Full text: Lübeckische Anzeigen 1846 (1846)

Neue Wiener Umfohlagtücher In reichhaltiger 
gef&madvoller Auswahl und zu billigkten Preifen, bet 
___ 3. Hinze & Co, 
Merino:Umfehlag: Zürcher nach neuefiem Gefchmach, 
in großer Auswahl zu Fabrik: Preifen, Thibet’6, Orleans, 
Lama, Cattune, Miquecs, Flanelle und fehwere fchwarze 
Seiden-Zeuge zu den billigiten Preifen, 
3. €. 6, Bieler jun. 
  
x, . Wircorff 
empfieh!c außer feinem vollitändigen Lager, 
5/4 Areite fchwere fchwarze Seiden:Waaren Elle 18 f dis 
40 5 
20 nn 12/4 breite Wiener und Franzöfiihe Umfohlagen 
über, 
eine große Auswahl neuer 4/4 und 6/4 br, Cattune und 
_ Mollen:Mouffeline, 
feine franzdfifche Glace: Handichuhbe Maar 10 f%, 
eine Parthei feidene Tücher Stük 4%, 
das befannre TuN:-Lager und Mul-Stiekereien, 
Ungebleichte Stout® zu 14, 2, 24, 3, 34, 4 f die 
Ele, feiner weiber Shirting in Reiten & 24 ß die Ele, 
graues und braunes Wollenzeug ä34ß die Ele, Halbleis 
nen, weiße und Coul, Sbhirtings, Parchende, Baumwollens 
Ce zu Bettüberzügen, Wollcord zu Morgenfhuben, Hand: 
huhe, Strümpfe, Watten, u, dal, m., bei 
„BP. F. Sochims, 
SFifhergrube Nr, 323, 
Mein jüngit erhaltenes Lager von 10/4 und 12/4 
febönen neuelten Wiener Shawls 45 X bis 40 X pr. St, 
6/4 breiten echten modernen Cattun & 34 5 bis 5% pr. Elle, 
feinen fhwarzen und coul, Orleans i 615 bis 12% pr. Elle, 
feinen weiben und coul. Shirtings & 2 u. 3, und 5/4 bis 
14/4 breiten gebleichten Halbleinen & 2 bis 736 pı, Ce 
empfehle beitens Koach, Hd, Sommer, 
  
  
  
  
  
« Unfer neu a{fortirtes Lager von Rilz: und Seidens 
Hüten in diesjährigen Fagons ampfrhlen wir zu billigften 
Preifen beitend. 3. Hinze & Co, 
= Ausverkauf — 
in der Yukz und Modes Waaren: Handlung 
Holfteinftraße Nr. 309, 
Das Lager enthält noch? 
Verfchiedene VBander, 
Spißen, Seidenzeuge. « ) 
Mgrements, Frangen, Lißen, Knöpfe 26, 26, 
Blumen, 
tal. Herren: und Knaben: Hüte, 
Souleurte Cambrics zu Hüren, 
Berfchieden: Strohacflechte, Srrohborden, Liken 26, 16, 
Spohnacflechte, gefpaltenes Mohr, 
Mapierdrath, Boklinon, 
Sammtbänder, Olrrelbänder, 
Machstagt, avprerirten Tl, 
Souleurte 1?/, breite @Oa30, 
Sammt und Plülche 4. 26, 
  
Mollene Fußteoviche In ganzen Stücken und abge: 
paßten Größen, von (ehr folider Hualität, dabei gefehmads 
voll und billig, vorräthig bei Sricdr, Maß, 
Breiteltrabe Nr, 804, 
  
Summifchuhe in allen Grdden, 
Ordinaire und feine Fußdeden, 
_ Farbige Filafchuhe in allen Größen, 
bei S, Boldemann, 
ı 1 3 
! 
Schwarze Dinte von 
John Todd & Co, in Perth 
empfiehlt fi durch diejenigen Cigenfhaften, welche beim 
Kalle ES EDEN U en) find, fe in ehr 
uffig, greift die Federn nicht an erner glei 
und trodnet Tone: & Fe FEED 
Unrerzeichnerer hält Layer von diefer vorzüglich quten 
Dinte und verkauft diefelbe in Släfern und Stufen von ver 
{chiedener Größe zu billigen Preisen, 
Fricdr, Maß. 
Deßfies Englifhes GSihtpapier, 
Morzügliches Mittel gegen Gicht, Mbheumatig: 
mus, Leibz, Bruns und Mücdenfhmerz, Hufen, 
Heiferteit, Schnupfen, Kähmung und Zahnweh, 
auch chronifdhe SGicerbeulen. — Die Inaredienzien 
der Maile find Areng erwärntender NMatur und jaugen die 
Flüffgkeiten und Unreinigkeiten des Körpers an (id. — 
Diefes Papier ik mir Genehmigung der Wobhlverordneten 
Herren der Wette zu haben bei 
Karl Syilhaus jun,, Trave. 
ROWLAND’S 
Niederlage ausgezeichnet schöner Hand - und Rasir- 
Seifen , probater conservativer Cosmetiques aller Art, 
bei Friedr, Matz, 
Breitestrasse Nr. 804, 
  
Summi: Döbchen gegen Leichdorner, auch auf Ballen 
und gegen jede andere Verhärtung In der Haut, fo wie ges 
gen Froft und MNiethnägel, welche in einigen Tagen die 
{hadhaften Stellen fo erweichen, daß man den Leichdoun, 
ohne zu (chneiden, abnehmen Fann; der Preis ik a Stück 
2und 3%, auf Ballen 6 f, bei, 
SF. SH. WW, Zacobfen, In der Bectergrube. 
Englifche Matent-PuzsSteine für Meier und Gabel, 
D. H. Carftens. 
Tilchlers Amts: Mobilien: Nicderlage 
YBreitenftraße Nr. 773, 
: Das Tildleramt bringr zur Keantniß eines verehrt 
Jihen Publikums, dad es tets ein wohlaffertirtes Lager 
von Mobilien vorrächi, hält, und empfiehlt dafelbe zu 
feitgefeßten, möglichft biligiten Preifen zur gefälligen Ab- 
nabme biedurch beftens. 
„Unterzeichneter empfiehlt (ih dem geehrten MDublikum 
mit feinen fertigen Tapezierarbeiten, fo wie mit Divans, 
ESophag, dreilenen und leinenen Berrmadraßen in verfchies 
denen Größen, . MM. &. Nahnert, 
GSloengiebertraße Nr. 241, 
Rauch- und Schnupftabacks-Niederlage 
be 
K. S. Spilhkaus, 
Kunst - und Commissions- Handlung in Lübeck, 
Echter holländischer Rauchtaback: 
a® — 
  
  
  
  
     
  
   
   
    
De Jager. Maryland ‚W 1., 8ß 
„ Poriorico » 0,, . 1=—9 
” do, a I.. a Ta Qu 
” do, „9... » 1440 
” do, «3, „17 10@ 
„ do. " » Qu Qu 
u Half Canasser MM — „10 4" 
“ do, “ u 2 Bw 
“ Canasser AM? 1... »* 2w13@ 
” Varinas M 1... u 30 47 
Der Taback ist aus einer alten bekannten Fabrik in 
Amsterdam, Das Pfund ist 4 Kilogr. holländisch
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.