Full text: Lübeckische Anzeigen 1846 (1846)

VE TE 
   
  
an 
  
Geridtlide 
Zum abermaligen öffentlichen meiftbierenden Auf: 
gebor des dem Infolventen Gafıwirrh William Leonhard 
Martin Zornig zu Travemünde im dortigen Stadt: Buche 
Lib. 1. Fol, 12, zugefchrieben {ftehenden, zu Travemünde 
in der Vorderreihe sub No. 12 belegenen, bisher Zornig 
Hörel benannten Haufes nebft Zubehör if Termin auf 
Freitag den 16, Yanuar 1846 angefebt. 
Das Haus wird nunmehr zu der Summe von 18,200 X 
Grt., womit €6 befchwert if, eingefebt und hat Käufer 
Alles, was darüber geboren wird, fo wie die laut Nota 
im Zravenmünder Sradt: Buche Michaelis 1845 fällig gez 
mefenen 1000 4, gegen deren Tilgung bev der Um: und 
Sufchrift des Haufes Im Travemünder Stadt: Buche baar 
Auszuzahlen, 
Die fonftigen Verkaufsbedingungen werden vor dem 
MAurgebote verlefen, und find auch fehon vorher im Actuas 
Tinte des Landgerichts hiefelbjt einzufehen. 
Kaufliebhaber konnen fıdh im CSubhaftationg = Termin 
Mitzags 12 Uhr im Landgericht hiefelbft einfinden. 
Actum Yüdee im Landgerichte den 2, Yanr, 1846. 
In üdem S. PD. Pleffing, Dr., 
Act. 
Dur unten benannte beeidigie Makler wird 
in öffentlicher Muction meiftbietend verkauft: 
: Um Montag den 12, Januar, Vormittags 10 Uhr, 
im Haufe Dr, 125 In der Hundiirabe, 
aus einer Nachlafıenfchaft: 
MVerfehiedenes neues Zinngerärh, als: Yöffel, Salzladen, 
Buteerfchlffeln, Maaße, Cichtformen u. f, wW., etwas 
Spielzeug, auch einiges Zinn in Blöcken, altes Zinn, 
und halbfertiges Zınnaeräch. Kerner: ZinngieBer:@®es 
rärhfchaften, als: 1 Schwungrad nebft Blöcken, Werks 
tif, Preffe, Feilen, Dreheifen u. m, dal. 
oh. 92. Stolterfoht Sottl. Sohn. 
Durdg unten benannten Auctionarius foNen in 
öffentlicher Muction verkauft werden: 
Die in der Hundftrafe unterm 13, dief, annoncirte 
Yuction in bis Montag d. 19. Yan, ausgefeßt, 
Yın Donnerftag den 15. Yan, u. f. T., Vormittags 
9 Uhr, in der mittlern Hlrkrage im Haufe des SGericht$s 
wardein Bohnboff, gegen baare Bezahlung: 
Mobilien: Kleiderz, Klüchen:, liegen: und Hänges 
fchränfe, eine iperne Commode mit 2 Schiebl., ein efhenh. 
Klapptifh,. dito ovale und and. Tifhe, Stühle und Lehnz 
Kühle, Spiegel in veraold, und Mahag. Rahmen, ein Toiz 
Tettfpicgel, Bilder in NMahmen, gebeißte, gemalte u. fchwed. 
Bettftellen, eine Schwarzwalder Wanduhr, eine compl, Hos 
belbanf mit Büchenblatt, eine föhr, Zeugmangel, u, f, W. 
Einige Gold: und Silbzr: Sachen, 
Manns: und Frauen: Kleidungsfücke, 
utes Leinen: und Tilchzeug, dito Betten, 
Küchen: und Hausgeräth, 
Platt, Glas:, Porzellan: und Steingutfachen, u. AU, m, 
* Verkauf der Gold- u, Silberfachen: um 114 Uhr. 
Denfelben Tag, Nachmittags 3 Uhr, auf der 
Engelgwifh im Haufe Nr. 614; 
Eine Parthei gutes brauchbares Mogagenz und Grrüüene 
Stroh, in bequemen Eavelingen, 
) Zur gef. Bemerkung. 
Die Mobilien-Auctionen find auch in diefem Yahre 
— mit feltenen Ausnahmen — nur an den Mittwochen 
und Sonnabenden in den Blätrern diefer Anzeigen zu 
Sefen, E, Dietmar, 
Bücher - Auction, 
‚Heute Sonnabend den 10. Zanuar wird die Auction 
von Seite 66 bis zu Ende fortgefeßt, und wird mit dem 
Fleinen Catalog aledann angefangen, 
3, €, £ Weser, Bücher-Yuckionar, 
  
VBerkauf von Waaren. 
== Mit einer fehr reichhaltigen Auswahl Stice: 
reien empfehlen fich S. Hinze & Co, 
Mein Lager von Holändifch: Lein: Hemden, aufs 
Neue completirt, halt? zu den billigkten Preifen beftens 
empfohlen. DHerm, Behn, 
Vager 
von ausgezeichnet beften Stridgarn, fo wiv 5 bis 14/, breiz 
ven ungebleichten und gebleichten Stouts, unter Preis, bei 
S. DH. Sommer, 
== Cnglifhes Leinen — 
5/4, 53/4, 6/4, 63/4, 7/4 und 12/4 breit, von 4% 
bis 30 f& die Elle, bei 3. SG. 5. Lang, 
Trave, Eee der Kifchitr, Nr. 113, 
== albleinen, Stouts und Shirting, 43/4, 5/4, 51/4, 
6/4, 7/4, 8/4, zu 176, 2%, 21 BR, 210 216, 
3 8, bis 5 % die Elle. 
=> Yalbleinen und Stouts$, 9/4, 10/4, 12/4, 13/4, 
a 5:0 bis 8 f bie Elle, zu Bettrüchern fehr paffend. 
= N und braunes WWollenzeug zu 34 B und 4 
ie Elle, 
= Hembder von Stouts, Halbleinen, Shirting und 
Leinen von 126 das Stük an. 
-— Hofenzeuge in vielen Arten von 4} f die Elle an, 
=> Geidene Tafhentücher, Halstücher und Slipg in 
den neueften Muftern, desgleichen von Baymwolle 
und Keinen, moderne Meftenzeuge, Halsbinden, 
Chemifetten, Quäder, Hofenträger, Geldbeutel, 
Handfeduhe, Strümpfe, Unterhofen, Yacken, Nez 
genfebirme, Umfchlagtücher, Morgen fchube u. f, we. 
=— Baumwollenzeuge zu Schürzen, Ucberzügen und 
Kleidern, Parchende, Klanelle u, dal, m., bei 
‚SG. HD. Lang, 
» Trave, Eee der Fifchür, Nr, 113, 
  
Bon den beliebten wolenen und baummwoNenen Triz 
cot:Unterjaden, Hemden, Unterhofen, Strümpfen, Soden 
und Comfortableg (Halgneken) if mein Lager jeßt wieder 
völlig affortirt, und empfehle Ic mich damit, fo wie mit meiz 
nem bekannten wohl afortirten Leinens Drellz und Halbleis 
Nen-Waaren:Lager zu den billigen Preisen beftens, Ferner: 
Eigengemachte Noczeuge‘ von 12, 13, 14 bis 20 % d. Elz, 
Figengemachte farrirte Halbwollenzeuge zu 11, 12, 13 
Mannshemder 16, 18, 205 bis 12 X d. St, 
Frauenhemder 14, 16, 18% bis 2.X d. St, | 
Knabenhemder 10, 14, 16, 22% d. St, 
Hemder: Slanell 8, 10, 12, 14, 16, 18 B die Efe, bei 
Earl Herm. Mich, Stave, 
weiten Krambuden Nr, 245, 
m T‚ager von Filz- und Seiden-Hüten 
modernster Facon und billigsten Preises bei 
J. Hinze & Co, 
  
  
  
„=> GFußdecken, fo wie FubdePenzeuge, zu Auferf 
billigen Preisen, bei . Hinze & Co., N 
Breitektrade Mr. 802 bei St, Yacobi, 
Summifchuhe in allen Größen, 
Ordinaire und feine Fußdeden, 
Farbige Filzihuhe in allen Größen, 
bei S, Boldemann. 
== Winter: Müßen — 
bei Bndreas Mole, 
  
EU REEL
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.