Full text: Lübeckische Anzeigen 1912 (1912)

2 menboschewwo, die auf dem Seimwege das Dorf Tuchlin ver- Schiffahrt. 
welteren Bemerkungen der Abg. Erzberger (Ztr) und rden aus dem Hinterhalt mehrere Schusse 
nn ien e i b een e e ee ee Angekommene Schiffe 
Es folgte die Abstimmung über die Resolutlon der pubn e e n n e le en e onn rabeninoee Mar 
nn au re n ee e ee ee ee e e den ener i dehn 
n ie en de len en ee s he venet Lalenburger 17— n s63 Wern lihaale ehma 
Rechtes derjenigen unehelichen Kinder, au Bilx au B de b urae den8 
— ie nich Nnwendung sindeln Es stinmten r de rankenhaus eingeliefert. Der Tater hatte den beiden 5533 283 ———— ln— a 
Nesolution 203, dagegen 138 Abgeordnete, bel einer Stimm⸗ Geldborsen abgenommen und entkam. Er ist noch ni 430 V. 13 S 3 uin ie Kopenhagen 
enthaltung. Die p h aunsenommen. ermitteft — 22 * 2—2 au aumo 
Damit war der Kolonialetat erle — Feunerbläße in Rhöngebilet. Seit 553 —— — alanen, 
E solaten dle Abstimmungen uber die Anberung der Geschäfts- e i e e in Rhöngebiet 38 77 — ecen Rystad 
ordnung s(kleine Anfragen unb Interpellatlonen) u einigen Tagen machen sich die Zie n 3433 1 — n 
Den Antrag der Konservativen, den 8 382 sfolgendermaßen zu bemerlbar Einzeln und in lUeinen Banden ene 4481 1 6 — ccern e Pelersson, Kolding 
fassen: „Die Stellung eines Antrages bei der Besprechung einer die Waldungen der Rhön und der Gegend von Fulda. Zahl⸗ 733 1 c pu en Fallenders 
Juterpellation ist unzulässig. Es bleibt aber jedem Mitgllede des i eeg ene ini und Debstahle vertalen s 1 — uill ie nat 
Reichstages überlassen, den Gegenstand in Form eines Antrages Spuren ihrer Wege. Bei nen Einbruch in Sunfeld wurde 3308. 32 — Flona. Johannson, n 
weiter zu verfolgen“ wurde in namentlicher Abstimmung mit 265 dic he e de Die ganze Ortsbevolkerung machte 1V—D — MWrora, Oehman, ; 
en enen e e eee ee ar nr der Bande, unter der man den Mörder — 3 5 — s e g 
i bänderungsanträge wurden 222 * h — 
as angenommen. Die abgeänderte Ge⸗ des Försters Romanus vermutet. Es lam zu einem e 1250 B. — — h e n n 
schäftsordnung tritt sosort in Kraft. Die ersten kleinen Aufragen rechten Kampfe, wobei einer der Zigeuner, viel⸗ 130 W. ien da ene 
können am kommenden Freitag gestellt werden, sle wären bis gesuchte Ebender, durch einen Schuß schwer verleßt wurde. 5.10 R 
heute abend einzureichen. Trotzdem gelang es ihm, mit der ganzen Bande im Dickicht Abgegangene Schiffe. 
Es folgte die Abstimmung über die Anträge betr. Mindest⸗ h nu 
dee ner nn eee e ern jahrige G af Leopold von Saldern— 520 Malmð, Follin Koypenhagen 
wonach die Vereinigung von Mitgliedern und Hospitanten zur Der 26jährige rat vepro de 83 Flensburs 
Teilnaͤhme an den Kommissionen und am Seniorenkonvent für Ahlimb,e Fideilommißbesitzer auf Rügenwalde, wurde m Den 8. Mai 
augreichend erachtet wird, wenn sie mit den Zugezählten 15 Mit⸗ seiner Mutter auf Grund einer gegen beide wegen Be⸗ 2 Emmy, Schlaan, Reusladt 
ii erreicht, wurde mit 188 gegen 146 Stimmen bei 2 Stimm⸗ iruges, Zechprellerei und Schwindels erstatteten Strafanzeige uso ð. Alreb daun Pernau 
enthaltungen abgelehnt. Sodann wurde der Antrag der Kom— don ber Rimmnelpolßei demn Mesuchngenichler n wie 1363 bern Sugte, Pelersson. Kolding 
ission, wonach eine Fraktion aus mindestens 15 Mitgliedern * —— es hallen Mutter 316 3 Mela. Trillhase. Fehmarn 
e stanten) beltehen muh, unverändert an- b nd en uaesurt Seit Anfana dieles Auhres balten 310 Seimdahi, Arvardson, Sonderbura 
n eder und Hospitanten und Sohn verschiedene e e leee en 
trã ig blieben. Außerdem sollen sie leinere 
Vierauf begann die zweite Lesung des Etats des Reichs träge schuldig blieben nent so a Seeberichte. 
2 ranten geschädigt haben. Schn im vorĩgen Jahre war 
n Nacken (Ztr): Der Resolution der Sozialdemokraten auf das gräfliche Vermögen der Konkurs verhängt worden. —5 Lube c, 8 e gapt. Ve 8. Karliebt 
deheltibnn de nsunmnutlten und vrtenbit d e GEin Wilderer und Mörder vor den Ge— S. 2. linaström. in e ne ee 
teilung ber Orlsklassen ergeben haben, stimmen wir zu. Die Re⸗ schmorenene Bor den Sngerit Dor mun b slant ist enstag nachmitlag Vr In s a annae mofer 
3 3 » e se rru n varihen Montag der Beromann LQuche wegen Mordes und Wil— en en 533 ese auf bier abgegangen — 
er 8*7 —9õ 2— sah *⸗—⸗— 1 — 
—— Kühn: Im Jahre 10918 soll eine vollstän⸗ derns. Er hatte beim Wildern einen n e D. mor⸗ rier angelnminen hles 
dige Nachprüfung der Klasseneinteilung erfolgen. uzwischen hat angeschossen und ihn dann, um den Zeugen zu beseitigen. er⸗ un selen or et ri lsi 
der Bundesrat die Befugnis einzelne Orte in höhere Ortsklassen hängt. Der Angeklagte hatte unächsi Aussagen gemacht, gab u een 
einzureichen, wenn sich das dazu ergibt. Im vorigen bann aber plobch verslehen daß er inelse eines Sne 
d 67 Orte herausgesetzt. Auf alten habe, di verloren 
t n einn e ee n e eeen Elbe· Trave⸗Kanalschiffahrt. 
fast nur kleine Orte mit wenigen Beamten in der Ortsklasse er⸗ e. o ise et secen ne Lauenburas, 7. Mai. Die hiesige Saͤleuse vassierten 
höht worden. Die Petitionen größerer Städte sind fast völlig ohne alle Fragen nur schriftlich. e s e Abe le ersteine. 
Erfolg geblieben. In diesem Falle, wo es sich um ganz außer— brochen. — San Vr 86, Boch von Alsleben nach Lübed, 236t Gipssteine. 
ordentliche sozialpolitische Maßnahmen handelt, darf keine über⸗ Die Juwelen des Rajas. Auf dem Bahnhofe von Nr. 1287, Slürm, von Bernburg nach Libed 232 Sal 
triebene Sparsamkeit geübt werden. Die durch das Verfahren des Marseille der als Essenbahndieb bekanne Englänver In man — 
wneera eutsnn nen en uunn ee Willsam Henry verhaftet worden der die Kasseite mn den Nr. 215, Burow, von Lübed nach Wallwithafen, 212 
werden. Ich bille Sie, unsere dahin gehende Resolution einstim— ʒ 8* vn Esa 
mig anzunehmen. Schmu le der 33 en utt. Nr. 5213, Remmert, von Lübed nach Riesa, 569t Eisen und 
Neichsschatzsekretär Kühn: Die Frage der Höhe der Entschäbi— Schmuchsachen wurden i ihm vorg Ber ———— in le 
ung muß hler vollständig ausscheiden, es handelt sich nur um die Erbbeben auf Island Montag nachmittag wurde Vr. 4924 Vowallowsli, ub⸗ ag zr leer. 
Zumweisung der Orte zu dieser oder jener Klasse. In dieser Be⸗ der füdwestliche eil der Insel Jland von emen veftiaen Nr. 1336. von , unu 33 
ziehung hat sich der Bundesrat ganz an die Grundsäße gehalten, Erdbeben heimgesucht. Die Erschütterungen dauerten v e nee nach Samburg 172 Zies. 
die Oudaeckommlsson die einnenandenen Pelitionen ve ne Viertelstunde ann e et bul a 13 
t Debatt de die Resolulion betr. die Orts SD Rt 55 Spielmann, ile anr 3 
weiterer Debatte wur tis⸗ von Güster na amburg 
lusinlemna angenommen und das Gehalt des Siaatssekrelärs Am schmackhaftesten wird m ——— n 33 2 
rilli z 5 on Güster nach Samburg 
Es ete die Beratung der allgemeinen Fonds Rhe rner-Srüfee * in 3 Güster nach Samburg 19t Kies. 
Donnerstaa 1 Uhr: Kleine Sirafgesehnopelle und Fortsetzung. e n 2 
— F * i Güster na arburg, ies. 
uhan Mon da in eet t eee 
Die Pilgn walhe Ggelshatt slr Flugtehnit bat un Mondamin ist unübertrefflich im Geschmack und am wasserntand⸗· Nachrichten. 
Ehrenvorsitzenden einrich von Preuben, zum ausgiebigsten im Gebrauch. 4108 en al. 
esten Vorsitzenden Geheimrat Dr. von Böttinger, zum een * i 7 0 n nachm. 8 Uhr: 
Vorsitzen den eler Dr. von Parseval, Majot a. D. und Mondamin überall erhältlich in Paketen — un Pfg. — — 
zun: itt e * rn n eeeniuee e 3 
ählt. ie nächste Ha ersammlun r. Gese o 3 8 2.2 
a Mi Telegraphisehe Lurs- und NMarkthberichte. l e de 
l e gortn ssenu r W. Berlin, 8 Mais Seblusskurse. — — mai 
eldes von festgeletzt. Jedoch sind alle bis zum 1. Ott. n ux 7. 8 
3 eletcn en pe Zahlung des Eintritts ene en en 8 Aussicht fur die Witterung am a 
eldes befren ibee ehen.łbis is3 o. achett. 15 14662 Geringe Wärmeãnderung. Schwachwindig. Niederschläg⸗ 
2 onbaren qu be lers 
Bunte Chronik s — — 2 
Deutsehe Da: 257. umor 22 — ⁊ ⁊ 2 
* el 
GEin Raubmordverfuch wurde Sonntag nachmittag Dresdenor Bant 155.12 5z 25 Nortmund. Union 5 h Saud 2 3 e 
auf der Thanssee von Puslowß nah Senchine wa e eeee eae une —3 e 
ee v du Oestr. Kroditban 0.75 200. ri iskont: 21 2. 
preußen) verübt. Auf die Besiker Velz und Grünwald aus uee se G. Wuist, nr den Inseraleniei: C Eier simmich in vi 
das vegen seines Woblgeschmackes, seiner milden, lehere WVirkung mit Recht 
beliebteste Littel zur Regelung des Stuhlganges und Verhütung von Verstopfung, 
D für Erwachsene und Kinder, sollte in keinem Haushbalt fehlen. Von zahlreichen 
Konfelt Aeraten wärmstens empfohlen. Originalblechdosen mit 20 ruetontirenn . 1.— 
Man hüte sieb vor mindervertigen Nachahmungen und verlange ausdrüelließ LAXIN. 5042 
* 2 
r Obeatt 
—21 2Oetleers Puduingpulver 
wenn man die Desten Pabrikate haben vwill, stets solehe, dis sieh seit 
Jahren bewährt haben. Nachahmungen, besonders in ähnlichen Packungen l Ik 516 
ee ma Uere Vanillin Zuoker 
weise man im eigensten Interesse z2urück. PVabrikate, die sich intolge ihrer 
hervorragenden Qualität und ihrer unbedingten Zuverlässigkeit lange Jahro 1 Plex ehen 10 Vig. S Stũek 25 Pia. 
bewährt und einen Meltruf erworben haben, sind: Ueberail u haben! 2594 
Die Sleuero lchligen die einen Sieuer i enzi t ven ungen ferner ist die venan⸗ der e nen 
Amtli er Teil. i Betanntuiacung ettel für das ig nicht empfangen ie * 33 33 u ihres häuslichen Wirkungstreises 
— Die am 12 April ds Iz ngeordnet⸗ n werden i bis wlestene ur Einsicht aus Die algemeinen vVahn Geschäfte für den Chemnann zun barg 
Spertung der ee Allee 2 dn 290. Maind. J. dem Sieuerbureau werden dasen vom 2. Mai und ihn zu vertreten ausgeschlosen 814 
h Bein Taunenbos bis zum San eishhauerstraße, Rr. Mhilewon srinih beunengellig berabsolg Lübed Das Amsaeriht Abt. I 
Protokoll des Bürgerausschusses be t aen giss Ümege u meahen. Wer die Nmeige ibeabene st bn 81 — 
von s. ma loi übed, den 8. Ma oleiane leht ann mi Geldsrase bie zu do Sae inandepartemenn Konkurseröffnung 
siehe Beilage zum amnichen Teil. Wera — ——— del in die Aneige be Abtelluna jur Sorsten Ueber das Vermögen des Friseurs Karl 
— — — — ekanntmachung. i i EmilWittenberg in Luͤhech Lindenslraße 684. 
Bei der ete Stelle eines be * a neler en e erlauen. 8150 St. 4 vu g Uhr m e 
mit einem nicht pensionsfahigen Gehall nen nn — 2 prerr u 9 8 ee ee eeenel eenn aben 
— —— Bauplaätze —— — —————— 
lagen von je A 120 nach je zwel Jahren dorf beslet voden 81388 289 un nenn d Harder g Termin zur Vellubsaun über die 
und durch Zulagen von 52* 140 nach Lubea den 2 Mei 1912 u 2274 Sage, uordostlic des louht: Wahl lines anderen VBerwalters di— 
—7 bis zum Soͤchstbetrage don Das Medizinalamt. 333 4 * ĩ den 53 — Sla s 
2 eigt. — — —— e auerstrafie 18. 6 und die im er Konkursordnung 
Bewerher, die in der Kassen- und Um Mitteilung des Aufenthaltss deßüß———— —— Amtliche Anze gen. deeichneten Gegenslände ide 
Rechnungs ührung vorgebndei sein und dermaun iig Lampreht geboren Jagdverpachtung. am uni i 
Fertigleit im und im Manim 1 Jun is8 Wunstorf, Kreis Am g dem 17. Mal ds Jo. * : vormittags 10 Uhr 
schinenschreiben besihen müssen, wollen ihre dannoven zu den Allen N. 927/12 wird vorm 10 lhr dll im Geschãfts hause Güterrechtsregister im Zimmer Nr. iiat 
chriftlihen Gesude unier Beifügung von Tucht 8122 des Finanzdepartements — Fleischhauen Am 8. Mai 1912 ist 23 der Eht Konlursforderungen sind bis zum 
Lebenslauf und Zeugnisabschristen vis zun Lübecdh den 2. Mai 1912 traße 18 Zimmer 13 — die Ausbung dem des Spralehrers Restor de astro und 18. Juni 1912 bei den unterzeichuelen 
53 53 7 e n Die Staats anwalischaft. dagd in den egd e Theodora geb. Sũberts in Libec un ð 
er er m den — —22—ν—!ν⏑ννr: 3 : n range 
Vorzug. en Zum 1. Juli zu vermielen 13 urnn md neg Ehevertrag vom 30. April 191 una de * 25 Juni 1912 
Lübhed, den 30 April 1912 3122 eler der, Mallhalle is Sagerraum auf deahre vonl Jui 1di n gerechnet, i Gleriremsung nach den Bestimmungen vormittags 10 uhr. 
Die Beamentommi ffion vdes Senates NMheie Steuerburean gimnma i i enilich aeib elend berradle werdene ebee veeß Gesetbuchs vereinbartt im Zimmer Nr. lall
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.