Full text: Lübeckische Anzeigen 1846 (1846)

ven Cutin nad Zübect dafelbe, Die Fahrt gefcbieht in 
  
, Welche von Schwartau nach Eutin 
! n, werden erfucht, big Sonnabends 
Mach a3g8 4 Uhr ihre Billette bei Herrn 
Zade zu Iöfen. 
        
  
  
    
ar MVormirtag um 9 Uhr, 
4 z zz 9 ı 
eyitag Nachmittag = 2 
end Vormittag = 11 A 
mir einem Merfonenwagen von Lübeck nach 
ren, und Abends um 524 Uhr von dorc 
ww 
    
   
   
     
on {ft in übe vom Hötel 5 Thürme 
Ubgangszeit, vor dem Hötel du Nord 
! zur feftaeießten Stunde, und in Travemünde vor 
em Hoötel de Russie, YPerfon 1X, 
Lillerg find bei mir zu Daben, 
ihgang Demfel 
vor obiger 
  
Mohlbrande, 
honmagen fährt regelmäßig jeden Donz 
Machnuttags, und jeden Tag, wenn dag 
nach Sr, Petersburg ebacht, am Vormittage 
von dem Safthore Sradr Hamburg hiefelbit 
de, und an denfelben Tagen Nachmittags 
Garthofe ESradr Hamburg in Travemünde 
   
   
   
  
  
   
   
wie gewöhnlich und Villette bei Herrn 
1003 und Herrn €, D. Seez 
2 hiefelbit, wie In Travemünde 
Der Verfonenwagen fährt an jedem Montag und 
ag Morgen um S Uhr von der Stadt Hamburg hies 
vet, und fehrt von da an denfelben Tagen 
a0 um 5 1lhr Abends auf hier zurücg, Bilers 
wfelbit in der Stadt Hamburg, und in Lübeel 
i Y N a am SEES und bei dem Ligens 
Eruder Mener am Kaufbera zu haben, 
DBendrfeldt, Haade, Weftphal. 
    
    
Rravemüinde, 1846, 
  
Mngefommene Fremde, 
‚Hr. v. Gundlach, Gutsbefiger, von Fürz 
fimann, Kaufm., von Hamburg; Hr. 
cn Stockholm; Hr. Laue, Part., nebft 
Magdeburg. 
: Dr. Micdler, Kunftgärtner, und Hr. 
tecthcim; Hr. Jacobi nebft Familie, von 
Dr, Lochler, aus Holftein, Sutsbefiger ; 
mächtigter, Hr. Steinhagen, Zollz 
Herren Grube, und Hr. Adv. Bros 
ü., von Oldesioc ; Hr. Lange, von Hadersz 
loben, und Hr. Eherfon, von Hamburg, Kaufleute; Hr. 
Schmedee, Hofrath, nekft Gem,, von Eutin; Hr. Schmez 
dee, Werwalter, nebft Beb., von Gneversdorf; Hr. Hens 
ninge, Apotheker, von Iravemünde, 
Hotel Stadt London: Hr, Hinne nebft Gem, , aus Enge 
land; Hr. Lundborg, Kaufm., aus Finnland, 
Hotel Stadt Hamburg: Hr. Iuftizrath ELhoff nebft Fam, 
| eboe; Dr. Dr. Ecrhoff, von Föhr; Frau Kammerz 
   
  
  
   
  
  
   
   
  
       
  
   
  
  
   
    
   
bherrin v, Buchwaldt, von Pronftorf; Hr. Dr. Behrend, 
von Sreviemühlen; Hr. Speyer, Kaufm,, von Hamburg ; 
Kraul, Noir, von Laufanne; Fraul, Fildher, von Ham: 
burg; Hr. v. Stralem, Kfm,, von Lodelinfart bei Charlerot, 
Hotel f Thürme: Hr. Dr. Comnig nebft Gem. , von 
Zever; Hr. Ihiming, von Gladbach, Dr. Möller, von 
Stockholm, Hr. Sroumann, von Abo, die Herren Soler 
  
  
und Schlucb, von Bafel, u. die Herren Hanfen, Peterfen, 
Seidel und Fredels, von Hamburg, Kaufl,; Hr. Strefow 
nebft Gem., von Margarethenhof, und Dr, Wendoarfi, von 
Morhenhaufen, Gutsbefigerz Hr. Paftor Becker, von We: 
fenberg 5 Pr. Iorre, Hokzhändler, von Harburg; Hr. 
Gandidat Fisfeldt, von Riga, 
EEE EEE 
Zhor;Deffnung und Thor:Sperre. 
Vom 16, bis zum 30, September werden die Ihore Morgens 
um 5 Uhr geöffnet und Abends um 74 Uhr gelpertT, 
Bom 1. die 8, Detbr. werden die Ihore Morgens um 
53 Uhr geöffnet und Abends um 7 Ubr gefpertt. 
  
Barometers und Zhermometerftand, 
Barometer Zbermomerer Wind 
Eopt, Mitt, Mitt, Max, | Min, | Mitt. 
28, 273. 1102| 4+15°2 +1621+ 99216, 
29. 27: 85 :1+15°8|41697|+ dosle: 
43 
Auswärtige Vorladungen 2C. 
(Erfie Betanntmadhung.? 
Nachdem der Halbhufner Chriftian Friedrich Ohrts 
mann in Dörnick mit Hinterlafung von unm ndigen Mitz 
erben verftorben, ik es erforderlich befunden vorden, daß 
zur Negulierung feiner Maffe ein YProclam erlaffen werde, 
Ss werden demnach alle Diejenigen, welche an den Nachlaß 
des acdachten OhHrtmann, namentlich auch an die von ihm 
Hinterlaffene HalbHufenftelle, aus irgend einem Grunde For: 
derungen und Aniprüche haben, hiedurd) Qufzerordert, diefe 
Anfprüche , infoweit folche nicht protocollirt Yınd, bei Strafe 
des Verluftes derfelben , innerhalb I Wochen, vom Tage 
ber Icgten Bekanntmachung angerechnet, im Acetuariat zu 
Yiön auf vorfhriftsmäßige Weife anzugeben, 
König, Amthaus zu Plön, den 253, Sept, 1846. 
nBau, 
: GC, Müller. 
  
   
Na 
Zur Beglaubigung 
  
  
  
  
Hufen: Verpachtung. 
Die Vollhufe des weil. Bautrvogts I, H. Meins in 
dem Lübifchen Stiftsdorfe Barthorft mit der Kruggerechtigz 
Feit wird am löten October d. F., als Donnerftag nad 
dem I8tecn Triniratis: Sonntage, bis Martini 1853 Öffentlich 
verhäuert werden. 
Die Liebhaber haben fih am gedachten I5ten October d. 
S. Vormittags 10 Uhr an Ort umd Stelle einzufinden, 
Die Pachtbedingungen fınd vom Läften d. M. an im unter: 
zeichneten Gerichte, bei dem Bauervogt Peensöller in Bartz 
horft, bei dem Hufner Aemus Möller In Pölig und dem 
Hufner Schacht in Rümpel ausgelegt, 
Didesloc im combinirten adelichen Gutsgerichte für Barkz 
Horft 2c. den 23, Sept 1846, 
(L. 5.) v. Goldig, 
  
Verpachtung. 
Am Donnerfag den 15, Deibr, d. I., Vormittags 
um 11 Uhr, wird auf dem Mathhaufe in Greenaa durch eine 
einzige öffentlide Auction die achtjährige Verpachtung vom 
1, Mai 1847 aufgeboten, von der Ackerwirthjchaft, Meierei, 
Schäferei und Waffermüble des Herrnhofes Katholm. Das 
Areal ift ca, 900 Tonnen Land, von weldjem 160 Zonnen 
MWiefenland. E$ wird ca, 500 Fuder Wiefenheu geerndtet. 
Die Befagung ik 200 Kühe und 600 Stück Merinos:Schafe, 
welde bis 800 Stüc vermehrt werden. Die gedruckten Verz 
pachtungsconditionen find in mehreren großen Safthöfen Dänes 
mart8 zu finden, Nähere Nachricht wird mitgetheilt vom 
Befiger auf Natholm pr.Greenaa, Amt Nandere in Iütland, 
  
  
SE 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.