Full text: Lübeckische Anzeigen 1846 (1846)

  
De (GE METER RETRO BEN ER EN OEE NENNT 
Nach Helfinafor$ 
fegelt baldigıt : 
Capt, 5. MW. Glans, mir dem Schiffe Venus, Nachricht 
bet EC. S. Schütt & Comp. 
Nach Bora 
fegelt am 28, September : 
Capt. U, Srödnholm, mit dem Schooner Sophia, Nachz 
richt bei EC, 8. Schllt & Comp. 
Nach Woburg und Fredrifshamn 
fegelt in ca, 14 Tagen; 
Cayt, &. 5, Iofelin, mit dım Schooner Wälier, Nachs 
richte bei 6, 3. CSchült x Comp, 
Nach Lovifa 
fegele in Furzer Zeit: 
Capt. €, 5, Sundberg, mit dem Schooner Fortuna, Nachs 
Tacht bei S. 8. Schütt & Comp, 
. Mach Lovila 
wird baldigt abzehen : 
Capf, 5, Husberg, mit den Schvoner Dlga. Machricht 
bei CF. Eur & Comp, 
Mach VBrörnebora 
fegelt anı 10, Detober: 
Sapr, ©. 2, Söderbom, mir dem Schooner Magdalena, 
Däheres bei EC. FB. Schüit& Comp, 
f ‚Nach Wa fa 
fegelt in ganz furger Zeit! 
Capt. 5. Walateke mit dem Echooner Maria Sophig, 
Sachrichr bei EC. F. Schütt x Qomp, 
Nach My: Carleby 
liegt zum Laden bereit und wird In einigen Tagen 
Vrpedire : 
Capt. 3. Demmann, mirbem Shen MNach= 
richt bei e. 8. Sahltt & Somy, 
Nah € Copenhagen, Elfeneur u. Nönne auf Bornholm 
mwird qui$ Promprefte crpedirt 
San HF, Korremann, mit dem Schiffe Clifa. Näheres 
6. 3. Stolt & Comp, 
Nach Flensburg 
fegelt in furzer Zeit: 
Capt, Y. £. Schäffing, die Yacht Maria. Nachricht bei 
€, CSchlitt & Comp, 
Nach Affens, Coldin g_und Hadersleben: 
Echir. Jens Hanfın mit dem Schuffe de you Brödre, In 
furzer Zeit. 
Nach Moto 
wird febr prompr expedirt ? 
Capt, $. Mittendorff, mit dem Sal Sicilia. Näheres 
ber ©. 3. Sroßft & Comp, 
Angefommene Schiffe: 
Den 27. Septbr. : Dampffhiff Gaurbiod, Capt. PS Ny 
len, von Etodholm. Des Sddsfende, Capt, € U Co 
renfen, von Meltved. 
Mbgegangene C€oiffe: 
Den 25. Septhr, : Dampiichif Maimd, Capt, DMattöfon, 
nach Copenhagen, 
Den 26ößten: Vielleicht, Capt. HE Krey, nach Sappeln, 
Die 7 SGefchwirter, Capt, F N Sörgenfen, nach Horiens, 
Dampifchiuff Alcrandra, Capt, Z N Frabm, nach es 
Leraburg, Maria, Capt. PH albertfen, nad) Stubbfids 
ing. 
   
Wind in Travemünde: 
Den 26, Eeptbr.: SI, 3. W. — Den 27iten: SW. WEB, 
MWafferftand auf der Plate in Travemunde; 
Den 26, Septbr.; 143 Fuß. — Den 27iten; 143 u. 144 Suß, 
S!ußfdhiffahrt. 
Angefommen $ 
Den SS Septbr.: an 
Schir. 5 D Weitfehling, Schiff Carharina, mit Stücynt 
von Hamburg, 
Den 27iten! ; . ® 
Schfr, AC Bruns, Schiff Zufriedtnheit, mit Srükgut von 
Hamburg, 
  
Bernefchte Anzeigen. 
Zur Prüfung und Aufnahme der Knaben, die mit 
Michaelis dem Carbarineum follen ANnvErtLAaUT ie bin 
ich in meiner Aıtewohnung, oder an meiner Stelle Hr. 
Wrofelor Clafen, Dienkaag den 6ren und Mitzwoch den 
"ten October, von S-— 12 Uhr, erbotlg, Kuaben, weiche 
noch den Vorbereitungsklajfen angehören werden, bit ich 
ergebenft, mir Mirtwoch um 3 lhr zuführen zu wollen, 
Fr, Qacob, 
Vom Mittwoch den 30. Septbr. bis zu dem darauf 
folgenden & Somiabend, Moracns bie 1 Uhr, werden die vorz 
ebrren Eltern und Anbehörigen mich zu Haufe Iyeffen, un? 
die mir zuzuführenden Schüler zu prüfen, und die gebliez 
benen Mücitände der Schulgelder in Empfang zu nebmen, 
Zugleich verbinde ich mir diefer Anzeige, daß ich auch für 
Diefen Winter geneigt bin, meine Diebenzeis durch Mechz 
Nenarbeiten und Privapkunden augzufüllen. 
Sch. Heinr. Frieder. Haale, 
Kacobi Kirchhof, 
  
  
Aiederanfang des Unterrichts in unfrer Schule? 
Montag den 5. October. Von Michaeltstage ab find wir 
Fäglich von 10-— 1 Ubr in unfernt Haufe zu Mine 
yahl, 
SGodannienrase. 
  
Der Anterrdhf fir meiner Schule beginnt wieder 
am Donneras, d . 8, Detober. Die gechrten Eltern, 
weldhe mich in Anachlegenbeiten meiner Schule zu fprechen 
wünfchen, Freffen mich am den Vormitragen des 6, und 
7. Derobers ficher zu Haufe, fl 
FD Port, 
Der Unterricht in meiner Schule beginnt ant Sten 
Detober. Eltern, welche mich In diefer Angelegenheit zu 
fprechen wünfchen, treffen much an. den Yochentagen bis 
1 Uhr in meinsr ohuung, Wahmitrafe Dir. 496. 
EM, Sadjen, 
Musftellung son ichten am ten. und Sten 
DOetober d. SZ. x 
Zur Erleichterung für diejenigen, welche & 
zu der am Qren und 3Zten Dezbr. d. 
(Sefellfchafr zur Beförderung qemeinnüßiger Tbatigteit 
(Breireftraße Nr. 786) Kartfindenden Austellung von 
Krüchren En beabfichtigen, if. die Anordnung gez 
froffen worden, daß die auszußellenden Früchte 
fbon vom 28, d, M, an entgegengenominen 
werden, 
Lübedt den 25, Septbr. 1846, ® 
Die Vorfeher des Gartenbau: Vereins, 
Friedrich Dverbeks Gemälde 
wird noch ferner ausgeftellt 
in der Karharinemw: Kirche, 
an den Wochentag el 
MVormittags von 10— 12 Uhr, 
Machnrittrags von 3—5 Uhr, 
an den Sonntagen von 11— 1 Uhr. 
Um die Anfehauung des Gemäldes noch mehr zu er: 
Feichtern, werden von Heute an Cinlapfarten, nebit 
  
  
   
  
  
SEE 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.