Full text: Lübeckische Anzeigen 1866 (1866)

Magdeburger Sauerkohl, 
Neue französische Castanien 
empüehlt A. Wilms, 
Königstrasse 811 bei der Mühlenstrasse, 
€. Kellics Wwe.,, 
Dbere Mühlenjtraße Nr. IL6, 
empfiehlt Ihöne Heurre-blane a DB. 4 und 6 /s, frifde 
Wallnüjie 4 Schod 5 /S, und fhone Nonnäpfel. 
Sch empfehle mich mit fhönen 
> echten holfteinifchen Karpfen. 
3. 5. Schmidt, 
3. CE. Dolft Nachfolger, 
Mauer unter ver gr. Gröpelgrube Nr, 428, 
DE Cannin-Balfam-Seife "Bi 
ein wirflid) reclles Mittel zur Erlanaunag einer {djö» 
nen, weißen, weidjen und reinen Haut, empf, 
a Stüd 6 /j FA, Gusmann. 
Dr Dattifon’s Gichtwatte (indert fofort und 
heilt fhnell 
Gicht, 
Rkeumatismen 
aller Art, alt Gefichtz-, Brufte-, Gals- und Zabnfhmer- 
zen, Kopf-, Hand- und Kniegtcht, Magen- und Unter- 
Teibefchmerz 20. 20. Inu Paketen zu 12 SAHill, und zu 
7 Eohil, bei 
MU. Weftphal, Zıiepkau Nadfolger. 
  
Xilionefe, 
vom £. preuß. Minikerium für Medi- 
cinal Angelegenheiten geprüft, befißt die 
Cigenfeha't, der Haut ihre jugendliche 
x Frıfche wieder zu geben und entfernt 
in 14 Tagen alle Haurunreinigreiren, 
Sommerfproffen, Ceberfleden, zurücgebliebene PDoden: 
fleden, Finnen, trodene und feuchte Flechten, gelbe 
Haut, Morhe auf der Yafe und ferophulöfe Schärfe. 
®Sarantirt in ganzen Flafden. 
Preis; /, Sl. 26 Egr., !/ Fl. 15 Sgr. 
® Ent 
Gilycerinfeife, 
erfrifcht die Haut und macht fie gefhmeidig, glatt, 
36rt und Weiß, 
Klettenwurzeloel, Serum fein, zur 
Stärkung des Haarwuchles. 
Sn Commiffion bei: 
Iobs. Strundg & Co,, 
‚.. £übet, Königlraße Nr. 856, 
3wifben der Wahm- und YWegidienftraße. 
   
  
  
2 
Neußer Meberfreie Glanz:Stärke 
) auß der Fabrik von 
Weter Jofeph Schramm in Neuß. 
„. Die Güte diefeg Fabrikars ift durch ein Mefertpt des 
Königl. Preuffifchen Minıfleriums des Innern anerkannt, 
welches {ich nach Inhalt einer Verfügung der Königl. Re» 
  
gierung zu Düffeldorf vom 11, Dctbr. 1832 dahin AQUSges 
fprochen bat: 
„Daß das Fabrikat vorzüglich (hin, von blendender 
Werfe und von fremden Beimifchungen frei (ei; auch 
unter dem Wajer weiß bleibe, und zu der reinfken Sorte 
geböre.“ 
Diefe Heberfreie Stärke giebr gekocht einen weißen 
Haren Keifter, rbeilt Ihre (döne Karbe der durch fie prae- 
parirten Wäfde mir, 1ä5r bein Bügeln einen (dönen 
Glanz zurüc, der die Weiße der Wälche um fo mehr etz 
böbhr, als Feine Yeinwand an Weiße der Meberfreien Stärke 
gleichfommt. Während die mit gewöhnlicher Stärfe prae- 
Dyarirtc Leinewand beim Liegen gelb wird, kebält die mit 
diefer Starke behandelte jahrelang ihre (dhöne Weiße, 
Sbrer hemifchen Meinbeir halber if diefe Stärke au 
als Kraftmebhl ganz vorzüglich. 
Der Verkauf diefes Fadrikats it für Lübet und die 
Umgegend den Herren A. Vehn& Sohn ausfehließlih 
übertragen, wo daffılbe in Paqueten von 4Z und 1 
(ter8 zu haben if. 
Das von Dr. Wiederhold in Saffel erfundene 
Lederöl zum Conferviren und Gefhmeidigmachen des 
Leders in eine Compoftion, welche für die genannten 
Zwece die größte Beachtung verdient, Vor allen an- 
Dern Schmiermitteln, namentli dem Filcthran zeichs 
ner fich dag Wicderhold’[dhe Lederöl dadurch aus, daß 
es nıchz verbarzt und alfo auch das Leder nicht brücdig 
ud mürbe macht, cS dringt ferner volftändig In das 
Veder ein, wie Waffer in einen Schwamm, und errheilt 
dem Leder cine ganz überrafchende Gefhmeidigteit. Die 
unbiegfamften Gefdirr- oder Treibriemen cıhalten eine 
außerordentliche Biegfamkeir und werden wieder voll- 
ftändig braudbar. Dem Schubwerk ertheilt das Del 
die Weichheit des Sammer und befißt daffelbe außerdem 
noch den Vertkheil, daß cs fo Aqur wie gar Feinen Ges 
rud befißr. Yabrelange Verfuche bei der Furb, Arrille- 
vie baben ein febr qünftige8 Defultar ergeben und man 
hat lid In den rechnifben Yournalen in anertennenditer 
Weile über das neue Fabrikat ausgefprochen. Abge: 
fehen von dem gefammten Schuh: und Stiefeln Ira. 
aenden Publıfum if diefe Erfindung für Vandwirthe, 
Sefchirı halter, Nilirair- Verwalrungen und die Treib: 
Yemen führenden Fabriken von befonderem Zntersfe. 
Sn Lübet zu haben in I Pfundsfruken zu 14%, halbe 
Bi: bei 4. Wegtphal, Trepkau Nachfolger, 
Ze; auf anderer Sachen, 
Einige neue Daunen- und Feder - Betten find 
billig zu verfaufen. Näheres im Arvdreßhaufe. 
Eine faß neue complete Padeneinrictung febt 
billig zu verkaufen bei Chr. Brodmüller, 
Martı 250, 
Fin großer Fupferner Keffel mit Krabn, fo gut 
wie neu; Depenau Nr, 496, 
Kauf» SGefuch. 
Wilhelm Eggers, 
979 große Schmicdejtraße I79 
uber, 
empfieb!t fich einem biefigen und auswärtigen Publikum 
mit dem Yn- und Verkauf jeglicher Yrten Mobilien, 
DBetten u. dgl. 
CSHiezu zwei Beilagen.) 
  
Gebrust und herausgegeben unier Werantworilt@teit von Gebrüder (X, G. und P, ©.) Morare, 
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.