Full text: Lübeckische Anzeigen 1866 (1866)

  
    
  
Lüberf, den 30. Dechr. 1865, 
„Der Senat hat das Schreiben Sr. Königlichen 
Hoheit des Grofberzogs von Mecklenburg - Schwerin 
empfangen, durd) welches Derfelbe die Vermählung Sr. 
Hoheit des Herzogs Wilhelm von Meclenburg- Schwerin 
mit Ihrer Königliden Hoheit der Prinzeffin Uleran- 
brine von Preußen anzeigt, 
Derfammlung der Dürgerichaft, 
am Montag, den 8. Jannar 1866, 
Vormittags 10 Ubhr, 
„auf der Kriegsiünbe, 
zur Erwählung von Wahlbürgern für die Wahl eines 
Senats-Mitgliedes, 
mL 
Der Senat hat dem bisherigen Münz- und 
Silberwardein Carl Diedrich Soacdhim 
Schwargpfopf die erbetene Entlafung von diefem 
Amte bewilligt und Georg Friedrich Schwarg- 
ei bis auf Weiteres zum Münz- und Silberwardein 
efent, 
  
  
  
Protvcoll des Bürgerausfch uffes 
vom 30. December 1865 
- ficehe Beilage zum amtlichen Theil, 
Mudienz des Obergerichts ee 
am Donnerfag den 4. Januar 1866 
Vormittaas 11 Ubr 
im SGerichtshaufe, Sigungszimmer Nr, 1. 
Sefchäftsüberficht des Militairgerichts 
im Jahre 1865, 
Beim Militairgeridte waren im Fahre 1865 an- 
hängig: 
18 Unterfuchungsfachen,. 
Gegenftand der Unterfudhung war; 
DeferHon IN 1 50 2 0 Gh . 2 Fällen. 
Verfuch der Defertion in . „1 Sale, 
Beihilfe zur Entweichung in .x Wi 
Thätliche Widerfeg lichkeit und Belchimpfung 
  
    
  
   
„‚cine& Worgeießien In, ‚: 1. ı 0. 1 8 
Wörtlihe und tätlidhe Beleidigung eines 
Vorgefegten {m Dienfte in... ... “ 
Desgleihen außerhalb Dienftes {in 2 Fällen. 
Entlaufen bei der Arretirung und wider 
feslichteit in 1 Falle, 
LVerlaffen des Poftens‘ am "Buratbor 1 
Verbotswidriger Befuch eines Tanzlokals ın 1 m 
Transport... ‚IT Halle, 
  
Dienjtag den 2, Januar 1866. 
Anzeigen. 
£ C $ Trantport . .... 11 Säle, 
licher Theil, MAngetrunkfenbeit als Wachcommandant in. 1 
Verkatiung eines Irinkgelages an der Wache 4 
Me oe 0 2 0 2 2 22 2 0 U Ran . ” 
Schlägerei mit Körperverlegung in . 2 Fällen, 
Kameraden-Diebfadhl in. . . KA „ 
Lorgen von Untergebenen und Schwindelei in 1 Falle, 
18 
  
  
Von diefen Sachen wurden erledigt: 
Dur Militairgerichtserfenntnif . . . . 17. 
Dur Requifition auswärtiger Behörden 1. 
18. 
Erfannt wurden folgende Strafen: 
Zucdhthausfirafe von 8 Monaten gegen . 1 Perfon. 
Degradation in Verbindung mit Arreft 
ef 2 a sa a rien . + +. 2 Perfonen. 
Dienftentlafung in Verbindung mit Arreft . 
AAN. se DM NUR DL 6 E 3 Perfonen, 
AArreft, Arenger, von 6 Wochen gegen. . 1 Perfon. 
" " von 3 „ " 5 Perfonen. 
" “ von 14 Tagen 2 ” 
“ "m von 8 ww " 2 
u . von 5 ww # 1 Derfon, 
Lübek den 31. December 1865. 
Das Militairgericht. 
Zur Beglaubizung Wild. Pleffing, Dr., 
ubditeur, 
Ü YUeberfidt ; 
ber {m Jahre 1865 in üben angeklommenen und 
abgegangenen Schiffe und Sienabrzenge 
Vergleich BI früheren abren. 
. eilage. 
Bekanntmagh ung, 
betreffend 
die Aufhebung des Briefbeftell= und Fachgeldes. 
(Publicirt am 29, December 1865.) 
ufolge Befehluffes Hohen Senates wird vom 
1. Sana 1866 ab für die beim Stadtpoftamte hiefelbft 
und bei der Pofterpedition zu Iravemünde eingehenden 
Briefe, frankirte wie unfrankirte, cin Briefbeftel- 
und Fachgeld ferner nicht erhoben werden. 
Dagegen bleibt das bisherige Befellgeld für Fahr. 
poftfendungen fo wie für Zeitungen, welche den Abon- 
Nuenten überbracht werden, bet Beftande, imgleiden das 
Par für Stadtbriefe und für Briefe nach und von 
en Landdezirken, 
üben den 28. December 1865, 
Das Poft- und Telegraphen- Departement. 
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.