Full text: Lübeckische Anzeigen 1846 (1846)

  
  
TU 
  
für Schweine, Schaafe, Ziegen oder Kälber, 
  
  
  
  
  
  
  
    
TE BP 
werden deren mehr als fechs jeder Art zu: 
fammen übergefest, für jedes Stück | 
A —] 
für Gänfe und Enten, wenn fie getrieben werz 
den, jedes Stück ......... —} 
für einen Wagen obne Pferde. 4 » 
für einen Wagen mit einem Pı Sa 
für einen Wagen mit zwei Prerden......... 6 „ 
it ein Wagen mir mehr als zwei Pferden 
befpannt, fo wird für jedes Prerd darz 
Über ENLÄH srrr00r0 0700000000 40x 3 m 
für jedes bei einem Wagen angebundene Pferd 
wird gleichfalls entrichtet ............. 2 
für einen Scheffel Korn............... 
für einzelne Kißten, Zonnen vder Ballen 
des Srüc....... 
für einen Faden Ho 
    
      
Qdurde, mir Zurüclafung Agen und 
spferden, die Ladung allein übergefeht, 
fo find nach Maßgabe der Befchaffen: 
beit derfelben die obigen Anfäße zu ent: 
richten. 
für das, was eine überfahrende Perfon trägt; 
für die auf dem Wagen oder dem Schiebkarz 
ren bleibende Ladung; 
für die Perfonen, welche auf dem Fuhrwerk 
gekommen find; 
wird Fein befonderes Fährgeld erlegt, 
Die fämmrlichen vorbemerkren Anfäße find, falls die 
Ueberfahrt eine Stunde nach Sonnenuntergang begehrt 
wird, und von da an big zum Sonnenaufgange, doppelt 
zu entrichten, 
       
9, 
MWie überhaupt alle Beifommende diefer Verordnung, 
bei Vermeidung obrigkeitlicher Abndung, gebührend 
nachzufommen fehuldig find, fo werden Insbefondere 
diejenigen, welche fich der Yeberfahrt bedienen wollen, 
erinnert, den Anordnungen des Fährmannes unweiger: 
lich olne zu leiten und fich jeder Widerfeßlichkeit In 
Mort und hat zu enthalten, widrigenfallg der Fährz 
mann die Uebertreter zu gebührender Beftrafung anzu: 
zeigen hat, ig 
Der Stadthauptmann zu Travemünde wird beaufz 
tragt, auf genaue Befolgung diefer Ordnung zu achten 
und Uebertretungen angemeifen zu abıden. 
3u Sedermanns Nachricht ik gegenwärtige Ordnung 
dafelbit am Vogteigebäude und bei den Fährftellen an 
zubeften, 
GSeaeben Lübeek, in der Mathsverfammlung, den 17. 
Sanuar 1846, M. N. C. Wunderlich, 
Secrfetarius, 
  
Bekanntmadhung. 
Kür die Gefchäfte des diesjährigen Weihnacht = Ters 
mins bei der Sparz und Anleihe:Cafe find folgende Tage 
beftimmt, als: 
ber 4te, 11te und 18te December d, X., 
ber 8re, 15te, 22fte und 29 ie Yanuar 1846 
Morgens von 11 bis 12 Ubr. 
An denfelben Tagen werden die auf Weihnacht fälligen 
Binfen und Capitalien ausgezahlt, auch die neu zu beles 
gendne Gelder entgegen genommen. 
Die an die Spar: und Anleihe:Cafe zu zahlenden Pfands 
zinien find efnzuliefern 
Aus Mar, Magd, N. an Herrn Friedrich Asfchenfeldt, 
Sleifhhauerftraße Nr, 117. 
» Iac, Q. an Herrn Mae Ha Bruhns, Trave 
t. 160, 
ERLERNEN 
aus Soh. N. an Herrn Peter Hinrich Tesdorpf, Meng: 
Üraße Nr. 97, 
» Mar, Q. an Herren Hang Heinrich Schön, Breites 
ke ftrade Nr, 809, 
» dem Landgebiet ar Herrn Carl Heller, Hollenfraße 
    
vn 181. 
P. t. Vorfteher der Syarz und Anleihe:Caffe. 
Deffentlidhe Berfteigerungen. 
SHolz-Verkauf, 
Um Montag den 26, Januar follen im Wulfe: 
dorfer Korfreviere, im Forftorte Vorbedöriehe: 
44 farfe Eichen auf dem Sramme mic der Loh: 
AD einzeln, 
ca. 25 Faden ftarkes Cllern Knüppelholz in Cavelin: 
gen von I bis 4 Faden, und 
„ca. 50 Cavelinge lern: und Hafelnbufch 
Öffentlich den Meiftbierenden unter den an Ort and Strelle 
befannt zu machenden Bedingungen verkauft werden. Der 
Verkauf beginnt Bormittags präcife 11 Uhr, und wird 
der Förfter Cabell zu Wulfsdorf das zu verfaufende Holz 
auf Verlangen bis dahin vorzeigen. 
Sn Auftrag der S. S. T.T. Herren Ober: und 
Vorfteher des St, Fohannisklofters, 
MWaldhaufen E, S. Haug, 
b. 17, Sanuar 1846, Dberförfter, 
Im Schütting beim Becken foNl durch unten bez 
nannte beeidigte Mafler verkauft werden : 
3 Am Donnerstag den 29, Januar, Nachmittags 
3 Uhr: 
Zwei Actien in dem See-Assecnr,-Verein von 1838, 
Zwei do. in der öten Assecur,-Comp. von 1833, 
in Liquidation, 
Sten Assecur.- Comp. von 1843, 
Neuen Assec,-Com[-. von 1825, 
in Liquidation, 
Traven- Dampfschiffahrt, 
Lübeck, Versich, - Gesellschaft 
gegen Feunersgefahr, 
Privat-Disconto- und Darlehns- 
Zwei do, » 
Eine do, » 
Drei do, » 
Eine do, » 
Eine do, » 
a88e. 
Heinr, Brockmann, 
Durch unten benannte beeidigie Makler wird 
in Öffentlicher Auction meiftbietend verkauft: 
Am Montag den 26, Januar, Vormittags 9 Uhr, 
in einem Raum auf der Dröge: 
Das geborgene Inventarium des auf Anholt gestran- 
deten Briggschiffes Henriette, geführt von 
Cnpt. H. Groht, bestehend in 
diversen Segeln, stehendem und laufendem Tauwerk, 
Rahen, Spieren; Gaffeln, Schotenketten, Blöcken, 
Spilizuvehör, Gangspill, Schiffsglocken, 2 Ankern, 
2 Ketten, 2 Werp-Ankern, Wasserfässern, Pun- 
pen, 1 Boot, 1 Schaloupe, Kochgeschirr, u, s, w. 
Joh. N. Stolterfoht Gottl, Sobn, 
NB. Das Inventarium ist am Tage vor der Auction 
am Verkaufs-Orte zu besehen, 
Aın Mittwoch den 28, Yan. , Vormittags 10 Uhr, 
im Speicher in der Deyenau Nr, 468: 
Eine Parthei beite Peftrsburger Form:Lichter, von 4, 
3, 6, 7 und 8 Stück pr. Z ruf, in Kiften von 52 
und darüber, in bequemen Cavelingen. 
Heinr. Brodmann, 
Dur unten benannten Auctionarius follen in 
öffentlicher Auction verkauft werden: 
Um Montag den 26, Yanuar, Vormittags 9 Uhr, 
in der Krähenfiraße in Zarrenticns Stiftung: 
Mobilien, Küchen: und Hausgeräth, Frauen:Kleider, 
Leinen: und Betrzeug, Glasfache 1, Steinzeug, u. a, S, 
  
ER TEA
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.