Full text: Lübeckische Anzeigen 1846 (1846)

  
Die Zettel für Stadttorf vom Erummeffer Weides 
moor werden gegen Bezahlung von 
2% 8 fs für das gr. Taufend Baggertorf Nr. Sr 
82 u ww “ “2, 
22 Ba a = u Formtorf * 1. 
20 = 4 8 WR 2 m » 2, 
1ui2u wa m 8 WB Etechterf » 1. 
1= 4n u an ” " . 
Morgens zwifhen 8 und 12 Uhr ausgegeben bei 
. $. Evers, 
___ Breiteftraße Zoh. N. Nr. 940, 
Bekanntmachung, 
Am Montage den 15ten Juny 1846, Vormittags 
‚räcise 10 Uhr, in Lübeck im Hause der Gesellschaft, 
Sehannissirasse Nr. 16: 
General - Versammlung der Herren Actionaire der 
Deutschen Lebens - Versicherungs - Gesellschaft, 
worin Rechnung über das 17te Geschäftsjahr abgelegt 
werden wird, 
Lübeck den 6. Juny 1846, 
J. Vermehren, 
General - Agent 
der Deutschen Lebens-Versicherungs- 
Gesellschaft, 
COLONIA, 
Feuer - Versicherungs - Gesellschaft zu Köln. 
Grund - Capital; 
Sechs Millionen Mark Banco, 
Die Gesellschaft versichert sowohl Gebäude als 
bewegliche Gegenstände jeder Art gegen feste Prä- 
mien, so dass der Versicherte in keinem Falle Nach- 
zahlungen zu leisten hat, 
Die Versicherungen können in der Regel, nach Wahl 
des Antragenden, genommen werden: 
1) auf jede Frist unter Einem Jahre nnd auf Ein Jahr; 
2) anf fünf Jahre bei Vorauszahlung der vierjährigen 
Prämie, so dass die Prämie des fünften Jahres er- 
lassen bleibt ; 
3) auf zehn und weniger Jahre bei jaährlicher Pri- 
mienzahlung, wo dann der Versicherte während 
dieser Jahre nur einmal Porto und sonstige Neben- 
kosten zu (ragen hat und der Sorge für die Er- 
neuerung der Versicherung überhoben ist; 
4) auf sieben Jahre bei Vorauszahlung von 9/10 des 
sechsjährigen Prämienbetrages, so dass die Prämis 
des siebenten Jahres und ausserdem 10 °/, des 
sechsjährigen Betrages erlassen wird, 
Anfragen und Versicherungs- Aufträge wird der Un- 
terzeichnete prompt erledigen, Derselbe ist von der 
Gesellschaft zur sofortigen Ertheilung von Policen be- 
vollmächtigt, so wie auch zur Bewilligung billiger Prä- 
mien und bequemer Bedingungen, 
Wın. Jacob Köster, 
Haspt-Agent der Colonia. 
  
  
  
Brauerei, 2tc8 Quartier, 
2te Yrau. 
Heure und morgen brauen : 
$. I. H. Böfyow, Lrave bev der Metersgrube Nr, 386, 
W. SG, FE. Achelius, Beterarube Nr. 106, 
3. 6, Hellbera, Engelsgrube Nr, 626, 
&. 3. Kahl, Engeligrube Mr. 626, 
5. 5. SG. Kilbel, FHeifhhauerftraße Nr, 132, 
M. H. Klevenau, Hürftrabe Dr, 359, 
$. TS Buchwad, Hürlirabe Nr. 343. 
%. &. Muß Wmwe., Hürftraße Dir, 379, 
E %. Beer, Wahmitrahe Nr, 485, 
kette 
N RW 
  
Yım 10. d. M. nimmt aud der Schwimmen = 
terricht für junge Mädchen feinen Anfang, und bitte ich 
zugleich die geehrien Eltern und Erzieherinnen, mein Uns 
ternehmen durch recht viele Teilnahme zu befördern. 
Ersebenit $. Schröder. 
«zz Dirken Brennholz 
beforgt auch in diefem Kahre, und erfucht um zecht viele 
Yufträge Kohn. Semmer, ZTrave Nr. 280, 
Daguerreoryp: Portraits Gi 
werden täalich und bei jeder Witterung, in meinem Haufe, 
in allen Gröjen und zum billigen YPreife angefertigt. 
al. 5. 8. Schmidt, 
Fünihaufen Nr. 38, 
Daß ich die von meiner feeligen Tante Wilbelmine 
Schumacher betriebene Feinwälche fortfeße, zeige den geeht» 
ten Damen biedurch ergeben an und erlaube mir zugleich, 
um güriges Wohlvolen zu bitzen, 
Minna Ditihner, 
untere Glodengießerfiraße Nr. 230, 
Die Ueberfahrt von der Wipperbrüce nach der Lachkz 
wehr beginnt jeden Nachmittag 4 Uhr. Auch Luftböre find 
zu jeder Zeit zu haben für Herrihaften, 3. B. nach Schwarz 
zau, Hohenftiege u. f. w.. Veitellungen erbizter man gefälz 
ligft einen Zau hm voraus In der Dankwartsgrube neben 
dem weiten Zhorweg Nr. 604, 
Zur Erinnerung, 
Vogelihiellen und Ball 
am Donnerftag den 11. Kuni 1846, 
Anfang 19 Uhr Morgens, Ball: Anrang 6 Uhr, 
Ergebenit Gwaldt Wwe., 
vor dem Mübhlenthor. 
  
Fracbenüe Finladung, 
Um Sonntag den 14. Juni 1846 wird bei mir 
eine große Hahnen: Fahrt 
frattfinden. Anfang 5 Uhr. Kür gute Duff if beitens 
geforgt. Entrer nach Belieben. 
3. €. Sunge, 
vor denr_Rühlenthore In der Kahlborft, 
Montag den 15. Kuni: 
Zweite große mufifalifche Sarren: Unterhaltung 
bei Herrn Haffe auf dem großen Weinberg, 
— Bei ungunftiger Witterung wird im Salon mulicirt, — 
Entree für Nicdtabonnenten 4 Schilling, 
Anfang 6 Uhr. Sämnmtlibe Mufifer, 
Vorläufige Anzeige, 
„Dem Vernehmen nad wird die rühmlichft bekannte 
Meitergefellihaft, unrer Leitung des Herrn Director Wol» 
{läger, welche jeBr an Miraliedern wie an fhönen YPferz 
den gegen vorigesımal bedeutend vergrößert, nächte Weche 
bier eintreffen und auf dem Potenhofe vor dem Burgthore 
ihre Borftellungen erdfinen. 
  
Da wegen unabweisbarer Hindernisse die heu- 
tige Uebung ausfallen muss, werden die activen Mit- 
W jeder der Liedertafel (reundlichst ersucht, sich am 
Sonnabend den 13. d, M. Abends 7 Uhr zu einer Ue- 
bung im Ebbe’scben Hause zahlreich einfinden zu wolh- 
len, Der Vorstand, 
  
Tivoli-Theater, 
Mittwocd den 10, Juni: Das Tagebuch, Luftz 
fiel in 2 Akten, von Bauernfeld.  Hivauf, zum Orftens 
male: Maric, Schaufpiel in 3 Akren, nach ON Franz., 
. DÖrNET, 
von 0. He, 
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.