse und Hartenlegerin L. kommt als Mit- eee r nende n ein Veran vt war 
(früher Lubed. St. Petriy und der Eroffnung der Konferenz wisserin für die Tat nicht in Betracht. Sie hat dem Ehemann Alle Nathlorschungen blieben fruchtlos die Polizet wollle be 
burch den Vorsinenden, Poastor Eordeg Hanurg zwei Vor— der ermordeten Frau Lüthie auf seinen Wunsch Karten ge— Z enttauscht die Alten schließen, als Fräulein Kuplin eines 
kräge gehalten werden, der erste von Prof. D. Meinhoff Lat denn er wunschte wissen wo seine Fraut mit dem 8 u e ecenle ipten u 
bom Samburoer Kolonialinstitut, der auch n Lubec als fesseln⸗ Saus standsgeld blieb. Er eriahlte der Masseuse. er habe mit ruhiger Sicherheit ihren direlten Vorge— 
e e eee ee el α im Besitze seiner Frau ein Sparkassenbuch über 500 Muge— een angesehenen Zommissar, für den Dieb erllärte 
Er spricht ber das Thema „Neue Wege zum allen Ziel“ funden, von dessen Vorhandensein er nichls wußte. Nach den Vrrnn und das Erstaunen waren nicht gering, man 
nd eigt n seimnan Vortrage we man den wadsenden Angaben der Kartenlegerin hat sie dann aus den Karten h junge Dame sei einer Wahnvorstellung eum Opfer 
ee eee eee en herauegelesen dab dran e deas chlende Geld einer in V er man gab ihr schließlich wohl oder übel die 
ss ssssd ssssl iedrisladt wohnenden derhetraleten Tochler eaten da sie eit, ihre These zu beweisen. Die Kette der Schlußz- 
ene e t eener ee —0 daß ihr Meann dee brigen iner beugn 5 n v unansechtbar. Bei der Besichtigung des Tat⸗ 
esonden di erhalnfe ne nerer oine dei n würde. Der Ehemann L. hat darauf geantwortet, dahß die 2*22 e festgestellt, daß die Tat nur von 
νν fr en e seht a on 3 Angaben der Kartenlegerin wohl zutreffen könnten; wenn 58 recher egangen sein konnte, der mit den polizei— 
eeeen pe e ee ie e eie eeαν seine Frau ihn in richtige Wut bringe, würde etwas passieren. en achforschungsmethoden grau vertraut sein mußte: alle 
e 0 
enen por e dahren e n un ee rdac der Tater haft verbasteten Niann von Gewolt e enten e ueeeee dl 
jetzt zum ersten Male zusammentritt, freudig begrüßt werden 3 lau⸗ 
n e t eeeeee ec Grolherzo atũmer Medlenburg. e ee * abwesend, er 
fur das inmer grohartiger sich gestaltende Wert der Güstrow, 14. Mai. Das Eisenbahnungläd in eines Freundes e h eeen 
wangelischen Heidenmission, namentlich in unseren Kolonien, Ventschow beschäftigte am Sonnabend die hiesige Straf— fich heraus daß bder onnne e e. stellte 
in möglichf? weite Kreise zu tragen, auch dort erreichen wird kammer. Am 25. Febr. d. I, abends gegen 814 Ühr, fuhr, Landhau⸗ benan van⸗ n ein Ieines 
V Der Prozeß der Lübecer und Oldenbur ger Regierungen wie berichtet, auf der Station Ventschow der von Kleinen kom⸗ nur wenige Minuten berwen aue a aen 
gegen die Eutin-Lübeder Eisenbahn Geseilfaft wegen des Be— mende Güterzug 8211 auf den dort haltenden Güterzug 8002 — — —p— 
schlusseßs der Generalversammlung der Gesellschaft vom Jahre der von Blankenberg gekommen war, auf, wobei der Zugführer schaffle sich nun die Sandsne in nmar— 7 
iid buf Anahnmng emner Divibende bon an be Kuhlmann schwer, der Seizer Graach der Bremser Beier und feststellen, daß die Maserung des Leders un e 
Altien Lit. A unter gleichgeitiger, fast völliger Verwendung des der Stationsarbeiter Dogow leichter verlezt wurden und ein — — — 
Reserve⸗ und Erneuerungsfonds für Neuanschaffungen bezw. Er— Materialschaden von etwa 30 500 Mentstanden ist. Den Zu⸗ abdrüden übereinsinmen. en ole b e u 
gänzungen des rollenden Betriebsmaterials wird nun auch sammenstoß der beiden Güterzüge aus Fahrlässigkeit verursacht Landilla vrd eetos die Minete Me 
das Sanseatische Oberlandesgericht beschäftigen, da die beiden u haben, wird zur Last gelegt dem Weichenwärter Wilhelm beweisen · Roch am selben ge de de ee 
rteil der L. Kammer für Sandelssachen des Landgerichts Wismar. Im Utteil wurde ausgesprochen, daß der Zusammen⸗ schwundene Perlenhalsband. Noch in derselben 3 beg 
Lübed, das bekanntlich für sie ungünstig lautete, Berufunag sohß durch die Gedankenlosigleit und Unachtsfamkeit des An— der Komnmissar vebatet ben Aht rde 
ingelegt haben. ee * welcher selbst nicht weiß wie er 
Der Stenographen⸗ Verein Stolze⸗Schren hielt am Sonn - u aeonmen ist t nag zner etaenen Angabe Lorverlich 
an apen * zut besuchte eee Bauhũtte enn e e n een e eeet * Neueste Nachrichten und Telegramme. 
ab. er 2. Vorsizende Serr Sellmut von der Lippe 5 ae —. er vl Zur Wahl Wermut erli iü j 
keilte mit. daß die diesjährige Bundesversammlung am 22. treuer und vorzüglicher Beamter. Angeklagter wird zu einem ths als Berlinet Oberbũrgermeister. 
und 23. Zuni in Rostog e Monat Gefananis verurteilt u Serlin. 14. Mai. Das Ergebnis der Fraktionsbera- 
Stolze⸗Schrey vom 1. 6. Aug. in Magdeburg stattfinden wurden. 58 Grepesmählen, 14 Mat. Neuer Schulze. Der sur gm Mittwoch stattfindende ¶Oberbürgermeisterwahl 
Aufgenommen wurden 21 Mitglieder. Das Ergebnis des Richtig⸗ Schulze Bibow, Kühlenstein, ist auf seinen Antrag wegen vor— pu n ien Zeitung folgendermahzen zusammenge 
neeee enee ee e eeeee e ericen Ners an senen dnne ien n e faßt: Die Fraktion der alten wie der neuen Linken sowie die 
Himmelfahrtstag ist ein Serrenausflug nach den lübeckischen der e en wieder zum Schulzen bestellt und gestern e e r die Wahl Wer⸗ 
und lauenburgischen Dörfern in Aussicht genommen. Am vom Großh. Amte beeidigt und in sein neues Amt ei dialdemolratische Fraktion wird sih wohl 
Schluß vereinigie man sich einige Stunden zu 7 werden. — In der Versammlung des n ber Stimmabaabe enthalten und weiße Zettel abgeben 
Beisammensein zur Feier von Stolzes Geburtstag. Ein Wett— eins wurden 12 neue Mitglieder aufgenommen. Den Bericht Oohnbewegung der Berliner Straßenb huet. 
schreiben flie stebende Geschnndiaciten foll ann Dometa über den ant 14. April stattgesundenen Bezirkstag erstattete M. Berlin, 14. Mai. Gegen tausend Arbeiter und Han 
18. Juni, veranstaltet werden. der Vorsitzende. Zum Delegierten fur den in Plau absuhal⸗ werkler der Grohjen Berliner Straßenbahn versammelten a 
nlerna nonale Ningtampfe imn Sansatheater. Am Mon⸗ tenden Wgeordnetentag wurde Nechtsanwalt Jeß gewählt. Sin- gestern abend, um eventuell in eine Lohnbewegung einzutreten 
tag standen sich Sturm und Reglin gegenüber und es zeigte d ranlen lassenanaelegenheit oll eine besondere Kom Ein Fuhrer der de 
Neolin dah er groß in Form inn Sturm tampfte jeht vor n ee ns ellelben in Brn h 
sichlig wahrend Regln alles daransett um den Seg der br snanhasfe r Hernten loden wen. ra ei euere e 
einen Weltnamen machen klann, zu ri We pu Arnu sse 
Welt che exringen r storben. Er war auf dem amerikanischen Bundeskurnfest in 
— — — — c ee— — Sportnachrichten. Indianopolis im Jahre Idos Leller der deutfden Nene enss 
n die am Schlusse nicht noch zur Tragi⸗ Rennen zu Berlin-⸗Hoppegarten, 12. Mai. Oberhof⸗ bei den olympischen Spielen in London im Jabre 1908 s 
möl e werde, von Aeltesten ihren Tod fur den da ie ennen. Grita . Bullock L Orlade 222 28 i S e 
volosce in ren Schohe le d de irchibal) 1. Schoen n o i, 8 8 ai. Das Ninisterium des Aeubern teilt 
Darstellung dieser Seelenkonflille so unerquiclich, ja oft abstohend 19, 24 24: 10 sen del⸗Rennen. Bod n dans enen etungen deren Berureler an der Syls- 
sie im übrigen sind, zeigt nun aber der Dichter seine erstaunliche F. Bulloc) 1. Carino 2. Tot.: 16: 10. Platz: 12,13: 10. e se n e e 
— e — 
Volloenen nachig hervorbridi. aleio auc don nen n 14. 10. n la e npe egelung der Spitzbergensfrage geeinigt haben. 
dab kaum ein einziges der dabei gesprochenen Worte von leben⸗ Reichspost (Gagelmann) 1. Preissrage 2 Bode 83. Tot. Fah dem Entwurf bleibt Spinsergen neutrales Territorum. 
digem Menschenodem getragen ist. So möchte man denn von — ÜÊ ortere pe wirtschaftlihen und wissenschaftlichen Bestrebungen aller 
eeee ee eνν ν e eeν e e e eee e ee ele nrr e nea 
tauchend vor uns allerdings aus klügsterdachter Retorten⸗ cherima-Rennen. Wasserlilie F. Bulloch 1. Susaren⸗ übt e 
mischungl Sie glänzen und leuchten auf das Allerlebhafteste in siebe 2. Tot: 16: 10. Plak: 12 18: 10. gewalt ee e 
e eeeeuee eeene e een gewalt auf Spitzbergen liegt in den Händen eines norwegi— 
e e e m— — schen Polizeikommissars. Erste richterliche Instanz ist der nor— 
n e 7 1 D VNorddeutsche Fernfahrt Am zweiken Tage hatten wegische Richter in Tromsoe. Die Ausgaben der Verwaltung 
Aufführung noch lange bleiben dank der großen und n die Fahrer die Strede Samburg —Sannover ¶Bremen zurũd der und Stauen aus den olluplerten Ge 
ns s zulegen. Im gamzen handelte es sich fur diesen Tag um n0 bieten und andere Abgaben gedeckt werden, die indessen nur 
hαα ee e ee Zilometer. Die beste Leistung erzielte der Berufsfahrer erhoben werden können, wenn alle Sianatarmãchte sich darüber 
8 eeee äfte. Schenkel, der diesen Weg in 9 Std. 16 Win. zurũdlegte. Unter geeinigt haben. Ein etwaiges Defizit wird von allen Si— 
überaus padenden Darstellung de ad wegen seiner den Serrenfahrern. die Sonntag mitfuhren, ging als Sieger John gnatarmãchten gemeinesam gedodt. Die Ausgaben für die Ver— 
paden Darstellung des stummen, in plötzlich Penz, gefahrene Zeit d Std. 16 Min. 91 Sel. hervor. Im waltungskommission sollen jedoch von Norwegen, Schweden und 
erwachendem gottbegeisterten Prophetentum nun die Sprache übrigen ist das Ergebnis folgendes: 1. R. Schenkel-Leipzig. Rußland allein bestritten werden. Die Konvention soll immer 
e Daniel rühmend hervorgehoben zu werden. Aber Opelrad, Continental⸗Reifen, Torpedo⸗Freilauf; 2. R. Aberger. eine Geltungsdauer von zwölf Jahren haben, aber innerhalb 
7 3 9 u he 2 und Fr Betle Berlin, Prestorad, Continental-⸗Reifen, Torpedo⸗Freilauf; 3. G. einer gewissen Frist vor Ablauf dieser Veriode aelündiat werden 
e er eee e el 
e eeee se Mene 45 e e Zur Sicherheit der Passagiere in der Ozeanfahrt. 
Ach die volihenen das lhnen nnewohnende Lchen in peb rea. ea Êν Presran N. London, 13. Mai. Unterhaus. In schriftlich er 
auch ihre Bewegung — hier hatle bie Men⸗ die hn cnnemal en — —S Beantwortung einer Anfrage erklärte der Premierminister, die eng⸗ 
— 
iger sih betangen solln en u so enee n eed see 2 58. in welcher internationale Verhandlungen angeregt werden zur 
drfen. wenn die Personen im Vordergrunde sprechen, die — —— Serbeifũhrung eines Ablommens bezüglich der Frage der Sicher— 
Massen an Seie ind in Sinleende sib nt ar so —— ai heit der Passagiere zur See. Eine freundliche Antwort an di⸗ 
wohldisziplintert ruhĩg verhalten. Doch waren solche Mängel — ss ecglernng in grarnannen 
daß sie der Wirkuag des Ganzen hätten Abbruch — — — — ——s Zur Lage in Mexilo 
72 53 Samburger Radtourislen; 8 Ird. HSolst-Ham⸗ M Newnort, 138. Mai. General Orozco hat sich mi 
en, rg. Samb rager Radtouristen; 4 Joh. Urbaned⸗Blumenthal. einem Teil seiner Streitkräfte nach Jimenez, zweiundneunzig 
Freun heaters gebracht hat. Germania⸗Blumenthal; 5. Reelfs Olsdenburg, Germania-Olden⸗ Meilen nördlich vom Schauplat der gestrigen Schlacht zurüd- 
Momos. l ra: 6. W Robe⸗ Sanober. Wahbe Sannover. gerzogen
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.