Full text: Lübeckische Anzeigen 1846 (1846)

  
gegen 7 Ubr Ybends, ertönte der hier in vielen Yahren 
nicht gehörte Feucrruf, und die Flamme griff, ungeachtet 
die Yuft ganz rubia war, mit fo großer Schneligteit um 
fie, baß gar Viele nur das nadte Leben davon getra: 
gen haben, Cr am 3ten wat Abends, alfo nach mehr 
a6 24 Stunden, fanden die Flammen Ihr Ziel. 
Faft alle benachbarten Orte und felbft mehrere ferns 
kegende, vınd n durch reichliche (Gaben der Barms 
hrisigfeit an £ en zur Dülfe gefommen, und fuchen 
den augenb Bedürfnifen abzuhelfen. UWber die 
Roth if fe und wir bedürfen fchneller und nach: 
valtiger © unferm deuten Varerlande bitter 
{| m die barmıkerzige Zbeilnahnıc 
ic wird auch ung um fo weniger 
veit denn 200 Jahren ein Ahnlider 
uf von unferer Sradt aus nicht er: 
     
         
      
    
        
  
cten find zu einer Unterftüßungs: 
anımenaCtreren und werden jede Gabe 
fang nebinen, 
ed d, 4, Yuni 1546, 
Meyer, Superintendent. Iecffe, Pafor. 
@gger6, Bürgermeißter, Vode, Amtmann. 
3.%. Weifenborn, Senator, I, H. Gudewil, Kaufmann. 
Yürig, Dr. med. „9. GC, Meyer, Kaufmann, 
H. Stevers, Kaufmann. 
   
  
„‚Serne bin ich erbötig, jebe auch noch fo Meine Unter: 
Kükurg an Geld und Kleidungefücen, für die armen 
Mbgebrannten in feld in Cmprana zu nehmen, und an 
bie Unterflükunge: Committee zu beforgen, und werde 
über das eingeaangene, in diefen Blättern weiter berichten. 
Juni8, 1846, „DD, Ed. Lange, 
Königlich Hannoverfeer Conful. 
Die Zettel für Stadt: Torf vom Wedlocr Meore 
merden von den: Unterzeichneten, nach Vorfehrift der Ve: 
Fanktmachung des Forft: Departements vom 18, Xpril 1831, 
aeach Bezahlung von ] 
2K 8Bß für das groß Taufend Form: Torf Mr. 2, 
1K Efeu = @ “  Erech: Dorf, 
des Moracas zirifchen 9 und 11 Uhr ausgegeben. 
Bades den 16, Mei 1226, 
V. S. Brubns, 
Trave Nr. 169, 
Die Zertei für Szadttorf vom Crummefler Weide 
Moos werden gen Bezahlung von 
X 8) für daß gr. Taufend Baggertorf Mr, 1. 
= Formiorf m 
Stechtorf 
ard 12 Ubr a Dei 
S. SH. Cvers, 
BVreitektraße Joh, N. Nr. 940, 
Bekanntmachung. 
Am Montage den 15ten Juny 1846, Vormitings 
Acise 10 Uhr, in Lübeck im Hause der Gesellschaft, 
annissi7asse Nr. 16: 
General - Fersammlung der Herren Actionaire der 
Deutschen Lebens - Versicherungs - Gesellschaft, 
worin Rechnung über das 174: Geschäftsjahr abgologt 
wreden wird. 
Lübeck den 6. Juny 1846. 
J. Vermehren, 
Genera!- Agent 
der Deutschen Lebens-Veralcherunge- 
Gesellschaft, 
1. 
2. 
4. 
2. 
- w 
“ ° 
nl “ @ 
“ ” 
8 
EaBiel 
 amwreı 
smifchen 
  
SS ZN 
HAadener und Mündener FeuersVBers 
fiderungs:Gefellfchaft. 
Folgendes find die Mefultate der in Öffentlicher Gee 
neral:Berfammlung am 23, März d. $. abgelegten Rechnung 
des Jahres 18456 
Kapiral: Garantie: 
Sechs Millıonen Mark Banco, 
Cinjdhrige Neferve....... Beo.X 1,721,922, 6 BB. 
MWerficberungssKapiral..... = 936 Millionen 100,802. 
MNäberes fowohl bei dem Agenten Herrn Ich. N. St“ 
Werfoht Sortl. Sohn, wie bei den unterzeichneten Hanpts 
Yyenten 28, Ganslandt & GdBe. 
Die Baterländijche Feuer-Berücherungs: Sefell 
Ichaft in EIberfelo, 
Der Gefchäftsftand der GeßNfchaft war am 1, Yan, 
1846 folgender: u 
Sapital der Gewährleitung . .Pr. Ct.af 1 Midion, — 
Gewinn: NReferve .... ». 110,000, — 
Prämien: Neferve ......... 3 1585,25 € 
Diele Sefellfhaft, welche bereits 1 Aahren bier 
durch eine Haupk: Agentur vertreten ward, verfichert gc= 
gen Feuersgefahr, fowohl Grbäude als auch Waaren, 
Mobilien und andere bewegliche Gegenände, gegen fefte 
Prämien, ohne von den Verficherten Nacmzahlungen zu 
verlangen, n 
Erwanige gewünfhte nähere Nuskunft über das Ver: 
fichberungswefen zu ertheilen, fo wie Verficberungs = Anz 
träge entgegen zu nehmen und pafende Yerficherungen 
fogleich felt abzufdhließen, if fets bereit 
Heinr. Brodmann, 
Haupt: Agent. 
DVedergrube Nr, 196, 
Das Oftfee: Bad Scharkeutz 
wird am 15ren Zuni wiederum eröffnet, Außer den Taltzn 
Secbädern werden auc-warmeSeckäder, Schwefel:, Krautite 
und Ähnliche Bäder gegeben. Die Zahl der Wohnzimmer Irma 
Logirhaufe und im Dorfe bat fıch vermehrt, fo dab fie den 
in den legren Zabren gefteigerten Befuch entfprechen wird. 
Die Meßtaurakion ik einem gewandten Wirtbe aus Lübze 
Übercragen und die HöhAbilligen Yreife find 
beibehalten. Mn den Badegäjten den Genuß der über= 
aus anziehenden nahen Umgegend no 
Mehr zu erleichtern und zu erhöhen, fınd die Spaziergänge 
3u den Hölzungen gebeffert, und (owohl für die Oftfee, al6 
für den reizenden Wennfee Luiköte angefebafft. 
Der Herr Dintricrsphoficus Doktor von Haleui zu Schware 
tau befucht von dort aus die Badeanftalt wöchentlich. Logies 
beftellungen werden prompt beforgt und beantwortet von 
Bartels und Scheele zu Scharbeuß. 
  
  
   
  
  
Ergebene Anzeige. 
ABAhrend der Badefaifon zu Scharbeuß fährt, vom 
21.IZuni an, jeden Sonntag, Morgens präcife 8 Uhr, dies 
felbft von Sradt London ein bequemer Wagen dahin, und 
fehrt vor Zhorfyerre hieher zurüg, ® N 
MBillers find bei dem Herrn Heim hiefelt{t, fo wie;ia 
Schwartau beim Gafıwirth Herrn Daetorw zu erhalten, 
Die Fahrt von bier nach Scharbeuß Fommt 12%, zurück dito, 
” # = Schwartau nach = " * 
Lübet 1846, nn Ergebenft &. Scheele, 
Brauerei, 2tes Duartker, 
2te Brau. 
Am Montag oder Dienitag brauen: 
D. I. . Mamm, Beeteragrube Nr. 125, 
3. 3. Bunge Wwe., Eifdergrube Nr, 314, 
| 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.