Full text: Lübeckische Anzeigen 1846 (1846)

  
, Händiges Manifeßlt Ihrer Ladung vorzulegen, 
  
  
Sonnabend den 21. November 1846, 
  
Anzeigen. 
JS oA N 
/ 
( 
& 
\ 
N 
Ss 
  
   
  
  
  
Bekanntmachung. 
Das Bormundfchafts Departement hält am nädz 
{en Montag, den 23, d, Mon,., Feine Sipung, 
  
Bekanntmachung, 
betreffend die Verpflichtung der Schiffer, innerhalb 
einer. Entfernung von vier Lienes von der frans 
3öfilhen Küfte, den zu ihnen an Bord Eommens 
den Beanıten der Douane das Manifeft Ihrer 
Sadımg vorzulegen. 
_ Zufolge einer auf amtlichem Wege hieher mitge- 
theilten Zufchrift des Heuptzolleinnehmers zu Havre an 
die Handelskammer Ddafelbit, v. 22, v, M., Und alle, (oz 
wohl die franzöfifhen, als die anderen Nationen ange: 
Hörigen Schiffer, fobäld fie (ih Innerhalb vier Licues von 
der franzofilhen Küfte entfernt befinden, verpflichtet, den 
an ihr Ehif Fommenden Beamten der Douane HU 
iefe 
SNanifefte müfen von den Capitainen eigenhändig unz 
terfchrieben fein, e6 genügt felbit nicht, wenn fie von 
den franzöfifgen Confuln oder den Schifsmaklern des 
Ubgangshafens unterzeichnet find, 
SHener Mittheilung gemäß wird Fünfrig auf die Beobs 
adtung diefer gefeblihen Vorfchrift mit Strenge gehalz 
ten werden, 
_ Soldes wird hiedurch zur Kenntnif der Betheiligten 
gebracht, 
Lübek, an der Wette, den 17, Nov, 1846, 
In Gdem 5, H. Behn, Dr., 
Act, 
  
Bekanntmachung, 
„Die vom Finanz-Deparkement unter dem 25, May 
1840 in Bezugnahme auf Eines Hochedlen NMaths Decret 
yon 25. April defelben Yahrs angekündigte jährliche Ausz 
Ioofung von 30,000 X als Abtrag auf die hiefige Staats: 
{chuld, fowohl in freiwilligen als gezwungenen Anleihen, 
wird in diefemm Yahre am Montag den 30, November, 
Bormittans LI Uhr, im Mathhaufe auf der Kriegsfube 
Sffentlich Statt finden, 
Gleichzeitig wird auch die ANusloofung der Austiefungs: 
Anleihe: Obligationen vorgenonımeN werden, 
Das Nefultat diefer Ausloofungen wird f, 3, durch die 
hiefigen Anzeigen bekannt gemacht werden, 
Lübeck den 20, Novenber 1846, U 
Schulden: Negulirungs: Commiffion. 
Rachitehendes, nunmehr in Nechtökraft übergeganz 
geneg Erkenntniß wird hiedurch zur Kunde" des SPubliz 
Fums gebracht: 
In Sachefr des hiefigen Kaufnannes und Königlich 
Großbritannifchben Vice = Confulg Wilhelm Xudvig 
Behnete, Klägers, wider den VBäcergefellen VD 
tiganı, im Beiftande feiner Bormünder, Beklag 
qwörtliche Ynjurien betremend, 
hat das Stadtgericht der freien Hanfeftadt Sübrer, 
den verhandelten Aeten nach und 
erwägend: 
daß durch die Ausfagen der vernommenen Ben 
zeugen genügend daraerhan worden. daß Beklagrer a 
Sonntage d. 5. Zull d, I, bei Gelegenheit eines of: 
fentlichen Mferderennens, in der vom Kläger ange 
benen BWeife cine fehr verleßende Schimpfrede gegen 
ihn, unter Bezeichnung defelben als Conful, geführt 
habe; N 
dag Beklagter dieferhalb um fo Rrafbarer if, de, 
uach feiner eigenen Erzählung des Vorganges, Kläger 
eine Veranlafung zu beleidigender Erwiderung ihnı 
nicht gegeben hat; ; EEE 
daß, mir Mückficht auf die Deffentlichkeit des Vorz 
ganges und auf die Stellung des Klägers al$ Conful, 
dem Anfrage deffelben auf SGeftattrung der Veröffent: 
Fichung des Erkenntniffes durd die hiefigen Anzeigen, 
zu willfahren it; 
    
  
      
  
erfannt: 
Betklagter ift fchuldig, wegen der gegen den Kläger 
bei dem Sffentlichen MPferderennen am Sonntage, 
d. 5, Juli d, I, ausgefprochenen Beleidigung, dentz 
felben_am nächften Gerichtstage perfönlich Abbitre 
und EChrenerklärung zu leiften, ihm auch die tar: 
mäßigen Proceskojften zu erfatten und dem Ge: 
richte fünfzehn NMeichöthaler Strafe innerhalb vier- 
zehn Tagen, bei Rermeidung der Hülfsvollkredung, 
zu bezahlen, # ; 
Dem Kläger bleibt undenonımen, diefss Erfonntz 
niß durch die DNS Ynzeigen zu veröffentlichen, 
VB. N 
„Pablicatum übe an der Serichtsftube d, 20, Detbr. 
1846, 
In fidem MWibel, Dr. 
Deffentlidhe Berfteigerungen, 
Durch unten Benannte beeidigte Makler wirD 
in öffentlicher Auction meiftbietend verfauft: 
Um Montag den 23. Nov,, Vormittags 9% Uhr, 
im Haufe Nr, 297 an der Trave bei der Fifchergrube, auf 
Hrdre Herrn Curat, bonorum, 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.