Full text: Lübeckische Anzeigen 1846 (1846)

  
  
Mekıfeitig aufzefordert hichae 
des Glırerzugs auf der Berlin : Han 
Zypeditionsz und Berlavungs-Gefehäft 
u übernehmen, erlaube ih mir, ein gechttes Yublifum 
x bisrauf aufmerfiam zu machen, und nich als Spez 
zeur beiters zu empfehlen. 
_ Die Lage unfers Orts eignet fich befonder& für Oüterver 
fendung von Lübbe auf bier pr. Adfe, und weiter mir der Eis 
fenbahn nach Ludwigeluft und Grabow, von wo aus felbige 
ing Innere des Kandes zu Maier pr. E{dz verfhiflt werden 
Fönnen, ferner auch für Gier, welche pr. Cifenbahn von 
Berlin u. f.w. auf Yübee bet nimmt nd, 
_ S& wird (terg mein Beftreren fein, die mir aufgetragenen 
Commiflionen aufs promprert billigite augguführen. 
Hagenow den 1, December 1846, 
X. Ludw, Pirkbner, 
  
  
X 
£ 
D 
  
  
Die Unterzeichneren haben ich verpflichtet, die big: 
her üblichen Weihnachts: und Heujahrögefchenfe von ICBt 
an ganziich aufbören zu Taffen, 
Zheedor Andrae, 
MN. 3. Vöorkger. 
Kwäachim Frand, 
Theodor Lüders, 
Garl Mejtern, 
S. 5. CE. Nebzrmann, 
   
  
  
Heinrich Griektep. 3. &. Pantaeniug, 
S. IV. Orube. S, 5. Nedeltorf, 
P. N. Mahrgens 28 we. 
S 
. 8. Saaer. 
w &, 6, Cchlie. 
5. Y. Kuble. S. DD, Sipmidt, 
Friedr, Marthiefen, Ferdinand Dieumann. 
$%. 2. Windelmann, Otto Maider, 
Il. Behn & Sohn. EC. PD. CShldffer, 
GE. £. Mewolr, Schumacher & Dittmer, 
M. Weftphal Treykau & $. Schlichting. 
Nach! yY. 28, Kordr, 
   
  
A 
   
    
   
   
Fricdr. Bibau. Qlld, Zörß. 
98. Koch, GE. Küraeng, 
Kricdr. Zürgenfen, 3. L, Gros. 
Dei eabufch, Erunt Möller, 
D. Lang. 5. EC. Kütel. 
odE & Mann, A. D. ff. 
S. D. Grabet, 
Frivdr. Gordon NMehl: CE, von Vablen, 
fen Nachfl. S. SC. Müller, 
A 2inr, Teudt, Carl Schramm, 
vudır. Schönro, 3. PP. Schecle, 
&. €. Oldenburg. — Zobhe. Schlöffer, 
Ge. 5. Srapelfeldt, I. IX. Neinborh. 
S, Hannemann. X. Drefalt. 
  
  
  
   
  
  
  
  
Brauerei, 2te8 ODuartfer, 
Qte Drau. 
Anfangs nächner Woche brauen? 
%. PD. CE. EScharbau, Bekerarube Nr. 170, 
DD. M. Hocfit, Engelsarube Nr. 552, 
Kr. Schröder, langen Lohberg Nr, 351, 
3. 6. Beityhal, Hürfiraße Nr, 378. 
S. Büderbet, Hılrfirabe Nr. 295. 
DD. H. Sager, Wahmitraße Dr. 494. 
Miid-VBerpadhtung. 
Eollte Jemand willens fein, die Milch der Stein: 
rader Holländerei zu pachren, der wolle fh bei Herrn ®, 
bh. Müller, Sandkraße in Lübeck, melden, um das Weitere 
entgegen zu nehmen, und wird noch angeführt, daß der Unz 
terseicknete nicht abgeneigt ıft, die Milch auf feine Koften 
zur Sradt zu liefern, wenn etwa Kemand Luft hätte, mit 
AUFL Mildh RAR U BAU. wie e& in Hamburg 
und Schwerin haufig der Fall Hk, 
SG, 5. Stodmann. 
  
  
x GBute vlantin 
find wieder vorrath 
N 
  
  
  
   
  
    
   
Subseriptions - Ball 
im Ehbbe’schen Hanse 
Dechr, 1846, 
Iıhauselahren zu vormei- 
1} Uhr an 
hen, wel- 
    
  
  
      
  
che der Reihe ı 1 
Ball für ! } die Tour mit Einschluss des Trinkgeldes 
nach Hause bringen werden. 
Cr Daguerreotyp- Portraits 
werden ich von 10 bis’y Uhr im Tivoli. nach 
der neuesten Methode, in wenigen Secanden, in ei- 
nem dazu neu erhauten Atelie igt, in allen 
Grössen und zu billigen Preisen, 
   
  
       
  
_ Daguerreotnp z Portraits werden gemacht täglich 
awifchen 11 und 2 Uhr, bei 
Gar! 
  
   
rt, Meortraitmaler, 
Qehan aße Dir, 31. 
Ebhendefelbit Fennen zum bevot chenden Cuartal noch 
einige Mirkefer zur » Mustrated London news* mit din: 
Irehen, 
  
  
  
  
Stiftungs- Feier des Gemwert: Vereins 
am Sonntag d. 13, Dec. im vohle Königür, Dir, SUR, 
Errvirt präcif 
  
  
Cr Dritte subseribirte Abend- 
Unterhaltung 
am Donnerstag den 17, December, 
Das Nähere besagt das Programum, 
11. Hörner, 
  
Wintergarten, 
Mengstrasse Nr. 48, 
Flügel-The-dansant 
am Sonntag den 13. December, 
für die geehrten Abonnenten von 6 bis 19 Uhr, 
Ergeberst F, Grell 
  
Wintergarten 
Menghrabe Nr. 48. 
Ulm dem IWunfe der acehrren Abonnenten zu bes 
geanen, erlaube ich mir die ergebene Anzeige zu maden, 
da die Harmonie:Mufik von den Horniften des biefigen 
Sentingents ftatr Donnerftag am Dienjtan den 15- De, 
von 6 bis 10 br ftatıfinder, S. Orel, 
  
Die mit fo vielem Beifall aufgenommene 
Kunftgallerie aus Wien, 
iit ränlih von Nachmittags 5 big 9 Uhr Abends zu feben, 
und zwar bei ermäßiagrem Aintrittepreis 
a Perfon 4 £. 
Mufgeftellt in der groden Detersarube Nr. 453, 
Die nach der Meihenfolge geordnete Befchreibung if an 
ber Cafe für 28 zu haben,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.