Full text: Lübeckische Anzeigen 1846 (1846)

  
  
  
es bei Strafe unterfagt, Trinkgelder fich zu erbitten, 
Herren der Werze fordern deshalb alle Hausbewohner 
auf, im Falle der Uebertrerung diefeg Verbotes, wenn 
tbunlich unter Nennung oder näherer Bezeichnung des 
Ecehuldigen, von foldhen Vorgängen entweder bei dem 
die Arbeiten beauffichtigenden Werte: Officianten, oder 
im Wette: Büreau fofortige Anzeige zu machen. 
über an der Werte, den 15, Kanuar 1841. 
In lidem 3. 5. Bohn, Dr., 
Act. 
Bekanntma hung, 
Die für das Aahr 1646 mi nen von hundert zahl 
Karen Binfen für Contributions ce Anleihe: Obligatio: 
nen find, qegen Vorzeigung der ginal- Obligationen, 
Vormittags 10— 12 Uhr, In der Krivgsfiube gufdem NRathz 
baufe zu erbeben 
    
   
  
  
  
  
   
Arentaag den 18, December 
und „Dienjtag z 22 
An obigen Zagen werden die Zinfen für alle 4 Anleihen 
beza 1edoch in für jede Anlelhe, und bei vücjtändiaen 
Zinfen außerdem auch noch für jedes Jahr, eine befondere 
Quirung erforderlich, 
Quizungs: Formulare find zu haben bei dem Mathsdies 
ner | Hümoller, fangen Yohberg Dir, 330 
Die au Divien Zaacn GEHT Zinfen Fönnen erft 
um D ecember des nächften Yahres erhoben werden. 
Die noch nicht mit Yoos:Wummern verfehenen Obligaz 
ziehen Conrriburionsm er Anleiben Fönnen, um folche 
      
  
  
    
  
Begeichnut 13 zu erhalten, In obgedachten Sihungen pros 
DUCWE WW STE 
Nov, 1845 ausgeloofeten Capital. Summen 
ger Yınleiben find ebenralls an ubgedachz 
zen Tagen In Sumpfang zu nehmen, und werden für folche 
ferner feine Zinfen Mehr verguüner 
übe den 8, December IM! 
En ulden- Nesnlirung 
   
    
    
$:C ommiffion. 
   
en zUnftalt, 
Wein Prafidio gingen ein? 
Gr. * 30. — von vinem 
wofür biemit beiens gedantz wird, 
tillen Geber, 
  
  
Die Cala: Zibung it in der näcften Woche am 
Mittwoch den Qzfen Dechr, von I1L— 12 Uhr an der 
Kriegößtube. 
Dritte Bekanntmachung, 
Cs wird, in Gemäßheit der Berordnung vom 
I December 1821, hiedurch zur Kenntnif aller chog 
berheiligten Behörden und Privarverfonen gebracht, daß 
der hievige VYürger und vormalige Klempner Meno 
Chrifkoph Herrmann vüders bei Cinem Hochedien 
Kathe auf Enrlafung vom Bürgerrechte angetragen hat, 
vübee an der Aanzlep den &, December 1846, 
Stellvertreter : Verein von 1843 
(für Dienfipflichtige aus dem Yahre 1821). 
MWorlage der Abrechnung diefes Vereins und Aus: 
zablung der Dividende an die Mirglieder (gegen Auitung 
und SinfieTUNG der Aufnahmefcheine) erfolgt am 
18, 21, und 2, dief, Monats 
Rormittaas zw fen 9 und 10 Ubr im Haufe des Sena: 
tors Dr. Curtius (Breiteftraße wer. 
      
  
   
  
  
  
  
Deffentliche Beriteigerungen. 
Im Schüttmng beim Begen Toll durch unten bes 
nannte beeidigte Makler verfauft werden : 
Um Montag den 12, Januar 1847, Nachmittags 
3 Uhr: 
> Stetniß-Schiffe, unter annehmlichen Bedingungen, 
Heinr, Brodmann, 
Dur unten benannte beeidigte Makler wird 
in öffentlicher Auction meifbietend verfauft: 
Um Montag den 21. Dechr., Vormirtags 10 Ubr, 
im Haufe Nr, 626 in der großen Burgfraße: 
Eine Parthei vorzüglich fdöne Mahagoni:, Yacarandaz 
Den Gedern - Bohlen in verfebiedenen Dimenfionen, 
un 
Eine Parthei ausgezeichnet (höne Mahagoni: Fourniere, 
geltreift, geflanımt und ppramidenartig, in bequemen 
Cavelingen, GS, Walte, 
E m Dienitoa den 22, Dechr., Bormitrags 10 Uhr, 
im Speicher Nr. 285 In der Ciemenishwiere, für Ned 
nung wen es angeht: 
Eine Feine Parthei vom Seewafer befchädigte Liebauer 
Schluchter:-Suhhäute, In bequemen Cavelingen, 
SG. QWalte, 
Vorläufige Ankündigung, 
An einem näher zu befiimmenden Tage in Kaz 
nuar E 
Cine Parthei Havanna Cigarren in Nachen 
fen, in bequemen Cavelingen, 
  
Diertel Kiz 
@, Malte, 
Durd unten benannten Auctioxariug follen ın 
Öffentlicher Auction verkauft werden; 
Sn der allgem. Auction, 
Heute Sonnabend den I9ten und Montag den 
Qlften Decbr., Vormittags 9 Uhr, in der Glodengieferz 
firaße im Haufe Nr, 247, gegen baare Bezahlung: 
Mobilien: Jperne u, büch. Stühle mit Moor:, roth. 
Sammt: u, and, Poltern, Bronces u, weiße Gipefigu: 
ren und Köpfe, Bilder in Mahmen unter Glas, ein 
GComptoirpult (zweifißig), cin einfißiges fchw, gemaltes do,., 
gemalte Berrfüellen und Ausziehbertktellen, cin Schreibz 
yulr mit 3 Schiebladen, ein Eekfehrank mit Aufyaß und 
2 Zhüren, eine Tafeluhr mit Weder unzer OECIE 
Errvanten und Wafchfervanten, cin eich, Koffer, u. ff. 
SKleidungsftücke und diverfe Leibwälche, guies Yelaen: 
3eUg, ca. 80 7 Aächf, und hevd. gef. Garn, 
Schöne zroße Betzen, als: Oberberten, Unterbeiten, 
MPfühle, Kiffen und Seegras:Madraken, 
Kriftall:, Glas: once: und ladirre Sachen, 
Creinzeug: Ein Nehfaß, und and. dergl. Suppen: 
Zerrinen, Compors, Sauciers, Theezeug, u. f. w. 
ZTranchirz und Deferr:Mrffer und Gabeln, 
Gardinen, gemalte Nouleaur, 
DiverfeSGegenkände: if. 9 Dienkajten (7 Theile, 
compler als linterfaß), eine Hobelbank, & Fenitertritte, eine 
eich. Mangel nebft Zifh, ein gemalter RLegenfchrant, 
ein Kinder: Theater mir Decorationen und Couliffen, 
Hausgeräth, 
Spielzeug: Eine compl. Kinderküche, cin do, Kram: 
Wwaaren-Yaden mit Schiebladen :C, 
Zur Bemerkung: 
Der Verkauf der benannten (onen Betten u, a.: Am 
Montag d, 21, d. MM. zu Ende der Auckion, 
Am Dienftag den 22, Dechr., Vormittags 9 Uhr, 
in der Auebertane im Haufe Nr. 718 
Mobilien: Eich. und foh Qhürige Sleiderfhränte, 
ein gemalt, Glasfchranf, ein Küchenfchranf, ein eich, A 
fer, ein Mahag. Spieltifch, cin Werfrifch, andere Zifche 
und Stühle, eine Commode mit 2 Schiebladen, Sypir- 
gel En Mahag., Bilder (Sreindrücke) in vergold. Nah- 
nen 2C, 
Küchen: und Hausgeräth, Steinzeug, Olasfachen, 
ONE le Leinen: und VBertzeug, 
Gold. Tuchnadeln, Ringe und Ohrringe, ein filb, Ep: 
Löffel, MPfeifentöpfe mit Silber:Befchlag, U, a. m, 
  
  
  
  
    
  
  
   
     
  
    
  
  
    
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.