Full text: Lübeckische Anzeigen 1911 (1911)

Heilanzeißen des Bades Salæscklirt: Giebt — Harnsanuro — Fodagras — Kheuma — Steinleiden — Ischias — Frauenleiden — Foettsuent — 
Gec Stostwechselleidoen. Eine Vorkur im Hause mit 80 Flasohen Bonifaciusbrunnon beendigo man möglichst späütestens einen Monat 
rc Becgivn der Badekur — — — n u s 94 w —W 
S cb —A — — — 
as neue Badehotel: Elegantes Btablisssment — Lift — Zentralheizung — aller Komfort — Soolbüder und Moorbäder im Hauss. Grosser Kurpark direkt am 
Walde — Orchester und stundiges Theater. .3328 Prospekto dureh die Kurdirektion. 
PDensionat i. Frivatkurse Lehrkratte Neues Stadtth eater. 
,dxachen. Musih Walen, Fendy Age Sonnahoend. 18. März, 6 Uhbr: 
nit gongrar u. Zeitang. ü. F. 777 an die Encie prazise i unr. 
xw Voll-Ahonn. 157. Sonnab.Abonn. 26 
VII. Iorstellng jm Vagher-Iyblue 
Giew böhanlbiehe Opern-Preise! 
dastsviol does Ręl. Cammorsangors 
Alois Pennarini 
1524 — Hamburger Stadttheater. 
Götterdämmerung. 
3. Tag aus dom Bübnenfestspiol 
Der Rinæg des Vihelungen. 
Zonntag. 19. März, naenm. 43Unr: 
5. Volxs.Voratollung. leder hlata 50 Pftz. 
Das Luthehen von Leishronn. 
Romant. Sehau spiol von Kleist. 
Vorverkauf der Billetts für diess Volka 
Torstollg. Frottag u. Sonnuabeud ie 
-9 Ubr abds. an dor Theaterkasse. 
IIe PIAto worden aneag elast. 
Sonntag, 19. Marz 1911, abds. 7 UVhr: 
Der Vildschütz. 
Komische Oper von Lortzing. 
AHieraut: Vorsegelt. 
RKomische Oper von I-eo er 
Montag. 20. Murz. 7 Uhr: 
Erhõhte Preisel 
Letates Gassstspiel der Königl. 
Shens. Kammershkngerin 
Eva von der Osten 
on der 5 IIqsOPper im Dresden 
Onarmoeon.“ 
Grosse Opor von G. hiret. 
Stadthallen· Theoater. 
Sonnabend, 18. Mür-, abends 8 Uur, 
umncd folgen de Tase: 
jastspieldes frizßtein Fuzembies! 
Halloh! 
Die grosse Revuel 
Satirische Jahres-Revue von lul. Fround. 
Musik von Paul Linelco. 
3 grosse Balleits 3. 
-30 Danen von borps de ballet. * 
Anftang s IUhr. Ende I1 VUhr- 
Preiso der Plusze slehe Tageszettel. 
Sonntags: 2 Vorstellungen: 
—XRVI 
Sonntag nachmittag: Frmässigte Prefse. 
Vorverkaut tugliech in den bekanutei 
Stellon bei Nagel, Markt 14 und Hoss, 
Tohlmarkt 12 4568 
——— 
apilalien ge e 
os Hloinr. usppuer. Sondstrase 17 1J. . 77 77566 .7 
i cCccllelrling, Leluerbhre 
ter zu belegen durch 851 
—— —— döhne acltbarer Pltern, suchi 
HLaupibahnhots.Rostaurant, 
4588 Iamhuræ. 
Zum 1. Maj: Eine perfekte Köchit 
und ein Folgemäbchen. 
Frau Boila Royr. 
Qönigstraste 331 
yheiqergrunosua ã 
mit Gleisanschluß, unmittelbar om Bahnho 
n lornreicher, Gegend Ofstholsteins 
Brandk. 18 960 4, wo mit bestem Erfolge 
An Getreide⸗, Futter⸗ u. Dungstoffe⸗, sowie 
Kohsenhandel betrieben wird, steht sogl. für 
3000 4 zum Verd Wohnung kann ge 
nie“ werden, auch ist Platz suͤr Neubau 
äh. louenfrei. 413 
Stugt, Haus- und Gütermakler, 
tübeck, Fernsprecher 1867. 
— — 
Ciste Aleider, helle Binsen 
oumerijacke, J graues Kleid 
Lindenstr. 19 1. 
»en gesucht: Ein gut erhaltenes! 
Fahrrad 
mit Freilauf und Rücktritibremse. Off. mil 
Preisangabe unt. 761 an d. Exp. d. Bl 
— 
Per 1. April: Königitr. 129. die 
drittse Etage, enth. 6 Zimmer, Mädchen⸗ 
zimmer, Bad u. Zudbebör. 4096 
Vaheres im Laden. 
Eesucht zum 1. Mai eine Köchin. 
G. Sehwartzkopf, Fleischhauerstr. 2J. 
4350 
Zum 1. Mai; Ein tüchtiges sauberes 
Mädchen für alle häuslichen Arbeiten. 
Wafchfrau wird gehalten. 771 
Mühlenstraße 21 III. 
Gesuat zum 1 Mai ein zuverlässiges 
Mädchen sür Küche und Hausarbeit. 3 
Morgenfrau wird gehalten. 792 
Frau Dr. UVaehenburg. Wieder vorrätig: 
Hüxstraße 33. Gefet 
777777 X 
— hetr. die Erhebung einer 
1 Köchin. eone 
4532 Frau Konsul Pienl,. Beckerar. 80. Abgabe von 
——— — — , 8 
»d. Jungfer od. einfaches Fränlein sJ. d. 
Bormitlag und zum 1. Mai ein Haus— stb F t 
Ides SFrau Ur. Linde, vu ar ern en 
749 Ratzeburger Allee 16 vom 19 Feryeg 1896. 
— — —2c r V — — 7 7 — — 7 — Vreis Vifg⸗ 
Gel. e alleinstehende Frau die Wirt 3 
— suendene Ehrhatthu Libet. Göbhrüder ßorehers 
ofort. 783 Fleischhauersir 9 176 9— 4. m. b. H. 
Vorteilhaftoe P ↄ27uꝗs quellen. 
2 Die Biere a. d. Brauerei Walkmühlen ß 
———— vorzüglicher Qualität unter dohph Vogher, IEII 
Desendena ve en RIovett- 
iefer, frei i. Haus i. Flaschen u. 
Secinden del 24 ———— 
e 9 s se p s Mase eeen dgünden. 
reibriemen. Basannenole. 
OIP! — — r Wh 3 Wessel, Breitestr. 60 
e — — — — 
Olen, He eroe· de. Cieperbrũt Schwartau. Tel. 1400. 
Zentralheizungsanlagen. Restaurant u. Cafés. Gesch. Verand. 
Otto F. Sqwartzlopf. Vheeeun ueß Garten m. Tennis, u. Kinder⸗ 
Ladswehr⸗Allee 8, Fernruf 646 “r pl. J * —T nsen 
G WwW hre. Inhaber J. CE. 
ustay Wängler. 7 
Bau⸗ und Moͤbel⸗Tischlerei, —9* — Füllhater 
Bahuntrase 38 Jerusvrecher 1268 Vaas 
—AX ẽngelsgrude 7i. un d Vugea 
jtit 22 Zahren konz. geyr. Kammerjüger e o C lehrehestt. 6 
Fischraͤucheren. Bratereiu. Marmer 
dn 83 Ried, Vorbedstr. 11 — — 
ernspr. 
— 7 — VB. Lonqguet, kandir. !2. 
Wilh. A. E. Wefsfel Sreitesir. 60 Spezialgeschäft für Damenvutz. 
AA EUs. Trauerhüte und Schleier 
—X in grohßer Auswahl. 
Miectow, Engelsgrube 38. Tel. 363 — 7 
„I Fri Sernen Schuhwarenhaus 
Belügeliuttet. ea. on 
— ——— 63 
lager Fischerarube 63 Fernruf 1093 0n Rehm, 
—— αιιιιαα 
Wilh. A. C. Wessel. Breitestr 6o 55 
Tel. 19183 n Naun 
3 A J 
H. F. Vollert, urine Tapoꝛier· ĩ. uokoratlons Geschatt, 
0 erqrube 70 
nerei, Ratzeburger Allee 27, Ver 9 
oand nach allen Gegenden nie and rimosen nsies 
i w — — . Wessel, Gr.Gröpelgrube 21/2 
in estfohlinꝗ Wasch⸗ und Plattanstat Ine 
AAhrmacher nud Juwelier Spez. Feinwäscherei u. Plättere 
nee 33 ve3,— Pariser A g Gardinen 
aus Hefti. pannerei. ilh. i 
ο Mahnott ⸗26e asse Ware straße 60. Tel. vet. Vrieden 
msc gegcgcce e icc ee 
* 22 4 4 4— 
Ex. Gropelarube 2i833 — A 
AAAbenbaig. 8g. Lohbera 84. 6. 837 
i⸗ WViIhel i 
onz. u. gepr. Lammers ger, ,αια 
lach Danzigeu. event. Neme 
Sannabemd, den 18. Lära: 
—DX 
Anmeldung von Passagieren bei 
Terrn J. A. Suc kau. von Gütern be 
46 EI. & M. Gaederta. 
BM. 
Raoh 
lalmar, Stockho'm und Dscarshamb 
. „vea“, Lant. L. . Sontsson, B. När/ 
naenmittags 
Kelne Passagiergelegenheit. 
— Aenderungen vorbehalten. — 
Guteranmoldung bei 
O. P 8,AHMSI As. 
Versammlung 
pon Mitgliedern der Bürgerscaft 
am Mittwoß, dem 22. März 1911. 
abends 7 Aßr 
im Hause Königstraße Ar. 5. 
urWethttuää.3ed Gth ¶αιααα ανα ααXαα αααα α 
Wäsche wird fein u. billig gewaschen 
auch für junge Leute. 780 
Steinrader Wen 265 
Bolksküche. 
Sonnabend, den 18. Marz. 
Bohnensuppe. Schweinefleisch, Rüben und 
Kartoffeln 
IuIMs— 
J— 
4586 
ràñglien abends Si / Unr: 
—— 
ohne —X FJ' 
— * Beschwerden der Atmuns 
orsane. Heraleiden, Blutarmut,* 
Frauenkrankheiten, Rheumatis- 
mus, Gicht, Sirofulose, Rachitis., 
Jadel unt lLaubwald in unmittelharer Naho. 
Auctn als Ruhesite voreuqlien ꝗeselqnot 4 
Auskunft und Badeschriftt duron dio 
Filialon Rudolt Mosse und * 
ais Sadoverwaltung· S 
J basispiol 0 
— 
—W 
—— 
Seeden 
de⸗⸗ 
und das übrige Programm. 
Finführung zur 
—A 
—— 
von Prof. O. Stĩehl. 
Préis 20 Pfg. 
-Taibol. Otto Borchert, an dor Theaterkasse — 
n Loge 4 AM. Pau- 
—IXLVVVV 
zitz 2,25 M, Parkett 1.76 M., Seiten- 
parkett 1,76 4, Partorre 1,286 4M 
deiten-Parterro 1.4, Mittol-Balkon 
I.25 M, J. Balkon, Seito IAM., 2. Balkon 
—X M., Galsrie O, hO . 
Vorverkanfsf bei Sager. 
Kohlmarkt. 
A Vorzugskarten, Ostiziers- und 
UVnteroffiziers Bont hahbon Ceimne 
bultiskeit. 4612 
Zu haben * 
»brũder Roroborc 
Jpiversität lena. 
Museums-⸗Vortrag. 
onnabend, den 18. März1911, 8 Uhr 
Lehrer I. lohannson: 460 
„‚Leben und Treiben in Lübeck am End 
26 18. Jahrhunderts“ mit Lichtbildern 
Vorlest crxιhlnis versendet 
tostenlos 35623 Universitätsamb. 
n5 cr: bhigingerébh. Ij. 
in Sablon het *564 ant Flaschen eetit. 
— DD— 
—E— 
Niederlachsen 
Vereinigung für kirchlichen 
Chorgesang. 
Geistliches Konzert 
in der Marienkirche 
Zonntag, den 19. März, 7 Uhr 
abends. 
Alt⸗Solo: Fr. Prof. Dr. Walte, 
BHamburg. 
Eintritiskarien zu 1M, Schüler 
karten zu 50 à bei F. V. Kaibel. 
Der Reinertrag ist für die Armer. 
der Si. Marien⸗Kirchengemeinde be— 
slimmft 4610 
Aufruß. 
Der Verein für Kranlenpflege durch 
ꝛwp. Dialonissen bitiet freundlichst, sonderlich 
die Bewohner der Vorstadt St. Gertrud, 
ihn bei Errichtung eines sechsten Diakonissen⸗ 
seims durch Ueberlassung von zurückgestell⸗ 
em Mobiliat und Haushaltungsgegenständen 
der durch Barbelräge zu unterjtützen. 
Anmeldungen nimmt Frau Sauer mann 
Marlistr. 6, entgegen 416 
Von der Lübecker Genossenschafis— 
häckerei durch Herrn P. Pape 150 A er— 
halten zu haben, bescheinigt mit wärmstem 
Dank 46507 
der Vorftand des Vereins 
zur Fürsorae sür iugendliche Krüppel. 
Wer die Zeitschrift noch nicht kennt, lasse 
sich ProbeNummer kommen. 
Preie/, Jähri. nur M. I.”0. 
Man abonnieri deim Buchhbändler, bel 
der Post (Zeitungspreisliste Ntr. 5754), oder 
dei dem unterzeichneten Verleger 
Carl Schünemann, 
Vremen.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.