Full text: Lübeckische Anzeigen 1846 (1846)

  
  
  
CC Finnifdhe Kartoffeln. 
Die erwartete Ladung Kartoffeln mit 
Gplander, Schooner Tre Söner von 
netad It eingetroffen und wird eben: 
u) BR pr. Yübediflhen Scheffel aus 
m Schiffe verkauft, Abiieferungs: Scheine 
Ind entgegen zu nehmen am Comproir von 
Souchay X Sudau, 
über den 1. December 1846, 
    
  
  
Die 
GEWERBS-NIEDERLAGE 
Breitenstrasse Jac, Quart, Nr. 786. 
ichlt fol tellte Arbeiten 
iger Fahr 
  
  
     
e zum Verkauf au 
ten und Handwerker: 
Beckenschläger-Arbeiten: Durchschli- 
ge. Kohlenbecken, Leuchter, Protiten, Reiben, 
Schaumkellen, Spueckbecken, Thee- und Kaflema- 
schinen, Wagschaalen, Wasserkellen, Zündına- 
schiuen, 
Bürstenhinder- Arbeiten: Fusskratzer, 
Kleiderhürsten, Tafelhürsten, Kartetschen, Schuh- 
hürsten, Hand- und Fegenlen etc, 
Fenstervorsätze mit Malerei auf Glas und 
Drath, gemalte Rouleaux, 
Fussmattien von Hanf, Stroh und Tauwerk, 
Gypsbüsten und Figuren, 
Klempner- und Lackirer-Arbeiten: 
Aschbecher, Bisquitkörbe, Blumentöple, Bota- 
nisirbüchse Bounteillenbricken, Brod- Kalle 
Tl 7 und Cigarrendosen, Cl 
rk % dl 
    
  
    
  
    
        
    
     
  
  
   
  
en, Lampen, 
» Lichtschirme, 
entirteller, Pad- 
    
  
  
   
   
avorsiitze, FE 
nschirmhalter, 
Sparhüchsen 
harckskasten, Thee 
el, Theemaschinen, Vogel 
  
    
    
Suppenpfannen 
Cojülorts, Thee 
banern, u. Ss, W., 
Knopfmacher-Arbeiten: Gemäldelitzen, 
Glockenzüge, 
Korhmacher-Arbeiten: 
teilleu- Deck- Holz- Messer- 
he, Kinderstühle und Tische, I 
  
    
     
    
    
KR ap 
Kupferschmiede-Arbeiten: Iasen- Reh- 
und Tortenpfannen, Theekessel, Wasserkellen, 
Messerschmiede - Arbeiten: Auster- 
Boknea- Brod- nnd Leichdornmesser, Cham- 
agnerhaken, Federmesser und Ok 
ad + Klingen, Fischy 
rkenhobeln, Jagdme; 
zieher, Stickscheeren, Tasche: er, Tranclär- 
messer und Gabeln, Zuckermaschinen, 
Schlosser-Arbeiten: Pletteisen, 
Spiegel: Hand- Toilett- und Wandspiegel, in ver- 
schiedenen Grössen und Formen, mit und ohne 
Vergoldung und Verzierung, 
Stuhlmacher-Arbeiten: Fussschemel. Kin- 
dersiühle, Leh: ophas in 
allen Formen, Stühle von Birken- Eschen- Kirsch- 
baum- und Mahagoni-folz, sowohl mit Rohrge- 
Nechte alz Polstern, lackirte Rohrstühle, Steck- 
becken, 
  
  
   
    
    
       
    
    
      
  
  
Strohschuhe und Pantoffeln, 
Tapezier-Arbeiten: Blei- und Fusskissen, 
Divans und Beitmatratzen, 
Tischler-Arbeiten: Bettstellen, Betttische; 
Bücherbörter, Bücher- Kleider- Lein- und Eck- 
hscränke, Chiffonniere, Commoden, Damen- 
Schreibtische, Gartenbänke, Reisepulten, Secre- 
taire mi 1 ohne Aufsatz, Servanter ‚peise- 
pha- Spiel- und Waschtische, Spiegel -Ser- 
Vvanien mit Börtern , 11. 8. W. 
Zinngiesser-Arbeiten: Armleuchter, Bin- 
mentöpfe, Brielheschwerer, Dintenfässer, Kafl 
kannen, Leuchter, Lichtladen, Lichtscheer! 
ken, Lichtschirme, Löffelbretter, Potagelöffel, 
Salzfüsser, Schreibzenge, fenbecken, Spiel- 
hricken , Tabackskasten , u, 8. W. 
Der Verkanf geschieht zu festen Preisen und gegen 
baare Zahlung. 
     
   
      
     
  
  
Brauerei, 2te8 ODuartier, 
fie Brau. 
Heute und morgen brauen: 
H. I. H. Böllfow, Trave bei der Vetersarube Nr, 386, 
23, 6, FF. Achelius, Bederarube Nr. 106, 
3. SE. Hellberg, Engelsgrube Nr. 625, 
& Gartens, Hürfrabe Nr. 259. 
€, H. Beder, Wahmftrabe Nr. 485. 
S, $. Boutin Wwe., Königktrabe Nr, 850. 
Compagnon: Sefuch. 
In einer nahen Dftfeeftadr wird In einer Cifenz 
gießerei ein Compagnon gefucht, welcher 2000 big 
einfebieben kann, und wenn möglich Sachkenner if, 
Unterzeichnete, weldıe feit mehreren Jahren gewiß 
die beften Erfahrungen in der Kochkunft aemadıt, empfiehlt 
fich einent acebrten Publıkum als Gebülfin in der Küche, 
bei welcher Gelegenheit e& auch fein möchte. 
Lübect d, 2, December 1846, HAMA 
Milhelmine Detloff, 
in der Burg. 
Polka: Halle. 
Anm Sonntag den 6, December 1846? 
Slügel - Yall 
im 2ofale des Herrn Kittner, Fleilhhauerftraße, 
wozu feine Freunde und Gönner ergeben einlader 
Anfang 6 Uhr, $. Scheele, 
Tanzen frei, 
  
Die mit fo vielem Beifall aufgenonımene 
Kunftgallerie aus Wien, 
ift täglich von Nachmittags 5 bis 9 Uhr Abends zu fehen, 
und zwar bei ermäßigtem Fintrittepreis 
a Derfon 4 
MNufgeftellt in der großen Petersarube Dr, 453, 
Die nach der Meihenfolge geordnete Belchreibung ik AN 
ber Cafe für 2 zu haben, 
  
Gesang - Verein. 
Hauptprobe zum Fall Babylon’s 
Sonnabend den 5, December, Vormittags 10 Uhr, 
in der Börse, 
Der Vorstand des Gesang-Vereins,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.