Full text: Lübeckische Anzeigen 1912 (1912)

Pelzuaren Isuvientur Ausssverka u/ 
NHun reelle Kürschnerware. — Teils unter Einkauf. 
Sehleuderpreise. Tols. Dralo, Inh. rerd. Laufeld, 
e nn —— — —⸗ — 76 
Beachten Sie bitte mein Schaufenster. obere Mahmnstrasse ll. 
— Usoh banzie und Hene enn „IseumsVortrães 
— Sonnabend, den 13. —— Me m—— u 2 Sonnabend, d. 18. Jan,, S Uhr. 
MIIs VeIC — Dora, baunt. b. Uinuenherg Dr. Vn. ee 
766 bei bränehliehen Fette. 2. Liertette. 
vron zurüekgeseteten guten, haltbaren Korsetts zu gaun — eä 3 Experimenten. 97 
sadetenl nara à;ννν Proisen. 526 H. & M. Ga⸗derte. 7 
n Heute 
en 5S . n oynabend, d. ls. lamuar lol 
e e 9 Laimar gl 63 sslarsh . l ol 4 IIIII 
f ma 3 4 em — e 
e e Eei r e ee n en ee e e n n eii 
4 4 22 e ea e 4euang 4 Vnr. Vimiritt ren 
——7 Heu erbauto gesehlossene Veranden. jn der Stacitlalle. 2 
Hankohnl-Kaffee fat dor boaste,. imrtishamn borflöping, Mesterrit eienne eenn nlane eri —— 
— ne obe arn. hie 
———— 22 2 2 2 
Cihla hadn“ ut l belrn l3. lan. Aunstgesehiehlliehs lihlbister- oin 
sraee vorlräge im Nusenm. 
— Aenderun⸗ vehalten. — ente Saunavend, den ua. fanuas. s s 8 s 
n Quoasagleranweldnug dei GUteranmeldune be von 5 hur: 1026 
iã in e enin e do krĩz von Uhde. e — 
— u sind abends im Museum zu haben. 
—— — 024 Prot v. s tνν. 
Kõnigstr. V Ni t Ecko Der Iabresberieht für s91l kann s j 5 
120. E——— 180 — bei uns in Lmpfaug genommen werden a 8wemnes r. ein anber kurenh. 
Damplsenisisrnederei Norn⸗ 
926 inh. Heinr. Xanler. 
olo lkllongesellsonaii oOma 
55 — der Regimentskapello iei 
EEIIIIIX 3 e eerle 
61 ) Florenz Qlausnitaer, Obermusikmoister iꝝ Sablon boi Lota au Flasehan gotult. 
. Lnacht Sonnabend, den 1. ann 112. 2 
Mrfl —e eania II LVLD I 5 Ansang s Unr. Lintritt 50 
mit Abfrage Abonnement NB. 10 Lintrittskarten für 4 M z — u — 
— — — 4 heliebigen Benutzung sind beĩ der Firms 
Drgis pr. LNonat. 11742 Otto susmann, Pnger Krambnden No.) i ν deh 
dport-büro Jol Ganzel 5 an 
Seluli —— —— sambiare 1. Gr. aÊνν. rean —— 
chlittschuhe. Kinderschlitten, Ne Stadttheat H.a 
Sehlitlengoluts klr Jagohesizerl e 
⸗ — 2 ⸗ 
eot ong ute, 3 lebendo Polnsen ebhunner. en3 aen Zonngh Abonn klergemarkt 12 pl. kepr. 1908 
ss llaroessaer ueani aranen n en e, Bei kleinen Preisen. — 
elert biliest 1002 ur Folor dos Rojnrieon sahliumns Anufruf 
Saalen ILIeiela. Julius Rohr jr. Ahl. ofl, ler Vranmunn n e Mannholmer Der Frieg eten un 
7 In—— 2 Türklei der seit Wohen die Gemüter ber 
Wndexpor e eime etn eu euesgti decat bat das Demse RotegKreus enn 
Die aieberr. end seiner dumonsfaten Midede ven 
—e* VBolksfche. rn s 
— Songarat en Knfor elnes bheater. bro- an bo olen Sahond en Silf⸗ 
viende inn eee eee e eeeeeas nd 
Behn ue eun weiß⸗ dos Lleaterzettels der Uransuhruns ror anfen amubieten —— 
— Sountag ven i4 iar aren) Von sellen Ilaliens ist dieler Anfrag 
er re er e il Fleischs se mit didem Reln barmes sonntas, 14. nuar. Hachm s Dnr mit der Begründung danfend abgelehnt 
Sãsenfleisch Kompoll und Karlosen IIIIIIII de d eee 
e e 
241 24.ꝛ1 — r.4. ñúr. 7Zum leotten malei dieses Rampfen un enügen inf ande el 
für den Verlauf von Gelatine an die Fischlonserven- Fabrilen Nonfag beai 7 V. Prinzessin HVerzlieh Der itsche Rolg Halbno d dagegen 
n und Umgegend. — Durch eine hervorragend schöne und reine Ware 4ImnILpkt. 9 ir 646 e vi die pilie seh 
owie besonders niedrige Preise wird großer Umsatz gewährleistelß ; 35 8 335 * : willlommen Der Vote Halbnond, ine 
Rur Zorren welche nit der e ee u afenden Verein zur Fürsorge für entlassene Sonntas, n 7 Unr had den Grundsätzen der Genfer Konventson 
i sh ß Gefangene siktlich Verw Abonnement 100. zu wirlen entschlossene Gesellschaft, befindel 
ziehungen stehen und gut eingeführt sind, belieben ihre Adresse unter Nufgeabe geneu. sittlich Verwahrloste. Der Rosenkavalier. ic in erssen Sidium ener Eimanna 
von Referenzen unter L. O. 264 dch Rudoli Nosse, Leipzig, einzusenden Montag, den 15. Januar, abendes urnd wird voraussichtlich eine nahdrüdliche 
3nhr in der Gemennihigen Gesen Oper gon Richard Siraues Wirhsamleit vorerstencht ensallen önnen 
rt 22 Herrn Reglerimgsrals unn ant 73— Einrichlungen zur Behandlung von vern— 
Luũbecker Konser 3 22722 —2 renn benn· b wundelen und Kramen nah den vor— 
sibecker Konservatorium der Musik. „Obdachlosenfürsorge. e 22 risten unserer jegsaen Wisenaft nd 
Bei genugender Beteiligung wird zu Ostern 1912 ein Seminar für NMusik lehrer Gäste willkommen. 978 Anmnatol Zylaluus. Ir in spärlidem Umfange porhanden g 
und Lenrerinnen — wit abechliessendom Dramen — eer mnd b dn Der Vorstand. eonßen von arimegemiiee shlt an Inltrumenten. Arznesen und 
e theoretischen und vissenschaftlichen Dehbrtücher äor Nuen c2 Tcmm Sam ac — 333— en een e * Verong 
twaigo Me isssen bis pite 928 icher Verein Junger 1 143. L hoemäß ver⸗ 
le ne h itclens 1 lilenn idls e ln e eig sen dunder dtadthallontheater. n n nee 
Die Dirertion: 7 2 Sonntag, den 14. Jannar, onntag. 14 Januar, ab ntetgien ich einer Ansnabe u Helfen 
e —— Luise Kalbel. Rud. lellmrich. e abends 7 Uhr 1016 Ausf vielseiiges verlangen! e e eee enen l 
212 Uhr, Mi 7 bur. inel Bara rdi geborigen, uau 
ittwoehs 6 VUhr. Kunstl. Beirat: Musikdir. elsmeier —— Teeabend — Hovrers. In rin Deulschen Volles 
—— ——— gen 3— ie Stimmen sich mehren. die zu einem 
iig Sagale Iohaunisstraße 63 se Hilfsunternehmen drängen, und eine große 
plredner: Serr Missionar Arys aus Indien Stellen ba agen, Marit uüund og Anzahl angesehener und mit den vVer— 
Teelarlen zu 30 Pfa am Saoleingang eennn hãlinissen Tripolitaniens wohl derlrauter 
63 nnen 3 en für in ne 
5 jaltige Unterstützung der in Kriegsnot be— 
45 17 eiungswesen nen Türten und Araber eintreten 
wollen. 
An das deutsche Voll richten wir daher 
die dringende Biste. Gaben für den be— 
ist für jeden, der sich mit öffentlichen Angelegen- Hansa 2 heate E tegten Zwech vor allem 
heiten deschäftigt, ein Gegenstand der grössten ersu nnn zu e S 
he e i ellen abzuführen. Jeder, auh nodh so 
umer neit n über alle hragen Sonntag, den l4. Januan, abencs 8 Unr, Beltaa bird n o lton nene 
dieses Gebletes genau unterrichten will, muss den sein je rascher er dargeboten wird 
„Zeitungs -· Verlag“, das Organ des Vereins Deutscher letzte Sonntaus Uorstellunt Das Zenalonuee 
Zeĩtungs ·Verleger“⸗ Hannover, lesen. Probe- m — der Deutschen r vom Noten Krenuz. 
nummern gibt die Geschaftsstelle kostenl vpon Pfuen 
gibt anutivorelle kostemos ab Die —e3 56 Sklaun General der Kavallerie z. D, Vorsitzender. 
i ur — — Obiger Aufruf des Zentral-Komilees 
Original-Sensation mit Gesang und Van- wird in den inzusgen sanengt 
und 99 dh für die Gaben der 
e L 1 L clĩe heruea !ne rer eeeeeie ee e 
13. Jan. Dampter dei. Lapt. O. Lundin, nach Malmö. 2 u e ao e rter Breite Straste 12 
13. Jan. Dampfor Antiand Kapt. P. Kollherg. naen Kopenbagen, Malnb, Lande- ehndet 
m —— Halmstad. Falkenberg, Warberg n 2 7 3 54— 63 m e te 
Jan.: Reine xpον. nbeger Sandesberein 
ls. Jan. Dampfer Fajadenn, Lapt. Jörgensen, nach Kopenhagon und NMalmö. — vom RNoten Kreuz. 
fendergngen vorbenalten. 1392 4 Riedel, 
d on S li 2 i. a. 5— nachm. 4 Uhr: Grosse fremeen- 18264 Vorsitzender. 
apiee sind bis 1 Unr nacenm. einzuliefern. rum olles ·Uorstellirny; zu kleinon Preisen. 6 — 
irabladung naen Ohristiania D ingegaugen h Ungenannt * 
fabrkarfenansaabo de büdere agta staranmaldnue dei d, . Sechutt 4 Co cagerwert 25, Masor v. Tiedemann 10, 
1 33 
2 n m 
1 
e 3 „SSe 
2 
—A
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.