Full text: Lübeckische Anzeigen 1912 (1912)

Amtli C ) Wulfsdorf, Vorrade und B 
er eil. Impiatn be e B lantensee. Wi 
Leupol eog Bernhard Georg esenver tung. — 
m— Echiun mut Am Montag, 3 38 ien greuda in Fir 
de ee e eu n e ee een e e e anuel Iis der Mutter. 
Das Neichsgesetblatt vom Jah p. Wesloe, Alte Mühl arʒell⸗ en in einzelnen von 0 ene Sypothe aw, 
enthän in dem einmd wangi Jhre u ilne hof, uhle und Vatzellen auf s Jabre 9 * ain Dienstag den 4 
a nd wanzigen Stuc A o und Zusammenlu pachtet werden Der Inhaber JAuui 1912 
leneben u Berlin am 16. April et mn , der Medebach · Brucke sordert nabe Urkunde wird aufage durch das mittags 12 9* 7 
d Herrenfäh 2 spulessens 1 nletzeichnge ð 
nie r Jupfarmn ähre. Macchoi in Apri —— ermnin am 5. Ollober I12 n dem ichlastei imnm e Gericht an Ge— 
in ankrn ztre end die alrn Shln Richard Paul 82 Luri i 3 hier gnnneden und vru werden. immer Nr. 20 bersteiger! 
bischen dem —Aa in Brüssel ilne r ————— rster ulegen widrigenfalls die K nn Der Versteigeru 
Indeten Siaaten n Ahe und mehreren mfasseend die 8 ini Land“, — ung der dlgen oser· 10. April wi2 in it am 
ee aeenn en ne Zwangsversteigerun getren Grundbuch ein 
mt, 1 una des Zuders. Vom ee padelügge und u Gerichtshause, Zi gen Saer νÊê iln pea aeht die Aufford 
ar n d5 1 Zimmer Nr. 20 — e e e sowen sie zur Zei ufforderung Rechte 
hn ein eannn l tnent Reede, Moorgarten und e a Handelsregister — —— 
trägern zu as e 46444 7 m uche 12 22 n 
ee he l e nn bel q nnnn dri e ee ———S—SS—— * i e e 3 
WMärz 1582. om allenhisen ii 9 Groönau, srore — Mertisch ach er Johnnn fforderung zur Übgab ine vor 
Nr, 1055. Bel 6 uls Abialon Mühlenstt B de . April vdie Nin Lübech solen anumelde Abgabe von 
die 34 ekannimachung, betreffend 9 eer Rosenstr. 17/10 hien ia Firma laulet jeßt: John M biger wid un ind venn de blan 
i in und die d zri Sin * sch Nachf. Berta ern — widersori, glauhh sh e 
in Melen enn eee sne nnn gens und die dazu gehöri niendorf l s R vi a Merkisch widrigenfall uh haft zu machen 
Un gwert und Fabrit n Horsten. owie Vädler B utzle e Inhaberini idrigenfalls sie bei der 
crnhinen wen 5 59 Aunen e enn ie den in rn pn u gtglten eeei nn 
rgunt elcfend 98 c 2 22 une⸗ 
an nnn nennn hdrrn ne uene nh hen dnna J BGrube in — 
7* pri 2. 3 m 2 27 genberg * v gesehl 2ru n 3 
Lüubech den 19 Auril 2 oso enbn Arzt Berthold Raben zu ee e 3 nn Jen d rr 3 * 93 
Bie Senatstanʒlei. Nach d j A33 Grot beil der Firna rokura erleilt· en für we e au 
iĩ e ee eeh e ret d dlech se Amisgericht⸗ n n enun aur un dææa 
ollstrecung einer Geldsn ai 1897 beir. Su en Jahre 1512 der Impfung mi 1v ler vaftnng in eu e ein amns. Ipen i91 s 
en 1M r Geldstrafe von 189 Scuhpocen unetziehen: ing mit — Der VRestaur bea eits verstrichen Sbe 
een Gefngis gegen die Wehr⸗ e nn geborenen Gottesdienste 3 en n nn suen Versieige 
.Johann Heinrich A 3 lie ne Nach gchem n der Zeit b. 20. Apri Lübed 7 5 werden auf hendes Recht hab 
boren am 22. Ju lugust Knust ge⸗ Zeugnisse die natürlichen Blatter er Zeit b. 20. Aprilb. 26. Aprill — E2 Das Amtsgericht, A bes3 ufgefordert, vor der Erteil 
181 u Kitit überslanden haben oder bereits eeeee n Vi pril l⸗ as Amtsaericht, Abt. I dan uil d ne ertenune 
2. Zans Joachin e gewelen, Eifolg geinpftindd mit Avril, Miser. Dom.) Handelsregi ann Einstellung den vb er einst 
inrich G 3 nen Evangelisch- gister. uihren widr erfahrens ber 
n ezt; e 
ebeen chlendorf wohnhaft dber emner BVrivalschule mit ind lann bendnighigfei eih asmianne neten egengergn Gegenstandes tri elu 
4 nahme ii s Beichte w feier stattfinden, Köhn ann Johann übech den 20 ndes tritt. 
wid erun zurücdgenommen Ot. 99 shlen, g und AWende ug vor 2 nach porheriger Aumeduns b n uledrin Das 32 41 o 
ed, den 17. Wril 1912 99 üchen n sie nicht nah ärzt hollen ginn des Gollesdiensies ge⸗ ei Geschäft nebst der Firm 9 Abteilung IV. 
bdie Siaatsanwalt n dne n dan lehen ünf grien. e s 2 
Die Ersuen 3 nrlen en en i r n ore Ni 
in n n vnnn bul mrtcn 2 n he gen h s 3 un 
n s Albei ent⸗ alle Kin evang. en übed. 3 
een e n n n en ee aeen. 
iedion iten d u. e n ee uptpastor Marth s 
. om e vorge. 3 w 545 
ubed. den April 1912 des went rpunn nad dem isi he nun morg. 240Uhr. 4 ere eeeem, ius 
eee e e n eeee e ee e n an rn 
ben 33 Exrsuchen vom 8. Februar 1912 nd eines ee Zeu n Freitag. abends l ni z Stadt, Blatt 36 33 gui Luheck 
ber un dernan ee — e nn emeleden eee e n ugehlarten von Lühed nah hutin uf 
Rehber aus v Sophie Karoline dorlaigen Bafrei nd dieser St. Wetrins Zeinrich Christ aiee Sann dahrpreißermäßi w. unl 
2 de n hen m— n weggefallen ist ountag. morg 940 Uhr. sragene rn Eulert zu Lübed einge preisermãßigung für Gesellschafts⸗ 
Schrõder au n ZJoheanna Sophie inztichen Zeugni iler aͤnf Grund ee i n r kder n 3 in dre dnne suhrt 
n nret nn lan weimal b ses von der Junpfun ienst: Vassor Papenbrog; urgunt Der Siern“ Arufel 1. v len 
Nr. 168/12 efreit worden, g 6 Uhr: Abendn —92 abends der Mutterrolle, gr Arlikel 36 Vom 1. Mai bi 
ideg den 19 Ipri 2 seruere Befreinn s fann die VPap iahlsgotlesdienst: VPa e e an d. J berden in du is 30.Septemh 
u 1912 7118 sändigen ze bden zu⸗ eee. stor un den A Juni 1912 e e stãgige 
aanwallschafte sat S ee en 62 Ab⸗ im dß Bibelstunde durch das ilne 1 Uhr, nach Pansdorf len und IIL Klasse 
—— e 
eihe lung ne Zoglinge bisher *8 6 ien. Sonntag morg.9 m un nn und Festta 
gesetzlihen Grund Pastor Lütge n g. 240 Uhr: Der Versteigerü r3 mtüchen Eil und Verlt igen zu 
von 196. sind werden hierdurch n Hilebient. d iee iei Nãrz 19121 ungsvererk ist am b an Wertta pnenugen, 
nng lachträgncheng aifesordert die domes ienst: Pastor Lütge z 1912 in das Grund erttagen zum Personen 3 
nn eee e 
Anleihe ersolgt bei eines Ar. 13 dieser fuen hres Beznss an — hee ki r daudtp Reimpell weit sie zur Zeit ufforderung, Rechte auherdem zum Pe ai bis 28. August. 
der en ien au der Rüseite nernnen zi lasen ueles en Termin Linde inderaolredient vano — Eintragung des Lubed 8.01 vorm ersonenzune 762 (ab 
in Labed bei der 2 Zahlstellen er ln und Vormünde St. Jeetapellen Sonntage run uche nicht 5 d u den nu Diee Katlen berechligen zur Rü 
Kinderund Pf 1VUhr: Rinde onntag. vorm ns im Verstei waren 3 agfreien Eil⸗ 
n n sse e — n wann allen zulhlonireien Eib— r ndet 
aut in 38 nden ae dast seimnen Haupt⸗ d dee e ne d uen il⸗ oder Personen 
535 57 angesessenen Mite geinpf ehlsbleedient sanpo Mend. en anzumeld e von Ge Während de 
22 ind Arzte geimpft gotlesdienst; den und 8 rselb 
n ——— ——— en —— —— ——— 
e mpfung oder or Bernhard un des gerin bei der deslellins und IIl Wagentla 
id den en eree die Stuchahl ne me set zur belgollesdient in in des aetingsten Gehots ni neiag auf Entfernungen von Wagenlase 
eizufügen enthaltendes Verzeichnis ung des über die Im e abends Uhr . Sulsgen und bei Bui nicht berüdsichtig unserem e we km und mehr in 
bhea den 20. April 19 mon en Ipsscheine die geshehe n ipanst dmahlsgottesdienst ngeedie den a ben Verstege ui Satenen det hr n n Velehr 
0. April 1912. tachzuweisen ne ehene Impfung —t. or Bernhard baer unß den n soruche des Glau bohn ahrig nbed Buchenene 
Das Finanzd Is die lehlere erst afls Matthaei. Sonntag nd den ubrigen Rehten ãu ahtkarien für Sin- und Ri isen; 
Abteilung u n epartement, em die hiesigen Impftermi folst Scu ag, mora. 40 Uhr: 85 etzt werden. De nach zu ermahiglen Preisen aus ucfahrt 
i e imnden baben 1 pftermine stattge· vaenseh ue it Kinder eeeart Annena be 323 R ausgegeben 
ednelamie n der Impfschein dem lentt aner ; Zinsen e enpet — ee d d en Zaurturten 
Bekanntmachnng ieds in e e e eel ee eit der et zur 8 7076 
die Ausführung des Impfge * Men u e Zadt une n Sl. Gerlrud. S wan. Grundfuge am nn der En tin⸗Lübeder iieahn Gesenschaf 
diesjährige öffentliche vn und die seir Uori bis zumee drsadten BSoamplpaslor e rn 4br rei verstrichen Ar roi ve hu· Selell snast. 
pfung betreffend. * ür Erftimp uꝝ lerdient ee . Die K α 
Auf Grund des 8 i fungen am Mittwoch lenst. Zaupip Ebers indern welche ein der Verstei assenbeamten 
April, 8 ind Hauptp Evers 11411 rung entgegensteh ersteige Whannes I 
nom n Mar 18 Verordnung n e und 22. Mai 5. und ergollesdienstn Konfirn r wberden chendes Recht haben, einri eluriek Ludvig Clase 
Zugeienes e snien enn der d fur Alheri he len ne ie ensaal. des nde bor der Erteims hund ße e t und 
Senose die nachsteh sind vom Hohen e ederimpfungen am Sonn⸗ reifaga abends 7 Ubr: A er z dnn die Aufhebung oder ei he zur Erteilung von E 
n nd den ber en en Impfbegirke de⸗ nd den 27. April und 25. Mai gollesdienst mit Eimelle Ibendmahls- hen ge Einstellung des duß nt scheinigungen über Sparei mpfangsbe · 
Wladchen Mi uunr das inzellelchen Haupt ehuführen widri ahrens her anzahlungen i pareinlagen und Giro⸗ 
don Senale e gemachten, r ee er n re u e en n ner enn ud durg 
zlen bis auf en öffentlihen Impf⸗ 3 für Kuaben raben ünde. Sonnt de eh eigerunggerlös an die S Bolsber dder enen de mit einem 
berslellt . Juni für Mädch n Pastor Gã ag, morg. 9 Uhr ersteigerlen Segenf and e Stelie mächtigten B er bereits bevoll 
Impfbe irt un m 21 hr punkiii en und Knaben — rGädele 2 Zubeand egensfandes tritt eamten ermächtigt 
umfassend di „Siid —2* p uktlich stattfinden chlutup. So den 20. April 1912. — uũ ech, den 21. Apri 8 
e unert m in b dr Fae en nnn pur Das Amtsgericht, Abteilung Die Spar⸗ und unne zu u 
ea e enn net ein n Zen en na. norn. dun E Zwanasversteigerung 
ro c Carl Johann enl en eehlshal e —222 morg. 9 Uhr: Pasto ll 3 Kapit 3 3 
Impfbezirt ur: „Nord“ für den In hezi B — r innere Stadt, Blatt 5 von ubek e und sihere zweil⸗ 
unfassend die beid NVord an sipfbezirk III in der Tur ehsendorf. Sonnta Eintragun 3 34 zur Zeit der zu bele Hypolheken sind jederzei 
llurle iden slädlischen Quarti balle 2 Referv Pastor a g, morg. 9 Uhr a a bes Versleigerungs gen durch rzeit 
a eaa und Jalobi 33 uneee Allee nes stücknitz irch⸗ So , ele ee Zranm uellien Pferdemarkt u 
ee e Auon debanne — — n e een 
j * 2 25. ; 7 49 E 
32 e ee e gin schule, ——— es din 22333 Arlifel 534 der ie 83 und schnell halen Sie 
Umfasend die Vorstadt s rdost! hon Stadt und Vorstä ert die Bewohner astor Vietig. 91 uvr Imn Dienstag den 4. Juni v. G. sGründlar Berlin l2 
il bon da deadenbun renß nord schen un ie bo der ent SEvanget en 4 eni loie behe loß an Nalenti een 
delen gerade nn enburger Allee und naͤchen n enn n Impfung Gebrau Sonni gelis ·reformierte Kircie. dunh das unt ags 12 hr Vonsichreiben atenrückzahlung. Vele 
sae, ge 4 i Impflnge n nian rre Uhr asler vwobe; ichtsstelle, nin ne Gicht an Ge lunag a Prorision erst bel Ausah 
riebut 133335 en mnen uit Evangel ß des were rNr. 20, versteiger Verlana. Sie sofart kostenl Auskunft 
ezirt IV St. Lor zu stellen, da sie en Stunde Versteigerungspermert ist — 
umfassend di enz Südwest“ andernfalls es 6. Katho 10. Wri etge ungsvermerk ist 3 *X7 
eeeeeee e n h ————— e e 
n ungerade Nummern un inem Hause, in werden. Aus rkündiaung) morg. 7 ühr. ergeht die A * oldel en für gufe, sicher 
Imbiatt. Vohgelar e welchem ansteckende Kranl⸗ hi Mese duhe ibre Sle owei sie ur Zeu ufforderung, Rechte Neiunn — 
pelen vrlut e no izeiarzt Dr. wed 3 i l Masern. Biphih dn sre BSochamt mit Pre⸗ Verstei eit der Eintragung * oluren kord. Oo Marienti 662 
ich oup en leaphus exie ISchulmesse und Christ igerungsvermerles — ientirchhof 4/5. 
Jmipfbezirte zu Lühed. en Dledtyrhus t ehre; abends hr: chrisen Sundue n aue dem 22 
nnse 5* n de e ndaut: Qastorl natten n e nn Wer 
emnnnde, Rönnau, G n Termine nicht ge⸗ nerstag worgens uhr; M fforderung zut Abe Mren 
Sanen don Siodien ig 3 Die Nacsch gebrachl werden Phlozeson: vaslor Koͤssen arkus ·l boten anzumelde Abgabe bon Ge irgend einen Bes e 
d cnn 5 n Uund Jbendorf dem nächstfolge det Geimpften wird an kücknitz. St. Josephs⸗ g. uͤnd, wenn der Gläu- per Gelder laufen oder verlaufen will 
ien n n ib en Mittwoch den 1, 15 nobrg. Uhr Ssil. Mes e. Zonnt ieten r iht, digihhaft unachen sich and meihen vder belegen id vende 
„Dänischburg u ain 12. und 2 Mul 9 2 esse und ren nfalls sie bei der en dekannten vaus⸗ u. Gi 
n nen r ——— e— e 
eprer ju Tra 3 g9 il nachmittags 8 . ls, und 209. Junij emmen. : Vast. rungserlöse n s Ver eige⸗ en 
um nee e hiene v 3 ytt * ienen Vstsee), Kinderheim St. Joh d e e Ande 7 
aee —533 pn ndn —— Inipfschelne en n und —)äö— Der Kaiaufer 
u ã ⸗ 
—— — — — n n es Veii 
esstalen; Impfdistrilfen in der Regel nu inzelnen ————Aää g sien Beshl zut i— 
agn 
nn n e i 11 inn he e eee 
9 und h he yllenbech nen inn d d ndun il. 10 b Dieienigen Verst enen e 
i h übhli o Im — —8 rung ige 6 
* nn d ut er e nn genaht e andalfssund· van 22 a — ————— we d e 
nd ee zn se erdi bss⸗ 52 —S erhenne ee eaee ots 
Iausbeziri viee e[2 eizinalau. wbalig⸗ Qa pen ene ne 4 ureh oigeno Insert. 
umfassend diesg 15 ronsforde Die neu heus e lung des arne 2 besehasfe. 163 u Hhachzeitgn. in Massen 
9 — —53— 2 een — Anzeigen. — 33 ri 
mark, Ober⸗ und Riled he e⸗ werden vas Gehan 3 — es versteigerien G die Stelle Verl. Sie kostenfr 3 niger 
b) Rrumnmeffe mi vos 3 saultt od Wohnun belragt auher dnheade ere tritt. Bæuei 3— 
mnbfenmühlen gsgeld 3200 in 20. April 112. B. 
m — 838 ——— 2 ee e ne t 
ll 1 m u 
— — 
ie Bewohner des Distri ür sllee 322, ei nn, oislin * g. von Broden AIm Weoe der 8 g ——o bh 
vor ise mnemsgelli einzureichen ger hel und Ihde in ell Zwanssvollst Lolu a in. i Berlin, Loipel 
eeeen ene 623231, 
orstand e im Gru WVR zur Zen dei Dapi 2 
der Kirchengemeinde St. Loreuz Ven e Ui — Beieeee sapita ien d e ad, spã 
nbii Soeeh elm nehmers L.. Nos ubelegen d 
42 Lübed e ezn i 
erder⸗ (Fort 
setzung der I. Anzeigen J. 2. Blatt.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.