Full text: Lübeckische Anzeigen 1911 (1911)

Briefkasten der Redaktion. 
1651. — Lübeckische Blätter. So sehr wir mit dem ab⸗ 
prechenden Urteil der Lubecdischen Blaätter vom 
22. Januar über das Parifienne⸗Ensemble in der Stadthalle 
swerslanden sind, so können wir doch die sittliche Entrüstung 
dariber, daß ein staatlich unterstütztes Theater dazu leine 
Buhne hergibt, nicht ganz teilen. Das Stadthallen⸗Theater 
ist ein oft recht unbequemes Anhangsel des Neuen Stadttheaters. 
Es soll und muß ausgenutzt werden — aber wie? Darum ist 
doch die Gefahr, dahß derartige Gastspiele auch ins Stadttheater 
einziehen, kaum ernstlich zu diskutieren. Man kann auch das 
Publilum der Stadthalle doch nicht dem der Kinematographen 
Lergleichen. Und wozu haben wir denn eine Kritik? Viel 
mehr Geist und Zartgefühl entfalten übrigens manche Ope⸗ 
retten auch nicht, die anstandslos im Stadttheater gegeben 
wurden und werden. 8. O. V. 
H. C. Ratzeburg. Zur Berichtigung unserer Antwort in 
Nr. 15 J. Ztg. sei, wie uns das Statistische Amt Lübed schreibt, 
migeieilt: Die Zahl der weiblichen Geburten war noch nie⸗ 
mals größer als die der männlichen, im Gegenteil, im Reichs⸗ 
durchschnitt werden seit uUnvordentucher Zeit stets auf 100 
Madchen 1056—- 106 Knaben geboren. Dieses Zahlenverhältnis 
pabt in der Regel auch auf Lubed; seit 1870 sind hier in 36 
ZDahren mehr Knaben und nur in 4 mehr Mädchen zur Welt 
gekommen: 2) ist es deshalb aud unzutreffend, daß das weib⸗ 
liche Geschlecht durchweg in den Slädten stärker zunimmt, als das 
männliche, das Gegenteil ist die Regel. Der Frauenũberschuß 
ijn in Deutschland in den letzten 30 Jahren denn auch ständia zu⸗ 
rücllgegangen. 
V. S. Nachtbummler, Vrelte Stratze. In Berlin herrscht 
waͤhrend der Naqt ein regeres Leben als in Wien oder Paris. 
Am ruhigsten ist es in Berlin in den frühen Morgen⸗ 
sttunden (6). 
10. Januar. Munchen, J. F. Schrelber. — Max Reger 
s Orchesterkomponist, von Dr. V. Junk. Leipzig, 
Nax Sesses Verlag. — Das Schulzimmer—. Nr. 4. 
kharlottenburg, P. Johannes Müller. — Der Monismus. 
e. 35. Januar 1911. Berlin W. 67. Verlag des D. M. B. — 
der Anfang. Vereinigte Zeitschriften der Jugend. Berlin O., 
5. v. Jaduczynslki. — Verzeichnis der Leuchtfeuer 
Iller Meere, herausgegeben vom Reichs⸗Maxineamt, rur 
911. Berlin, E. S. Mittler & Sohn. 
Internationale Ausstellung fur Reise- Und 
rremdenverkehr. Berlin 1911. 1. April bis 20. Juni. 
Zerlin WV. 50, Selbstverlag. Ein Orientierungs- und Reklame- 
chlein ganz eigener Art hat das Komitee fur die bevorstehende 
nterefsante Ausstellung herausgegeben. In der Form eines 
Tagebuches dies Baron Grotewill hat Fedor Freund in amü- 
anen und ernsten Betrachtungen seine Eindrücke von verschie- 
ensten Ländern und Städten wiedergegeben. Auch unsere alte 
zansestadt Lübeck unterzieht er einer eingehenden, liebe⸗ 
ind verständnisvollen Betrachtung. Das mit Illustrationen ver— 
ehene Buchlein macht wissenslustern und neugierig auf die bevor⸗ 
sehende. mit groher Soragfalt vorbereitete Ausstellung. 
Elbe⸗Trave⸗Ranalschiffahrt. 
Lauenburg,' 28. Januar. Die Schleuse passierten: 
Nr. 1177, Krischnitz, von Hamburg nach Lübech leer. 
str. 2083, Bremer, von Harburg nach Gulter, leer. 
Nr. 546, Schultz, von Harburg nach Gülter, leer. 
Nr. 657, Wiek, von Harburg nach Güster, leer. 
Nr. 3192, Kowalkowski, von Lubech nach Hamburg, 213 t Mauer⸗ 
steine. 
sir. 1412, Kaffurke, von Lübeck nach Hamburg, 201t Mauer- 
sleine. 
Nr. 233, Grote, von Hamburg nach Mölln, 2006 Mais. 
Nr. 497, Futh, von Samburg nach Mölln, 200t Gerste. 
str. 3318, Ahlgrimm, v. Hamburg n. Lübech, 537 t Schwefelkies. 
r. 1510, Singert, v. Hamburg n. Lübed, 194 6 Baumwollsaat. 
or. 2044, Schröder, von Hamburg nach Lübech 119 t Jute. 
er. 1299, Hahn, von Hamburg nach Lübeck, leer. 
ser. 247, Junemann, von Hamburg nach Lubeck, leer. 
Nr. 967, Sirschel. von Hamburg nach Lübech, leer. 
Nr. 23. Timm, von Hammer nach Hamburg, 816 Mauersteine. 
-òSA-ÛÛI— 
Seeberichte. 
Lübeck, 27. Januar. 
C(Hanseat. Lloyd, A.«G.. Lübeck. OD.„Progreß“, Kapt. 
Nielsen, ijt gestern vorm. von Blyth nach Malaga abgegangen. 
Lübeck, 28 Januar. 
e(NReedereien „Horn“, Lubeck. Schleswig.) D. „Hornsund“, Behrens, 
st am 26. d. M. von Fiume nach Venedig. D. „Ingrid Horn“, 
drüger, am 26. d. M. von Liverpool nach Cardiff, D. „Christian 
horn“, Jensen, am 27. d. M. von Algier nach Rotterdam, D. „Kydonia“. 
kichbaum, am 28. d. M. von Mantanzas nach Philadelphia abgegangen, 
D. „Euphemia“, Ehmke, am 27. d. M. von Emden in Ancona ange 
ommen. 
6F. 8. Bertling.) Lt. Tel. aus Libau ist D. „Johanna“ 
jeute nachmittag von dort auf hier abgegangen. — Lt. Tel. aus 
Riga ist D. „Deutschland'“ heute mittag von dort auf hier ab— 
zegangen. 
Gpiehl & Fehling.) Lt. Tel. aus Helsingfors ist D. 
Aegir“, Kapt. Favorin, gestern nachmittag von dort auf hier 
bgegangen. 
Cin gutes haarpflegemittel. 
Ein ausgezeichnetes Mittel für die Haaryflege, das die Kopf 
haut in gesundem Zustande erhält, die Schuppenbildung oeugt und 
en Haartwuds mächtig anregt, kann man sich nach folgendem Rezept 
n jeder Apotheke oder Drogerie zusammenstellen lassen: 1gr. krist. 
Monthoi wird zunächst in 88 gr. Bay Rum qaufgelöst, dann wird 
30 gr. Tivolado Composés zugefüllt. Die Mischung wird tüchtig 
ws deinandergeschacten und ist nach halbstündigem Stehen gebrauchs⸗ 
ertig. 
Wenn man die Flüssigkeit ein- oder zweimal sorgfältig in die 
Zopfhaui einreibt, spürt man bald, ihre wohltätige Einwirkung auf 
eselbe; das lJästige Jucken vergeht fast sofort bei der ersten eorpt 
WMon ann zum Parsuͤmieren auch noch 34 Teelöffel voll 
eineren Parfüms zuoehen 
Bunte Chronik. 
Wie amtlich bekannt gegeben wird, herrscht unter den kürz⸗ 
lich aus Konstantinopel in Ho deida eingetroffenen türkischen 
Druppen die Cholera. Vereinzelte Fälle ereigneten sich 
unter den Einwohnern SHodeidas. 
Eine unverhoffte Erbschaft haben, wie aus 
Mänchen berichtet wird, kleine Leute in Marling gemacht. 
Ihnen fällt die Erbschaft einer Verkäuferin zu, die nach 28ijähr. 
Taätigkett in einer Münchener Obsthandlung gestorben ist. In 
Betten. Kleidern, in Strumpfen und Gebetbüchern wurden über 
200 000 Miin Gold und Papiergeld gefunden. Wie die Ver—⸗ 
kaäuferin das Vermögen erworben hat, ist nicht aufzuklären. 
Beim Hochzeitsschießen in Haunwöhr (Oberbayern) 
wurde die Braut bei der Umfahrt ummittelbar nach der Trau— 
ung von einem Bauer erschossen, der aus einem scharf ge⸗ 
ladenen Revolver Freudenschusse abfeuerte. 
Als lästige Ausländer wurden, wie aus Leipzig gemeldet 
wird, die beiden Mormonen⸗-Missionare Taylor und 
Stoddard wegen Vornahme untersagter Kultushandlungen aus⸗ 
de wiesen. l klt “ 
In Dittersbach (Schlesien) wurde der 30jähr. kroatische 
Tunnelarbeiter Thomas Solic von dem kroatischen Arbeiter 
Petrotic durch einen Dolchstich er mordet. Der Täter ist 
verhaftet. 3 
Bei Jungbunzlau ermordete die Grundbesitzerin Lout— 
schen mit Hilfe ihres Geliebten ihren Mann. Die Täter wurden 
berhaftet. pitih hle ihee, 
In einer Antwerpener Privatgalerie verbrannten je 
ein Rubens, ein Van Dyd und ein Teniers im Gesamtwert von 
200 000 Irs. Die Gemälde sollten nach Deutschland versandt 
werden. 
Telegraphische Kurs-und Markthberichte. 
W. Berlin, 28 Januar. Sehblusskurse. 
Ultimo-Kurse. 26. 28 1Vltimo-Kurse. 27. 28. 
ubeck- Buehen. Bis. 186.75 — — Ubg. Am.-Packott. 144.50 145. 50 
Lombarden 20.90 20.87 Norddeutseh. Lloyd 108. 10 108.50 
hJerlin. Handelsges. 17237 172.37 6aurahutte 168.25 167. 62 
)eutscho Bank 265.25 265.37 BRoehumer 228.25 227. 37 
drosdener Bankx 165. - 164.87 Dortmund. Unio —. —.— 
Disconto-Command. 195.50 195. 75 Dynamit- Trust 187.75 188. - 
Destr. Kreditbank 213. — 213662 Privat-Diskont: 33 3. 
Sebluss: Fest 
Wind in Travemsinde 
Den 28. Januar, vorm8 Uhr; W. 6. Kälte — Grad. 
nachm. 8 Uhr: N., 3. 
Wasserstands⸗Nachrichten. 
Travemünde, 28. Januar, vorm. 8 Ubr: — B.⸗ 
nachm. 8 Ubr: 4 30. 
Aussicht für die Witterung am 29. Januar. 
FEtwas kälter. Teilweise aufklarend. Schwache nördl. Winde. 
Ohne erhebliche Niederschläãge. 
Geschäftliche Mitteilungen. 
Größtes Hotel 
Central-⸗Hotel 
alänzend 
Direlt am Bahnhof Friedricstraßze. rrepiert 
Modernster Komfort. 
500 Zimmer von Mk. 3.- an R 2 * J. n 
P. Lübecker Geireidemarkt. Die Marktlage im Getreide— 
zandel ist ruhig und sind die Vreise gedrückt. Der Export hat 
etwas nachgelassen und die hiesigen Mühlen kaufen wenig, weil 
Mehl genug am Lager ist und die Mehlpreise nicht mitgegangen 
ind. Weizen 185—105 M, Roggen 138 —145 M, Gerste sehr 
napp und wenig Angebot. Hafer 1605162 M. Angebot 
eichlicher. 
sschiffahrt. 
Angekommene Schiffe. 
Travemünde, 28. Januar. 
Zeit Reisedauer Pass. J 
5,.309 V. 23 T. — Storfursten, Favorin, 
2,50 N. 13 8. — Ascania, Brinckmann, 
305 N. 14 S. — Seeadler, Mews. 
abgegangene Schiffe. 
Travemüũnde. 26. Januar. nach 
Sophie, Raßmussen, Schleswig 
Arao. Petterson, —A 
Aurora,. Schlöpcke. Neustad! 
Den 27. Januar. 
rupido, Paulmann. Bremen 
Bestkusten. Larsson, Kopenbagen 
Den 28. Januar. 
Fehmarn *t. 
von 
Hangs 
Kolding 
Kolding 
—32 
7 WV n.. 
Bücher⸗ und Schriftenschau. 
Von der ersten Tagung des deutschen 
Jugend-Verbandes. Berlin W. 62. Verlag des Vater⸗ 
tändischen Schriftenverbandes — Megoendorfer Blätter. 
11,30 V. 
11.40 BV. 
4—- N. 
6,40 B. 
8,30 N. 
Mundwasser 
dur den redan 85 ich: F 
iiedhin Vetteneuen. Aeit Zacepoftuch: G ahrn: 
—XC Pir gis 5 Axxx- * —— 
Amtlicher Ceil. aen fur Veemien 7 Steckbrief. Sonnabend, den 4. Februar 1911, 47 Sin. Eichen⸗Busch. F 
. 361 .Gegen den, Steward Amandus Karl mitians 1235 ubr. — 60. „„Buchen-Busch 
— Fewahrung einer Beihülfe an den Wilterling, geboren am 27. Juli, 1888 zu attfindenden Verdingungstermin, welcher 2. am Freitag, dem A. Februar 
Oer Senmat hat den Assessor Dr. Jur Berein Oeffentliche Lesehalle fuͤr die Hamburg, welcher flüchtig ist. in die Unter- d Gegenwarkt etwa erschienener Bieter von d. Is. von nachmittags 3Uhr an 
Adoif Emn Ono Kog in Lubea, ur eeneeeine peban du de hungsdaft wegen Viebstühleberbrectens dem Unterzeihneten abgehalten werden Zaum Gaftwirt Hack in Tramm aus dem 
Kechtsanwaitssa bei dem Sanseanischen 1di0 Ar. ii G. v87. ndediufeiedeessened Sehteend wird dr das Bguant verschicsen und mit Forstort Suhru 
eeeee ou bei dem hiesigen de aeer wepedeee und verhaͤngte prcn degen hheehender Ausschrift verseben, einzu⸗ mit 4,— fm, 
s⸗ und Landgeri em öffentlichenn, rd ersucht, den in. Eichen⸗ 
Vereidigung — zugelassen und seine 2hlachthofe. (1911 Nr. 5* in das nächste — —— Lieferungshedingungen liegen im Bau⸗ 8 —— 
— 5 Weisergewaͤhrung der Beihnife an und Nachricht zu den Allen J. Nr.1496,00 amt während, der —— Fi Ritzerau, im Januor 1911. 
Der Sengt hat die Fossen Koh die, Wilwe des Gerichtsbonztehers, zu geben * Int waneed neesurne eelwee Der Revierförster 
und Rudolphi auf ihr Ansuchen —— chwohn. (1911 Rr. . 3) Lübeck, den 26. Januar 1911 1854 der Saredgebůhren d o et 8 — —— 
enee bezw. 1. Aoril ds. Is. in den evision des Gesetzes vom 19. Sep⸗ Die Sigatsaumalitschaft. werden. drt Vezoher ⸗ 
iidenand zu bersehen beschlossen 3 di — — - Zuschlagsfrist 2 Wochen. Solzverkauf. 
1 tr. 4, . 5.) dũ 
Versammlung der Virgerschan gehen oenFekanutmamung. dũbed, den 26 —— ereeeepier. 
— —— ehrun ee 
aben r, I) 83 Feffend die Ausfuhruing det Gesebes hegen — * men nst d et 
im Bürgerschaftssaale des Rathauses. teiligung des Heiligen Geist den unlauteren Weilbewerb ist — g Zwangsversteigerungen Fdeer — zs g d 
Tagesoronung; an dem UÄnternehmen der deneeee am .d. Aits. von m,Gerichtshanse, Zimmer Pr. 20 und Sonrade ppel. Bierruthen 
Wahl der Konntn heue Vorvrüfung * Seghderger —— 3 erne 24 Am srlag inae i r Stdwächere Fichten -Stämme mit 
des Nachtragsentwurfes zu dem Gesebe geihülse and i Halanteriewar sacheixeinnd, Grundstüce Eigentümer Termin —3 
dom de 0ö ben die Erhebun n Mudenh Nheder ee — ——— euee dieses 3— 138 St. Fichten⸗ und Kiefern Siangen, 
7 Feenhandels min Brannswein we dbschdhung der nach Süden gelege Sordalslommet. mapfemen au ne 4 39 e entw lans. 
ingen des Senates gn Zerendg der Fornhalie. — ILL Lühtt. aanese o aen . 2 ueee lnd Golppel 
W At. J. S. 12. ũ a 
Anine des Senates: iN. Verkauf eines an der Straße Bei Zu, Ostern 1911 ist die Stelle Lübech, den 28. Jamge qolu. iʒoc Ay eeerrre 
——— enne in der — pu pegenen Arege 3 Diaen Hilfslehrers zunschst Hie Ger⸗0herei des Amtsgerichts 6 Haufen Kiefern⸗Busch uchen-Wusd 
— ünde. (1910 t. 13) auf ein Jahr zu beseßen. Die Vergürung Sruee — Verzeichnisse lie 
8 18. Verkauf und Ausiausch von Staats- pα 250 4 monautlich. eeeg ns przier RMitzerau. — — —A ———— 
— achngges gu A ðeeizn in Poggensee. (1911 Nr. 9, Aebeigung — ehen 5 ee Aner ,e, ä 
die Erhebung 16 en und der Geschichte au 
n aee unsunw. wnnesh Wadchhett Wed nn n eee en de erzeee dur Vet 
dersteliung einer Verbindungsst —XC — 333 an dem oͤextn aa 3 — dehh 8 —— praiaegt 38 Für di d utmachnug. 
gsstr ꝑn 3 rbahn 4 2on en u ã 
wichen die oIntznonirohe d V. Untrag von Gosch, betr. Verbreite— Lübed, den 26. Januar 1911. n Woten re eeeee auf dem dutecher — 
n utn üe ee eern. Deneee ee en aeeetteet 
S. 320. on ein, beir. — nerg. miedebusch uhezeit ahgelaufen. WMii ie⸗ 
eß ez. Nagurages uder vuh un der Zathe vön rgeee Oeffentliche Verdi edegeSreinbatuen und ei e — 
ngpung vgmn, 3 Marz 18id owie von Wiwen⸗ und Wassengeid⸗ ugung z6 Cavs. Eichen⸗Hiahbolz mit d,61 im, Zerabnisorduung vom 22. Sewtem her 908 
vusn n haunnasdian —RXBubu Ipsongern. Nachstehende, für den Neuban einer 28 fn. Kichen-Busch. werden daher die Angehörigen der in diesen 
pflasterun Ir. 98. S. 325.) nrn von Stellina, betr. Ge⸗ Wagenhalle der Lübecker Straßenbaun s0 Ifn. Buchen⸗Busch Hräbern Ruhenden aufaefordert, die bei —— 
Dy Jung der Moislinger Allee. Zahrung —einer, den deneenzen an der Finkenftraße erforderlich werdende 70 Sin. Weichhon⸗Busch Gräbern befindlichen Denimäler usw. vio 
— —— erunasverhälmssen entegenten Lieserungen und zwat Nitzeran. im Januar 1819. 1276 un Marz die Jes zurügzunehmen— 
sdehnung der d an die in Staats⸗ und Lose I. Lieferung von 280 Tansend Der Revierförfter. oidtigenfalls dieselben bei anderweitiger 
p og 3 Februar I878auf rieben beschãftigten Arbeiter. Ziegelfteinen II. Sorte, Forkrevier Ritzerau Peshigung Ier — 23 
beh m aut Weißenrode,, und 1824 W Dimpter, IJ. Lieferung von 00 BIL. ge⸗ Zchuubezirt Schretftaken N 7 en eingezogen werden. 
en — y Irnee 8 de Un oru i- rrirgerschaft. loschten kalt. Hoizverkauf hed. den e 
om 17. Oitober 686. — — „III. Liefserung von 16850 Sad Die Friedhossbehörde. 
1819 Nr ig a a iner 
ght o d gehir üommissoris- —E dn Lirterscast uv. h ven 400 ebn ——— Augewenen eegder. 
lenderungen der Bestim u „dem 6. Februar 191 zaliwirt Kramer in Graẽ Ingrepercyheh 
de azz iun —E—— 6 Uhr, V. Aeeede —XEEC v den Forstorten Hegesabl ——— . ar. 3 Abt — * B 
J J v 
x ommissionsbericht 1910 Ne — Rathauses 53 e der öffentlichen Verdingung / Stud Eichen⸗Pfahlholz mit 2— tm F 5 gd Varthel 
ori n. — ang un 8i88 
fübrer der Buͤrgerschalt. Angebote sind bis zu dem am Vchenpaen zheß melang un. A 9314 2 Veser deb. Dieds 
5. E.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.