Full text: Lübeckische Anzeigen 1846 (1846)

  
N 
Beilage zu ME 156, der Lübeekifhen Auzeigen. 
Den 3, Dctober 1846, 
  
Nach Loviia 
wird baldigt abachen ? 
Capt, 5. Eusberg, mir dem Schooner Olga. MNMuchricht 
vet 6, F. Schütz & Comp. 
Mach Bidrncborg 
fegelt am 10, Detoher! 
. Sdderbom, nur dem Schooner Magdalena, 
ei SF. Schütt & Comp. 
Nach Wafa 
feaclt in ganz Furzer Zeit? . 
Malnborg, mit dem Schooner Maria Sophia, 
br bei GC, $. Schütt & Comp, 
© Mach Ny=Carlebhy 
Hcgt zum Laden bereit und wird in einigen Tagen 
€ 
  
®, 
     
  
Cayt. 
Ma 
   
    
. „ ‚erpedirt; 
Cayt. 3, Defimann, mircdem Schooner Wänfkapen. Nach: 
Führt bei GC, 8. Schutt & Comp. 
Mach Copenhagen, Elfeneur u. Nönne auf Yornbolm 
wird aufs Prompteite Crpedirk : 
Cayt, 5. F. Korremann, mit dem Schiffe Clin. Mäheres 
bei 6. 5. TS Comp, 
Nach Flensburg 
fegelt in Furzer Zeit? n 
Capt, VD. £. Schäffing, die Jacht Maria, ‚Nachricht bei 
EC, 3. Schlitr & Comp. 
Mach Affens, Colding und Hadrreleben: 
ESahfr, Yens Hanfen mit dem Schiffe de fyv Brödre, In 
furzer Zeit, 
Nach Faaborg und Nudkidbing: 
HS. Horne, Schiff Birgirte Magdalene, der cheftens 
zu erwarten. 
Nach Kiöge wird baldign cryedivt: 
ESchir. P. NK. Anderfen, mit den Schiffe Otto Chrifkian. 
Näheres Mengfiraie Nr. 21. 
“Mach Moftock 
wird fehr vrompt crpedirt! 
Gayt, FF. Mittendorn, mir dem Schiffe Cieilia. Näheres 
4 ©, 8, Stoß & Comp, 
Angefonimene Schiffe: 
Den 2. Der, ? Wilhelmine Charlotte, Cayt, H V Schröder, 
von Scabam, Heinrich Guftav, Capt, M H Fran, 
von Anıtecdant, Marie, Capr. HP Yörgenlen, 
von Medbye. Birgitce Magdalene, Caypk, H Horne, 
u Nudfidbing. 
Abgegangene Soiffe: 
Den 1. Set.! Dampifchif Sauthiod, Capt. I SG Nulcn, 
nach Stodbholm. 
Mind in Travemünde: 
Den 2. Det.! DND. N. 3. D- 
Waflerftand auf der Plate in Travemünde: 
Den 2, Der. ; 147, 143 u, 154 Kuß. 
S!ußihiffahrt, 
MAngefommen : 
Den 1. Dcetbr.: 
Eir, N H Weffchling, Shif Hanfa, } mit Stüc: 
  
   
   
  
     
  
    
   
Cobir, IC Grambau, Schiff Margaretha, © gut von 
Eohfr, IH Stalbaun, Schiff Concordia, ) Hamburg. 
NAbgegangen : 
Den 1. Scthr,: 
Sei Siebe Sehiff Helene, mit Stücgut nah Ham: 
burg 26. 
CSchir. FG Fehling Wwve., Shif Theedor, mit Zerr 
nach Hamburg. 
Den Qten: 
ESchfr. H Fehling, mit 2 Schiffen mit Eifen nach Möl 
  
Vermifchte Anzeigen, 
Bekanntmachung. 
In Folge hoher Resolutionen, wird die bis- 
herige Ankunftis- und Abgan it der Lüns 
beck - Schwerin- Tmadwigshust 
sten, zum Anschlusse an die kisenbahnzü 
zwischen Berlin und Boitzenburg, vom 157 m 
Octoher d. J, an, vorläufig folgendermassen 
verändert werden: 
      
  
1) Cours von Lüberk nach Ludwigslust etc. : 
Abgang von Lübeck täglich, ausser Sonnta 
es, 
8 
    
Ankunft in Schwerin ” 11" » Vormittags 
deszal. in Lardwigrshust = 2) +» Nachmit 
zum Anschluss an den, Ludwigsiust um <| 
Nachmittags, und Berlin um 8} Uhr Abends er- 
reichenden Kisenbalnzug. 
     
   
  
2) Cours von Ludwigslust nach Lübeck: 
Nach Ankunft des von Berlin viglich um 6 Uhr 
Morgens expedirien, zu Ludwigslust um 11} Uhr 
Vormittags eintreffenden Berlin - Boitzenburger 
Eisenbahnzuges, 
Abgang aus Ludwigslust um 12 Uhr Mittags, 
Ankunft in Schwerin » 3 » Nuchmittags, 
desgl. in Lüibeck 1 
ausser Sonntags, um 9 » Abends. 
Reisende, welche demnach für die Folge um 5! 
und 6 Uhr Morgens resp. von hier und Berlin diesen 
DPostcours benutzen, erreichen resp. Berlin und Lü- 
beck um 8} und 9 Uhr Abends, legen also die ganze 
  
  
  
  
  
  
  
Tour in 15 Stunden -— ohne Nachtreise — 
zurück, 
Die Annahmezeit für Personen, Postgüter und 
3riefe bleibt, wie bisher, — bis prücise Abends 
  
8 Uhr -— zur Beförderung von hier auf obgedach- 
ten Cours mit der Schnellpost am nüchstfolgen- 
den Morgen, zu welcher Zeit auch erst die Be- 
stellung der Abends zuvor angekommenen 
Postgüter und Briefe Statt finden kann, 
Lübeck den 3. Uctober 1846. 
Stadt-Post-Amt, 
  
  
„Zur Prüfung und Aufnahme der Knaben, die mit 
Michaelis dem Catharineum follen anvertraut werden, bin 
ich in meiner Anıtswobnung, oder an meiner Stelle Hr. 
ÜrefeTor Clafen, Dienftag den 6ten und Mittwoch den 
"7ten Detober, von 8S— 12 Uhr, erbötig. Knaben, welche 
noch den Vorbereitungsklaffen angehören werden, bitt ih 
ergebenft, mir Mırtwoch um 3 Uhr zuführen zu wollen, 
Sr. Zacob, 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.