Full text: Lübeckische Anzeigen 1846 (1846)

anann anı Kaufberg Mr. 762 hiefelbfit, wie in Travemünde 
bei Herren Dölger zu erhalten, 
Yübek den 17. Zuni 1846. 
Der Perfonenwagen fährt an jedem Montag und 
Tenneritag Morgen um 8 Uhr von der Stadt Hamburg hie: 
felbit nach Yübed, und Fehrt von da an denfelben Tagen 
von: Kaufberge um 4 Uhr Abends auf hier zurüc, Billets 
al find biefelbit In der Stadt Hamburg, und in Cube 
im Teer A Raul am been? und bei dem Ligens 
bruder Meyer am Kaufberg zu haben, 
Wendrfeldr, Haade, Weftphal. 
Travemünde, 1846, 
Ungefommene Fremde. 
In Nord: Dr. Luttropf, Kaufm., und Hr. Capt. 
jon, von Malmö; Hr. Knuth, Eönigl. preuß, Ins 
ur, von Derlinz Hr. Brebach, von Hamburg, Hr. 
aan necbft Fam., von Sefle, und Hr. Ryclling, von 
mar, Kaufl.; die Herren Hjort und Siejete, Kaufl., 
Die ren Erstim jun. und Gentele, Part., und Hr. Graf 
Ghrenewärd, Fönigl. Ihwed, Dificier, von Stockholm, 
Stadt Hamburg; Dr. Silm, Part., nedft & Fraul, 
on, Dr. Hachar, Lehrer, und Hr. Sülidhh, Kaufm., 
niburg; Hr. Bernau, Miffions: Prediger, nebft Gez 
, von Br. Gulana; Hr. Henke, Kaufmann, von 
     
   
  
   
  
  
Stieinhagen’s Hötel: Die Herren Candmoire, Sadet und 
Gatret, Partic., von Lyon; Hr. Kähler, Baumeifter, nebft 
(“ım., Mad, Brufe, Mad, Schröder, und die Herren Gars 
F- Carftens, Deconomen, von Neuftadt, 
1641 Fünf Thürme:; Dr, Ulgreen, Park, nebft Fam, und 
cd, , von Mevaliı Demoif. Swan, von London; Mad, 
von Syon; die Herren Heitmann u, Jürgens, Naufl., 
amburg; Hr. Hanfen, Decanom, aus Polftein; Hr. 
crmann, Sutsbefiger, von Oldenburg; Hr. Rull, von 
cifen, die Herren Krohn, MNonnenkamp, Averberg und 
{ von Hamburg, und die Herren Wiedegren, Ziets 
on Stoctholm, Kaufl.; Hr. Rehbenig, Künftz 
Kr, von Kiel, 
  
  
  
   
    
  
  
  
/ 
  
  
  
  
Barometers und Thermumeterftand. 
Marometer ZXbermometer Mind 
Nov Mitt. Mitt, Max. Min, | Mit. 
7. 93. 55214 1°01+4+ 1931— 0°8|9. 
8: 62:14 4°9]-4 5°0]+4- 0021 Stil, 
  
Thor; Definung und Ihor Sperre, 
Wom 9. bis QY. Nopbr. werden die Thore Morgens um 
61 uhr geöffnet und Abends um 5 Nor gefperrt. 
EEE 
Auswärtige Borladungen 26, 
(Erfie Bekanntmagung,.) 
Auf Anhalten des Advocaten Neimers hieferbft, aI8 
gerichtlich beftellten Surators des fid) von hier entfernt haz 
benden Zijchlermeifters Iohanıı Garl Hfnz, werden vom 
sBüraermeifter und Math diefer Stadt, alle und jede mif 
alueiniger gefeglicher Ausnahme der protocollirken Gläubiger, 
welche an ben genannten Tifchfermeifter Johann Sarl 
inz und an deffen Haabe und Güter, namentlich audy an 
dag demfelben gehörige in der hiefigen Stadt sub No. 110 
im fechsten ©uartierg in der Kangenftraße belegene Haus 
nebit Zubehörungen, aus irgend einem Grunde Anfprüche 
und Forderungen zu haben vermeinen, mit bfmfelben in 
  
  
Rechnung und Segenrechnung fehen, ober demfelben ges 
hörige Sachen und Pfänder in Händen haben, hiemit aufz 
gefordert, jich bei Strafe der Ausfchliefung und des Ver: 
Juftes® ihrer Forderungen, Pfand: und Compenfationsrechte 
innerhalb Zwölf Wochen, vom Tage der legten Bekanntz 
machung bdiefes Proclams, welches eventuell zugleidh als 
GConcureproclam dient, angerechnet, im hiefigen Stadtfecres 
tariate zu melden, die ihre Anfprüce und Forderungen bes 
gründenden Documente im Originale zu produciren, davon 
beglaubigte Abfchriften beim Profejiongprotocolle zurüczus 
laffen, audy, fofern fie Auswärtige find, die erforderliche 
Yetenprocuratur unter biefiger Stadtjuriediction zu beftellen, 
Gegeben Plocn den 6. November 1846, 
Vürgermeifter und Rath, 
Mechtenburg. 
(Zweite Bekanntmachung.) 
Von dem Infprctorate des adkligen Guts Hornedorf 
ift hiefelbft angezeigt worden, daß die Gutsherrichaft die zum 
Dorfe Hornemuükken gehörige, zu Aufamp belegene volle Hufe 
Nr. mir allen Vertinenzien dem tisherigen Pächter ders 
felben, Claus Diedrich IJapp, in Erbyacht Uberlaffen habe, 
und it dabei auf die Erlafung eines Wroklams, behufs Erz 
Jangung eines Folit für dieje Hufe im Schuldz und Pfandz 
Prorocoll für die Untergehörigen der adeiichen Güter Scez 
dorf und Hornsdorf, angetragen worden. FE werden demz 
nach ‚Alle und Icde, welche an die bezeichnete Hufe protoz 
Eodlationsfäbige Rechte haben, hiemittelft aufgefordert, ihre 
deefälligen Aniprüche binnen zwölf Wochen , vom Tage der 
jegten Wekanntmachung angerechnet, bei der unterzeichneten 
Gerichtshalterfchait, unter Beobachtung des Kechtserforderz 
Jichen, anzugeben, widrigenfalls diefelben bei Protokollation 
ber angemeldeten Mechte nicht werden berückjichtigt werden. 
Plön, in der Gerichtehafterfchaft der adlichen Güter Sec: 
dorf und Hornsdorf, den 30, Dctbr, 1846, 
ES, Müller, 
(Zweite Bekanntmadhung.) 
Die verfchollene Sophia Chriftino Goltbek, Tochter 
des wailand Verzvaiters Friedrich Anthon Goldbeck zu Nehnız 
ten hat am +4. Juli d. I. ihr 70fies ıbensjahr vollendet und 
it von der einzigen Schwefter der Werfhoulenen, Fricdeuite 
Ehriftiane Goldbect verchelihten Asmufllen zu Sr, Iirgen 
vor Schwewig cum cur. mar. um die Erlaffung eines 
Mertificationeproclams und Augskehrung des unter Verwalz 
tung chenden jego 263 X 4 6 Cour, betragenden Bermöz 
gens der Yerfchollenen gebeten worden, 
Zn Stattgevung folcdher Bitte werden die Eingangs gez 
dadıre Sophia Chriftina Goldbee oder deven unbe: 
Eannte Erben von Gerichtswegen hirmittelft aufgefordert, 
fi binnen 12 Wocen, vom Tage der legten Bekanntmaz 
chung diefes Proclams angerechnet, bei dem unterzeichneten 
Suftitiariate unter Beobachtung des Rechtserforderlichen zu 
melden und. gehörig zu legitimiven, mit ‚der Werwarnung, 
daß im Unterlafungsralle die Werfchollene für todt erklärt 
und ihr Vermögen ihrer lcgitimirten Erbinn werde ausgez 
Echrt werden, 
Decretum Segeberg im Iuftitiariat für NMehmten, den 
, 
2, Novbr. 1846, 
(L. 5.) Ssmarch, 
  
  
Am Montag den 23, Novbr. 1846 und folgenden 
Tagen, fol auf dem Forfthofe zu Linau, jm Amte Steinz 
horit im Bauenburgifhen, der fämmtliche Nachlaß des feligen 
Forftraths Gerbing in Sffentlider Auction verkauft werden, 
alles Haus: Mobiliar, Pferde, worunker ein fchöner hell: 
brauner ‚Dengft von 5 Jahren, Kühe, eine Miener halt 
Ghaife, alles Ackers und Feld-Inventarium, Das Vieh wird 
am zweiten Tage verkauft, 
  
Gedrucs und verlegt in der Borehersihen Buchdrucerei,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.