Full text: Lübeckische Anzeigen 1846 (1846)

  
  
  
  
  
Äpfel, Backbirnen, getrocknete Kirfhen, italieniflhe Mas 
caron(, fböner quüner und weißer Schweizerz, Üheiters, 
Doll. und Eidamız 
     
     
  
  
   
el 
S läfern und Pfunden, Achter franz, 
ig, Bord, Weineflg, teıne nompareille Capz 
Oliven und farcirte Oliven, neue Mallagaer und 
igen, Cirrenen, dere dhinef, Soja, Essence 
Muslhroom Ketschup. Dr. Kitehiner’s Uni- 
Sahıal Cream, gerrodnere Champignons 
„ Trufle xord, ertra feines Yrov. 
Del in Woureillen und Glafern, feiner weiber 
und rorher Sano, Auachslichte und Wachsitock erfor DNuas 
Hirär, Stvarinsvichte, fehöne einaenıachte Charlorren, Senfz, 
Salz: und faure Gurken, Schnittbohnen, Maydebı 
1, vorbe Beeren, faure YPrlaumen und Kirfchen, 
u, englifche Dıchles, frifche halkkbare Gemüfe 
, Sardellen, Kräuter: Anfchovis, Arrow-root, 
rannıwein und Zucker eingemachte Rrüchte, feine 
nz von frifcben Dranaen in Vouteillen und GOläz 
fern, feböne Manna:Grüße, neue oberl. Linfen und weiße 
Lohnen, Pirtazien, Succade, cand. ODrangefbalen, canz 
dirter Angler, Chocolade, (chöne Vanike, nebft allen fonz 
digen Gemärz: und Marerial: Waaren. 
Bon hellem Deckfel, fo wie von weißem Candies ik 
Auf Neue vorräthig bei Miele, _ 
Kohannistrafe, 
Schöne Holiteiniihe Frifhe und Juni: Butter In 
3 Tonnen, aud bei Kleinigkeiten, bei 
GE. x. Mewolt, Kohlmarkt Nr. 277, 
ESehöne Holiteiniiche Frifhnrilchz und Stoppel:VButz 
ter, von den voraiglichtten Hollandereien, fit in Gebinden 
und bei einzelnen Prunden billigır zu haben bei 
$. GC. Mönafelde, 
Schöne neue weisse Bohnen 
die vorzüglich gut kochen, = en BZ, bei 
.J. C, Pan 
gr. Burgstra: 
Cafanfche Seife, 
bei $. DW, Voigt6. 
u Stearin:t£idgte HB: 
emtpfichlt in befannter Güte 
yr. Pack von 30 Loth ın 4r Sr und Gr a........ 186 
pr. Pack von 28 vorh in 4r Sr und öra......176 
Undreas Nofe, 
Mit durch Capitain X. P. H. Hildebrandt von Et, 
Merersburg erhairenen neuen Formlidhtern, in allen Größen 
und in Kiten von 5 Lpf. und darüber, empfiehlt fich zu 
den billigen Preisen beitens $. CS. Didnnfelde, 
Mit fo eben durch Capt, Nitrfeher von St, Peters 
burg erhaltenen Formlichtern, 4, 5, 6, 7, 8, 9 u. 10 St, 
a OO HE HU ma darüber , empfiehlt 
ich zu den billigiten Preifen beften N 
3. W, Voigts. 
Niederlage 
von 
Dachschiefern und Schieferplatten , 
Mauersteinen und Cement, 
Dachfenstern, Metallnägeln, 
Niederländischen Zinkplatten, 
Bley in Rollen und Mulden, 
Asphalt Seyssel und Bastennes, 
Wachstuch und Wachspapier, 
Gummizeng, 
Englischer Seife in Kisteln von circa 50 u, 100 ®, 
Besten Stearinlichten, 
Holländischem Rauchtaback, 
bey 
Joh. Siegm, Mann, 
  
  
Krufen, Gla 
  
     
  
  
und Yuce 
   
    
  
  
    
  
  
  
  
   
a LE 
+... Sinlge Laft gelöfchter Kalt, zufamımen oder bei Kleiz 
Nigfeiten. . Zu erfragen im YNddreshaufe, 
S. 5. Meimers, in der Fleihhauerfirade Nr. 128, 
empfiebit fich mit allen Sorten Bettiedern, wie auch mit 
gereinigien Gänfe= und Eyderdunen, zu den billigkten 
Preifen. 
Cine vorzüglich qute Auswahl von lebendigen Bettz 
federn, Gänfe: und Cyderdunen, Wi 
3. €. Schmidt Wwe., Filhfirae Nr. 111,9 
Frische Austern 
bei M, DB, Brahns, 
„SF. Benthien, 
.. Schüffelbuden, Ede des Marienkirchbofe, 
empfiehlt fi mit neuen Citronen, Orangen, Apfelfinen, 
holländifchen Häringen, Neunaugen, Anfchovie, marinirten 
Hüringen, ruflilhem Caviar, faönen Klohnı: Haringen. 
Co eben erhielt ih große frifhe Yufern. 
3. F. Nawikky, engen Krambuden, 
  
  
VBırkauf anderer Sachen. 
din? an ni großer Spiegel in Mahagoni NEON? 
„Kangel; eine große gegofjene eiferne Heerdplatte, 
Machricht im Yddrefhaufe, SE © 
Zu vermiethen, 
Gleich: Der sehr geräumige und trockene Kel- 
ler unter der reformirten Kirche, Näheres Schüssel- 
buden Nr. 192. 
Zwei in einander gehende Zimmer; YAegidienfraße 
ar, 67, SEES SEA 
  
alım Markt Nr. 257: Zwei in einander gehende heißz 
bare Zimmer in der erfen Etage, zu Oftern, 
Zu 4 Wochen nach Ditern, in der unteren Johanniss 
ftraße Dir, 31 Joh, Nuarr,: Drei Zimmer im S-dgel, wos 
von zwei heißbar find, nebft Gelaß zu Holz. 
Die erfie Crage des Haufes Nr, 877 Königktraße. 
3u vier Wochen nach Oftern, in der Hürkraße 
Nr. 304, an der Sonnenfeite in der eriten Efage: Cin 
Sohnzimmer nebit Schlaffabiner, verfehloffene Kammer 
3u Feurung, an einen Herrn oder eine Dame; auch kann 
eine Küche beigegeben werden. 
Gin Logis, beitebend in drei heißbaren Zimmern, 
Kücde, heiler Diele mit Speifefammer und fjonftiae Bequemz 
lichfeiten, im Haufe Beekergrube Nr, 107, auf Ditern, Nas 
heres dafelbit Nr. 106, 
f Eogleich oder zu Oftern, in der untern Hundejtrafe: 
Cine Wohnung von 3 Zimmern nebit Küche, eine Treppe 
hoch nad) der Straße. "Mäheres im Addrefhaufe, 
Bu Oftern: Das Unterhaus Nr. 797 in der Efenz 
grube, Bedingungen im Haufe Ir, 799 dafelbft zu erfragen, 
Dahl Se On helle Stube im U TS nebft 
her un claß zur Seurung, für einen einzelnen 
Herrn; Wahmftraße Nr. 447, . ; 
Gleich oder zu Sftern, an der Eonnenfeite: Mehrere 
recht freundliche neu decorirte Zinmer, fo wie Küche und 
fonitige Bequemlichkeiten; Hürfrabe Nr, 284, 
„Bu 4 Wochen nad) Ditern: Das Haus Nr. 876 unz 
m et Müblenjtraße, Nähere Nachricht am Klingberg 
| Zu Ditern: Zwei in einander gehende heißbare Zim 
mer, in der HAT Nr. 884. belptate Sims 
Sogleich oder zu Oftern, in der Glocengießerftrabe 
Mr. 271, an der ESonnenteite, in der erften Crage: Ein 
Aohnzimmer nebfit Schlaffabiner und verfhloffener Kams 
mer; im Seitenflügel: 2 fhöne Zimmer nebit einer Kams 
wer; auch Fann der Garten mit benuBt werden,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.