Full text: Lübeckische Anzeigen 1846 (1846)

  
a er 
len Bater auf feiner Meile, in Königsberg, 48 Yabhr alt, 
en Zod zu verlieren, 
Sap9 we, N M. Kahlenberg ach. Tinnenweber, 
Geitern Abend 7 Uhr (tarb plößlich am Schlagiluß 
meine acliebte Chefrau, Marıa Dororhea Frand, geb. 
Holftein, im E2jten Yahre Ihres Yelend, 
Alfen Freunden und Bekannten widwer diefe Zrauerz 
Anzeige X. BF. Grand, 
Daflow d. 10. Mai 1846, 
alın 12, Mai d. I. endete ein fanfter Tod das 
fromme vieigeprüfse Yeben der Jungfrau Marie Sch met: 
zau, 71 Kahre alt, 
gp'ön 1546. 
an 13. Mai wurde unfere jünafte Tochter, NATa: 
ite, im jugendlichen Alter von 17 Jahren von dem Herrn 
zug biefem Leben durch einen unerwWarleren fanfeen Zo0d 
abgerufen, 
&. Knorr, Paitor zu Neukirben, und Frau 
geb. Mofde. 
Nach fechewöchentlicher Krankheit ktarb im iin 
Gebengishre uniere Mutter, Maria Margarethe 
BoldBius, besrauerr von den Hinterbliebenen, 
xübed den 15. Mai 1846, 
Verfonen , die verlangt werden. 
Gin Hausknecht, der feinen Dienft gleich antreten 
Eann. Diäberes Fünfhaufen Dr, 27, 
Gin erfahrenes Mädchen für die Küche und zu häugz 
jihen Arbeiten, Cohn 16 x, und ein Mädchen zum Geben 
fer einige Ztunden des Tages, gleich. Nachricht im Udz 
dreßhaufe. . 
Nach dem Lande, fin der Nähe von Lübet: Ein 
Mädchen. Näheres Holftenftraße Dir, 163, 
Gin Lehrling mit den erforderlichen Schulfenntnifen, 
für eine Derauhandlung in Noftoet, Näheres langen xobz 
berg Mor. 351, 
Gin Burkhe in die Malerlehre, Das Nähere in 
der Bedergrube Dr. 119, ; 
Berlorne Sachen, 
am Sonntag Morgen, auf der Chauffee nad 
fraelsdorf bis zum Shaufecbaum: @ine Heine einfache 
zeldene Tuchnadel, Dem Finder eine angemeffene Bez 
Johnung. 
  
Literarifche Anzeigen. 
LübeFer Bürgerfreund Nr. 20. 
nhalt: Die Ereignife in Polen, (Befehl) — 
glrabifdhe Zuitiz. — Berliner Nachtfeiten, — Yus Yüz 
bes Vorzeit, — Mannichfaltiges, — Tagsgelhichre. 
(Deutfchland.) — Schreiben aus Hamburg, Cutin, Wa: 
arien. — Yübeder Sachen, (Wahlen, — Die iz 
becifche Frage in der hannoverfchen Ständeverfanmlung. 
— Eine neue Stimme für Lübee, — Tagobenrerkunz 
gen, (Maris. Uporbefen, Die Stadt-Fähren über die 
Zrave, Die Lufreife, Dampifchifiahrt, Gasbeleuchs 
tung. Gin verftünumelter Rekrut, Gafenpolizei, Olas- 
malerei.] -— Polizeiwoche, — Marktwode, — Getreide: 
preife.) ı are 
Einzelne Exemplare werden zu zwei Schillingen das 
Etrüc, in der Expedision — Mühlenürabe Nr. 929 — ab; 
gegeben. 
  
Seekarten, 
Karten vom Sund und Belt 1845, Ostsee, Fin- 
nische Bucht, Bottenhafen, Kattegat, Skagerak, Nor- 
weg Küsten, Nordsee, Englischer Canal, Lübecker 
  
  
> 
  
Rhede, Neustädter Bucht etc, sind stets in den uene- 
sten Außagen vorräthig bei 
B. Büsche! 
Holsteinstrasse Nr, 157 
  
Während der Daner der diesjährigen 
+ IN Petersburger Dompischitfahrt wird je- 
Be den Sonnabend, Vormit prücise 
11 Uhr, das Dampfschil” Mercur mit 
pP gieren und Gütern von hier nach Travemsude 
abgehen, 
Preise für Passagiere mit Gepäck 18%, pn 
” a ohne do, - 854“ 
Tracht für Güter 14 6 pr. Cubikfuss, 
Die Direction der T 
schiflahrt 
Dampfschiffahrt nach St. Petersburg, 
Die x». Herren Kaufl 
Dampfschiffe | 
Heitmann, welches am Sonnabend den %; 
mittags präecise 3 Uhr, von Travemünde nach 
tersht zehen wird, Waaren und Contanten ver- 
‚nn, können von Montag den 18, Mai an, 
5 ung der Messscheine und der Connois- 
semente, In denen die Maasse der Colly an 
seyn muss, Verladuugsscheine bei den Unterzei 
ten erhalte, 
Von Montag den 18, Mai an liegt ein Leichter an- 
ter der Engelsgrube zur Entgegennahme und Trans- 
portirung der Güter nach Travemünde bereit, 
Ohne Verladungs i 
  
  
  
erson, 
  
         
    
    
  
    
  
   
  
         
    
   
  
Lübeck den 15, Mai CF. Schütt &Co., 
1846 Schiffs-Maükler, 
  
chiffahrt 
zwischen 
Lübeck, Swinemünde und Riga, 
Das Dampfschiff Düna, Capt, G, Böhme, wel- 
ches am !0, May zuerst von Riga abgeht, auf seinen 
Fahrten $ anünde anläuft, in Lübeck aber bis an 
die Sta 1, wird hier am 20, May wieder expedirt 
und Mittags präcise 12 Uhr von der Baumbrücke 
abgehen, 
Ohne Verladungsscheine werden keine Güter üt 
genommen; sie werden bei dem Unterzeichneten 
gen Einlieferung der Connoissemente und gehorigen 
Messscheine, ausgegeben. 
Die Fracht ist nach der bekannten Taxe vom vori- 
gen Jahre, 
Lübeck April 1846, 
Dam) 
   
   
    
   
  
  
   
  
DAMPF - PACKETFAHRT 
s zwischen 
Lübeck, Ystad, Calmar und Stockholm. 
Für die mit dem Dampfschiffe Svithiod, Capt, 
0. P.J. Fitinghoff, von Stockholm, zur Reise anı 
Donnerstag den 21. Mai zu verladenden liegt an 
Montag den 18, Mai ein verdecktes Balla ol am 
Stockholmer Prahm bereit, und wird am Mittwoch 
den 20, Mai Mittags 12 Uhr, oder früher wenn es vo! 
beladen ist, nach Travemünde abgehen. 
Die Leichterfracht nach Travemünde ist: 
pr. Collo unter 100 ®% Buo, 47, 
über 100 % Bıto. 3 pr. 100% Btto. 
€” Bei Anmeldung derjenigen Güter, für welche 
die Fracht pr. Cubikfuss bezahlt wird , muss ein Mess- 
  
  
  
   
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.