Full text: Lübeckische Anzeigen 1846 (1846)

Foriahles (Salsneßen), empfiehlt fich in großer Auswahl 
zu den billigikten Preisen befrens 
. 9. M. Stave, 
weiten Krambuden Nr, 245, 
EN zu 16, 18, 20, 24 RB ut. f. w. Dis 10.7 das 
En 
Trauenbemden zu 14, 16, 18, 20 fk bis 2 X das Stück, 
Anabendemden von 11 big 22 das CStüe. 
Gefreiste fchwarze und greife leinene und baumwollene 
En oder Bouferung zu 18, 20, 24 B bis 
2 X das Stück, 
C NH für Mädchen zu 13, 14, 15, 16 
Gorfettz oder SZ Onürleiberdeell 3u 42, 5, 6, 8, 10, 12, 14 u, 
hd die Elle, 
Ungebleichter SE oder fogenanntes Halbleinen zu 17, 2, 
ha 3,33 u. 4 6 die Clle. 
eMail ES zour8 und Halkleinen zu 2, 24, 3, 34, 4, 41, 
5,61 u, 7 6 die Elle, 
Morgenfchuhe zu 16, 20, A 24 und 28 BR dag Paar, 
GC, 5. M, Stave, 
weiten Krambuden Nr. 245, 
   
   
Mannebembden 16, 18, 20, 22, 24 ® u. f. W., Frauenz 
Hemden 14, 16, 18, 20, 22, Kinderbemden 6, 7, 8, 10, 
14, Berhemden 6, 7, 8,10, 14 R, Quäder 23, 3, 4 N, 
Manfchettes 4 u. 56%, Schnürleiber 20 5, Schürzen 9, 10, 
12, 16 u. 1 wollene Unterröste_20 bis 32 RR, Batiftz 
Unterrög? 20 bis 32%, Platen 8, geftriete u, gewebte 
qvollene u. baumwollene Strü ümpfe von 3 bis 24 5, wollene 
Shawls von 2 vis 24%. fo wie alle fonftigen Artikel, zum 
billigen Preife, empfiehlt befrens 
feel. M. X. Fnge Wive., 
obere Wahnfirade Nr, 467, 
  
   
  
—- Galbleinen, € ge EShirting, 41/4, 5/4, SEN 
6/ 4, 8/4, zu 140, 20, 210 210, 210 
AfS die elle. 
==> GHalkleinen und Erouts$, 9/4, 10/4, 12/4, 13/4, 
a5ß bis Sf die Ele, zu Bekttüchern Sehr Dafend. 
=— @Oraucs und braunes Wollenzeug zu 3 10, 341 und 
4 f3 die Elle, 
=— Hemder von Stout&, Halbleinen, CShirting und 
Leinen von 12 5 dag Stück an. 
=— Gofenzeuge In vielen Arten von, 4 R die Elle an. 
== Eeidene Zafchentücher, Halstlcher und Slips in 
den neueften Mugtern, degaleichen von Baumwolle 
and Ceinen, nioderne Weftenzeuge, Halsbinden, 
EChemiferren, Quäder, Gofenträger, Geldbeutel, 
Handfehuhe, Strkmypre, Unrerbofen, Yacken, Megens 
febirme, Umfehlagtücher, Morgenfchuhe u. f. WW. 
==> Vaymwollenzeuge zu Schürzen, Ueberzügen und 
‚Kleidern, Parchende, Flanelle u. A Tr bei 
„6. $ 
Trave, Ede der Sioflrane Nr. 113, 
CM A Morgenfhuhe CD“ 
2B, 1K4R bis 148, 
find ın a Buswahl wieder vorräthig. 
3. H. Crichfon Nehflgr., 
weiten Krambuden Sr 247. 
  
  
MWollene Fußteppiche In ganzen Stücken und abge> 
yaGten Größen, von fehr folider Qualität, dabei gefchmads 
ol und billig, vorräthig bei Friede. Maß, 
Breiteftraße Nr. 804, 
= Schwarze seidene nn ers 
n a Stück 7.R8%, 8 8.86%, 9 
bei ß: ? Et Rose, 
  
CF Schwarze seidene Regenschirme 
a Stück 5X 8R, 6. 7 8 
Wilhelm Wöllfer jr. 
Schirmfahbrikant, 
Sandstrasse Nr. 1002, 
  
Neue Filz- und Pariser seidene Nüte, 
bei August Raspe, 
Von einem der ersten !}lumisien Haarlems be- 
sitze ich ein 
Commissions-Lager von ächten Haarlemer 
Blumenzwiebeln 
in den beliebtesten, schönsten Sorten, zu billigen 
Preisen, Ludw. Schönrock, 
Holstenstrasse Nr, 300, 
  
Das Lager von 
modernen franzöf jifchen Tapeten und DBorden, 
in großer Auswahl, 
Goldleiften zu Zayeren und Bilderrahmen, 
Gardienenbronze für jede Art der neuen Drappirungen, 
Moulcaur und Yaloufieen, 
NYBachstuchz Mobilien z und Fubteppk chen, 
Yollenem Fußdeckenzeua In fehr folider Nualitär und ms 
(prechenden Mauern, 
in vollfändigem Sortiment unterhalten, CE zu den 
billigen Preisen Fricdr. Maß, 
Breisentabe Dir. 809. 
  
  
Kanondfen 
zit Kocheinrichtung, befonders zwecdmaßig vor Kach 
zu ftellen, zu beruntergefehren Preifen; w 
{ Defenz Ungerfaften mir und ohne Vufthe 
; verzierte Dienz und Möbhrrhlren; Se 
und SOauiehs Koefel zum Einmayern 3; 
Kochgefehirt; Z Dachfeniter; Mollbletz engl. jeuerielte Ztein 
abrifare; Eeegras; dünner Steinfohlentheer 
Colonial-2eanren 26, 26, zu billigen Wein bet 
    
   
  
  
  
  
  
  
   
  
Kaufberg 
—— 
Küchengeräthe, 
MNalroften, Aepfelkuchenpfannen, Ufcheinmer, Bras 
tenmafcinen, _ Somfioieg zum Cinmauern, Cafere 
Dampffenlel, Dreiflkse, Deckel leichte emaillirte, Feuers 
fäder, Filchkelel, Grapen, Haafenpfannen, Keyel zum 
Ginmauern und meflingene Krähne dazu, Kaffecbrenner, 
Kochmafchinen mir Bratofen und Wafferkefel mir mefinacz 
nen Krähnen, Kochgefchirre emaillirte und verzinnte, MMorz 
fer, MPrannkuchenpfannen, Pründer, Nebplannen, Spa 
grapen, Stielpfannen, Sparbeerde, Tortenpfannen, von 
gefhlagenem Cifen verzinnt und von Gupeifen, Zheekellel, 
Maffeleifen, Wafferkeiel, bei 
  
   
  
  
    
   
D. H. Carktend. 
  
Fifernes emaillirtes Kochs 
Sa gefchirr, als: 
Yratpfannen, Safferollen mit Stiel, Cimer, Cierfuchens 
pfannen, Grapen, Keifel, Kochfeffel mit t Dentel, Leimtiegcl, 
ESchinkenkeffel mit oder ohne Dedel, Seßeierpfannen, 
ESpucnäpfe, Theefefel, Tiegel mit Füßen und Stiel, hohe 
und weite Töpfe, mir oder obne Deckel, empfehle ich befrer 
Qualität, zu billigen Dreifen, 
X. S. Spilbaus, 
engen Krambuden, Ce d des arienFirchhofs. 
Kroiihaar: Fabrifke, 
AUnfer Lager von Krollbaaren , eigener Fabrife, und 
yon (ewarzem Haartuch, erlauben wir ung befeens mir 
  
  
  
   
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.