Full text: Lübeckische Anzeigen 1911 (1911)

Vermischtes. 
O. K. Die Bevöllerung des ruffischen Reiches. Nachdem 
die Ergebnisse der Volkszählung im Deutschen Reiche bekannt 
zeworden sind, ist es interessant, die Bevölkerungsziffer des 
rusfifchen Reiches nach der Aufnahme vom 1. Januar 19810, 
zeren Resultat jetzt auch vorliegt, zu vergleichen. Rußland hatte 
an dem genannten Datum 160095 200 Einwohner, was eine 
Zunahme von 26,2 90 (33 199 000 Personen) gegenüber der 
Zählung von 1897 bedeutet. Im einzelnen verteilt sich die 
Bevölkerung des Reiches folgendernaßen, Europäisches Ruß— 
land 116 505 000, Polen 11671800, Kaukasien 11392 400, 
Sibirien 7878500, Zentralasien 9631300 und Finnland 
3015 700. Die mittlere Dichte der Bevölkerung ist schwach; 
ie beträgt nur 8,3 auf den Quadrätwerst und schwankt außer⸗ 
»rdentlich: Provinz Irkutsk O,, Gouvernement Archangel 
D,5, Gouvernement Moskau 96,3, Gouvernement Petersburg 
59,8, Gouvernement Petrikau (Polen) 166,6. Nur 21 Millionen 
Russen, 18 der Bevölkerung, leben in Städten. 
Der Erdruisch am Banzer Berge bei Staffelstein dauert 
ort. Die gewaltigen Erdmassen bewegen lich mit einem 
fnisternden Geräusch, das den Besucher mit einem unheim— 
ichen Angstgesühl erfüllt, nach dem Mainufer zu. Der 
»on fern die Bewegung Beobachtende erhält den Eindruch, 
als ob eine vulkänische Erschütterung des Berges 
tattgefunden habe. Starke Eichen- und Buchenstämme liegen 
entwurzelt oder mit Erdreich bedeckt da. Große Risse haben 
ich in der Erde gebildet, gewaltige Felsblöcke von der 
Bergmasse losgelöst. Ein intensiver Modergeruch liegt über 
dem Gelände ausgebreitet, der einem Beklemmung verursacht. 
Man vermutet, daß die Stürme der vergangenen Woche 
ie Katastrophe beschleunigt haben. Ein genaues Begehen 
»es Feldes ist unmöglich, da man bei der noch 
andauernden Bewegung Gefahr läuft, mit fortgerissen zu 
werden. Es besteht auch die Gefahr, daß die Bergmassen 
in den Main getrieben werden. Ob auch für die Schloß— 
jebäude Befürchtungen herrschen, werden die anwesenden Ge— 
logen und Staaftsbautechniker feitstellen mülsen 
twas älteren Sohn. Das fallt 7jährige Mädchen, das den 
ntsetzlichen Vorgängen zugesehen hatte, weigerte lich, zu trin⸗ 
en und persuchte, nachdem die Mutter ihm mit Gewalt Gift 
ingeflößt, es wieder auszuspeien. Die Mutter hielt ihm aber 
o lange den Mund zu, bis es ebenialls verschieden war. Als 
niie Frau ihre Kinder tot im Bett liegen sah, änderte sie 
hren Entschluß, sich ebenfalls das Leben zu nehmen. Sie ging 
achts um 2 Uhr zu ihrer verheirateten Schwester, kehrte mit 
ieser am Sonntag früh noch einmal in die Wohnung zurück, 
eßte einen schwarzen Sut ouf und Uessto fich dann der Molizei. 
handels⸗ und Verkehrsnachrichten. 
Hapag. 
Der Geschäsftsbericht. 
Der soeben erschienene Jahresbericht der Hamburg-Amerika 
dinie schlägt die Verteilung einer Dividende von 8 90 
egen 6 00 i. V. vor. Der Betriebsgewinn im Jahre 1910 
erechnet sich auf 39 916 727 Me(33 036 168 M). Nach Abzug 
er Zinsen auf die Prioritätsanleihen verbleiben 36 584 617 M 
29 668 121 M). Von dieser Summe sollen 17198785 M 
1681114 M) dem Reserve-Assekuranz-Fonds überwiesen und 
676 884 M (20372 840 M) zu Abschreibungen vom Werte 
er Schiffe, zur Dotierung des Erneuerungsfonds und des im 
origen Jahre eingerichteten Konkurrenzkampf-Kontos verwendet 
erden, während weitere vier Millionen Mark zu 
esonderen Abschreibungen vom Werte der Fracht— 
ampfer dienen sollen. Ueber diese besonderen Abschreibungen 
agt der Bericht, daß darunter solche zu verstehen seien, die 
icht erforderlich erscheinen, solange man mit normalen Ver—⸗ 
aufspreisen der Dampfer rechnet, die vielmehr nur den Fall 
n Berücksichtigung ziehen, daß der Marktwert der Schiffe, wie 
s5 zu Zeiten tiefer Depression im Reedereibetriebe vorzu—⸗ 
ommen pflegt, einen außergewöhnlichen Tiefstand erreicht. Der 
zuchwert der gesamten Hapagflotte beträgt 189,7 Mill. M 
196,5 Mill. M). Die flüssigen Mittel weisen auf: 770 373 M 
309 600 M) Kasse, 606580 M Wechsel, 26797 240 M 
20 583 029 M) verzinsliche Depositen bei Banken und Dar—⸗ 
ehen gegen Unterpfand, wozu noch 21321 905 M (12 740 101 
Narlh) Staats⸗ und Wertpapiere und Aktien fremder Gesell⸗ 
chaften treten. Die Beteiligungen bei anderen Gesellschaften 
ind mit 3128 000 M (3809 604 M) bewertet. Debitoren 
hulden 6979 36, M6G835 910 M), Kreditoren haben 
996 528 Me6Ga17 405 M) zu fordern. Unter den Passiven 
iguriert das Pendente⸗, Reise- und interne Abrechnunaskonto 
nit 21029 115 M (15 593 445 M). 
Schiffahrt. 
angekommene Schiffe. 
Travemünde, 13. März 
deit Neisebguer Vass. von 
.— N. 37. — (arl, Bengtsson, Hammeren 
.—NR. 3T. — Johanna, Robrecht, Libau 
252 N 38.. — Seeadler. Mews, Wismar 
30 N. 53 Sñ. — Stadt Lübheck Beeth, Memel 
Den 14. März. — 
145 V. 36 S. .2Anneliese, Thiel, Konigsberg 
30 V. 12. 9 Lübed, Lundin. Kopenhagen 
32V. 2T. — Alfred, Zenke, — Köoöniasberg 
Abgegangene Schiffe. 
. Txravemüũnde 13. März.. sch 
6.30 R. Ascania. Brinkmann, Roldina 
740 R. Balland, Kollber. Kopenbagen 
Seeberichte. 
Lüuübeck, 14. März. J 
⸗E(EFranz Heinrich) Laut Telegramm aus Memel ist D. 
Luise“, Kapt. Niedermeier, Montag nachmitiag von dort auf hier 
bgegangen. 
(C. F. Schutt & Co.) Laut Telegramm aus Kalmar ist D. 
Soea“, Kapt. Sonesson, heute morgen um 4 Uhr von dort auf bier 
bgegangen. 
Meedereien Horn“, Lübeck-Schleswig.) D.„Stadt Schles 
zig“, Smit, ist am 11. d. M. von Cardiff nach Ilheos. D. „Claus Horn“, 
zuhr, am 12. d. M. von Roserio nach St. Vincent f. O. abgegangen. 
D. „Kolga“, Pankow, am 13. d. M. von Piräus in Saloniki an⸗ 
ekommen. 
Telegraphische Kurs-und Markitheriehte. 
V. Hamhurg, 14. Marz. 2 Ubr 30 Min. Schlusskuras. 
timo Mur? 13. Marz 14. Vltimo. Muaurz 13. Marz- I4, 
destr. Krodithane 2128, 2126 Dynamit-Trusfsft᷑ 188 - 188 — 
ↄbtr. VOns. Staatsb. 1I3352 158832 Emb.-Amerika Lin. 1428*, 143- 
Lomharden) 1954 1924 Norddeutsebh. Lioyd 103- 1904 —- 
37 D. Reichsanleino 8545. 8419 D. Dampf. G. Kosm. 16525 165144 
HAmbs. Staatsan. 1014 1919 HUxbg. Stidam. Iu. III 1339 138124 
zu/5 92 —2 92 Dtseh. Austral. 149 - 1482 
95 8254 824 Ptsch. Levantelini —- — 
. Argent. Ced. F. 101 10 Otsch. Ostafrikalin. 1394 1361 
tt Japan. Anleine 9813 95 aurahuttos 17624 17584 
Nautsecho Bank 2794 270 zochumer 2340 234 - 
diskont Kommandit 198 198 Dortmund. Lb. O. — —— 
Berlin. Handelsbank 17444 1744 darponor 18914 18834 
Drosdnor Bank 1552 16434 60lsenkirchenor 2140 21314 
Nationalhank 133— 132140 Alsen-Zement 223- 222- 
eommerzbhank I18— 118-2abest worke 99 2 99— 
— —— 
Tbpg. Weehsolbane — —2—D2amptkorn Helb. 84-2 8477 
canada Pacifie 21734 2165 Hmbs. Dlektr.Wrk. 153396 15518 
altimor Ohiobann 10321, 10366 chuek. Blekt.Wrk. 1612 16014 
Luheck-Ruchener ·—2emmoor Zemontth. 127- 127 - 
Jamb. Strassonhahn 202-202- endenz: still 
V. Hamhurs. 14. Marz. 2 12 XNin. Fröstnungskurse. 
Iltimo. Muiz 13 Mär- 14 Ultimo. Marz 13. Nürz l.. 
destort. RKredit 212.91. -. — Japan. 19010 —- - -- 
derl. Handelsgee. 174.4 1714.6 13 BRuss. Anl. 192 -. —7 
— 
darmstüäter Bank 131.- 131.24 Püurken unitiz. 19035 5.7 5357 
deutsehe Banke 269... 270.0 urkenlose 18030 180.2 
disconto-⸗Command. 198. /. sos Ingar. Rronen — 
Dresdner Bank 165.2 164.9 dochumer Gussstanl 23434 3— 
Nationalbank 132/ 132.394 dentseh-Tnxnnb. V. 201.34 200. 4 
zehafhans. Rankv. 1432/0 143.-- dortm. DBnion. 77 577, 
⸗ereb sut. Iand. 211.24 213. 26 oheniope- Workce 214. 40 215.90 
dusb. Pnk t. a. Hand. 171.2/, 171 5 4uranutte 17634 175.54 
viener Bankverein — — —. berschl. Risenhhed. — — 7.7 
becek · Blehen —— —8— derschi. Hisenina. —.— 93.4 
M. Hoeh-u. Untergr. . - 77 2Wnix * 252.8 251.34 
jehantung-Fisenb. 135. — 134.7/5 hoin. Stabl. 171.0/ IS 
ctert. Strniebaun 1583,. —.2cGombaeher Hütte 156 — 135.14 
dc Suauann ——zeisenkirchon 21434 213.* 
natol. Fisenb. 6057 117.. —. - arpenor 189.21 7.5 
saitimorse u. öbio 103.27, 103.4. 1.6r). Strassenbhn. —.- 199.4 
anada Pacisfie 218. 217. amb. Paketftahrt 142.20 — .— 
rientb. Botr-Ges. --- —. 2sansa- Damptschitt. I7470 17. 
foridionalbahn ——vbrdo. Lioyva 1062 103. 
sittolmeorbahn —. —.-rust Dynamit 187.- 188. 
onnsilvania —— ——die. Fiextr-Ges. 274.6 273.0 
Ae. Prin-Benr. 145.2/, 145.2,, diektr. Uebere, 184.4 184. 8 
Narschau-Wiener 214. 20 211.—. sviemens & Halske 243-77 
uD. Reiensanl. 84.35 864. 2 hehnekert Flektr. 167. - 160123 
i Ohin. 1808 —bdbtari-Aktien 137. - 137. 4 
Tendenæ: behpt. schwüchtr 
V Berlin. 14. Marz. 1 Unr 20 Min. Nachmittaes- nrse. 
Maurz 13. Murz 14., — Aurz 13. Mura- 14. 
üboek· BZüehen — ⸗ —. BEamòrs. Privatdisk. 3128 334 
outecho han. 270. - 2708,Pauetiahrt A-ù0. 142ιæα 
dorj. Handelssces. 174 174 4PToendenz: Istill — 
W. Berlin, 14. Marz. 3 Uhr 30 AMin. 
IitimoRurso. Murz 13. März 14. Uitimo-Kurse. Murz 13. Mur- 14. 
desterr. Kreditbank 2129 — Dortmunder Union —,, 7T. 
eutseho Bank 270 27058 Laurahũütte 17618 133 
i eomand. e, g ambe. Pakettahbrt 14238 14214 
aenet an164 iéis orddcutseb. Lioyd 10314 19045 
Abock- BRiichen — — Dynamit Trust 1877/ 181 * 
estorr. Staatsbahn 1388 — Tub. Maschinb.os. 135334 136834 
ombardon de1934, brivat· Dikont 3/8 33ö 
XRXX 2348/. 2036/. Penãa on⸗ ahwach 
W. Berlin, 14. Mürz. 2 VUhr 20 Mip- Alur⸗ 13. uar⸗ l4. 
doutsche Reiensanieine, unkundbar bis 190808 Big 4.50 94.50 
—0— d u u'ee 39 84.559 2450 
douteche Reiehs Schatescheine 19y00303838 43100.39 106.25 
aανσ Smiene, niennabgr bis 1900 81/33 94. 500 34384 
ão. ão. 33 84. 39 3430 
dreussische Staats-Schatzscheine 19y03737 — 12106.50 100.33 
Jamburgor Staats-Anleibs von 1893 und o09 31/23 92.20 92. 37 
* * iso 32 —2 
Aihescker Staats-Anleinhe 31 . — —— 
WV. Hersin. 14. Marz. 2 Uhrt 15 Min. 
Murz 13. Murz 14. Mur- 13. Nura —14. 
Weizen Mai 201.75 202. -2Hater Mai 15525 —.* 
n — an 133 —- 
Septemberi95.75 195. 52 Mais dlai — — 
Reggen dMi 156.25 15575 Juli —— —— 
N.li — 15875 Rubol Alar-⸗ — — —..“ 
September - ⸗ — Mai 61.30 6170 
Oktober — — — 
Bunte Chronik. 
Wie die Dresdener Polizeidirektion mitteilt, ist die in 
rächsischen und außersächsischen Blättern verbreitete Nachricht, der 
Polizeipräsident von Dresden habe einer Kabarett- 
üunstlerin das Auftreten im Hosenrock verboten, 
böllig unzutreffend, da ein derartiges Verbot weder er— 
assen worden ist, noch überhaupt die Absicht besteht, durch 
polizeiliche Maßnahmen die Mode der Damenwelt zu be— 
ämpfen. J 
Wie der Stadtverordnetenversammkung zu Halle mitge— 
eilt wurde, vermachte der verstorbene Geh. Kommerzienrat 
Bethcke außer den Halle bereits letztwillig hinterlassenen 
Mill. d noch in einem besonderen Nachtrag des Testaments 
250 000 M zu Zwecken der Jugende und Waisenfürsorge 
der Stadt. 
In einem Hause am Perlengraben in Kölhn wurde in der 
Nacht auf Sonntag ein Einbruch verübt. Es wurde eine 
zassette mit barem Geld, mit Wertpapieren und Sparkassen⸗ 
züchern im Werte von über 60 000 Magestohlen. Von 
den Dieben fehlt jede Spur. α ee 3 
Voc dem Schwurgericht in Essen begann der auf drei 
dage berechnete Mordprozeß gegen den 211ährigen 
ßaundlungsgehilfen Wisbar aus Vorbeck. Er hat 
im 15. August 1910 den neun Jahre alten Schüler Walter in 
einem Haferfelde bei Vorbeck durch zwölf Messerstiche getötet. 
die Anklage nimmt an, daß er unter dem Einfluß von 
Alkohol den Mord vorsätzlich in sadistischer Erregung ver⸗ 
ibt habe. 
Die Bergarbeiter des belgischen zentralen Kohlengebietes 
zegannen gesiern einen Demonstrationsstreik von 
?4 Stunden zugunsten einer ausreichenden Altersrente. Bis 
Moitag abend war die Ruhe nirgends gestört. 
Bankier Simon aus Wriezena. d, O. ließ in der 
Nacht zum Sonntag in Berlin nach einer Fahrt in einer Kraft⸗ 
droschke beim Aussteigen eine schwarze Aktentasche mit einem 
ruf 180 000 Mulautenden Hypothekenbrief liegen. Er setzte 
ine Belohnung von 300 Maus. 
Die unmittelbare Veranlassung zu dem Gift— 
nord der Kutschersehefrau Runge in Berlin ist 
ein surchtbarer Auftritt am Freitag abend, wobei der Mann 
den kleinen Sohn aus dem Bett riß und ihn auf den Treppen⸗ 
hur hinauswarf, sodann bedrohte er seine Frau. Der Mann 
ehauptete, der 3 Jahre alte Sohn sei nicht sein Kind. Die 
Festnahme des Mannes erfolgte wegen Körperverletzung, die 
edoch mit dem Familienstreit nicht zusammenhing. Als sich 
am Sonnabend das falsche Gerücht verbreitete, der Mann sei 
von der Revierwache entsprungen, fürchtete die Frau seine 
Rache und faßte den Entschluß, sich mit ihren Kindern das 
Leben zu nehinen. Mit grenzenloser Kaltblütigkeit flößte sie 
uunächst dem Zjährigen Sohn Zyankali in schwarzem Kaffee 
in der Kleine Jah safort sEhenso gina es dem 2weiten 
— — — 
WV. Uamhburs, 14. Marz. 2. VUbr 15 Min. Schinssinrso. 
Mäurz 13. Marz 14. Mürz 13. dMär⸗11. 
—A 54.- 54.- Jermin or. 50 kæe 
.Mai 54. — 53.50 Zucker pr. Mur- 19.27 10 35 
Tendenz: gtetig rung April 10.3) 10.32 
3 venden⸗: matt chwvach 
V. Rremen, 14. Mürz. Banumwolle. Tené. matt 7350 7225 
W. NMagdeburg, 14. März. Zucker pr. 50 kg: 
Murz 13. Maura 14. 
Coruauekor oxkl. v. 885 Repd. 9.770. 9.87 9.80b. 10. - 
Jachprodukt exkl. v. 75066 8.-b. 825 8.- b. 8.75 
⸗PNonqenz: uhig hiet 
grotraffinade I. 10.- b. 19 12 89.755. 19. - 
som. Ra?bnade mit Fass 9.75h. 987 9.506. 9. 75 
Melis Ia mit Fass 9. 250. 9. 55 9. - b. 9.25 
Tendene· *Rnhice 
Wasserstands⸗Nachrichten. — 
Travemünde. 14. März, vorm. 8 Ubr: —4 14. 
Wind in Travemünde. 
Den 14. März. vorm. 9 Uhr: S.,2. Kälte — Grad. 
Meteoroloaische Beobaeutunaen der Lüb. Sternwarte 
4892 14 Mare 
— j Cherm Bind — Atumosx ha re — 
inn dr a. ezer a o 8 uer vr 
43001 464 41585 S5iäülbe, Regen 
Mittlere Temperaiur 45600 
undrug von geltern —X 
Miederschlaän⸗ non sestern· 52m 
Politik. Handelsteil sewie den allgemeinen redaktionellen 
an usnahme des Tagesbericht-Teiles) perantwortlich;: 
r. X. Panfen, hür Togesbericht. Lübeg und Nahbgrgehiete 
it be e iM in Lbeck 
— ö — — — — — — — — — — — — — — — * 
1 3 Garlenbau⸗Verein. Versammlung. Vortrag.! Dresden.“ H. Jacobsen, Bexlin. 5 
Amtlicher Teil Carl Kindermanns J Volksküche. onnitt 8u 6 Ʒcerlel. Reumgmig * — emen 
Anirsbaee⸗ Mitt ärz Sewerbegefelischaft Lichthildervottrag (nur dannover.“ W. Alrich. Chemnitz. . 
„keldblomenetpuß — D — etgiedadwutler ne enert Fünshausen zu5 Ad, DietzE, Ergh, Solingen dt. 
Bekanutmachung. humor.“plattd. Gediente, III. Auf nle und gattomelmus did Sane.eriamid aibend mn Hitdezhedn pensün —— 
3 Se D iente, III. F 2. ür Damen). 84 U. J J..R. S 9. 
4 Wo den Mengee M—, und · vorgeruck ten Alters halber 2un ruumen * Bie eneeten den 18. MRärz. tehrein Var Dufitsreunde. 24. volkstümliches. V. Hosdensen, Altona.· S. Stoch, Olden⸗ 
3. 8 edi dunb Iu 5. rmussigtem Preiss von 60 4 (ruber M. 1) n eehleich weihe Bohnen und gonzert. Siadihalte, s burgKaufleute. —52 
her aing fenaestein worden auen.⸗ pr. Dxompl. soweit der Vorrat reicht. heln. 92 Etaditheater. Die Fledermaus“. 8 U. JJotel Stalt Oldesloe. E. Kiene, 
Luͤbed denun Hlrz 1 412 Zo haben in der Buehdruekerei ror Formredsig den 17. März. 6Katla Overa Five o'cock tea. staufmann. Hamburg. a — 
das pinlemt. behrüder Borehers Gi. mi. dD. II., en wen in Milch, Gulasch — Rotel Vivtoria am Bahnhof. H. Kopie. 
—— Gnigstrasss, in Rteoin's Buchbandlurge. 63143 —— M Angekommene Fremde. Rostock.·C. Lion, Köln, Privatiers.“ Fr. 
ni t tsi antore dMublenstrasse uud obers Beckergrube Wittagessen an den Wochentagen! er. — Zren, Fri. S Fräulein, G. — Gem. donrad, Rostock.D. Eitzen, Hamburg. 
ich am che ꝛowiso beim Vorfassor, Gaederta-Siiti“, pon I, Ahr. an Sonn⸗ und Hotel Staat RPambare Hamburger Hot W. Ibels, Dühseldorf. R. Schamann. 
allgemeine Anzeigen. urtinastr⸗⸗coꝰ Festtagen von 12221 Uhr. huchuß, Landgerichlspräsident, Stendal. Bersin. Kaufleute. 3 
Eine große Tasse Kaffee mit Milch sranns. Risserautsbes. Weimar. Jete Intopuatimal n ,Bahnhot. 
— — 8SFmorgens von s bis zruder, un ch Dir,. Muünchen. “NA. Watzlawik, Architelt— Dresden. H. 
Nr. iegel. Diph⸗Ing. F. Buesmann, Ing. -cchußze, Dipi-Ing, Berlin. ˖ H- Braeßs, 
un. Resdorpfeu. G Kontorches entier, Cutin. A, Wulf. R. Wulf. 
iockholm. · J. Simon. G. Hahn un zoizhaändler. Ahrensburg. Dr. Zippel. 
zohn8. Beer, Beriin. DBerg ürnt, Travemünde. Krämer. Stettin. 
8 Schnidi. HamburgeHohnsbein —HN. Olsen, Christiania. C. Schaper, 
RossoGSchwarz. Elherfesd CMoinz. Gudawa, Hanunover. . 
Heumann, Vlauen. S. Nüttisch, Nürn ischer I Nosjenjeld, 
berg, Kaufleute. dinden. “ A. Müller. Magdeburg. 
Central Hotel. R. Rueff⸗Kaerer eyer, Charlottenburg.H, Steinberger. 
Naler u. Saͤnger, Kiel. Fr. S. Sabin wamberg. »G. Sꝑllo, Hamburg. · Du— 
onzertsngerin·Ludczuweit, Repräsent dorg., Fleusburg. M. Mueff . G. 
erlin. F. Strumbers v. G. Dir Basel K. Raosmusens u. Sohn. Korsör. 
übede· Bierstedt, Priv. Schwartau. gauleute. 
A. Thomas.· M. Jaffe, Berlin. Fotei Altdeutscher LIof. R. Kunze. 
swers Kiei. V. Buhr, Sambur« HenSelr., Berlin. “ Gäntzel. Nentzet. 
zaufleute. W Hamburq.· H. Heine, Bremen. Eck 
etci Voion. H. Diederiche, Ritter nann 8. Schelt. E., Sdelt Ham⸗ 
utsbachser, Schwansee. Vade, Gemeinde durg. ⸗ W. „Sellschopp. Vojss. Neu— 
orstehet, Sasiuiup. D. Droege, Solingen treitz. M. Landheimer. Lorenz, 
Fsrünsansen Eutin6. Uhuer. Rerlin. Kaufleute 
igz- lühecker 
lampfschiffahris-besellschaft. 
In der hentigen General-Vorsammlung 
Furdo das ausscheidendo Anfsiehtsratsmit- 
zlied, Herr Kapitän Th. Pierstorsfsf. wieder- 
re wihlt. 
Die Obligationen Nos. 
129. 81. 106. 49. 88. 
41. 50. 8. 54. 82 
urden 2ur Rücekzahlung per 831. Dezem ber 
)11 ausgelost. * 
Die Dividende von * 
M 60. - per Aktie von M 1b00. — 
40.-, 1000. —- 
»langt in unserem Burean, Or. Altefähre 23 
ab heute z2ur Auszahlung. 
Abeck, den 14. Marz 1911. 08 
Der Vorsatand. 
Erinnerungsliste. 
Dienstag, 14. März. 
neuer Frauenverein. Diskussionsnachmittag 
Fischsir. 17. J. 
Zautischer Rerein Versammlung. „Schiffer 
gelellschafi“. 812 U. 
zerein für das Dentschtum im Ausland 
Wohltatigkeitsaufführung Engel in de 
Kunst)h. Stadthalle. 73 M. 
tadttheater. „Der Wildschüß“. 75 U. 
Mittwoch, 15. März. 
sranenbund der deuischen Kolonialgesel 
schaft. Hauptvers. Königstr. 5. 12 U. m 
⸗euer Frauen verein. Oeffentl. politische 
Bortrag Gortschrittl. Volksp.). „Bürge! 
nerein““ 84 Vu
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.