Full text: Lübeckische Anzeigen 1911 (1911)

Aus den Nachbargebieten. 
Sanßestãdte. 
Hambursgs, 15. Juni. Todes fälle. Der frühere In— 
haber und Gründer der Firma Daniel Hertz K May, Daniel 
Hertz, ist, 933 Jahre alt, gestorben. Ferner ist Rechtsanwalt 
Dr. Otto Wachsmuth, Aufsichtsratsmitglied der Commerz⸗ 
uind Diskontobank, auf einer Reise in Berlin plötzlich einem 
sehirnschlag erlegen. Der Verstorbene, der mit den Rechts— 
anwälten Dr. Horwitz und Dr. Burchard ein Bureau führte, 
stand im Alter von 67 Jahren. 
Die Senatspreise für das Kaiserin-Auguste— 
Viktoria-Jagdrennen und die Elb⸗Segelwett— 
fahrten gelangten im Rathaus zur Ablieferung. Der erste 
Jagdrennpreis besteht aus einer großen silbernen Bowle 
mit Platte und zehn Bechern. Der zweite Jagdrennpreis 
ist eine silbervergoldete Prunkschale auf hohem Marmorsodel. 
Als Preis für die Segelregaltta ist eine länglich achteckige 
Jardiniere gewählt mit Tritonen als Henkel. Alle drei Prunk— 
stücke, besonders aber der erste Jagdrennpreis, sind hervor⸗ 
ragende Werke der Goldschmiedekunst. 
Schleswig⸗ Holstein. 
Kiel, 15. Juni. Die Ersffnungsfeier des 
Thaulow-Museums fand Mittwoch vormittag in An—⸗ 
vesenheit des Prinzen Waldemar von Preußen vor 
einer Gesellschaft von 70 Herren statt, unter venen sich Landes— 
hauptmann v. Platen-Hallermund, Landesrat Wenneder, Lan⸗ 
desrat Mohr, Kammerherr Graf Hahn, Vertreter der Marine— 
ind der Regierungs⸗ und städtischen Behörden, Major von 
Ldilienhoff-Zwowitzki, Museumsdirektor Prof. Lehmann-Altona, 
Museumsdirektor Sauermann⸗Flensburg, Museumsdirektor Dr. 
Schäfer und mehrere Stadtverordnete befanden. Anläßlich der 
Eröffnungsfeier wurde dem Landesbaurat Keßler der Rote 
Adlerorden 4. Klasse und dem Direktor des Museums Dr. 
Brandt der: Professorentitel verliehen. Die Provinz hat da⸗ 
für 270 000 M, die Stadt Kiel 200 000 M, sowie einen 2500 
Quadratmeler großen Bauplatz hergegeben. Der verdienst— 
dolle Direktor Brandt hat etwas sehr Schönes geschaffen, 
die schleswig-holsteinische Kunst ist nach ihrer historischen Ent— 
wicklung unter Berücksichtigung städtischer und ländlicher Ver⸗ 
hältnisse geordnet und zu ihrem Recht gekommen. 
Preetz, 15. Juni. Seltene Sammlungen einhei— 
mischer und exotischer Gewächse beherbergt das Gut Bredeneck. 
Die reichen Schätze des interessanten und mit großer Liebe 
und Sachkunde gesammelten Pflanzenmaterials können jetzt mit 
Einwilligung der Gutsverwaltung belichtigt werden. Beson— 
deres Interesse erwecken eine herrliche Sammlung aller vorkom— 
menden Fichten, die Eichensammlungen in über 300 Nummern, 
charakteristische Sammlungen aus fremden Erdteilen, botanische 
Seltenheiten usw. 
Neustadt, 15. Juni. Die Sprengung des 
Wracds der „Alma“ wird Sonnabend durch zwei Torpedo⸗ 
hoote der 1. Flottille vorgenommen werden. 
Segebera, 15. Juni. Der erste Trichinenfall 
in Schleswig⸗Holstein. Bei einem Schwein, das vor— 
gestern von einem hiesigen Schlachtermeister geschlachtet wurde, 
jind bei der Untersuchung vom Trichinenbeschauer Soltau ver⸗ 
kalkte Trichinen nachgewiesen worden. Es ist dies der erste 
Trichinenfall in Schleswig⸗Holstein überhaupt seit Bestehen der 
Fleischbeschau. Die Richtigkeit des Befundes ist durch Nachunter⸗ 
suchung des Kreistierarztes Petersen und des Tierarztes Harder 
bestätigk worden. Ueber Alter und Herkunft des Tieres ver—⸗ 
lautet noch nichts; die erforderliche Untersuchung ist bereits ein⸗ 
geleitet worden. 
Schleswig, 14. Juni. Der 32. Berirksver⸗ 
bandstag des schles w.holst. Glaserbezirksver— 
bandes tagte hier unter dem Vorsitz von Krautwald-Kiel. 
Demt Bezirksverband gehören die Innungen Altona, Kiel, 
Flensburg, Neumunster und Schleswig mit 115 Mitgliedern 
an. Aus dem Bericht der Delegierten ist hervorzuheben, 
daß an den Plätzen, wo Preisvereinigungen gebildet werden 
lonnten, eine Besserung der Preise eingetreten ist. Die Ein— 
führung der Glasversicherung durch die Landesbrandkasse hat 
urohe Unruhe in den Kreisen der an der „Hammonia“ inter⸗ 
ssierten Glasermeister erzeugt. Es wurde einstimmig eine gegen 
den Beschluß des vorjährigen Provinziallandtages gerichtete 
Entschließung angenommen; sie soll dem Oberpräsidenten über— 
reicht werden. Der von Direktor Peters-Hamburg erstattete 
Heschäftsbericht der „Hammonia“⸗Glasversicherungsgesellsschaft 
lautete wieder sehr günstig. Der Beitrag wurde um 2,80 M 
jährlich erhöht, der Vorstand wiedergewählt; Kiel bleibt Vor— 
ort; der nächste Bezirkstag wird in Neumünster tagen. — 
Im Anschluh hieran tagte die Generalversammlung selbstän— 
iger Glaser und Inhaber von Glasereibetrieben in der Pro— 
oinz Schleswig⸗Holstein und Lübeck, die sich u. a. der 
Protestkundgebung gegen die Einführung der Glasversicherung 
durch die Landesbrandkasse anschloß. 
Blankenese, 15. Juni. Einen Reinertrag von 
500 Mhat der Kinderhilfstag hierselbst ergeben. 
Brunsbüttelkoog, 165. Juni. Der Kaiser hat 
seinen Besuch zur Besichtigung der hiesige Beamten-unnd 
Arbeiter-Kolonie angesagt, und zwar dei Gelegenheit 
der Reaatta auf der Anterelbe; gutes Wetter voraus— 
gesetzt. 
Grohherzogtum Oldenburg, Fürstentunt Lübed. 
E Schwartau, 15. Juni. Die Erwerbungeines 
Menumentalbrunnens für unseren Marktplatz ist jetzt 
zesichert. Das Komitee hat sich für den Entwurf des Pro— 
essors Peterich, einem Sohne unseres Ortes, entschieden und 
die Vorarbeiten so gefördert, daß vorgestern der Vertrag mit 
dem Künstler abgeschlossen werden konnte. Die Kosten der 
Anlage betragen 12000 M, wofür das Komitee die Haftung 
iübernemmen hat. Mit der Aufstellung des Kunstwerkes wird 
im September begonnen werden. 
Lauenburg. 
D. Sandesneben, 1s8. Juni. Maul und Klauen⸗ 
6éuche. Im Amisbezirk Sandesneben, der bis jetzt von 
der Maul⸗ und Klauenseuche verschont geblieben war, ist 
run vorgestern bei dem Rindvieh des Hufners Emil Schmidt 
in Schönberg durch den Kreistierarzt die Seuche festge— 
stellt worden. Ueber Schönberg wird nun die Sperre ver⸗ 
hängt werden. 
Großher zogkumer Medlenburg. 
Stavenhagen, 16. Juni. An der Enthälsung 
des Reuter⸗Denkmals, das Prof. Wilhelm Wand— 
chneider für Stavenhagen geschaffen hat, werden am 12. Juli 
ruch der Großherzog und die Großherzogin von Mecklenburg⸗ 
Schwerin, Herzog Johann Albrecht, Regent von Braunschweig, und 
die Herzogin teilnehmen Auch ein historischer Festzug soll statt⸗ 
inden, der Darstellungen aus Fritz Reuters Werken bringen 
vird und an dem einige hundert Personen, alle in Kostümen 
der damaligen Zeit, teilnehmen werden. Szenen aus „Us de Fran⸗ 
wsentid“ werden hier vorgeführt, dann aus „Ut mine Stromtid“, 
er Einzug Franz von Rambows und seiner jungen Frau Luise, 
geborenen Havermann, in Pümpelhagen, bei dem Bräsig, Haver⸗ 
nann, Mamsell Westphalen und alle die anderen Charakter⸗ 
iguren vertreten sein werden. 
F Rehna, 15. Juni. Mit der Beuernte ist hier 
»er Anfang gemacht und ist schon einiges Heu unter Dach und 
Fach gebracht, jedoch bleibt die Ergiebigkeit wider Erwarten 
ehr zurück. 
Reue Erwerbungen der Stadtbibliothek. 
Mai 190911. 
Bernhart, M., Medaillen und Plaketten. Berlin 10911. 
Biedermann, K., Fünfzig Jahre im Dienste des na—⸗ 
tionalen Gedankens. Aufsätze und Reden. Breslau 1892. 
Brahm, Otto, Karlb Stauffer-Bern. Sein Leben, seine Briefe, 
seine Gedichte. 5. Aufl. Leipzig 1903. 
Bugenhagen, Joh., Ein Sendbrief vber eyne frage vom 
Sacrament. Wittenberg 1525. 
Diez, Serm., Das Zeitungswesen. Leipzig 1910. 
zscherich, K., Termitenleben auf Ceylon. Jena 1011. 
zried, Alfr. H. Pan⸗-Amerika. London, Berlin, Newyork 
1910. 
beißler und Violet, Lübeder Volkstrachten. Lübedch o. J. 
Sregorovius, Ferd., Geschichte der Stadt Rom im Mittel— 
alter. 5. Aufl. Bd. 328. Stuttgart und Berlin 1904 -08. 
delmers, Valentin, Christbegieriges Friedens-Gebett. Lübeck 
1652. 
dertz, Martin, Karl Lachmann. Berlin 18851. 
Jäger, O., Geschichte der neuesten Zeit. Bd. 1-4. Stutt-— 
gart und Leipzig o. J. 
venny, Ernst, und Virgile Rossel, Geschichte der schweizeri— 
schen Literatur. Bd. 142. Bern und Lausanne 1010. 
Tretschmer, Alb., Deutsche Volkstrachten. 2. Aufl. Leipzig 
o. J. 
tdupffer, K. R. Baltische Landeskunde. Text und Atlas. 
Riga 1910 11. 
a Payette, Oeuvres complètes. T. 1-6. Paris 1812. 
Lubbers), Buchstaben, Zier und Hertzens-Wünsche oder die 
zwölfhundert in Verse abgefassete Jahr-Zahlen. Lübeck 1729. 
Matschoss, Konr., Geschichte der Dampfmaschine. Berlin 
1901. 
Paul, Herm. Mittelhochdeutsche Grammatik. 8. Aufl. Halle 
1911. 
Blankton, Nordisches, her. von K. Brandt. Lief. 1-14 
Kiel und Leipzig 1901 -11. 
Priem, Paul, Geschichte der Stadt Nuürnberg. Nürnberg 
1875. 
Reichstagsakten, Deutsche. Bd. 18, erste Hälfte. Gotha 
1908. 
Reusch, Ad., Studienaufenthalt in England. 2. Aufl. Mar— 
burg 1910. 
Rumohr, C. Friedr. v., Schule der Höflichkeit. T. 1-2. 
Stuttgart und Tübingen 1834 35. 
„cherr, Joh., Menschliche Tragi?omödie. Bd. 1-12. Leipzig 
. J. 
5chönherr, K., Glaube und Heimat. Leipzig 10911. 
zinger, H. W., Julius Schnorr von Carolsfeld. Bielefeld 
und Leipzig 1911. 
Spencer, Herb., Die Principien der Ethikt. Bd. 1-22. 
Stuttgart 1801 1901. 
Spencer, Herb. Einleitung in das Studium der Sociologie. 
T. 1-2. Leipzig 1896. 
5pieß, Heinr., Das moderne England. Straßburg 1011. 
S5tabllo, J. B. Die Begriffe und Theorien der modernen 
Physik. 2. Aufl. Leipzig 1911. 
S59bel, Ludw. v. Gedanken eines Vaters zur Gmmnasialsache. 
Marburg 1903. 
Bisetor, Wilh., Einführung in das Studium der englischen 
Philologie. 4. Aufl. Marburg 1910. 
Vundt, Wilh., Grundzüge der physiologischen Psychologie. 
6. Aufl. Leipzig 1911. 
Felegraphische Kurs-und Markthberichte. 
W. Berlin, 14 Inni. Sehlusskurse. 
Iltimo-Kurse. 13 14. 1 VUstimo-Rurse. 13 14. 
Abeck-Büchen. Eis. —— —. - UHbse. Am.- Packett. 135.81 136. - 
ombardon 26.- 25.27 Nordôdeutsech. Lloyd 97.25 97.25 
ꝛerlin. Handelsges. 166.12 166— Laurahutte 176.25 177. 12 
entseche Rank 263.25 203. — Rochumer 231.12 231.12 
resdenor Bank 157. —2 156.682 Dortmund. Unio —. - — .— 
Aisconto-Command. 188.12 188.25 Dynamit-Trust 179.75 17950 
)estr. Kreditbank 292.75 202. - . Prirat. Diskont: 33 3. 
Sehbluss: Rubig. 
Lübeck, 14. Juni. Getreidemerkt. 
(Mitgeteilt vom Verein der Getreidehändler.) 
Weizen, 125— 130 Pfd. holländ, neuer.. ..192-200 M 
Koggen. 115—5122 Pfd. holländ, neuer .. .1860-1790 M 
ßerste nach Qualität neue. . .6 1860-170 M 
hafer nach Qualität. 3.5416575175 M 
hochfein über Notiz für 1000 Kilo 
Lübeck, 14. Juni. Wochenmarkt. 
At AMA. 
Zauernhutter . . 8115 Dorsche, wenig. 
Neiereibutter · 1.25 Züßwasserfische, wenig. 
asen ..... St. artoffeln. .10⁊ Os. o.70 
ten — emũse, genũgend. 
iihner .2—-3— lumentohl . .. Kopf 9200, 30 
ten ... ⸗4 1— rschen —620 g —XR 
uben 2 0,550,70 er. Lachs 8680 0 1-2. - 
gaans .. * rpfen..... 7 
ssel — — nᷣleie . ⸗0 0—04 1,20.1,40 
dinten3* —110 arausschen ·. 5980 
hweinskopf. 59· O 6ò0 echte ..... 5 070 
urst —A — — 1,20. 1,40 arsche. ⸗o—⸗o— 7 
er 22282 8St. —X al-6 u —X 
„‚eringe — rachsen — — 
Subect 13. Juni. Hornviehmarkt. Auftrieb am 12. Juni 
21 Kinder. und, ͤwar 2 Ochsen, 25 Bullen, 197 Kuͤhe u. Jungrinder 
avon 223 Stück aus der Quaranfäneanstalt. 1 Stück aus dem 
Mann Es wurden für 50 Kg. Schlachtgewicht bezahlt 1. Qua 
tät mit 77 his 82 M. 2, Qualität mit 72 bis 76 9 3. Qualität 
üt bs bis 71 N. ualisat ine5 hig Bullen mi bo bie 
5M 7Schweinemarkt. Auftrieb 361 Schweine aus dem Inland. 
Jezahlt wurden; Leichte und Milttelware miß 54 bis —.— M. sette 
were Ware mit 52 bis 533.— W. Versandschweine —.7. bis — M, 
auen mit 45 dis 48 M. — Außerdem noch: 39 fette Kälber mit 
5105 M. 58 Schafe mit 80- 90 M. Ausnohmeware wurde über 
dotiz bhezahlt. Der Markt in Rindern, Kälbern und Schafen war 
jemlich lebhaft, in Schweinen mittelmäßia, 
Schiffahrt. 
angekommene Schiffe. 
Travemünde, 13. Juni. 
Zeit Reisedouer Vasls. von 
730 M. 868. — Prinz Waldemar, Petersen, Saßnltz 
Den 14. Juni. J 
Wiborg, Karstedt, Fredrilstad 
Eduard Grothmann, Schult, Rãfsð 
Naiaden, Stenfelt, Kopenhagen 
Jris, Braxen. Wasa 
Motor, Anderssen, Hasle 
Rußland. Hünemörder, St. Petersburg 
Falke, Stoffers, Wismart 
Thor Il, Jörgensen, Aarbhus 
xFehmarn. Schacht, Burg g / F 
Leif, Lewold, Solmlund 
Bröven. Olsen, Halmstad 
Abgegangene Schiffe. 
kravemũnde 13. Juni 
Expreß, Davidsen. 
Prinz Waldemar, Petersen, 
Westkusten. Larsson. 
Hilda Horn, Hinz 
Den 14. Juni. 
Falke, Stoffers, 
Meta, Lomer. 
Eros, Pyk, 
2,220 V. 231,7 
345 B. 606 
——66 
5328. 7* 
330 8. 
330 v. 35 
zi5ß 8.* 
32o 3. 1 
1. — 12 — 
L zo 
—39 
nach 
Flensbura 
Kiel 
Kopenhagen 
Lule 
Neultadt 
Kiel 
Abe 
Seeberichte. 
Lübeck, 14 Juni. 
eeedereien Horn“, Lübeck⸗Schleswig.) D. „Providentia“, 
Scharsich, ist am 13. d. M. von Methil nach St. Petersburg abge⸗ 
gjangen. D. „Hornburg“. Langhinrichs, am 14. d. M. auf der Reise 
Emden⸗Rostock Brunsbüttel passiert, D. „Irmgard Horn“, Möller, 
im 13. d. M. von Cronstadt in Riga, D. „Heinrich Horn“, Ehmke, 
im 18. d. M. von Grangemouth in Abo angekommen. 
*(. Possehl K Co.) D. „Lulea“, Kapt. W. E. Heyl. 
ist gestern nachmittag von Lulea nach Neufahrwasser abge— 
zangen. — D. „Lübeck“, Kapt. J. Ehmcke, ist heute vormittag 
⸗0n Rotterdam nach Narvik abgegangen. 
Eanseat. Dampfsche⸗Ges. D. „Zar“ ist gestern abend 
von hier in Reval angekommen und heute nachmittag von Reval 
nach Petersburg weitergegangen. 
* (Johs. Burmester K Sohn) D. „Gyda“ ist heute von 
Blyth auf hier abgegangen. 
*(Franz Heinrich.) Lt. Tel. aus Rotterdam ist D. „Rhea“, 
Kapt. Hiller, heute mittag daselbst angekommen. 
Wasserstands⸗Nachrichten. 
Den 14. Juni, vorm. 8 Uhr: -* 10. 
nachm. 8 Uhr: — 18. 
Wind in Travpemũnde. 
Travemünde. 14. Juni. vorm 8 Uhr: NW. 1. 
——XV— 
Beteorologische Beobachtungen der Lüb. Sternwarte 
vom . Juni. e 
Harome ter er uu Bine j Atmoivpba re 
u er utn nm. — ree nbr nachm. bis 8 Udr merge 
153- -ι 3 bededt 
Mittlere Temperatur *1122 20 
Kuitdruo von aestern —— 
Niederschläge von gestern: O,2 n. 
Aussicht für die Witterung am 15. Juni. 
Ziemlich kühl. Wechselnde Bewölkung. Schwachwindig. 
Verbreitete, meist geringe Niederschläge. 
Geschäftliche Mitteilungen. 
Sanitätsrat Dr. Kunze in Halle a. /8., be- 
richtet: Ich lasse Frauen, die jahrelang an er- 
zchwertem Stuhlgang leiden, früh und abends 
je etwa , Weinglas natürliches Franz Joset- 
Bittorwasser mit ausgezeichnetem, beschwerdelosem 
Erfolge trinken. Es tritt jedesmal eine Steigerung 
les Appetits ein, die in allen Fällen mit einer all- 
zemeinen Besserung des Befindens verbunden ist. 
- Erhältlich in Apotheken und Mineralwasserhand- 
ungen. 6376 
5 — 58 
Jup nupl «teratal Tempo: 850 «BB. 
das war eine Fahrt. Aber Sie hören's Herr Wirt — tock 
heiser und wir alie geworden. Kassen Sie uns mai schneii n 
I paar Schachtel Sodener Mineral-Pastillen besorgen, aber nur 
Fays ächte, verstanden? Wir, müssen in zwei Stunden weiter, 
dann muß die Heiserkeit behoben sein, und dazu helfen unt 
F die Sodener. Die Schachtel kostet 88 Pfa 
J Unentbena mahrnaft 
Das edelssste Maisprodult 
e 
5. F J 
—— — 
tfür Suppen, Puddinęs, Fruchispeise usv. 
Rezepthüchlein Kostenlos duret die Corn Prodnets Co., Hamburse J. 
XAXX Unubertrotfen 
2 
* 
? 
7⸗6nCreêẽme 
Mundwasser 
——— 
* F 
———— 
— j a pr. Siuck 20 Fi —iuαα. 
a austring EAXR 
arrprunqi. Rerapi vor faojaht, Fabriskanten der 
ennaqacq. C. Naumanon, Gffenbach a. M. 
* Politit. Handelsteil sowie den allgemeinen redaktionene 
Ausnahme des Tagesbericht⸗-Teiles) verantwortlich 
Sansen, Tagesbericht. Lübheck und Nachbargeblete 
nie den Inserclenieil: E. Schüder, sämtlich in Lübe⸗
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.