Full text: Lübeckische Anzeigen 1912 (1912)

2* 
— Ca 3 R3 — 
Der gesb e 2* 
muũnde Llo er ch 4 
* Zur Eu uddamvfer t. greitag d 
nt n ee Bremen —— en 12 * 
ee n en d ed ichlo el k 
fahrt ten folgt en d. we⸗ Pr senschaft In große 12. 
t n e nt a dn e eee 
wäh oder 5 es Travemũ den Jacht igung der d Bre⸗ Berlin, D ichardt, in Lü en sich di 
dieser age im T ünde und auf ihre ortigen Prof hea ireklor e un Maänner der M ar 
Mit die e dann in Ve Museum enn ae orgen⸗Bl att n 
e m7 atte en verblei ssicht⸗ Völler⸗ burg, vom n fur Võ Völk e 2 
Brem als Zend ooo To n auf d erbleiben n pan dWwa Museum tertunde erlunde S r 
für den z dieuend ns Aoben er Lübege un mar e eenn eihenborn it dan in So meist mbura, n — .183. 
— den Lü Verlehr s Schiff, Dampf r Bucht in Lüb taat in Br vom Mil mburgisch M⸗ n er D 22 April * 
groben Ti Lubeder mit Lube f. das de er lommt ei Grot ed Dr Jarhivi enen, A seum n e Ge ehmigten b naet Dasv — 
werden iefganges Salfen lan e zur a Fahrgäste Sch esund von r. Beltz vo 3 Lub rchivrat Natur⸗ Schumacher wurf d ebers nrtmalfü 
finden verschied leider ni n die „B ügung ste en der werin G Großh m Muser ed, Dr 24 auf de und des Sam soll nach für Bü 
Di ene Festli nicht er ie remen“ hen wird Iniversitã eheimra herzoal um eh Hofmei 2 m dur des D Hamburger dem rger 
werden ie mit der lichkeiten reichen wegen i Verb ität Götti t Schröd Haupt⸗ werin eister reied erri ch die Mo resdener Bi Baudir nunmehr 
lassen zu ein Bremen“ an Bo Wie wi ihres and im tingen r, Pof und Acchivr rrichtet ee e. Bildhan ors p ge⸗ 
en, da sei em Tei en“ vo ? rd der ir hõ Grav n Nam Oberbũ of. für aatsarchi at eberf! den leberg⸗ und lers P rofesf 
Trave seine Rei eile in T n Kiel gekl Bremen“ ren, enhorst i men der stä rbürgermei Germanif archiv ereignete rfahre 2* mnd uai fessor m sor 
Fein nunde tla ise dort b rabemũnd ommenen statt⸗ im Lüneb m Namen Idlischen B eister istik an d Insa e sich un und 37 53 ertraße aba 
ehmer r zu ein eendet ist e den Fahrgã porgeschi urg willk des M — erwalt nig hi er A l, dem ei woch getöt — gebildete 
gehen an diesß ner Fahrte Das Schi Zampfer ste schllihen S ommen Musenmsv ltung, G ieß den Arbeiter ein M abend i et. Au — en 
lein — TDer A ser Fahrt in das nẽ chiff ma er ver— Am Schluss en Samml Mittwo⸗ ereins fũ eh. Justi wurde ũ oelmann chenleb in sater uf dem N 3* 
was j ohddam verden i nördlich cht dann i nehn hlusse des R ungen h mor ür das istiʒrat e über eben zu äter Stu agels 
um elw s je die lü mpfer en in T Eism n in ier err undga des Lü gen wu Fürst Er erli rfahren am vo 3 m Opf nde ei weg 
* ooo e lubedis Bremen“ ravemũ eer. Di des Ki egte, üb ganges üneburg den nãh en⸗ in so o einem er gef in schwer 
Tunotta Tons schen Gewã n durste unde an ir be ieler Mus de er das er Museum nächst die dinuten seĩ schwereni eine R Rollwa allen ist 
letzten avennd 90 als der enat prennh e Schiff eine prächti de ischen Knorr e äologe Li Ise aller Tei eder T Geist ausfgab erletzun shu ub il nd 
Si nde inntlich i nglische hat. E ho de rönnse schen Hamb enen Lienau 5 Teil⸗ or u gab. Di gen, dat den Lei 
stellun itzung an anlief. D zin denl Tourist s soll rnkette õmische K ambur auf holstei em Di 5. ntergeb Die gSei ß er Leib 
g am Mi Ter Buta ndanpf io ten und elte nn g und Lu holsteinisch Direltor Kiel racht. eiche welgen 
en fü Mittwoch er Bürg etzten Som mpfer ch mit Beschlã mit den Luͤbech ischem B Ei 12 Schie⸗w wurde i venige 
lseit nf Du bekanntue eraussch mern der Zei der äge, Mess em St )gemach oden iner de April in der r 
den B ite bewilli ückdalb elanntlich uß hati regel⸗ r Zeit wohlerh Wesser un empel L chten rat r bela ril. S ia⸗Solit Sall 
esuch sligt. J en m e 5600 M zat in sei Indeif 100 n haltene er und Sch Lucan Fund a. D anntesten tadtr ein. e 
perrn d e Ihre Erba ravemü fur di eue de ist de nach Chrif en An⸗ reichen Seinrich und ar 
seine Daß remen“ i rbauung i nder S ie Her— In den V r Stemp ristus stan erbefestigun les aus B nl⸗ Lebens ch Wichm schenen wWihn 
ñ er Nord mn Ir ist nich afen an stie ortrã el. Dan nmend g, und ronze Neumü entschl mann, ist i sen Bü ich man 
mit n Norddeutsch avemünde tzulett mi der gen die en der 5 n deaann d Das S etwa war münst fenn st im 82 irger Klel 117 
er Fre reisen 3 itsche LNo r Sa mit au der ge der aller Herren T in die wi Seltene aus tete er, 12 — Jahre sei 8 Sladu 
uen en e ———— ee n u u n an 
um. n. ugenom ünde i Lü 5 zahlreich Serrlichkei Dr. S A Duchfabri Texti eit 
46 )entneh Dem S men in Lüb teLunb ichen Quh lichkeit Hofmeif den i rbeit rit von G rtil W 
Schũ men wi n Beri hat, da Mär ecker übecdcs Quhö vor de eister iht er be von G arbei och en 
de v hülern in 25 wir· ericht üb darf z1912 Straf s. rerschaf en Si wei vor schafti ebr. Sa iterh er⸗ 
25 : Das er da eso zenbah tauf, di innen igerte si gelegte igt, b nsen i hat 
samen orschule Klassen Schulj s 381 eförde si n. Belti die Vi aus sich di — m Min ego in Brach gestern 
u St mit A sen, getei jahr 1 Schuli per sind: etriebs ilder sgeferti e Firma ndeltlo nnen enfeld 
ist einst ammes usnahm eilt ware 911 be liahr 35 2: 074 sergebnisse pg warten gten Lohl der A hntarif m Die 2* die 
die En weilen fü IIIb n von M außer gann mit 11; 538 Per für den M G daß sã ntarif v rbelerscha abgeleh Firma ha 
II den K 538613 onen Eir onat esamt ämtliche orzule ft ei nt; t 
borat nrichtung r chemisch QIIIb und d Klasser Belri 168 188 ae igenommen si vo zahl der Texti egen. E inen v ebenso 
oriu g lonnt h Schũ 5 Di es en B etriebs 788 P 1912. men sind: n den Teri xtilarbei c ber on ih 
Chemiĩ ms, da en wir di hülerüb ie alt eein eförd ergebnisse sũ erone 31. e3 en 1800 xtilarbei eiter a besti r selbst 
e befa s sich i die Tis ungen ei e Turn erlh sind: sse sür di n. 553 227M Plö ann eiter i Aegesperr immt 3 
eichtung fand, ver m Kedg Tische des eingericht halle ie Zeit 53 687 53 für 19 n, 12. A anisiert n Neumü errt werd zu er⸗ 
lien eine St wenden; ler unt es alten ch tet. Fn Pers vom 1. Apri us v 12 schuef pril. D sind. ster beträ en. Di 
Jah e e außerde er dem emische r 1912 onen; pril 1911 bi M Das ießt in Ei eträgt ie 
ind so re mit d bewilli em wurd Lehrzi en La⸗ 2: 7812 is 1 Mã 2504 Kreisv Einnah reisha 2000 
7 gestal en u igt, di rde für di zimmer fü 5136 3132862 Eing März 1912 379.20 erms me u haush 
ür eini set, da bungen e es erm die wei für 62097 enommen si 2 2868 20 M, di gen beli d A alt 
56 Bali e hg 709747 912: 7 en p 88 3d eli 3 us ungs 
n eingeri e sollen 2 atinde im Leh * iese im Kiel geno jel in — 66032137 und gi neuen en 336 u rz o 
ichtsstu ichtek we imef ische Ueb rzimm ebunge Eutir mmnen. E— u Sachj 1324 8 Kiel⸗Se Kleinb 1063 J. 
un et werd omm Ungen ers ————o Brenme ne nn Es wer hsenwal — G egeber men. 3M auf 
i n nde en in ersett egentlich nen lampf Lunebur eewan i a m h roßher n Kirchb darunt 
het setzen gl se Uebun hre physi wurde —23 npfen. urg gege u die sadsi fur Pfi ena ogtũrae au er 
Klassen d equ aubt genen silal fche In ehe Veeiu u dieieni finde fingste tages unser in Aptil rMedl reetz⸗ 
die fu nicht v Schũle e der Di och neb he Ueb wehr gest seitign jenigen aus Lũ n sucht eres Leranstai D enbu 
dae erantw r des R irektor eben den2 un⸗ Bur gestern ab gung ein aus 5 Lubed vweal was w Großh nstaltet gr vo rg. 
jogen Ex Schull orten 2 ealgymn mit Rů n Unter— glraße abend mi incs Sltu —— Hamburg u ter hatt ohl Ball m Fri 
ihen tempo eben vo zu Inne asiums Rüůdhsicht — abzunchmn aus un e m em haden und zi rtstages e SA en Gru er ar Feiler ege 
en und rale et e ee den ob n ne dort Magirusleit is rüdte di hier d rund in er nn des 8 und 
auch —— ist 5 herabzustn in nach ne —— 33 
an enheit 37 betriff ge, den as Dach Tage zen droht Rr. 409 er Große h nerken one z in wurde Inläßlich ürmi 
ledigli es, wenn ngelegent 2222— iten Mimist rifft d und Dach d mancherlei e. — das en herzogl nnun und C Silb en P äßlich ischen 
iglich die Be nt bescha Selb ers d en der auf d h der A aucherlei S Auch is Besim r licher 95 für hausse o isetret —6 
gründet oder überwi urtkeil in eschäftigt stverstãändli er geist⸗ großen Bã n wan legdientiet Shaden sonst hat 33 Amter treuenl ernan een an 
Arbei Wir si rwiegend mg der 8 —** und lich hat d i 0 Di Bäumen bei der che erheb angericht der ermeiste gestiftete die p angiähri ärter 8 or dens rtel 
len sind u auf di eistung auch wi er n der ebstahl sarler 2 der Naplgati lich beschät et. S agender Berdi om ven ge Die uͤnge v der 
va uch sog ns auch da e schriftli 5 yrur Linien Rat Aus Aeste ber gationssch eschädiat ausstellu Leistun riß Richt nn eant. in e hier 
halten der V en. Setz rüber e ichen K Schüler sich eee 7 ang ule vurd wor—⸗ ng in smter hie aille in Pernos Groß 
ĩ istn orberei arbeit einig, d lassena Schot ich 9 Kinder . orgarken de en weil — werin der d wurde Bronʒe Friedrich 
ein Abf ind nie reitun en zu aß zu rbeite s ten gestohle er Bl ein b. n der in zu voriäh au 6 verli⸗ i 
in Abschnitt mals g sol eniei umfa n ind h lo ean ocdwa augestri Molkkes um s shrigen und liehen 
einen a itt sol icher rurteĩ fangre erau ziemli orden gen a strich kestr * — ofseil VLandes hewor 
n ee e eeh nig —— ——e— Ein iniereson bermis —— 
se en daß en e n il 8 e A und —— un auf qtes. nne 
find a e Scht lenporauen⸗ Wi n und dah et e or nen m s d gebauten 33 Gre a Lauenste bs Gebi 
ußerd ile al alien“ gei ir halt nachh wa Fahrr omm Faht nHause mM Wager nzwart nstein, uns zebla ebiete de 
n r u s Schlu geübt sg ub rrnde nn n umnd eeeee e unsere ——— eranmtee 
eten ei Schlußauf werd er doch er ob welches dern Marlk der Mü Uhr dordseit acht. r ben chrieb er amil 
werden Wege di ifel geäuße ufgaben en müssen auch 2145 dz gebo Z ech e eue rnach⸗ alter Of ile der s amea chbarten fra t hurde 
noch vh e vielfach rt, ob auf geforderte Io lang ß e nig hin⸗ dellierr senkacheln ura fand baraben n 
höhle heblich erheit ni empfunden dem in verden ß Der en han keher worden ire, ab— i imng und die w en sich nä eines S Ahüringische 
öhle Bed gesteig nicht di eb Preuen Es zei Travemũ e e isolche un dienen. veiche egen ih ämlich Schutthũ chen 
nicht di eutung gert wi ie Nervosi ebelstã en an eiteg emünd des 5i mdie n Felgen m nais Den n Farbe zrer üb zahlreich lgels 
2 je bei rd we vositãt ände g setz ganz e, 12 Hinter um und sance 5 n di bengeb überrasch iche — n 
eindri verpõ igele enn e beseiti te unz un * Apri rade merschi Ur stam e aus un hend schö Truümmer 
es en 8 en h n i fard x ilde e n — e i 
borh Uien v ob di en u n ein rüh —5 nee. N ei starke ie ch — di zwar beũ in der fmerksa 
n —— eine * e a ch c3 e * 33 
burdu ehrplã ist. J ereits bei e Schül rtür 2 Rufsch er eiu verzeich Kälte hi ie Erd eiben 61 i⸗ noch zaltene 58 assen Handl een 
rplane m all eim Ei er du wie der scher“ wi e gute S nen D hinzu e mit asur hheut Männer⸗ zum Tei ung d ger 
Miß ng für geei unserer dr gemeiĩ intrittei rch die dahn wiede e Shlitt avemnn es w elwa Hi auf lei e ohne i er⸗ und eil es M 
p griffe i geeign r döhe inen darf itt in di Ex⸗ gewähl r vorgeh hlittenb münde waren irschvo einen e jede Fraucnis noch prä Ma— 
dtt m da cq eien SEqh rf beha e ESchn lenere — cholt und ahn. Di vperug gestern scheins gel hin. Di Gering n Haarri uenlöpfe prächtig 
Erfah eshalb Systen hüler in si zulen an ; uptet we e tersta Fall. — intersport n den Bube gte gester bo ichleit Daiese A eren als riß vorzũ erlenne e. 
fahrun. nich sich schlie sich kei rden Schif in d alvari en haben i ina, als d nnahm den — 3 
Ordnu gei ab richtigst t vera ließen e Ueh ⸗ herrsch riet de iffs den O ijenber en ihre stei mna, de er klu u e verdi Nürnb erhalte 
uun zuwa efeini woriich Fur ei er⸗ u enden S er Da unfal sterferie g als Re stein, des r Erb nstsinni senten berger ie 
zu beri macht. rten, di . in d lich zu einzel ud verl chneet ampfer 3In ien! Gewi odel⸗ seine sen vo auer ige und im so grof Meist 
si d — Aus ie man i er Exrte u machen Le von T— g hierb 8 reibens „Aegir“ der N ewiß sei i Prunfkrũ rnehme A gr 8 prachtli größere W ser 
r daß de in emp en. Es Travemü ei S a v Nacht eines ãum In großen ieb ahr⸗ 
eurie esgl ankta lei er neu s Dampf Insolged Trave ge des e r. M einem n, bela wirn Laue 
1 ez. statt; rsus hi eine A aus Ab ist sonst n b. S avbane er Ta essen e an Gru die zur ehmer di Bau nntlich di h hent r 
a n es b hier war nzahl o (Finnl noch uns W tadtth serte Saif ven zu Si mußte „A ind als Moti rzeit zu e Wsich zu Rate 3 ie best te in 
— Bei 0114 eteiligte en Di englischer and) de —3 egen eater. M Siff nach d ilfe c egir * ive für ur Besichti ht, diese E zog. Wi en Kräft 
dia der Bester sich 83 e Lehrer m u nab eie us d — er Werft len. geh .X. Ein seine n igung d rzenanif ie wir hö e 
ger ü prob „die u egn end, ra Krant er Th ft in Lũ ⸗ berden h Jubilã euen Kl der B ssse al hodren 
über di assung de echnere diesem e fand Freischũ pten“ dden 1 antkhe heate Lübedk d „wie de lãum Keramit urgb ter Topf 
h K ie Entwi er Wi wurde Jah id am inf üt nicht 332 it des rkanzlei em T Corri des iken esucher öpfer⸗ 
Schill ant ubed twickelu biturien Rud reno erem gegebe sat April schrei di age ve Mere d Espe zu ver ausli 
hillers 7 ten olf B III a r. lü beru en mi finden aug Pist hreibt ie von ih rfloff e della S ranto. 3 wend iegen 
Ansicht Heinrich 8 der Ka h sprach recht 0 di ürzlich ühmten mit 8 en. S etündigt stori m man m n ihm en sein a Ser In den 
riente n uber Linden arlihene Hein IIa. Die dorti na n g fatt ig Spe nn die achte. erfunden an d a hervo einigen 
prãämien en wurd er Kuns berg üb en Verst z Laute Weise ige P ßrag ei Wilh ollwitz ssen —A fast all Zur Fei Wel em der rhebt, 2 Woche 
n e zudlei ee se lidoe vrn ein met elmn Se rd r e 232 sprache Elĩ iside enns 
— sgezeichnet leich dur h Leben Fräge: egriffe im ado“ si ach lhert rtãgige rold höõ 3 er je Welt auptstãd Jubilã Espera Arzt re seit 
Herr Sein 25jẽ h die U noch h e: Gel 5 eine sind sei er üb ich einsti s Gast ören wi Von zu lã isprach ten de ums we nto öf Zamen 
Fl 25jãhri Q ten Oper rech seilens eraus fmmi tspiel ir, ʒu dam in d Aen ent fentl hof 
ne e Jubilã rreichund un Beide Met aat ba des ———— — chien, gehabt ersten Feste die belannt 
u n begeht d Kinblere ilnn ee ————— 2 e 5 n 
iebteh enen di er W irma Iv am heuti welche re nien de sich gadieler viele Wu des tanden stauniiche s einige ends felte chdem 
8 e e Firma e n pr a Egenolf. di ant Zahl h — 2 uh fassen ierioleiten 
—— ———— nnn 6 —— —— i — n 
3.bei t rfsamtkeilen en V ühhant landie Fremd ie se er S e 5 2* ein 113— as D ntift m Jah sie ei 
und 183 beim P anmeldu amkeiten si erkehr hhänd- Fu ig9 en Tag adthal ambur zu er gan 5 Zeits Doppelte slen⸗Verei ahre 190 ein⸗ 
leilen 30 von ni olizeia ngen e sicherlich hat. fziert henhl dn erg Ků England zen Reih ene angewa eine: hz be⸗ 
cht it, 8 rfolglen i sichte ehr ünstleri e en bo iin chset eute i 
Ech sich ar jt Staat „s80 von hi ten im fehl As e ihr Sa enstei der Ge aß di en enstein in, c Wel esterreich Sand. Fperant Zn ve in die 
Schänlwirte if 84 G sangehö n hiesigen s ersten Vi z eigert nh h nerin i stalt ie Künst orüber erin —— eltsprache ich. Spani ndern, i o veröf r ga 
22— 26) ewerb zrigen Staats Viertel. Und ih rZorn ist * die sie lerin ii das he auch i nien, Rut n Frant ffentlicht ngen 
Divi Ka eDi Die 2 Fangehöri asts wenn sie re Not ind i wie darz ich vol in einer usland ireich und i 
ner Eil videnden ufleute ie größt Inmeld gehörigen uͤben pielreise demnä wendi n a eelen er Anzah inrden Deutschl in 
schlosf issenbahn· G Erllãrung. 22 u bte Zahl ungen v bert ee ien r r zahl Schul ordameri and 
n ig. nd Sã entf er⸗ b sri Ser m ihr chologi id so wi ihre en gel rika wi 
die Di esellschaft Der 2 ändle ällt 14. d Frühlin zen e 1 wird em ei gisch b wirff ehrt. ird 
altlid Divid hate Aussch t ¶6) auf er igsfest gobern ee rn gn 
dersam der G ende für di in sein chuß der ebero n n. sicherei sem et ist 
u ie wo er et en in di ble eine 
auf len ——— 8 ————— in wen 
solgend —— ofest r Bilan as J a be 3 daß er ber beia m S 
von stzusetze ilanz d ahr 191 e d le it ein ar jahrige ountag 
21 hre zurück 135 000 n. Neb durch di 1 vor 5 et in die Blume obes in min „dem 2 
eun 8 gestellt Mal en teichli ie Gen derrn 2 lons wird dart Ind hlinasf rsatson 
sllertuns b. Ta Gewi ichen Ru eral⸗ finde Bingn unter von on Blũ est st 4 
——c— des No Ru lagen an ea at e—— 22 i⸗ 
deasibkung de 5 rdwestde a für das s * des wirb. 
33 een 
144 udes 2134 a e 
42 bu 9 e nMonuuu 
u Bearubu mer lofi Inser 222 Verde hr K eNolich dem 
u ——— —— en uen e Qua 
n t * Aniun⸗ 
9 a L it den Ve gen 
— 22 3 —— macht 
e 3 Mqy 
56 für B en ist 
n 1870. inicho. ß 
Aog 
0
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.