Full text: Lübeckische Anzeigen 1911 (1911)

Aus den Nachbargebieten. 
Grosherzogtum Oldeuburg, Fürftentunn Lübeckk. 
Oldenburg, 21. Febr. Dem Landtag überreichte der 
Abgeordnete v. Levetzow einen Antrag betr. Ausarbeitung eines 
Gesetzentwurfs, wonach die Gemeindeordnung für das Herzog— 
tum Oldenburg und des Fürstentums Lübeck dahin geändert 
wird, daß den Lehrern das passioe Wahlrecht zum Gemeinde— 
rat gegeben wird. Der Abgeordnete Graage brachte zum Schul⸗ 
geset 2. Lesung für das Fürstentum Lübed einige Anträge ein. 
Der Abgeordnete Driver II stellt folgenden selbständigen Antrag: 
Die Staatsregierung wird ersucht, die Wahrnehmung der Ge— 
werbepolizei in der Stadt Eutin dem dortigen Stadtmagistrat 
in gleicher Weise zu übertragen, wie den Magistraten der Städte 
1. Kir. im Herzogtum. Von der Zieckengemeinde Schwartau ist 
dem Landtag eine von uns schon mitgeteilte Petition zugegangen, 
in der um Aenderung der Gemeindeordnung des Fürstentums 
zweds geeigneter Vertretung im Landesausschuß gebeten wird. 
Der Finanzausschuß berichtete über die Vorlage der Staats⸗ 
regierung betreffend Stiftung von Geldpreisen für die Mastvieh— 
ausstellung in Hamburg und beantragt, außer den 6 silbernen 
Staatsmedaillen noch einen Betrag von 300 Mäaur Stiftung 
von Geldpreisen herzugeben. 
O Gleschendorf, 21. Febr. Landesverbands⸗ 
ausstellung. Die beiden hiesigen Gartenbauvereine stellten 
Sonnabend den Voranschlag für die Landesverbandsausstel⸗ 
lung fest, unter Zugrundelegung der letzten Ausstellungen, die 
900 MiuKosten verursacht hatten. Die Landwirtschaftskammer 
zahlt 200 M Beitrag. — Im Vorstand des landwirt⸗ 
schaftlichen Vereins ging injofern ein Personenwechsel vor, 
als Vorsitzender Schuldt und Schriftführer Dunker die Rollen 
vertauschten. 
Malente, 21. Febr. Der Bürgerverein befaßte 
sich mit der starken Abholzung in unseren Wäldern. Mit 
dem Gemeinderat war man sich darin einig, daß der Hoch— 
wald eine Lebensader des Kurortes sei. Herr v. Levetßzow 
will in dieser Sache im Landtag interpellieren. 
Lauenburg. 
2? Mölln; 20. Febr. Der Spar- und Vorschuß— 
oerein hielt Sonnabend seine ordentliche Generalversamm⸗ 
lung ab, in der 23 Aktionäre erschienen waren, die 37 
Stimmen vertraten. Der Geschäftsbericht wurde ebenso swie 
die Bilanz ohne Aussprache genehmigt. Vom Reingewinn 
(20 565,57 M) erhalten die Aktionäre eine Dividende von 
4 und eine Superdividende von 6 60. Den beiden Reserve⸗ 
fonds wurden 4700 Magutgeschrieben, sodaß diese eine Höhe von 
62 000 M— 62 05 des Aktienkapitals erreichen. Der Vorstand 
erhält eine Tantieme von zus. 4263,45 M, die 5 Mitglieder des 
Aufsichtsrats eine solche von 594,80 M. Der Rest von 1007,82 
Mark wurde auf neue Rechnung vorgetragen. An Stelle des 
verstorbenen Kaufmanns A. Schlie wurde Lehrer emer. Christen 
in den Aufsichtsrat gewählt; Tabakfabrikant Thormann wurde 
wiedergewählt. Als Direktor wurde Rentier W. Michelsen 
auf sechs Jahre einstimmig wiedergewählt. Ebenso die beiden 
Rechmungsprüfer Kähler und Bohnhoff, sowie deren Stellver⸗ 
ftreter Lorenz. Die Auszahlung der Dipidende findet vom 
20. Febr. ab staft 
Großherzogtümer Medlenburg. 
Schwerin, 21. Febt. Sein sOjähriges Dienst⸗ 
ubiläum beging Sonntag Zeremonienmeister Alfred v. Behr 
er aim 19. Febr. 1861 diensttuender Kammerherr am großh. 
zofe und 25 Jahre später Zeremonienmeister wurde. — Den 
O. Geburtstag feierte auf seinem Gute Drönnewitz der 
Iberstaluneister Exz. Graf v. Hardenberg. 
Rostock, 21. Febr. Der Denkstein für Fritz 
deuter, dessen Aufstellung in Erinnerung an die im Vorjahr 
iattgehabte 100. Geburtsfeier des Dichters von der Stadt be— 
chlossen worden ist, wird seinen Platz im Stadtpark erhalten. 
zür äesen Stein soll ein in der Nähe gefundener erratischer 
BMock hergerichtet werden. 
Güstrow, 21. Febr. Gestorben ist Oberstleutnant 
. Reinbold Kommandeur der Artillerieabteilung, nach schwerer 
dankheit in Nauen. Er wird in Ztzehoe beigeseht. 
Plau, 21. Febr. Gestorben ist im 88. Lebensjahr der 
dehrer a. D. Adolf Viered, ein Lehrerveteran, welcher 5 Jahre 
n Hohenfelde und dann über 50 Zahre in Wangelin amtierte. 
Erst vor 4 Jahren trat Viereck in den Ruhestand. — Einstel⸗ 
ung der Flugversuche. In der gemeinsamen Sitzung 
»es Magistrats und des Bürgerausschusses gelangte ein Schreiben 
des Majors v. Parseval zur Verlesung. In diesem teilt 
v. Varseval mit, daß er, nachdem die Gründung einer Gesell— 
schaft für Flugzwecke einstweilen gescheitert sei, von der Fort— 
etzung der Flugversuche auf der Fliegerstation bis auf weiteres 
absehen werde. 
»*Rehna, 21. Febr. Der medlenburgische 
sßotteskasten für bedrängte Glaubensgenossen hatte 1909 
ine Einnahme von 10 198,90 M, eine Ausgabe von 10071,29 
MNark. Der Ueberschuß betrug 127,62 M. Die Kollekte in 
den 38 Präposituren von Mecklenburg-Schwerin erbrachte ins⸗ 
gesamt 704,26 M 
Telegrap he Kurs- und Marktherichte. 
W. Berlin, 20 Februar. Schlusskurse. 
Iltimo-Kurse. 18. 20. VDitimo-Kurse. —18. 20. 
Abeek- Btlehen. Bis. 188.. - — — NUibs.Am.-Packett. 144. — 144. — 
ombarden 20.12 20.25 Norddeutsech. Loyd 107. 37 107.37 
Serlin. Handelsges 171.75 171.25 Laurahütte 174.- 173.75 
Menutseche BRank 268.75 268.75 Bochumer 236.50 235. 75 
)resdonor Bank 164.337 164. 10 Dortmund. Union — — — — 
Asconto-Command. 196.50 197. 23 , Dynamit-Trust 188.25 187. 62 
— 
HhlIs8 1—2* 
Elbe⸗Trave⸗Kanalschiffahrt. 
Lauenburg,. 19. Februar. Die Schleuse passierten: 
Nr. 546, Schultze, von Güster nach Harburg, 411 t Kies. 
Rr. 2087, Schaal, von Güster nach Harburg, 414 t Kies. 
Nr. 2088, Leineweber, von Güster nach Harburg, 440 t Kies. 
Ar. 687, Wiek, von Güster nach Harburg, 465 t Kies. 
Nr. 2646, Klepsch. von Hamburg näch Güster, leer. 
Nr. 4679, Hellwig, von Lübeck nach Hamburg, 510 t Weizen. 
Nr. 362, Schmidt, von Hamburg nach Mölln, 300 6 Gerste. 
Am 20. Februar: 
D. „Paula“, Bollhorn, d». Magdeburg nach Lübech 1060 t 
Stückgut. 
NKr. 22. Schultz. von Hamburg nach Lübeck, 253 t Stücdhgut. 
Rr. 229 Engel, von HSamburg nach Lubed, 176 t Stückgut. 
Rr. 621, König, von Lübeck nach Tetschen, 488 t Stückgut. 
Nr. 5109, Lehmann. von Lübedk nach Hamburg, 220 t Mauerst. 
Nr. 339, Fehling, von Lübeck nach Hamburg, 180 6 Mauersteine. 
Nr. 2034, Ackermann, von Lauenburg nach Güster, leer. 
Zeeberichte. 
Luabed, 2. Februar. J 
eC. F. Schitt, & Co.) Laut Telegramm aus Westerwuk ist 
D. „Gustav Wasa“, heute vormittag um Uhr von dort auf hier ab⸗ 
gegangen. 
E. Possehl E Co D. „Lulea“, Kapt. W. E. Heyl, ist 
orgestern nachmittag von Rotiterdam nach Barcelona abgegangen. 
Giehl & Fehling.) Laut Telegramm aus Abo ut D. 
Finlande, Kapt. Karlsson, gestern morgen von dort auf hier ab⸗ 
gegangen. 
(C. Possehl &K Co.) Dampfer „Ostsee“, Kapt. R. Eiggert, 
ist beute normittag von Herrenwyf in Furillen angekommen. 
Wasserftands⸗Nachrichten. 
Travemünde, 20. Februar. vorm. 8 Ubhr: — 30. 
achm. 8 Uhr: WSW. * 
Travemunnde. 
Den 20. Uhr: NW. 9. Kälte — Grad. 
Uhr: 4 2 
Aussicht für Lie Witterung am 214. Februar. 
Etwas kaälter. Schwachwindig. Wechselnde Bewölkung. 
Naöarühergehend Niederschläge. 
getmche mittezt.nqgen. 
Ein Schnellzug ist wie eine Schnecke 
— jegen das rasende Tempo meines Bobsleigh, und es geht 
nichts über die Wonne, so dahin zu sausen. Und ob das 
ticht gefährlich ist? Gar nicht! Gegen „Unfali“ schützt mich 
neine Geschicklichkeit, gegen Erkältungen schützen mich Fays 
ichte Sodener Mineral⸗Pastillen, von denen ich stets eine im 
Munde habe, wenn ich fahre. Die idealen kleinen Dinger 
ind mir direkt unentbehrlich geworden. Man kauft sie für 
5 Pfg. die Schachiel in allen einschlägigen Geschäften, weise 
iber Nachahmungen mit ähnlich klingenden Namen ganz ent⸗ 
Rieden 2upr 2920 
— 22 
zchisffahrt. 
Angekommene Schiffe. 
Travemünde, 20. Februar 
Zeit Reisedauer Pass. von 
6— V. 146. 5 Halland, Kollberg, Kopenhagen 
4,353 M. 4 S. — Elbe, Prestin, Reval 
4,40 N. 12 S. — Expreß, Dapbidsen, Flensburg 
abgegangene Schiffe. 
ETravemunde. 20. Februar. nach 
1.- V. Union,. Anderson, Haugesund 
11,40 M. Seeadler. Mews. Wismar 
245 M Anneliese, Thie! Köniasbera 
Fir Politik. Handelsteil sowie den allgemeinen redaktionellen 
Inhe bni Ausnahme des Tagesbericht-Teiles verantwornich; 
r. R. Bansen. ur Togesberiet. Lübed und Radhbargebiete? 
SB. Wulff ür den Imerotenseit· E. Schüner, sämmich in Lübeck 
— — — — — — —— — 
1910 erkannte, Gefängnisstrafe von 5 Mo— Be rwiennigungen des Entwurfes, be-⸗ gals Folaen ibrer— cchtaeltellung beaeichnet 14. Kellner Johannes Cari Georg Folubt 
Amtlicher Teil enaennn nc pone u. ee ehegteorz get 
-Es wird ersucht, denselben zu perhaften, ind betrefjend die Moislinger Allee fin Militärpflichtige, welche Anträge auf Rudolpb Carls. 
in nächste Gerichtsgefängnis abzuliefern . 1. in Bauamt zu haben. . Jurüchtellung oder Befreiung vom Nilitär⸗ 15. Beuarbeifer Nugust Klautat. 
DerSenagt hat den Rechnungsführer und Nachricht zu den Akten L. Nr. 116/19 Beteiligte. die gegen den Entwurf Ein⸗ dienst stelien wollen, mussen die Verhälinisse, Schmied Joachim Peter Wilhelm 
er Iinn ohen et zu geben. 3110 vendungen erheben wollen, hahen diese purch die diese nträge begründet werden, Baars. 
En aeen ee un Lübeck, den 15. E 1911. unter näherer Begründung schriftlich bis obeld als wöniich vor Beginn ver Maurer Julius Ludwia Carl Etler. 
ann n henen nonere ie Staatsanwaltschaft. me— März d. J. im Bauamt einzu— T — arener Znhzeas Johannes Rudolp⸗ 
1. Maͤrz 1911 festgesetzt. tec Irie Kübech, den 15. Februar 1911. 2896 —A im Musterunas⸗ Arbeiser Tarl tto Kipf. 
tanntmachung Gegen den unten heschriebenen Unbe⸗ —x Baudeputation. incaben ituar 1o1I. 3088 ee Willi Georg Cdhristiar 
acuung. ann jen der sich durch ein aus den Maurer Verdingung Sie Ersatzkommiffion. er 
Rach einer Seepolizeiverordnung des Fynil Buß aus Triglaw lautendes Anmeide—- Die Sereunne beeee Kaleinbflast — — — — b) Mädchen: 
ee Wraicr 3 ree nen e heer I mit Va —E —————— zͤee velanntmagung für Seefahrte. Name und Beruf des Vaters. 
e d ezeeett u en See en et e en er 
der Jade ee der in. Via⸗ welchet slüchtig ist d —88 —8 zfentlich verdungen werden. Zreite Stratze 61. liegen für Interessenten 3. Bader Thewes Kröger. 
irofen Artiierie Dbieilung statt wegen Diebstahls verhaͤngt o Angebote mit entsprechender Aufschrift sur Einsichtnahme aus: Terxozzoleger Johann Krawietßz 
Die Beteiligten werden hierauf mir Es wird ersucht, den seslben zu verhaflen, ndde Fezro — — ———3 23 Sefaer 7 Kutchet Hans Joachim Seinrich 
dem Vemerken, nujmersam —58 — daß n das nachste Gerichisgesänanis gbzunsefern — dittaa “ Udr, dem Bauamt, 1 Me. Oldenburg. 
Abdrücke der Verordnung in der Sengts⸗ and gRachricht zu den Aten . Rir 327/11 RNü Wrdamm 10 einzureichen. 84 Inbalt. Kaufmann Johannes Julius Paul 
kanzlei und im Polizeiamt eingesehen werden zu gebem edinaungen, zu MO,60 Gür Rück⸗ J. Ostsee. Kornfeld. 
nnen. Tuͤbedch den 16. Februar 10911. orto auherdem s 20) sind ebendori adb⸗ deutschland. vommern. Stolpmünde zchweizer Andreas Wymann (Zarpen). 
Lübed, den 21. Iu et —— Die Sigatsanwalischaft. nsordeaiefrht 3 Wochen gdenen Wieenhnngg imnemünde. Avae Hermann Friedrich Wilheim 
e Senatskanzlei. 7 7 en. ommern. ettin — Swinemũn ucker. 
Meengetare Aller: 84 J ge —8 VFröhe: iwa ibed, den 13 Fedrnar idun. 2826 Eisbrechergebühren. Lokomotivheizer Carl Georg Ferdinand 
Bekarntmachung. 0 JR gee dute Der Bandirektor. Bommern. Oder. Swante. Wrach, Wulf. 
„XIX des e 3. ver Barßzer. Angaben. Zutterhändler Wilhelm Krahn. 
Die Königlich Preußischen Deckhengste blonder chnurrhart. Gesichtsfarbe: blaß. — — — — Pommern. Greifswalder Bodden Steindrucker ritz Otto Richard Louis 
Renalne braun s Johre dit, Kleidung: schwarzarauer Anzug, steifen Mufterun g Feuerlcsiff Paneron Molihia⸗ 5 
n „Ruthard“ aus einer olden⸗ warzer dut mit gerader Krempe und sei⸗ ür den Austz run Bommerne Straljund- Ansteuerung. Arbeiter Gusiav Adolf Berthold 
gischen Stute „Hãubchen enes Halstuch (shwarz, qrün. rot). 3112 für den Aushe ungsbezirk der freien und Bod⸗Richtfeuer, zeitweilige Löschung. Gruhn. 
oe „Fuchs, K Jahre alt, vom — — Hansestadt Lübeck Schleswig⸗Hohssein Schlei Seezeichen, Zureaugehülfe Friedrich Wilhelm 
us 8 * einer hannoverschen Die diesjährige Musterung für den Warnung Nilolaus Kreinath. 9. 
ind deckun 5— ig in Rotheb Aushebungsbezirt der freien und Sanse. Außland. Kurland. Badofen-Feuer, Barbier Willy Jodannes Seinrich 
e irte Kleinsorge in Rothebeck tadt Lübeck ivird in der Zein vom Angabe. FEmil Sunnenwoid. 
narten et. Hedaeld für „Renalus“ beträgl GO. März bis 25. Marz 6. Is. in I. Belte, Sund usp. Schlosser Berthold Johann Friedrich 
AMA. 12.- * N qu enatus ag dübeck auf dem Vockenhose (Vorftabt deutschland. Schleswig⸗Holssein. Alsen, —9— 
ei dn — da St r is St. Gertrud) flattfinden. S⸗K. Tonne, Auslegung. Arheiter Wilhelm Hans Heinrich Karl 
erlegen außerde uinei 8 ——— Sollten Wilitärpflichtige, welche hier Sghleswig- Holstein. aderslebener Noller 
egen den ur den 3 estellungspflichtig ind. noch nicht zur Föbhrde. Seezeichen, Varnung zeschãftsre isender Paul Theodor Jo⸗ 
— Fedeuar 1903 tammrolle angemeldet sein, so habhen dänemart. Lleiner Beit. Fünen WeK hannes Friedrich Rehls. 
webet ,volizeiamt e sich unverzüglich im Geschäftszimmer eae Bucht. Wradlonne, Ein— Werher Carl Seinrich Paul 
——2 Nn — er Ee Don anzumelden iehung. 
Sund. Saltholm⸗Flach. Feuer, An⸗ Naurer Ernst Karl Melcher. 
Bekonntmachung. — ndung. —3 cnaen —— 
Wegen vorzunehmender Sielbauarbeit übed. den 20. Februat 1011. 3138 e he ed 6 
st de —J in Travemuͤnde en Die Sandelslammer. e Carl Seintich Wis⸗ 
— —— 77 5558 ed Von Ernit August Reimer 
— Standesamtsbezirk Lübeck. —— 
raus ee ee e aaen. kintragungen in die Standesregistet Dörwald. 9 
— —— vom 12. bis 18. Februar 1911. 8 Heizer Carl Martin Christian Stormer. 
Das Polizeiamt. Eheliche Geburten. J Sterbefälle: 
— a) Knaben: Jebruar: 
Name und Veruf des Vaters. 11. Arnold Karl Seinrich Vick 7 J. 
Februar: 2. Maria Wargaretha ged. Paach Witwe 
3 eae Wilhelm Ludwig Busch. des Maurers Hinrich Friedrich 
J. Eisenbahn-Ahistent August Moritz Friedrichsen. 70 J. Trems 
Philipp Witte. Mechanikerlehrliing Emil Armand 
Schlaͤhier August Paul SHeinrich Werner, 19 J. 
Kossel. r Bi eprnge ibekor Carl Friedrich 
Arbeiter Johann Heinrich Friedrich ickel, 2 
Rath. Pilhelmine Elise Johanng geb. Sieg 
Meglenb. Ihe, Vpelewr Otto mund, Ehefrau des Hauszimmer⸗ 
Johann Seinxich Tilse. nannes Joachm Heinrich Olden⸗ 
Schitfsoffizier Herbert Max Arthur durg. 60 J. 
Schmidisdorff. hristian Karl Auaust Sich 3 J. 
Buregquvorsteher Willy Oskar Paul rbeiter Johann Heinrich Wilms 48 J. 
Röhricht. dargaretha Maria geb. Utesch, Witw 
Tischler Hugo Robert Han dorff. — des Arbeiters Johann Heinrich 
Schlachter Johannes Friedrich Louis Theodor Siallbaum, do J. 
Freiinecht dneider Wilhelm Johann Chrijtian 
Hausdiener Wilhelm Ludwig Karl Schmidt, 663. 
August Butt. erna Caroline Ferdinandsen, 11 J. 
Arbeiter Gustav Friedrich Kuhrau. rin totgeb. Mädchen. V.: Schmied 
Maler Heinrich Emil Johann Lewerenz Witlhelm Malte Johann Kamradt. 
Schlachter Karl Willy Hermann Fried⸗ »edwig Auguste Radte, 17 Tage. 
rich Heidolph. Lunauit Erich Ernut ifusst. 18 
Bekanntmaechung. 
s Nachdem am 20. ds. Mis, in de. 
eligen Seequarantäneanstalt die Misßz 
brandseuche“ ausgebrochen ist, wird die An⸗ 
talt his auf weiteres für den Ein- und 
lustrieb von Vieh geschlossen 3176 
Lübed. den 20 Februar 1911. 
Das Medizinalamt. 
Das Ersuchen vom 18 Mai 1907 betr. 
Mittelung des Aufenthalts des Señers 
— Belitz aus Altona ist erledigt. EI. 
r 782/07). 
Nübeck. den 13. Februar 1911. 3116 
5'e Staatsanwalischaft. 
-teckbrief. 
Gegen den Handlungsreisenden Leo— 
pold Kohn, geboren am Maoi 18740 zu 
Zabrze. zinetzt wohnhaft in Bregiou Gabte 
rahe Ni. 28 weicher sih verbotgen ha 
ol ine durch volstreabares Urtet dees 
ieltaen Landaerichts vom 30. Sctiembe.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.