Full text: Lübeckische Anzeigen 1912 (1912)

Ungaluds fall ereignete sich auf der Chaussee in der Naähe hardt geburtige Maurer Johann Bast seine Ghefrau. Er 
Aus den Nachbargebieten. bon Soldorf. Dortselbst geriet der zirka 6 jährige Sohn eines sperrte dann seine drei ein, 
Groherꝛogtum Oldenburg und Durlientum enbea Arbeilers aus HSoldorf beim Spielen mit einem Bein in die zundete es aun und erhängte sich Die Kinder 
gee i e e oa begibt sig Rader der dert auf d Chaussee arbeitenden Dampfwalze wurden durch die Feuerwehr gerettet 
den Nache asoise Dienslag zu uer viersehntagigen Kur wobei der Kleine bedeutende Verletzungen davonttug. so dab Opker der Berge Viitoneder des Oelterreichischen 
Ach Bab Kisingen n Geh Medizinalrat Prof. Dr. Dapper. lofort ãrztliche Silfe in Anspruch genommen werden muhte. Gebirasvereins sanden von den im S chschwabgebiet 
wo von Preuben etreffen —— — —— verungladten vier Wienen Touristen in der Nähe 
e e Luftfahrt. des Shiehlhauses die Leiche a eines Serrn und einer Dame 
en de e e Elolle Reniteinfed r un Siudin dan nlifluarsens unt gtlennic welt e e, die auerst ausnenucbene 
e eaeffen wurde der drahtiosen Telegraphie im Feide wird während der Monate Leiche des Mechaniters Edelhofer lag 
e ee νννννν an Soruttas in der Aprti und Mut der shwedische Zauptmann Amundsen sich in 
ee ie eee Sie war sosort tot. Detsland atelten. Wisprünglich sollte es wie das Telegrapnisene Curs- und NMarktheriente. 
Ahr enpots a sgeattare Soensla Taghladet berichtet eine Auf nabe sein ausschnehnic da WV. Borlin, 2 April. Sehlussrurae. 
Galcehen ar Zuceabeit sind wie die Ahren⸗boler Nachr· ¶ Fanegssche Fligwesen ait sudteren; in den hesten Tagen erst ¶ Oltimo - Kurss. [flroexrre,]h9òsd 
e bielsach entstellende und unrichtige Angaben gemacht hat Knig Gustaf verfügt. daß Sauptmann Amundsen — ob- ubeel Buchon Ris. 185 - 185 Ve Am. ·Facuett. 13662 137 82 
e von binen beabsichtiglen Streit zwischen Streilenden ohl er iiattachs in Paris it — zunächst nach Deutsch- aie . ν 
icbe illgen kann keine Rede sein denn im Lokale waren land au gehen habe erlin Handelsges 168 163 25 urahutte 1112 13 
elet e en hente ant s bo S6 23 
ir zwel oder drei der streilenden Arbeiter anwenn ee 131 376 boernunn. din 717 
Schute der den e r Buntes Allerlei. en 1868 
oll ist inzwischen verhaftet worde wurde be 3 gemeldet: * i 07. 206.121Eri i :41. 
Ê en en Fabrit wegen Laud⸗ 33 e e e e eee e e et — 
cn h n Sast genommen — Niedergebranut inß nn e n n re Mte die i von ssschifahrt. 
in Dunkelsdork die Wohn und e , e ihrem Manne seiden san etaten Die Dame hat ihrem chiffah 
—— Angekonmene schife. 
Pferd in den Hammen — perbleibt. Das Bekanniwerden dieser Scheidung erregt in Prag Travenmũnde. 1. April. 
heruntersturen des Taches die Sande und der Arbeiter Stanne e i e cuo ee n am 5. Sept Zett ¶ Relseb⸗ner Vañ ven 
eti si enn Soeen nes sabes den Arn so daß e ee enieu gorluna Scröder. bboe 
—— ee ee ee eee ee ee eeteee 3 4 — e raen lenn 
Lauenbura ini e ee e ene denenn dee — lmann. Su 
Lauenburg, 8. April. Sein 501ahriges Aubi eine Gräfin Kauniß —Wee 
aumn feierte an i. Aprii Oberstit. Georg Brinkmann auf ox. Das Mieshaus der Millionãre. Aus Newyork wird 445 B. 435. 5 Mn eliese Thiel, Königsberg 
ion Lauenburg. peihie. dn nee en de e ne rirt nt een ed 133 2 deeren n nan 
SGroßherzo atumer Medlenbura. darstellt, ist nun an der 5 Avenue, in der Nãhe von Carnegies 35s5 3 — dephin. Zansen Burg a F. 
Sthwerin,3. Upril. Einalter gopf. Mur Festluchen Haus, errichtet. ein wirkliches Mietshaus der Milllonäre, denn 31 8 1 — Waebora Rasmussen Klel 
und Wein zahlt die Stadt Schwerin nach einem alten Herkommen ver in diesem Bau eine Wohmmg nimmt, darf mit Glüds— 58 3 060 ceader e Mrne 
die Domoeistchteit, den Gymnasialdĩreltor und den Organisten atern nicht zu darg bedacht sein. Der Mietsertrag des Ge— n S — e e 
ahrlih 63 M. Wahrend jeder der drei Tomprediger aber 15,75 bãudes ist auf nicht weniger als 1200 000 M veranschlagt. 283 2 — deber Velelen, Zuel 
Mart empfangt und der Direktor des Gymnasiums früher Dom⸗ Dabei enthält es nur Privatwohnungen; insgesamt können 1210 R. 336 — Meta, Trillhaase. Burg ag. 
schile) 14 Mbezieht, wird der Organist mit 1,75 Mabgefunden. i8 Mietsparleien aufgenommen werden. Jedes Zimmer in 5— N 2 —Anna, Bansen. Sorsens 
olabhriger Gedenktag. Stadtmusitdireltor a. D. diesem Hause kostet durchschnittlich 4080 MMiete im Jahr. Abgegangene Schisfe. 
Hennings feierte Montag den Tag, an dem er vor siebzig Jahren Das Mietshaus der Millionäre, das dem Zentral-Park gegen⸗ Trase mũnde, 1. April nach 
heim Militär eintrat — Dieschwarzen Podcen wurden vom überliegt, ist erst in diesen Tagen vollendet worden, aber 715 M. Slorfursen Sindbera Kolding 
Kreisarzt bei einer russisch polnischen Schnitterin in Groß-Cords- die meisten Wohnungen sind beteits vermietet. In der Liste 740 M. Aslania. Brindmann Kolding 
hagen festgestellt. der Mieler findet man den Ervizepräsidenten der Vereinigten 84 N. e Kollberg. Kopenhogen 
Neustrelib, 8. Apris Die Opfer des Segelun— Staaten, Levi P. Morlon, den bekannten Senator Root und 58 vrr Trnet rom ollera 
aluds auf dem Zierlersee, die Leichen des Einjährig— Senator Guggenheim. Die höchste Miete zahlt Senator Root: Hen 2Avril. 
Freiwilligen Peters und des Sohnes des Restaurateurs Petersen, seine Privatwohnung kostet ihm 100 000 Miim Jahre. Das 9.15 B. Dagmar, Lind Libau 
wurden Sonntag aufgefunden. Montag fand im Garnisonlazarett Haus ist in Ein- und Zwei⸗Etagenwohnungen eingeteilt. In — — 
eine Trauerfeier fur Peters statt, der die Batterie und die im den Zweietagenwohnungen sind die Stodwerke mit Treppen Seeberichte 
ee Einjãhrig⸗Freiwilligen beiwohnten. Darauf mileinandec verbunden. In der Anlage zeigt das Gebäude alle eir 
fand die Ueberführung zum Bahnhof statt. Eigenümlichkeilen eines modernen, luxuriösen, modernen Privat— v2 * 2 
Rostod, 3. April. Der Grokherzogund das Flug— hauses, und mit Marmor und Solzschnitzereien in den Zim— il D eße tee 
zeug „Rostock“ Der Großherzog hat für das Mugzeug mern ist nicht gespart. Jede Wohnung hat besondere Wäscherãume — — 
Rostocd“ 500 M gespendet — Die Weihe des neuen mit elektrischen Trodenapparaten. Eis wird im Sause selbst LQubat hee dorm tiag Uhr daselbst eingelroffen und nach 
Friedhofs bei Damerow hat Sonntag in Anwesenheit von hergestellt und die Mietszettel verkünden, daß in dem Miets— Amosberg wellergegangen. 
Mitgliedern des Rates, der Bürgervertretung, der Behörden preis das Reinigen der Fenster und die Vacuummreinigung der —22 Sudau) Laut Telegramm aus Memel ilt 
v Menge anderer Teilnehmer, die sich vor der Zinnnee mu inbegriffen feien. D. „Dora, Kapt. lngenberg, heute vormittag dort angekommen. 
Zlledhosolapie versammelt batten stattsefunden. Nach einem OR. Eine ungesühnte Beleidigung. Eine hübsche Ge— 
allgemeinen Gesang hielt Burgermeister Dr. Beler eine Ansprache schichte von dem vor vier oder * Jahrzehnten in Paris WasserstandsNachrichten 
in der er mit Dank aller derer gedachte, die sich verdient gemacht berüchtigten Duellhelden Darnis erzählt der Gaulpis: Darnis Den 2 April vorn shr 53 
haben un die Gestaltung der Bauten und gärtnerischen Anlagen Leben-inhalk var ein Suchen nach Anlässen uu einem Duell, nachm. s Uhr: 6506. 
des neuen Friedhofes. Dessen Weihe vollꝛog Superintendent und dann erzählte er stolz wie er jede Beleidigung räche. Eines — 2 — 
Siegert mit seiner Rede. Mit gemeinsamen Gesang: „Jesus, Tages tritt sein Freund Barridre, der schon lange unter den in Tavenliude 
Meine Zuversiht endioe die dFeiern a n stischen Erpannnen Darnise een batten an den rmwennunde d pr vr n 
— Wismar, 8. April. Töodlicher Un gluds fall. Die Zweikampf⸗Fanatiler heran: „Lieber Freund, ich muß dir 764 — 
Nãhrige Tochter des Drechslermeisters Gelbe kam Sonnabend eine peinliche Geschichte verraten · — Sa, was gibts!“ Bieteorologische Beobachtunaen der Lũb. Steruwarte 
mit ihrem Schulzeugnis in die Wertkstatt und zeigte es freude⸗ — „Eine ernste Sache“ — Sprich, mein Freund, sprich, ich vom 2. April 
strahlend. Dabei kam sie der Welle des Motors zu nahe, die die bitte dich.“ — „Ich komme eben aus dem Grand Cafs. Und — J— — —e— F — 
Kleider des Madchens erfaßte, so daß dieses mit herumaeschleu- dort sißt ein Mann, der sich rühmt, seine Sand auf deine 
dert wurde. Das Kind ist an den erlittenen gräblichen Verlezungen Bade gelegt zu haben“ — Was? Mich berührt?!“ — an — n ee 
gestorben. „Ja, dich!“ Aufgeregt lpringt der Kampfhahn empor und 762.0 414 434 10538 on bedeckt 
Laage, 8. April. Gutsvertauf. Rittergutspächter schlepvyvt den Freund sofort ins Grand Café. Dort saß — Mittlere Temperatur nu 459 20 
Rehm in Teschow verkaufte sein Erbpachtaut Sof Triwalk bei Darnis“ Friseur .... ß Quitdrud von gestern 45 
Wisman an Flothmann aus dem Rheinland. OR. Ein schwerer Schlag. Im Washington Serald lesen Niederschlãge von gestern 0,2 m 
Dassow; 3. April. Eine Abgabestelle von Ko— wir: „Was ist mit Ihrer Frau nur los, sie ist ja ganz nieder—⸗ — 
lonialwaren für seine Gutseinwohner wurde vor lurzem von dem gebrochen?“ „Ein schwerer Schlag!“ „Was ist denn geschehen?“ Aussicht für die Witterung am 3. April. 
Besiter des Gutes Johannstorf eingerichtet. Die Waren werden „Mein Gott, gestern glng sie zu einer Versteigerung von Milder. Wechselnde Bewölkung. Meists 
iec 88 h Zzu selude ung. eist schwachwindig. 
eingepfun ezogen, und ein Gutseinwohner hat Trõdelwaren, es war schrecklich helß, sie nahm ihren neuen Hut Zunãchst trocken, später Niederschläge 
den Verlauf. Natürlich werden die Waren zum Einkaufs- ab, und dann lam plötzlich einer und versteigerte ihn für — 
preise abgegeben. Es durfte diese Wohlfahrtseinrichtung noch 35 Cents“ Geĩchãftliche Nitteilungen 
e wie es hier der Fall ist, die Waren — — hicte 
m nãchstliegenden Orte bezogen werden. Dem Senker verfallen. Das Rei i sousendsech tena 
s58 Grevesmablen,s. April. Die Mummendorfer die Revision des Hager, der nrnz 
Mollereigeno fsenschaft zählte am Schlusse des ver— Karlsruhe am 30 Jan umn Tode verurteilt war. Sager hati⸗ — 
flossenen Geschäftsjahres 52 Genossen mit 418 Kühen. Die ein⸗ am 10. August 1911 im Germersheimer Walde die ageschiedene nenn diarrhũe, 
gelieferte Milchmenge betrug im letzten Jahre 1018 332 Kilo Frau Marie Zwecker ermordet. darmkafarrh, et 
ro Kuh 2436 Kilo) der Durchschuttsfetlaehalt 3518 Prozent. Unoludefall auf einem Schmelzwerk. Aus r 
Zie ennne bezifferte sich auf 96 337831 M der Ertrag pro Bochum wird gemeldet: In der Moarlin shnelze des le. 
M der Durchschnittsvreis pro Kilo Milch auf Bochumer Vereins wurde der Verschluß einer Gießlanne 955 2 3 ——7 
46 M. er) e tzt ist Landbriestrãger Meier, Diedrichshagen, herausgedrückt, wodurch das flüssige Metall herauslief und e 8 S M MeE O 
1. April nach Vollrathsruhe bei Weterow. Wegen der sieben Arbeiker mehr oder weniger schwer verletzte. — 52* ——— 
eiden Brände die in der Nacht auf Sonntag in Kastahn Münzenfund. Aus Köln wird gemeldet: In — a — 
und Boienhagen stattfanden, begab sich vorgestern der Slaats- Belter eer der vree el 18 N FASsST SMIoN VeN—SANDNE 
ial sn n ß urde beim Pflügen eines Adcers — — zes 
—33 n, zur Untersuchung nach Kastahn hinaus. ein aroßer Topf mit 620 römischen Munzen aus der 
en ee April. Der Großherzog traf mitkels Zeit von 320 bis 324 n. Chr. gefunden. Der wertvolle — 2 — —727 
il im hiesigen Forstbezirk ein, wo sich der hohe Serr Schaß t von nsen n er cen or Polil. Handelstell sowie den 2 redabourllen 
mit mehreren geladenen Herren auf die Schnepfenjagd ins ead n. mnit Ausnahne des Tagesbet · veeee 
e een 1 44 772 jagd in ord, Mordversuch und Selbstmord. In der r. M. Bansen, für Tagesbericht. Luübed und Nadrargehiete: 
dauerlicher Nacht aum Montag ermoaeat4 in MAichh der aus Natten— e Wiin i den Inleslenleil C. Schüder. lmmich in Bidech 
Suchen Sie? Dann nehmen Sie 
die seit vielen Jahren bei allen Hausfrauen bebehten e i 
1 packpulver en a , hten und wegen ihrer vorzüglichen 
wunrt hat? — 
ein puddiugpulver, das aus dem wertvollaten Rohmaterial Dr. Oetkerꝰs Backpulver 
¶ oiapuder hergeslolt ietẽ Dr. Oetker's Puddinꝗgpulver 
ann e von dom ein Plekchen 2 his 3 Stangeo Dr. Ootlkerꝰs Vanilin Zucker. 
259 uter e ersetzt? — 
Deberall zu haben! 1 Packehen 10 Pfg. — 3tũek 25 Pfg. 
——— — — — — 
das wegen seines Woblgesobmackes, seiner milden, sieheren Wirkung mit Beeht 
boliebtesto Mittel a2ur Regelung des Stuhlganges und Verhütung von Verstopfung, 
D,/ t f Fd Kinder, sollto in Leinem Haushalt fehlen. Von zablreiehen 
On — 1 Beraten warmstons empfoblen. Originalblechdosen mit 20 Fruchtkonfitüren Uk. .- 
aꝛ ili⸗ en vor nlnaerwertigos Nachaqlmungon und verlange ausdi ellion LAXIN u
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.