Full text: Lübeckische Anzeigen 1846 (1846)

SEO 
  
tt —— N 
MBerkauf anderer Sachen. 
In diefen Tagen find zu ve erfaufen an der Mauer 
0 Munyerkteine, Dachpfannen, Sparz 
enter und Yuchten, 2 vwierfantige 
keine; Auction wird darkber nicht 
ähere anı 2801 wilden der Danhwartss 
üce bei HD. Hempel. 
    
  
  
  
      
  
ds 
  
Zu vernitethen, 
In der arosch Buraltrafe Nr. 723: Die erite 
Cl d 2 Zimmer nach vorne, Küche, Eyeifez 
orrarbekanıumer, vw offener laß 
Beguemlichteiten, Das Nähere 
      
    
   
  
Zwei in einander gehende Heiß: 
Tage, zu Ditern,. . 
‚in der unteren Johannis: 
  
  
  
      
     
     
     
$ im N EOS 
Cine freundliche Craac, 
mern, geräumigen Vorplap, 
d zwei Meinen Kammern, 
Mur richlofener Meller und 5034 B; auf dem 
ct fich [aufendes Kunfiwager; obere Sohanniss 
Yoh.z Quartier, 
SR Boden zu Holz; dessleichen auch 
jet; Menalraße Dr, 5. 
n oder fpäter: Das freund: 
an 49 Zrave Mr. 253 mr acht heizbaren 
Näheres ebendaielbft, 
GE find Sommerwohnungen auf dem Strucfben 
Garten vor dem Holitenthore zu vermiethen, Näheres 
Dafelbit. 
hoch ni Ki ner 
ben nach OR 
  
  
  
      
  
  
    
Kahlhoriüt, auf dem Kellinafhen Garten ? 
aug mit einigen Zimmern nebfit Küche; Im Herz 
Cine Erage, ganz oder theilweije; mir oder ohne 
na, 
‚beinen befonderen Zufall: Das freundliche Haus 
Nr. 174 in der Heinen Echmisdenrabe, morin 3 heißbare 
Zimmer, 2 Kammern, fehöne Küche, Hof, Stall und fonz 
tige Vequemlichkeiten, Das Nähere dafelbrt. 
In der Müklenfirafe Nr. 8SI9: Die erfte Ctage 
Inc, entbalgend zwei beißbarı Zimmer, üche, 
ammer und vinen vert loffenen Worplaß N 
Treppe hoher: eine Stube und Kammer, nebit fonfiigen 
WVeguemlichkziten, 
Durch Zufall it die fehon vermiethet gewefene Som: 
merwohnung an der Are (ledorfer Chaufer, das vieLte 
Haus vom Zurnplaß lınfs, wieder frei geworden; fie entz 
halt: unten 2 Zimmer, geräumige helle Küche, desnleichen 
Epeifetammer; oben: 2 CScahlafzimmer, Mädchenkammer 
amd Gelaß zu Holz und Torf, Vor der Zhüre if ein bez 
dedrer Plan und cin Meiner Garten, 
Zu Oftern: Zwei Buden beim Cuswahn, 
Eine freundliche Sommer: Wohnung vor dem Mühz 
Tenthore, Däheres bei 5. SC. vandan, 
am Hamburger Wege. 
Gleich oder zu Ditern: Zwei Stuben, Küche und 
‚Holzoelas, nach hinten; Zrave Nr, 296, 
Zu 4 MWochen nach Oftern: Das bequem eingerichz 
tete Wohnhaus sub No. 986 In der arosen Schmiedenrabe, — 
Im Haufe ir. 983 dafelbit: Zwei In einander gehende 
Zimmer, mit oder ohne Mobilicn, An einen einzelnen 
Herrn, gleich oder zu Dftern, 
       
Gin Neb 
zenbaut 
  
    
  
      
  
  
   
nach 
Er 
     
  
   
  
GSeld- Anleihen. 
Im Ofen: Termin find noch 6500 47 zu belegen, 
Näheres hierübe 8. 0. Deraeuns f in n Kühe, 
  
Familien; Begebenheiten. 
Sterbefall, 
Nach langem Geiden itarh Feute_den 11ten diefes 
Mi8., Morgens 63 Uhr, unfer aeliehter Sohn und Bruder, 
Heinrich Ucheliu} in a 2inen Yebensjahte; Kief 
bezrauert von den S 
   
   
  
Üerfonen, die verlangt werden, 
_. Cin @ehrling, der die Uhrmacherrung zu erlernen 
uf har, gleich oder zu Ofern. 
Gin qewandter Burfhe in die Schneiderkehre, zu 
Ditern; Königfiraße Dr. 
Gin Burkche in die 
    
  
gerlehre, Nachricht im Udz 
  
  
einer Weinhandlung, wo Feine Weinftube it, 
Fann ich einen Yehrling anfellenz cbenfallg Fann cin Yebh 
Hina in einer Yeinwandbandlung, und ein folcher in einer 6 
f ung angefellt werden, 
$. 3. Carnaß, 
Makler, 
  
   
  
DNonoc 
Kun einer hiefigen Tabacksfabrife:? 
Cin tıchtiger arbeiter, der die Tabace zu fchneiden und 
zu feinnen verfteht 
Ein gewandter Arbeiter zum Einfchlagen der Tabacke ; 
Zwei Anaben zum Ausbreiten der Zabadsblärzer, 
ESilbige Können aleich, wenn fie erfahren in diefen Arbeiten 
find, Befchäftigung finden. Aaheres In der Expedition 
diefer Blätter. 
Zu Oftern: Fin Lehrling in einer Gewürzhandlung, 
Ein unverheirarherer Gärtner, EMS die Aufz 
wvartung im Haufe zu übernehmen har, finder zu Dftern 
Dd. I. einen Dienit auf dem Hofe zu Moisling, 
Ein Mädchen, welches mit guten Zeugniffen verfeben 
ik, zu bäusiichen Arbeiten, gleich; VBedergrube Nr. 132, 
Gin Burfhe in die Malerlehre, gleich oder zu Dftern, 
Müheres Marlikarube Nr, 548, 
Baal Cin Köchin, zu rechter Zeit, Nachricht im AddreG: 
auf. 
  
BVerlorne Sachen. 
„Um erften März, auf dem Vicnik: Ein cifelirter 
Eilberkift, mit den Buchstaben MU. M. 
Seit Dienjtag Nachmittag diefer Woche wird ein 
junger fehwarzer Pudel, mit cin wenig Weiß unterm Kinn 
und vor der Vrugt, vermißr, Wer über denfelben Nachs 
riet geben fann, erhält eine Belohnung, Cigenthumsrecht 
behält man fich vor. 
  
Literarifche Anzeigen, 
Lübecker Burgerfreund Nr. UM, 
Inhalt: Eine wahrhafre Gefpenftergefchichte, — 
Cin St; Michaels-Abend, EUER  2onß- 
gefehichre, (Der polnifche Aufitand. — Deutfchland, 
— Amerika.) — Schreiben aus Hamburg, Eutin und Wa: 
grien, — Yübeder Sachen, (Die Beeinträchtigung unz 
feres Gewerbüeißes. — Tagsbemerkungen, (Witterung. 
Hofrarh Frande, Mefkrologie. Schullebrerfeminar, Drofchs 
Een: Zare, Die Kindesmorderin, Feuer im Sprietkeller,] 
— Polizeivoche, — Markrwoche, — Getreidepreife,) 
Einzelne Eremplare werden zu zwei Schillıngen a8 
Etrüc, in der Erpedizion — Mühlenftrafe Nr, 929 — abz 
gegeben, 
  
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.