Full text: Lübeckische Anzeigen 1846 (1846)

  
  
   
   
   
  
   
CIE auf 21 nach einander 
47 anzerochner, verpachter 
welchen bier vorläufig bemerkt 
  
5 S6dübierenden, welche, 
NO mine der SZurchlag 
01e gebunden find und 
Übeir zu feiften haben, 
  
za: 
vor dem Zermine auf Diefiger 
Departement den 7, Sert, 1846, 
Deffentliche Verpachtung, 
    
Montag d, 19, October d. %., Morgens 10 Ubr, 
wur dem Marbbaufe bi 
VIbft Offentlih an den 
"Neinbiezenden verpachtet werden ; 
a, auf 10 Jahr von Malitag 1847 ange: 
Yredhne 
A 
      
  
  
    
C und D der Pferdetopyel Mr. 9 
FPOre Hinter der Kablbore, 
1 bis NIE der Vogelfangswiefe 
re unwelr des Ifien Sifherbu: 
  
F der großen Ballafkuhle vor dem 
    
    
auf 5 Yahıe von Maitag 1847 ange: 
rechner 
4) die Oiras jwifchen den VBartionen Bondee: 
Duff und Gommiß neben der Baumfchule, 
») die Parcelen A und B der Orasnußung In den 
Zyazlergänaen am 9R hfenthor. 
Die Bedingungen And & Tage vor dem Mufgebor an 
Der Ziadieuie einzufehen und werden im Zermine ver: 
N werden, 
Yübat im Binanz: Deparrement d, 5. Det, 1846, 
      
  
  
Deffentliche Versteigerungen, 
Sm Schütting aufgebotene und verkaufte 
GSyantflce 26. 
October: En 
belt e, p. vor tem Holfteinthere an der Chaufee 
nach Schwartau, für eol3 X Or. 
ı Zchlitteng beum Wegen Toll durch unten Dez 
te beeitiate Makler verkauf: werden: 
Anm Donnerftag den 15, Det., Nachmittags 3 Uhr: 
5 au der Trave bei der Natsfähre suh Ne, 472 Na 
, Um beiten baulichten Stande fich befindende Wohn: 
Dafelbe enthalt im Vorderhaufe auf der geräuz 
anig:n Diele, Eingang Linke nach vorne, eine rapeslerte 
Dabbare Stube, dahinter eine Delle verfchlofene 
i OrTachöfamımer, und einen Cingang zum Sourerrain 
InTergels. — Cine bequeme breite Zueppe führt 
nad tom Norplaß der erften Crage, in welcher nach 
vorne 2 Stuben en Suite, davon die QUOGerE raperiert 
nd beinbar, und auf dem Vorplas eine grade Gefinvdes 
AT, — Ueber diefer Erage if vin großer Boden, — 
Der Hinterflügel enthält: nach Unten cin Souterrain, be: 
Kehend aus 5 Keller-Abtheilungen mit Cingang von der 
Diele, und einen geräumigen Dol’fiall mit Eingang vom 
Hofe; in der erfien Crage ein großes ausgemaltes Sims 
; (der daneben befindliche Schornfein yeftarter Teicht 
Saffelbe heinbar zu machen) dahinter eine Kuchez in der 
36 eine heinbare Stube, dahinter eine große 
F, und über der ten Erage ein Roden, —- Ve: 
SuCMe breite Treppen führen von der Diele des Vor: 
haufes nach den beiden Cragen und nach dem Boden des 
Hinternugels, 
      
   
            
    
  
  
    
  
   
  
  
   
    
  
  
   
  
  
Dinzer dem Haufe in ein. geräumi 
Dofpiak, auf weichem nach hinten ein 
Sommodire; an der Seite links befinder fc der Eingang 
AM einer Wendeltreppe, welche nach den beiden Cragen des 
Hinternügels führt, Deinr. Brokmann. 
V gepflagterter 
Thhaus und 
  
  
  
   
Durch unten benannte been igte Makler wird 
in öffentlicher Auction Meiftbietend verfauft: 
Am Montag den 12, Detnber, NVormiczags 91 Uhr, 
im Haufe Dr, 158 In der Bedeergrube, 
4 (008 pri 
Cine Parthei von ca, SO diverfer fe 
arauf: 
91 Kiften ächrer Havanna: Gigarren; 
r Mechnung wen e$ anacı 
her Cigarren in 1/10 Si 
Joh. N. Strefrerfohr & 
; Am Donnerftag den 15, Ocrbr., Vorı 
um Hauf 158 in der Bedergrube: 
Einige Stücke und diverfe Noten feine, ı 
tindire Zuche, Halbruch, C 
fel, Sibirienne u, Tweed, dene 
Murzel und ordingire Buckskin, Doc 
Hoinzeuge, weißer und blauer Nocks: 
Slanchl, u. m, dal. 
Ferner: Beredrell, Bett: Parchend , Gi; 
chend, Orleans, Merino, weiße Hal 
Veinen, ehwas Zifchzuch: u. Handtuch: Dich, u, dal. 
Cine Meine Parthei (cirea 550 Srüd) fohmale, mittel 
und breite Arlasbander, 
„Ferner, für Rechnung wen 08 aNnscht; 
Cine Sije befehädigrer Zaperen Und Vopden 
SZoh. N, Stolterfoht Gorkl, Sohn. 
N ln Montag den 19, Dctbr. , Normirtags II Uhr, 
im Haufe Dr, 626 in der großen Burglraie, für Diech- 
Nung wen 5 angeht: 
Cine Parchei von Havanna angebrachte © 
deren Aechtheit eingenanden wird, b 
Ccuyvana Colorado Claro und Ose in beque: 
Mech Cavelingen, Alte, 
Durch unten benannten MAuctionarius follen in 
Öffentlicher Auction verkauft werben: 
Yım Montag den 12. Detober und an den folg. 
Tagen, Vormittags 9 Uhr, in der Pfafenfrape bei der 
Parade im Haufe Ir, 917: 
ln Modilien: Cich., polirte u. gemalt Kleider: u, 
Leinenfebränfe mit doppelten Thüren, € nbolz: u. 
Zucerkift, Schränke mit Glasthlren, zweihsi 0 gemalte | 
Pulte, gemalte U, gebeißte Schränke, ein Cyplinder:Büreau 
von Mahagı Holz mir Auffaß u. 16 Schichlar 
iperne, Zuduifit, u, yemalte Sopha:, Spi 
Yunde u, vierecige Tifche, ein Mahag. u uSzichrifch 
für 24 Perfonen, Mahag. u, efchenb. GCommoden mit 
3 Schirbladen, ein Divan Mit rorhem Danımant, ein Ga: 
Napece mit vorh geblämt, Sammt, ein CSopka mir (ofen 
Kiffen u, grünem Seidenzeug, ein 9Mabhag, Sopha mit 
fehwarz, Moor, Gin fehwarz gemülres Sophageftell mir 
Tofen Kiyen u. Leinen: eberzüg, ein Mal: Vehnftubt | 
mit violert, Sarfian u, CSchemel, fehwarz gemalte Cehn: { 
Nühle mir Ceder:, wei gemalte Do, nut rorbem Zammt:, 
desal. mir Dammant: u, grün Baumwoller Cug:Neberzug, 
arün [actirre u, Eirfchb, Roh Mühle, 3 Srühle mir VergolO, 
vder, Mahag. Stühle mir Haartuch: Pokern, ein ipern. 
Pulr mit 3 Schiebladen, eine 1 Tage qehende Tafeluhr 
in Mahag. Sehäufe, ein Buffer von Cichenbolz, Steh: 
fpiegel in Mahag. u. € benb. Mahmen, Spivgel in Mah, 
u, gemalten Mahmen, ein Mahag, Zoiletteriich Mit Spiez 
gel, ein feönes Alügel : Pianoforte von!6 Dcrqaven in 
Mahag. Karten, Buderfift ; eich, u. fohr, DBetrfiellen 
  
  
   
r Cigarren; 
       
  
     
un 
Cine Parrhei fei N 
I. Sohn. 
NIAgS 9 Uhr, 
   
  
Al und or: 
vphur, Dürz 
Zorten feine, 
und andere 
und Hemder: 
      
  
am, Dar: 
N, Creas: 
        
   
  
  
yarren, für 
end in La- 
      
  
ch 
  
     
    
  
   
  
  
  
, 
   
   
   
     
     
   
      
  
De na 
HE EEE
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.