Full text: Lübeckische Anzeigen 1911 (1911)

Sprechsaal. 
wrar vden Inhalt dieler Rubrik Abernimmkt die Redaltlon 
keine Verantwortung.) 
Eingesandt.) J 
Eine Bitte an die Straßenbahn. 
Wer am Sonntag vormittag zu einem Ausflug nach Israels⸗ 
dorf vor vder nach der Kirchzeit die elektrische Bahn benutzen 
vill, dem werden solche Fahrten durch die zu dieser Zeit in 
den Wagen herrschenden Gerüche jetzt meist gründlich verleidet. 
In den meisten Fällen sind die Wagen dann von den polnischen 
Mädchen aus den Fischräuchereien Schlutups besetzt, häufig der⸗ 
art, daß überhaupt kein Sitzplatz im Wagen mehr vorhanden ist 
oder doch nur für Personen mit völlig abgestumpften oder ganz 
fehlenden Geruchssnerven. Der üble Geruch ist ein so inten— 
siver, daß er erst nach längerer Zeit sich wieder aus dem Wagen 
berliert, und daß er sich den Kleidern der Mitfahrenden mitteilt. 
Wer die frische Waldluft zu genießen beabsichtigt, will sich nicht 
diesen Genuhß nachträglich durch solche Düfte verleiden lassen; 
lieber verzichtet er auf die Fahrt mit der Bahn. Nach der Ver— 
—XV— 
und 15 Personen, die durch üble Gerüche die Mitfahrenden be— 
lästigen, nur die vordere Plattform benutzen. Von dieser Be— 
stimmung scheinen die Schaffner leine Kenntnis zu haben. Die 
Zustände am letzten Soönntag dürften genügender Beweis sein. 
Wir möchten an die Direktion der Straßenbahn die Bitte 
richten, schon Sonntag vormittags, und besonders an den hohen 
katholischen Festtagen mindestens von 9 Uhr an einen Doppel—⸗ 
wagen fahren zu lassen, selbst auf die Gefahr hin, daß dieser 
Wagen nicht immer ausreichend besetzt ist, was in der Stadt 
oft genug vorkommt. Ein Schaffner für beide Wagen würde 
vollkommen ausreichend sein. Die Schaffner aber wären anzu⸗ 
weisen, daß Leute aus den Räuchereien nur den zweiten Wagen 
benutzen dürfen. X. 
der stenographischen Fertigkeit, von Landtagsstenograph Heinrich 
dröse-Karlsruhe. (Sämtliche Bände aus der Sammlung Gö— 
chen. Preis des Bandes 80 Pfg.) Leipzig: G. J. Göschensche 
berlagshandlung. — Wetterbüchlein v. A. Sieberg, eine 
rste Einführung in die atmosphärischen Vorgänge, mit zahl— 
eͤchen Abbildungen und Karten. — Sternbüchlein für 
»as Jahr 1911 von R. Henseling. Stuttgart, Frankhsche Ver— 
agshandlung. — Kleiner Opernführer, eine kurzge— 
aßte Erläuterung der bekanntesten Opern von Dr. A. Neißer. 
Da bin ich, Ill. Familienblatt und Modenjournal für 
Frau und Kind, 1. Jahrg. Nr. 1, Berlin W. 57, John Henry 
zcchwerin. — März, Heft 11, München, Albert Langen. — 
llUlgemeine Musikzeitung, Nr. 11, Berlin W. 62, 
Zerlag der Allgemeinen Musikzeitung. — Illustrierte Zei— 
ung, Nr. 3533, Leipzig. J. J. Weber. — Koloniale 
kundschau, Heft 3, Berlin 8SW 48, Dietrich Reimer. — 
Die deutsche Frau, Nr. 10 und 11, Leipzig, Velhagen 
v Klasing. — Moderne Kunst, 13. und 14. Heft, Berlin, 
sttich. Bong. — Die Gartenlaube, 4. und 5. Doppelheft, 
rdeipzig, Ernst Keils Nachf. G. m. b. ßBH. — Neudeutsche 
Bauzeitung, Heft 11, Leipzig, Selbstverlaa. — Bühne 
und Welt, Märzheft 2, Leipzig, Georg Wigand. — Zeit—⸗ 
chrift des Vereins für Lübechtsche Geschichte und 
ltertumskunde, Bd. XII, Seft 2, Lübeck, Lübcke & Nöh— 
ing. — März, Seft 12, München, Albert Langen. 
340 BN. 1T. — Berta, Knuth, Saßknitz 
1M. 14 6 — Ascania. Brinckmann, Kolding 
42N. 3T. — Kronau. Holm, Karlshamn 
12N. 8T. — Frithios. Johansen, Gothenburg 
aAbgegangene Schiffe. 
STravemunde, 24. März. nach 
6303 M. Rhea, Hiller. Köln 
7250 M. Minna Boldt, Plath. Warnemünde 
7.45 N. Ludwig Kollberg, Paͤlsson. Malmõ 
Den 2. März. 
12,39 M Fehmarn. Schacht. Kiel 
— AÄlexandra. Grooi. Riaga 
230 N. Cupido, Paulmann. Bremen 
Seeberichte. 
Lübeck, 25. März. 
c(Piehl E Fehling.) Laut Telegramm aus Hangö ist der 
D. „Baltic“, Kapt. Sundapijst, gestern abend daselbit angelommen. 
Meedereien „Horn“, Lübeck-Schleswig. D. „Horncap“, 
Matthiessen, ist am 24. d. M. von Antwerven nach Buenos Aires 
ibgegangen. D. „Hornsee“, Euler, am 24. d. M. von Newcaltle in 
Wilmington angekommen. D. „Dora Horn“, Braack am 23. d. M. 
Reise Colastine⸗Neufabrwasser, Las Palmas passiert. 
(F. H. Bertling.) Lt. Tel. aus Libau ist D. „Johanna“ 
heute mittag von dort auf hier abgegangen. 
Elbe⸗Trave⸗Ranalschiffahrt. 
Lauenburg, 25. März. Die Schleuse passierten: 
str. 38, Meier, von Hamburg nach Mölln, 1006 Gerste. 
ser. 214, Stühs, von Lauenburg nach Mölln, leer. 
Nr. 82, Elzich, von Barby nach Lübeck, 445 t Salz. 
D. „Paula“, Bollhorn, von Lübech nach Magdeburg, 184 6 
Stückgut. 
Nr. 413, E. Bollhorn, von Lübed nach Hamburg, 111t Stüdgut. 
Nr. 2937, Donaths, von Güster nach Harburg, 349 t Kies. 
Nr. 864, Wettrich, von Guster nach Harburg, 403 t Kies. 
Nr. 5094, Huch, von Güster nach Harburg, 387 t Kies. 
Nr. 1863,. Göpfert, von Hamburg nach Güster, leer. 
Nr. 2643, Klepsch, von Hamburg nach Güster, leer. 
Rr. 2087, Schaal, von Harburg nach Güster, leer. 
Nr. 72, Westfehling, von Hamburg nach Lübeck 92 6 Bretter, 
MWind in Travemũnde. 
Den 25. März. porm. 9 Uhr: NO. 6. Kälte — Grad. 
nachm. 8 Ubr: N, 7. 
Wasserstands⸗Nachrichten. 
Travemünde. 25. März. vorm. 8Ubr: —4 31. 
nachm. 8 Uhr: — 73 
Aussich“ für Witterung am 26. März. 
Ziemlich kalt, teilweise heiter, schwächere Nordostroinde. 
Ohne erhebliche Niederschläge. 
Für Politik, Handelsteil sowie den allgemeinen redaktionellen 
Inhalt (mit Ausnahme des Tagesbericht-Teiles) verantwortlich: 
Hr. N. Vansen, für Tagesbericht, Lübet und Nadhbargebiete: 
G. Wulff, für den Inseralenieil: E. Schüder, sämtlich in Lübeck. 
Telegraphische Kurs-und Marktherichte. 
W. Berlin, 25 Marz. Schlusskurse. 
Itimo-Kurse. 24. 25 41Viltimo-Lurse. 24. 2696. 
Abeck-Buchen. Eis. 187.5899 —. - UUbg. Am.-Packott. 142.37 142.12 
om bardon 19.75 19.69 Norddeutseh. Lloyd 303. 12 103. — 
erlin. Handelsges, 174. 122 174— Laurahütte 177.2: 16. 
—XXX — 271.25 Bochumer 232.75 232.37 
)resdenor Bank 164. 12 164- Dortmund. Onio — — —— 
AiscontoCommand. 198.50 198.25 Dynamit-Trust 188.— 187.50 
destr. Kredithank 210.62 211.62 Prirat-Dissont: 36 3. 
Schlusa: Ruhbig. 
Bücher⸗ und Schriftenschau. 
Englische Zauberfibel, zur Erlernung der englischen 
Umgangssprache in wenigen Wochen. Charlottenburg 2, Leo— 
zold Fr. Weiss. — Unsere Freunde, die Italiener 
von A. v. Floeckher, Berlin, Karl Curtius. — Strategie von 
Major Löffler, Leipzig, G. J. Göschensche Verlagshandlung. — 
Der Rechtsbeistand in gerichtlichen Angelegen— 
heiten, ein Handbuch zur Selbstbelehrung und zum prak— 
sischen Gebrauch für jedermann von Landgerichtssekretär Taug— 
chat, mit zahlreichen Musterbeispielen, Paderborn, Ferdinand 
Schöningh. — Psychologie und Logik, zur Einführung 
in die Philosophie, dargestellt von Dr. Th. Elsenhaus. — 
Einführung in die Philosophie, von a. o. Professor 
Dr. Max Wentscher-Bonn. — Geschichte der Philoso— 
phie GMeue Philosophie bis Kant), von Privatdozent Bruno 
Bauch. — Sauptprobleme der Philosophie, von 
Georg Simmel. — Geschichte der Stenographie, 
von Dr. Arthur Mentz. — Redeschrift, Lehrbuch der 
Redeschrift des Systems Stolze-Schrey nebst Kürzungsbeispie— 
sen, Lesestücken, Schlüfsel und eimner Anleitung zur Steigerune 
P. Lübccker Getresdemarkt. Der Getreidemarkt ist unver— 
indert. Weizen sind in der verflossenen Woche einige 100 Tons 
exportiert, alte Schlüsse; neues dürfte kaum gehandelt sein. Auch 
Roggen ist exportiert, teils nach Dänemark, teils nach dem 
Rhein. Hafer ist bei recht reichlichem Angebot etwas flauer. 
Brau⸗ und Saatgerste sehr fest, es enso Futtergerste knapp und 
anziehend. 
—B2 * 
schifsahrt. 
Angekommene Schiffe. 
Travemündbe, 24. März. 
JZett Reisedauer Pass. von 
645 T. 2T. —DHOostzee, Pekelder, Saßnitz 
7.20 N. 2T. — Emanuel, Raßmussen, Apenrade 
)en 25. März. 
310 B. 14 S. 7 WMaiaden, Sienfelt, Kopenhagen 
310 B. 60 S. 20 Aegir, Favorin, Hangsö 
2359VB. 27. — KZex, Salvesen ⸗Kragerö 
9.40 N 7 T. — General Gordon, Jacobien, Lyjsekil 
— —— 
I. Sas Grundstück Fönigstraßze 22z und Stck. Eichen-Nutzholz — 1.78 m. 4. tustad, Inhaber der Firma Gustav, VNusse. Sonntag, morg. 10 Uhr: Paitor 
Amtlicher Teil Miaffeustrastze 17, bestehend aus Laden, rm Eichen-Kluft C.A, — hier; Sarder 
⸗pohnung. Bäckerei und geräumigent — ⸗Knopyrel 5. Meite, Karl, dDireltor der Labeder] Behiendori. Sonntag. mora. 10 Uhr: 
— veicher, ist zu sofort oder später ganz Buchen⸗Rußzkloben Moarschinenbauge'ellchaft, hier; Pasitor Amann; Kinderlehre: Pastor 
der geteiit anderweitig zu vermieten. 5 RNußzrollen 6. Saarburger, Ernst, Direktor der Lubeca⸗ Amann. 
Protokoll der Bürgerschaft Näh. Fleifhanersraße 18. Zimmer 6. 35 ⸗Kluft werke, hier; JFNücknitz, Johanniskirche. Sonntag, morg. 
vom 24. März 1811 — 6 Wunee x 7. öö Iegeg Ferhand der Wann eeen I b 
2 2 en⸗ u. Ellern⸗Knüppe ania⸗ Brauerei, A.⸗“G. hier; Kindergottesdienst: Pastor Zieleni 
liehe Beilage zum amtlichen Teil. Forstrevier Ritzerau 7 odehot Kunnej 8. Siefsen, Johannes, Ülitinhaber der Stockeisport Sonniag morg 82 Uhr: 
Der Senat hat den Oberlehrer an Bezirk Schretstaken 85 Hauf. Eichen⸗ Buchen- u Weichholzbusch. Fn Fritz Steffen in Schlutup. Paltor Vietig. 
dn ee un un e 3v an ee e ehe nt Lüben d a e. rna, nierte ai 
elm Kusche auf sein Ansuchen zu 5 Js. an auf der adtkasse, im Verkaufslola er Vorfitzeude vangelilch⸗reformierte rche. 
1. April 1911 aus dem lübeciischen Schul⸗ wreeegee * LI und, beim, Revierjäger in Schwinkenrade des Wahlausschuffes für die Judustrie⸗ Sonniag, —8 92, Uhr: Pastor Bode? 
dienst zu entlassen beschlossen. tork hin Sarelstaten aus den oa Ijraelsdorf, im Wzu oep 3 sagzrebieluus der Bywerverammer. 935 Uhr: Kindergouesdienst Poastor 
ũ Riepenholz, Hegesahl und Ohlenwegen; — — — ————— —⏑ — — ode. 
Versammlung der Vürgerschaft s0 Stuck Cichen ⸗ Pfahlholz 224m lang Forstrevier Rigeran —AV 
am Morien den linNat 1911, — eee zchunbezirke Wseer Fchretaaren u Gottesdienste berz⸗Jein⸗Kirche. Sonntag (Fest Mariä 
aben r, 34 1m ichen⸗Pfablholz 1,8 m lang .. ehleudorf. .25. Marz b. 31. Mã Verkündigung), morg. 72 Uhr: Siille 
um Bürgerschaftssaale des Rathauses. 8211 em Durchm. EichenNutzholz⸗Verkauf — Ad — ou. bhl. Mehse Predigt); 9 Uhr: Hoch⸗ 
Dimplker, Sin. Fichen⸗Busch. im Dienstag. den 11. Äpril d. Is. von. — atue* amt mit Predigt; 11 Uhr; Schulmesse 
154 Wortführer der Bürgerschaft. 39BZucdchen⸗ orminags 16 Ahr ab imn Resautanii von . Evangelisch-lutherische Kirche. mit Christenlehre ahends 7 Uhr: Fest⸗ 
— — —— — — 9 Slůd eedee —E — — Schaber in Mölln i. Lba. dach den Gottesdiensten. die mit bezeich andacht Pabor goner 
Bekanntmachung, 0 Stũd Fichten⸗· Stangen R h 33 Sich Eichen uber bo emn Durchmesseret ing en Abendnahis feier statiteden, Itretag. abds 82. Ndr. Foaltenandacht mi 
vetreffend —3 — ——— Z.39. 558 sm heichte wird nach vorheriger Anmelunig ahe e Sonnt 
Zahlung der Fahrradabgabe. . Am Mneeq d. 29. März d. Is. Sid Ciced om Durchmesler vor Beginn des Gottesdienstes 4J— Mari —— —— — 
Die nach dem Gesetz vom 18. März 1899, on nachmittags 326 Uhr ab beim Gastwiri Fich E s *5 Hl. Messe u. Predigt; 92 Uhr: Hoch 
etretse dieen e unee e an en aus ven gareerSirben 58 Sid 5 9 en Durcmeser vh d reger — ant d Prediat abends Ubr Faten⸗ 
haltung von Radfahrwegen. jährlich im 150 Stüd Eichen-Pfahlholz 224m lang 91 Sick. Fichen v. 30—89 em Durchmesser eeein Verete hanne Voaeg andacht Kreuzwegandacht u. Predighh: 
vorqus, zu entrichtende Fahrradabgabe für 157 20 m Durchm. 8 fm. 87.77 m Beder; abende 6 hte ohee Dene Pastor Hemmen. 
das Jahr — 1. April 10911 bis 31. März 1812 20 Sfn. Eichen⸗Busch. 273 Sid Eichen p. 20- 29 em Durchmesser St. FJarobie Soaniag morge dad uhr — — 
— ist in der Zeit vom 1. bis 15. Upril bo „Buchen⸗ 155.01 m Zen. Hauplpost. Lindendera: IV ühr. ovenska Kyrkan, Hafenstraße 24. 
ds. Is. an den Werktagen vormittags 5. Werchholz⸗Bulch. 3.110 Sid. Eichen unter 20 em Durchmesser Jindetgottesdiensi Vasor Tegimener; Hudstjãnit: Söndagar iL 5e. m. samt 
zon 3 bis 1Uhr und nachmittags von Ul. Am Donnerstaag. d. 20. Mär- ⸗30.46 bends Uhr: Vast. Tegimeher Adend⸗ torsdagar kl. 8 e. in. Vastor Larsson. 
ʒbis 5 Uhr aun der Fafse des Polizei⸗ d. Jo. von vormittags 11 Uhr ab beim Gaste Die Eichen sind vhne Rinde gemessen. nahlsgones diens ames ï 
amts (Miengstrafze Nr. A.1.) zu aahleu. wirt. Sed eem un d, in Tramm aus — Suezielle. Verzeichnisse, sind vom St. Veiri. Sonniag, morg. 84 Uhr: 
Sie ibgare — 3 en ortorteng Fieperhotzz Hegesahl, Ohlen. Z. Miar d Is h ae Rewieiörweee Zauvwastor Ziehn g.d Uhr*Poasiot Amtliche Anzeigen. 
auch schon jetzt in den vorerwähnten degen und Stubhen; Ritzerau und auf der Siadtlasse in Luübea ———— 8 
Beschäftestunden entgegengenommen. 15 rm Eichen-Kluft. zu erhalten enit Hasior —*8 
Eiwaine Anträge guf Ermäßgung, 7J ⸗ Buchen⸗Nutztluft (G lang). Ritzerau, i. März 1011. 4874 onnerstag, abend⸗ 8Uhr: Pahsions 
der Abgabe anf 0 1. 00 (8 5 des— 500 „ BRuchen⸗-Kluft u. Knüppel Der Revierförster — —*3 
weiten Nachtrages vom 12. Februar 1908 60 Birlen⸗ u. Ellern⸗Kluft u⸗zKnüppel — — — —- lube o Paher u oe 
ju dem Gesetze vom 18. Vlärz 1809 sind I, Verzeichue don 25 Bekanntmachung. —E —XRXX 
ebendaselbit zu steilen mier Vorlegung). Is. ab auf der Siadtkasse. beim Förster Ergänzungswahlen für die Industrie⸗ dalvbipasor Hoim 59 uhr! Kinder⸗ 
ded Dintewn eeeesee 5 Mgot in Schreistalen und im Ven abtellung der Gewerbelammer ne dient. Wandr Liige VNine 
übeck, den 24. März 18911. 2 1lokal. — Unier Brzu — d — 37 AUbr⸗ 
23 5.6 zugnahme auf unsere Bekannt- Dom. Sonntag, morg. 8/. Uhr: Pastor 
Das Polizeiamt. Der Revierförster · machtucen von ocbenene edon Linde:; 840Uhr? vauptpostor Reim⸗ 
Bekanntmachung. Forstrevier Ifraelsdorf. d. J. geben wir noch einmal bekannt, daß ell; 11 Uhr: Kindergottesdienst: Past. 
Die Heb * ie ijt auf —A die Exgänzunaswahlen am Mittwoch, den Aereboe und Pahtor Linde; abends 
b d— e awee Feu Feh * ig aꝛ Volzʒ 29. Maͤrz in der Zeit von 10 Uhr vor⸗ bß Uhr: Vahtor Aereboe. 
ew — mi d 1. Abril d. —0 Freizu den 31.. Wärz, vormttags mittogs bis 2ühr nachmittags im Bürol Bt. Juürgentavcue, Sonntag, morgens 
en eend ger * i0 Uhr, in der Gostwirtichaft von Wiese, derGewerbekammer, Breite Straße 27.1 itatt⸗ 115 Uhr; Kindergottesdienst: Haupt⸗ 
Lübed, den 24. Wärz 1911. raeisdorh gus den Forstorten Tilgen sden dastor Reimpell 
I Das Medizinalamt. rug, Kustholiz., Sieinkrug, Haidfoppel Die den Herren Industriellen zuge⸗ Donnerstag, abends 6 Uhr: Haupt⸗ 
Bekanntmach glühu henidphel. ceusorbel. Torsmoor stelltehe Walsdeetugn vdusee. Nuer Minwe 
etanutmachung. oli Schwer in, Bahrsbruch 
Am Donnerslag. den 30. Maͤrz d. Is . z9 zugeben. Es scheiden die folgenden 4 Herren dt. Lorenz. Sonntag, morg. 9.40 Uhr: 
plag en a dg Solz N 66b1870. Viugleder der Indusitieableiuung der Frsier VPastor Bernhard, 113 ühr 
ee . U r Vien —— —X Buch.⸗ u. Birlk⸗Knüppel Hewerbekammer aus: Kindergottesdienst; Vast. Lie. Siülcken 
undazeadenlate in Wöimnun./ L. öisentlich 4 — Fichten ⸗Annuwbel . Alwert. Ehristian. Tabalfabrikant, hler, Frestag, abends 4 Uhr:* örsier Poasto 
neisthietend verkauft werden; 8 Fichten⸗Stämme 1,839 fm— 2. Carstens, Georg. Direktor der Lübeder Bernhard. 
1988 en Dachret lh, —Stangen 171V. Rültngngen. Konservenicbrik. dier, Bi. Matthaei. Sonniag, morg. 9.40 Uhr: 
Segenede Sther ach Zuschl Bindehäumeeiterbäume, g. Wellen Fori. Ditior der Lübeder üriter Pasidr Haenern ühr 
erieit ee ofort nach Zuschlags⸗ Fydleeng Wanmpichle WNedneeein hier; F Werereehipi gee — 
i 9 0 ⸗B aigen R ugeellscat hier; under — 
e— den 25 Mãrz 1911. 4990 45 Haus. Eichen⸗Busch nSeinrich Fischtãucherei uiser 5* Vde F nden ergottesdienst 
Das Bouamt. Avbt anaiverwalin * Iugen * ene eesew — sind⸗ unoe Aeslons 
B F aß z. nach der Ordnung für die Gewerbekammer unde: Erster Pastor Haensel. 
Bekanntmachung. Spezielle Verzeichnisse vom 25. Mär. wieder uns du sind außer Herrn St. Gertrud. Sonntag, morg. 9.40 Uhr: 
Gemäß 81 der Bekanntmachung des in auf der Stadtkasse, bei den Forstbeamten Risemann Schimup der bine Wiedetwahl Pastor Wiüller; 115 UÜhr:“Kinder 
Polize amtes vom 189. Dezember 1019. ber Ind in der Forithalte. ablehnt von der Gewerbeliammer in dem gottesdiensi: Pastor Evers. 
wreifend die Ausführung des Geseßes gegen/ Israelsdorf, im März 1811. 4950. gemaͤß Art. 7 der Ordnung für die kravemunde. Gonntag norg. 92 Uhr 
den unlauteren Wettbewerb ist bei der Der Revierförster. Vübedische Gewerbekammerdufaestelnen Vastor Gädeke. 
dandelskammer am 283. d. Mis. von der Forsrevier Irrriodee5 Wahlaufsatz benannt worden. Der Wahl⸗ )onnerstag, abends 7 Uhr: Passions 
Firma Mudolvh Karsitadt, hier, ein Se bneeeee nufsatz ist der folgende: gottesdienst: Pastor Gädeke. 
Ausverkauf wegen Auigabe des Artikels 3 .Alwert, Christian, Tabalfabrikant. hier chlutuv. Sonntag, morgens 10 Uhr 
Fruchte und Gemüse⸗Konserven angemeldet Holzverkauf . Bade, Ludwig, Mitinhaber der Firma Pastor Fischer; Kinderlehre: Pastoi 
vorden. am Dienstag, den 4. April. vormittaq. J. V. Bade in Schlutup: Fischer. 
Lübech den 24 Märi 1911. ven 11 Abr, in der Gastwirtschaft von Million 4. Tarstens, Direllor der Lũbecker Benin. Sonntag, morg. 10 Uhr: Hilfe 
Die SHandels kaͤmmer. in Kurau— RKonservenfabrit, hier; prediger Schumann. 
Das Konkursverfahren über das Ver— 
nögen des Kaufmanns Ernste Werner 
Brube in Lübeck, alleinigen Inhabers der 
Firma Albert Grube in Lübeck und der 
Firma Ernst Grube in Hamburg wird, 
achdem der Zwangsvergleich vom 18. No— 
dember 1910 redtskräftig beitätigt ist, und 
der Verwalter Abrechnung gelegt hat, 
ziermit aufgehoben 
Lübeck, den 21. März 1911. 4964 
Amtsgericht, Abteilung IIB. 
In dem Konkursverfahren über das 
VBermögen der oifenen Handelsgesellschaft 
in Firma Melchert x. Eo. in Lübed ist 
zur Abnabme der Schlußrechnung des Ver⸗ 
walters, zur Erhebung von Einwendungen 
negen das Schlußverzeichnis und zur 
Beschlußsahung der Gläubiger über die nicht 
derwertbaren Vermögensstücke Termin auf 
den 18. April 1911, vormittaas 10 Uhr, 
vor dem Amtsgerichte Abt. II hierselbst 
Zimmer Nr. 21, be timmt. 5016 
Lübeck, den 21. März 1911. 
Dag Nmesr⸗ericht, Roteilung II. 
Zwangsversteigerung. 
„Im Wege der Zwangsvollstreckung 
joll das im Grundbuche von Lübeck innere 
Stadt, Blatt 3720, zur Zeit der Eintragung 
des Versteigerungsvermerkes auf den Nac 
nen des Friedrich Wilhelm Christian 
Wilcken eingetragene Grundstück Engels- 
W RNr. 21, Artikel 3720 der Mutter⸗ 
olle. 
am Dienstag. den 9. Mai 19121, 
mittaas 12 Uhr, 
urch das unterzeichnete Gericht au Ge⸗ 
eue Zimmer Nr. 20, veriteigert 
verden.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.