Full text: Lübeckische Anzeigen 1866 (1866)

a 
Beilage 1. zu M 
Den 12, De 
293. der Zübedijden Anzeigen. 
cember 1866. 
  
war TEA 
al 
  
Pianinos Us 
  
  
Gebrauchte Pian 
Kianofortes (af 
empfiehlt einem geehtten Mublitum ergebenft 
eine 
Für die neuen Infrumente wird 
Bern 
uud find gute Znfrumente zum 
  
zu 150 27 Pr. Crt., 
Pianinos vi Dito Börs in Hamburg 
yon 150—300 f Pr. Crt., 
in08 von 60 af 0i8 120 f Pr. Crt.,, 
der Fabrik yon I. Daisel in Berlin 
tormein) von 10 af bis 100 +7 
3. Fenzel, 
Sihüfjelbuden 188. 
mebrjäbrige Garantie übernommen, 
aerhen (erg vorbanden. 
  
  
A. Geintzer, 
ANormacher, 
Prekien, unter zweijähriger Garantle, 
Alte Ubren werden zu den 
Anommen. 
in 
<& ihre neuerdings 
{che am beften für deren 
ten Vorzüge verfelben 
erfreut fh Dur 
Beliebtheit, WC 
Die befann 
geränufchlo tem Arbeiten und in 
welcher vor andern ähnlichen Erzeugni 
Knopflöcher zu liefern. 
Das besorftchende 
mafchinen befonders 
Singer’schen 
ir Gewerb 
deren anderweitig nicht erreichte Sediegen 
Käufern Unterri 
Zahlungserlei 
Qübek, im November, 
  
hochften Preifen ange» 
Familien-Nähmaschine derS 
wvervollfommnete Confiruction eine 
Bortrefflichkeit fpricht. 
befteben in ihrer einf 
Ausführung ein 
jen den B 
Weihnachtsfelt beftimmte ung, 
zu completiren ; nicht minder cm 
Manufactur- 
treibende aller 
heit felbft von 
ht im Nähen gratis, { 
chterungen werden gewährt. 
Böning & 
— Grover & Baker in New= York 
s Familien-Nähmafchinen 
83 mittlere Feijhhauerftvafe Ss mit allen neueren Verbefferungen aflfettig als die eine 
empfieblt zum bevorfiebenden YWeibnachtfelte fein Yager fachften und zwedmäßialten anerfannt, mit Doppel- 
yon goldenen und filbernen Fafchenuhren, Pens Stepp- und Kettenftich, fowie die fo fehr beliebten Fleinen 
Ddulen und RhHmenuhren u außergewöhnlich billigen Hand-Nähmafchiven a 20 P 
ainpfieblt die Niederlage DON Augudt Serien 
Hoifenfrafße Mr. 182.” 
Die « 
inger Manuf. Comp. 
Newyork 
r immer mehr fih fReigernden 
en Conftruction, 
Stoffen gleich 
f3cug“ auffällt. 
aachen, Leichtfaß lich 
in allen vorfommenDden 
feinem Wei 
e$ 
schönen Perlitich$, deffen tadellofe Rolfommenheit befonders {Wr 
Reu erfunden it; ein an jede Maichine mit Leichtigkeit anzubringender 
Knopfloch-A arat 
’ 
ortheil hat, in Mirklichkeit gute und baltbare 
unfer Lager in diefen Familien: Näb- 
pfehlen wir ferner Die 
Maschinen 
Yrt, 
Goncurrenten anerFannt wird. 
ferm Haufe. 
oOldermann, 
Shüfjelbuden 200. 
in und au
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.